Waermetraegerfluid: Betriebskosten?

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von Joggi51, 21.12.2015.

  1. #1 Joggi51, 21.12.2015
    Joggi51

    Joggi51 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Im Sommer war es sehr heiss, DIchtungen an meiner Solarpumpe wurden undicht, es trat Solarfluessigkeit(Solar Fluid L20) aus.
    Die Dichtungen wurden ersetzt, die Fluessigkeit wurde nachgefuellt und es wurde durchgespuelt.
    Mein Mieter bestreitet nun, dass die Kosten fuer Fluessigkeit und den Einsatz der Spuelpumpe(und verbundene Arbeitszeiten) im Rahmen der Nebenkostenabrechnung in Rechnung gestellt werden duerften.
    Sein Standpunkt: Dies seien Kolateralschaeden bei einer Reperatur, meine ANsicht Solarfluessigkeit ist ein Betriebsmittel(so wie das Wasser in der Heizung ja auch via Wasserabrechnung berechnet wird).
    Wenn jemand damit Erfahrungen hat, wuerde ich mich ueber eine Nachricht freuen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    348
    Ort:
    Stuttgart
    Also meiner meinung nach ist das nicht über die Betriebskosten abrechenbar. Hier gab es ein Defekt, der wurde behoben also sind es keine Betriebskosten, mit einer jährlichen oder anderweitg regelmässigen Wartung sieht das anders aus.
    Beim Aufzug z.B. ist es ja auch so, die Wartungskosten können abgerechnet werden, wenn bei der Wartung was gerichtet werden muss können die hierbei entstehenden Kosten und das Material nicht abgerechnet werden.
     
  4. #3 Joggi51, 21.12.2015
    Joggi51

    Joggi51 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Nun, Solarfluessigkeit altert: Gänzlich unbeschadet übersteht die Solarflüssigkeit das Verdampfen und die anschließende erneute Kondensation aber nicht, bei diesem Vorgang bleiben geringe Mengen an Reststoffen zurück.
    Die Solarpumpe spuelt die Anlage durch... Und in der Rechnung des Installateurs steht: Austausch der Solarfluessigkeit.
     
  5. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    315
    Das wirst Du wohl selber zahlen müssen.

    Umlegbar ist nur die reine Wartung. Da der Mieter weiss, was defekt war ist es schlecht die Rechnung als Wartung umschreiben zu lassen.
     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    496
    http://www.gesetze-im-internet.de/betrkv/__1.html
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    (Auch) ich bin der Meinung, dass das nicht über die BK abgerechnet werden kann bzw. darf.
     
Thema:

Waermetraegerfluid: Betriebskosten?

Die Seite wird geladen...

Waermetraegerfluid: Betriebskosten? - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung Betriebskosten

    Abrechnung Betriebskosten: Hallo Zusammen, kann jemand mir einen Tipp geben, wo ich kostengünstig die Betriebskosten für ein 3 Familienhaus im Raum Recklinghausen abrechnen...
  2. Rückforderung Betriebskosten

    Rückforderung Betriebskosten: Hallo zusammen, mir ist heute ein Fall untergekommen, der mich doch ein wenig irritiert hat. Betriebskosten sind nur der Auslöser, aber mir...
  3. Formulierung zur Umlage der Betriebskosten zu schwammig?

    Formulierung zur Umlage der Betriebskosten zu schwammig?: Guten Morgen liebe Community, ich habe gerade einen Mietvertrag von 2009 vorliegen in dem die Betriebskostenumlage wie folgt formuliert wurde:...
  4. Es reicht, „die Betriebskosten“ auf den Mieter umzulegen

    Es reicht, „die Betriebskosten“ auf den Mieter umzulegen: Hallo Ihr Lieben, Hier ein Urteil des BGH aus Februar 2016 bzgl. Betriebskosten im MV :...