Wann Honoraranspruch des Rechtsanwaltes

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Skribbi, 06.10.2009.

  1. #1 Skribbi, 06.10.2009
    Skribbi

    Skribbi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    habe hier einen sehr verzwickten Fall, wo ich etwas Hilfe gebrauchen könnte.

    Am 01.07.09 haben wir einige Objekte in die Verwaltung übernommen.
    Um jetzt Klarheit über die Mietschulden zu bekommen, wurden alle Mieter deren Mietenkonto einen Mietrückstand aufweist, angeschrieben und auf den Mietrückstand hingewiesen.

    Dabei kam heraus, dass bei einem Gewerbeobjekt, der Mietvertrag überhaupt nicht zustande kam, aus diversen Gründen, die uns nicht weiter bekannt sind.

    Wir bekamen einen Brief von dem Anwalt des (Ex) Mieters, in dem er uns auf diesen Umstand des Rücktrittes vom Mietvertrag in Kenntniss setzte.
    Daraufhin bestätigten wir, dass kein Mietvertrag zustande gekommen ist und somit, selbstverständlich, die Mietschulden nicht bestehen.

    darauf antworte der Anwalt und schrieb uns unter anderem:
    " Meine Beauftragung war erforderlich aufgrund der unstreitig, unberechtigt geltend gemachten Forderungen, so dass meine Beauftragung erforderlich war (Anmerkung: schonmal ein super Deutsch für ein Anwaltsschreiben). weiter gings.....
    Die Vermieterin ist daher verpflichtet, die Kosten meiner Inanspruchnahme zu tragen und beiliegende Kostennote auszugleichen"

    Nun meine Frage:
    - Hat der Anwalt nun wirklich Anspruch auf das Honorar und muss dieses wirklich vom Vermieter (also uns) gezahlt werden?
    - auf welcher Gesetzesgrundlage basiert sein Honoraranspruch?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas76, 06.10.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also ohne die genaue Rechtslage zu kennen, stellt es sich für mich so da :

    1.Wer den Anwalt beauftragt, muß ihn auch bezahlen, sprich euer Ex-Mieter.

    2.die Behauptung des Anwalts, seine Beauftragung wäre erforderlich gewesen soll er erst mal beweisen.Der Ex-Mieter hätte schließlich auch selber einen kurzen Brief zu der Sachlage schreiben können, wozu muß da zwingend ein Anwalt her ?
     
  4. #3 Christian, 06.10.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn es keinen Mietvertrag gibt, kannst du ja gar nicht die "Vermieterin" sein ;)

    Mag ja durchaus erbsenzählerisch sein, aber vielleicht hilfts ja ... :)
     
  5. #4 Skribbi, 06.10.2009
    Skribbi

    Skribbi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    1.Wer den Anwalt beauftragt, muß ihn auch bezahlen, sprich euer Ex-Mieter.

    2.die Behauptung des Anwalts, seine Beauftragung wäre erforderlich gewesen soll er erst mal beweisen.Der Ex-Mieter hätte schließlich auch selber einen kurzen Brief zu der Sachlage schreiben können, wozu muß da zwingend ein Anwalt her ?[/quote]



    in diesen Punkten stimme ich dir 100 %tig zu. das war nämlich auch mein erster Gedanke.

    Aber wie kann ich dem Anwalt jetzt antworten und ihm klar machen, dass wir sein Honorar nicht zahlen werden, da uns total schleierhaft ist warum wir das tun sollten.
     
  6. #5 Thomas76, 06.10.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Schreib ihm doch einfach genau das und das, was ich dazu schrieb, hübsch in offizielle Worthülsen verpackt ;)
     
  7. #6 Skribbi, 06.10.2009
    Skribbi

    Skribbi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @ Thomas76:
    genau das werde ich auch tun.
    schön hübsch verpacken in einem gewählten und rechtlichem Deutsch und dann werden wir mal sehen.

    allerdings hätte ich gerne doch noch eine Rechtsgrundlage worauf er sein Honoraranspruch beruft.
    Anwälte mögen es nämlich nicht ( aus meiner Erfahrung heraus) wenn man Ihnen mit Paragraphennennung, Paroli bietet.
     
  8. #7 Thomas76, 06.10.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Vieleicht existiert diese ja schlicht nicht, und der Herr Anwalt versucht nur für seinen Mandanten noch irgendwie Geld rauszuholen ? ;)
     
Thema: Wann Honoraranspruch des Rechtsanwaltes
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. worauf basiert das honorar der scheidungsanwälte

    ,
  2. mietschulden begleichen anwalt zieht sein honorar ab

    ,
  3. honoraranspuch eines Rechtsanwaltes

    ,
  4. Mietschulden wurden beglichen Anwalt des Vermieters will das Honorar vom.Mieter,
  5. anspruch honorar nicht bezahlt,
  6. was ist Honoraransprüche
Die Seite wird geladen...

Wann Honoraranspruch des Rechtsanwaltes - Ähnliche Themen

  1. Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?

    Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?: Darauf warte ich wirklich brennend, in der Hoffnung, dass sich dann auch hier die Spreu vom Weizen trennt. Ich arbeite mit genügend...
  2. Schreiben vom Rechtsanwalt

    Schreiben vom Rechtsanwalt: Guten Tag :) ich hoffe jemand kann mir weiter helfen. Folgendes Problem: Ein Mieter ist vor 2 Jahren in eine Wohnung gezogen, er wird von einer...
  3. Ab wann Mieterauskunft?

    Ab wann Mieterauskunft?: Ab wann würdet Ihr eine Mieterselbstauskunft mit sämtlichen Dokumenten einfordern? Ich habe bald eine Wohnung, wenn die Räumung bald durch ist,...
  4. NK-Abrechng.: Bis wann muss der Mieter Nachforderung begleichen?

    NK-Abrechng.: Bis wann muss der Mieter Nachforderung begleichen?: Hallo und einen schönen Sonntag, gemäß § 286 Abs.3 BGB wird eine Nachforderung, vorausgesetzt die Abrechnung ist inhaltlich und formell...
  5. Bis wann Kaution zurückzahlen?

    Bis wann Kaution zurückzahlen?: Ich habe hier eine Mieterin, die diesen Monat keine Miete gezahlt hat und in diesem Monat auszieht. Ich hatte ihr zweimal geschrieben, dass die...