wann ist ein Fußboden abgechrieben ?

Diskutiere wann ist ein Fußboden abgechrieben ? im Renovierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, mich würde etwas grundsätzliches interessieren, wobei ich eine völlig andere Meinung habe wie mein Bekannter ( ebenfalls Vermieter )....

  1. #1 fedorow, 04.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2013
    fedorow

    fedorow Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mich würde etwas grundsätzliches interessieren, wobei ich eine völlig andere Meinung habe wie mein Bekannter ( ebenfalls Vermieter ).
    Beispiel : Ein Laminat, Teppich oder Parkett Fußbodenbelag ist 10 Jahre alt aber in einem Top Zustand beim Einzug eines Mieters. Der zieht nach 5 Jahren wieder aus und der Boden ( jetzt 15 Jahre ) ist völlig hinüber ( tiefe Kratzer, Schrammen usw ) und muß erneuert werden.
    Wie sieht das aus ? Da der Bodenbelag 15 Jahre alt ist, hat hier der Vermieter überhaupt noch einen Anspruch gegenüber dem Mieter, obwohl er bei dessen Einzug tadellos war ?
    Und welchen Anspruch hätte der Vermieter ? Teilzahlung eines neuen Belages oder Aufbereitungskosten des alten Belages oder keinen Anspruch ?
    Meine Meinung ist der Vermieter hat wohl keinen Anspruch mehr, mein Bekannter meint schon wenn er den Top Zustand des Bodenbelages vor dem Einzug des Mieters belegen kann.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 04.11.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.11.2013
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    also gerade bei einem älteren Teppich kann das "heut sieht er noch gut aus - morgen ist schon ein Loch drinnen" sehr schnell passieren, ohne das den Mieter hier eine Schuld trifft.

    Die normale Abnutzung ist in der Miete enthalten. Und jeder Gegenstand hat eine durchschnittliche Lebensdauer. Wenn diese also erreicht ist, kannst du m.E. dem Mieter nix in Rechnung stellen :(

    Schäden die nicht zur normalen Abnutzung gehören, würde ich aber trotzdem versuchen dem Mieter anzulasten, denn normalerweise haftet er für diese Schäden voll. Soviel ich weis haftet er (wenn man hier was neu Verlegen muss) aber nur für den Gebrauchswert und nicht für den Neuwert. Und der Gebrauchswert errechnet sich ja wiederum aus der Lebensdauer der Sache.
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.846
    Zustimmungen:
    2.188
    Als Schaden zu ersetzen ist der Zeitwert. Dass der Boden nach 10 Jahren keine oder kaum Gebrauchsspuren aufweist, spielt dafür in meinen Augen keine Rolle. Die einzigen Faktoren, die hier zählen sind:
    • Weist der Boden Schäden auf?
    • Liegt der Zeitwert noch über 0?
    Ohne Schaden kein Schadensersatz. Was keinen Zeitwert mehr hat, kann auch keinen materiellen Schaden erleiden.

    Letzteres hängt auch von der Qualität des Bodenbelags ab. Ein billiges Laminat gibt vielleicht schon nach 5 Jahren auf, ein hochwertiger, belastbarer Teppich (die Sorte, die man eher nicht in Wohnräume legt ...) macht nach 20 Jahren gerade Halbzeit und bräuchte nur mal eine gute Reinigung.
     
  5. #4 fedorow, 07.11.2013
    fedorow

    fedorow Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Meine Meinung deckt sich weitgehend mit eurer.

    Gruß fedorow
     
  6. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

wann ist ein Fußboden abgechrieben ?

Die Seite wird geladen...

wann ist ein Fußboden abgechrieben ? - Ähnliche Themen

  1. Wann fristlos kündigen (Zahlungsverzug)?

    Wann fristlos kündigen (Zahlungsverzug)?: Mit dem Mieter wurde schriftlich (unter Sonstiges im MV, sowie Abänderung "3. Werktag in spätestens zum 6. eines Monats") ein anderer...
  2. Eigene Holding? Ab wann lohnt sich eine Immobilien GmbH?

    Eigene Holding? Ab wann lohnt sich eine Immobilien GmbH?: Hallo, im Gespräch mit einem Bekannten ließ dieser den Gedanken aufblitzen, seine "zukünftigen" Immobilien über eine GmbH zu erwerben/halten. Da...
  3. Ab wann ist man Vertragspartner des Grundversorgers?

    Ab wann ist man Vertragspartner des Grundversorgers?: Hallo in die Runde, folgende allgemeine Frage: Ab wann ist man Vertragspartner des Grundversorgers? Hintergrund der Frage ist folgender...
  4. Ich bin mal gespannt wann die Blase platzt

    Ich bin mal gespannt wann die Blase platzt: Die Immobilienblase in München füllt sich bekanntlich ja schon seit Jahrzehnten. Ich selber durfte mir auch 2005 als ich meine erste Wohnung in...
  5. Vermieter schreibt plötzlich vor, wann ich Wäsche waschen darf...

    Vermieter schreibt plötzlich vor, wann ich Wäsche waschen darf...: Hallo ich wohne seit 3 Jahren mit meinem Vermieter (Bruder) in dessen Haus. Seit ein paar Monaten hat er eine neue Freundin und plötzlich gibt es...