Wärmemengenzähler

Diskutiere Wärmemengenzähler im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, in unserem 3 Parteienhaus werden Wasser und Wärme über Zähler der Firma Ista gewartet und ausgetauscht. Die Abrechnung mache ich jedoch...

  1. Kroete

    Kroete Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    in unserem 3 Parteienhaus werden Wasser und Wärme über Zähler der Firma Ista gewartet und ausgetauscht.
    Die Abrechnung mache ich jedoch selber.
    Nun erhielt ich ein Schreiben das es seit Jan. 2015 ein Gesetz gibt, wonach neue oder erneuerte Messgeräte bei der Behörde gemeldet werden müssen.
    Ist würde dies gerne übernehmen und dafür kassieren.
    Nicht hervor geht bei welcher Behörde das gemeldet werden muß.
    Das Mietobjekt befindet sich in einem anderen Landkreis.
    An wenn muss ich mich wenden?
    Gemeinde, Landratsamt?
    Wäre nett wenn ich Hilfe und Antwort bekäme.
    gruß Kroete
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Wärmemengenzähler. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 casafelidae, 28.04.2015
    casafelidae

    casafelidae Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Ganz einfach,

    alle Messgeräte, die ab 2015 eingebaut wurden, meldest Du an die für den Sitz Deines Hauses zuständige Eichbehörde.

    Bitte lies Dir das MessEG 2015 genauestens durch.

    Die Anzeige beim Eichamt muss die Messgeräteart und die Anschrift des Verwenders enthalten sowie ausführliche Angaben zum Gerät, wie Hersteller, Typenbezeichnung, Jahr der Kennzeichnung des Gerätes für eventuelle Rückfragen der Eichbehörden.
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.174
    Zustimmungen:
    4.420
    Kompliziert: Organisationsstruktur der Eichbehörde deines Bundeslandes verstehen, zuständige Stelle ermitteln, toten Baum bedrucken, kuvertieren, adressieren, ... - das Prinzip dürfte bekannt sein.

    Einfach: Klick. Sollte das keine permanente URL sein, einfach nach "Verwenderanzeige" auf eichamt.de suchen. Ein Merkblatt gibt's auch.


    Es gibt verschiedene Vorstellungen von Spaß. Für den Anfang wäre mein Bedarf mit § 32 gedeckt ...
     
  5. #4 casafelidae, 28.04.2015
    casafelidae

    casafelidae Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2

    Wieso kompliziert? Einfach an die Eichbehörde die Daten schicken, wie die Herrschaften die zusätzliche Arbeit dann unter sich aufteilen, ist mir wurscht.



    Genau und gerade deshalb würde ich es machen lassen. Vergeigt der Messdienstleister das, ist er auch für evtl. entstehenden Folgen verantwortlich. Aber das muß nunmal jeder für sich ausmachen. Mir persönlich wäre der Aufwand, der lediglich alle fünf bzw. sechs Jahre entsteht einfach zu stressig.
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.174
    Zustimmungen:
    4.420
    Davon lese ich in § 60 MessEG aber nichts. Fahrlässigkeit kann übrigens schon organisatorisch bedingt sein: Man hat jemanden beauftragt, der die Aufgabe nicht gewuppt bekommt; man hat die Arbeit nicht regelmäßig kontrolliert; ...
     
  7. #6 casafelidae, 28.04.2015
    casafelidae

    casafelidae Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Da natürlich nicht, aber in einem Schreiben mit Angebot für diese Dienstleistung:

    5. Sorgfalt und Haftung
    Die Anzeigepflicht erfordert eine besondere Sorgfaltspflicht bei der Datenerhebung und Datenbereitstellung. Haftungsrechtliche Fragen spielen hierbei eine große Rolle. Die Messdienstleister haben bei Beauftragung für die Bereitstellung der Daten für korrekte Angaben zu sorgen.

    Ergo gehe ich davon aus, daß ich im Falle des Falles der betreffenden Firma/Dienstleister den entstehenden Schaden (hier das Bußgeld) eins zu eins weitergeben kann und natürlich auch würde.
     
  8. Kroete

    Kroete Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke erst mal für eure Antworten.
    Aber wieso nur alle 5 Jahre melden?
    Meine Wärmemengenzähler werden jährlich ausgetauscht.
    Angeblich sicher und auch nicht teurer als 5 Jahresuhren.
    Muss ich dann jährlich melden?
    gruß Kroete
     
  9. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.174
    Zustimmungen:
    4.420
    Also Werbung. Glaubst du alles, was in der Werbung erzählt wird?


    Glaubst du ernsthaft, dass der Dienstleister das in seiner Werbung so formulieren würde, wenn er dein Risiko übernehmen wollte?


    Davon gehe ich mal lieber nicht aus. Erstens wird das in den AGB mit Sicherheit weitestgehend beschränkt sein (am Ende bleibt Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit), zweitens lautet doch schon der Tatvorwurf auf dein Verschulden - deliktische Haftung für den Dienstleister ist damit weitgehend raus.

    Zuletzt ist das natürlich wieder einmal ein geiles Geschäft für den Dienstleister. Die erforderlichen Aufzeichnungen muss der sowieso zwecks Abrechnung führen und die notwendigen Typanzeigen für die paar Geräte, die aktuell verbaut werden, sind in ein paar Minuten geschrieben.
     
  10. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.518
    Zustimmungen:
    573
    Das ist sicherlich kein Wärmemengenzähler. Der kostet schon einiges und ist auch nicht so einfach zu tauschen.
     
  11. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.174
    Zustimmungen:
    4.420
    Das sind dann Verdunstungsröhrchen?
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    897
    Die werden nach sechs Jahren ausgetauscht...:smile009:
     
  13. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.174
    Zustimmungen:
    4.420
    ... war aber die einzige Option, bei der ich mir den jährlichen Austausch noch irgendwie vorstellen konnte.

    Wie auch immer: Wenn jährlich ausgetauscht wird, kommt es auf die Art der Anzeige an. Meldet man das Gerät, wäre das jährlich zu wiederholen. Meldet man nur den Typ und wird jährlich nur ein neues Modell des gleichen Typs verbaut, muss man nur einmal melden und darüber hinaus eben seine Aufzeichnungen aktuell halten.
     
  14. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    725
    Ort:
    NRW
    Kann ich mir auch nur vorstellen, und die alten Verdunster-Heizkostenverteiler an den Heizkörpern wurden jährlich gewechselt, ein neues eingebaut und das alte Röhrchen hat nur den Platz gewechselte, da ja 2 Röhrchen im Heizkostenverteiler enthalten waren.
     
Thema: Wärmemengenzähler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wärmemengenzähler müssen diese gemeldet sein

    ,
  2. Muß der Wärmemengenzähler an der Heizung gewechselt werden

Die Seite wird geladen...

Wärmemengenzähler - Ähnliche Themen

  1. Wasserabrechnung mit Wasser- und Wärmemengenzähler

    Wasserabrechnung mit Wasser- und Wärmemengenzähler: Hallo zusammen, in der Immobilie mit 5 vermieteten Einheiten sind für jede Einheit Warm- und Kaltwasserzähler sowie Wärmemengenzähler in der...
  2. Verbrauchsabhänige NK dank Wärmemengenzähler???

    Verbrauchsabhänige NK dank Wärmemengenzähler???: Hallo zusammen und vielen Dank für die freundliche Aufnahme, wir sind seit 2018 stolze Besitzer eines Einfamilienhauses mit einer...
  3. (Warm/Kalt) Wasserzähler & Wärmemengenzähler Kauf

    (Warm/Kalt) Wasserzähler & Wärmemengenzähler Kauf: Hallo zusammen, es besteht viel Halbwissen im Internet zum Thema (kalt/warm) Wasserzähler / Wärmemengenzähler und daher bin ich mir unsicher. Die...
  4. Genauigkeit Wärmemengenzähler an Gasheizung

    Genauigkeit Wärmemengenzähler an Gasheizung: Hallo zusammen, wir vermieten ein Haus mit zwei Wohnungen. Beide Wohnungen hängen an einer Gasheizung und haben jeweils einen eigenen Heizkreis....
  5. Wärmemengenzähler

    Wärmemengenzähler: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bin seit 01.01.17 erfolgreicher Besitzer einer Immobilie mit 4 Wohneinheiten. Drei Wohneinheiten sind in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden