Wann kann man Rausklagen?

Diskutiere Wann kann man Rausklagen? im Räumungsklage Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Ab wann kann man einen Mieter rausklagen - wie ist es wenn er einen Monat zahlt dann wieder einen Monat aussetzt, dann wieder zahlt, sodaß es nie...

  1. #1 Steffi Schmidt, 10.08.2014
    Steffi Schmidt

    Steffi Schmidt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ab wann kann man einen Mieter rausklagen - wie ist es wenn er einen Monat zahlt dann wieder einen Monat aussetzt, dann wieder zahlt, sodaß es nie 2 zusammenhängende Monate sind - manchmal zahlt er nur die Kaltmiete. Insgesamt ist der Verlust über 2 Kaltmieten hinaus. Kann man ihn dann schon Rausklagen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Glaskügelchen, 10.08.2014
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Gast

    Die Mieten müssen nicht zusammenhängend fehlen. Vor der Klage Kündigung nicht vergessen und am besten vorher noch ne Abmahnung raus.
     
  4. galaxy

    galaxy Benutzer

    Dabei seit:
    19.12.2012
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Der Mietrückstand muss mindestens 2 Monatsmieten (Kaltmiete + Betriebskostenvorauszahlungen) betragen, dann kannst du fristlos kündigen. Den Zugang der Kündigung solltest du nachweisen können.

    Du musst vorher nicht abmahnen, kann aber nicht schaden. Nach der Kündigung gibst du dem Mieter noch ca. 2-3 Wochen Frist, die Wohnung zu räumen. Wenn der Mieter der Kündigung widerspricht oder nach Ablauf der Frist nicht ausgezogen ist, kannst du Räumungsklage einreichen.
     
  5. #4 anitari, 11.08.2014
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    729
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Raus klagen kann man einen Mieter wenn er nach Ende der Kündigungs- oder Räumungsfrist nicht auszieht.

    Kündigen kann man ihm wenn er die Miete unregelmäßig zahlt auf jeden Fall fristgerecht.

    Hat sich über einen längeren Zeitraum ein Mietrückstand in Höhe von 2 Monatsmieten inkl. Nebenkosten "angesammelt" kann man ihm, ohne Mahnung, fristlos kündigen.
     
  6. #5 Papabär, 11.08.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.867
    Zustimmungen:
    583
    Ort:
    Berlin
    ... macht das bei ´ner Fristlosen auch keinen Unterschied. Ein Widerspruchsrecht ist nur bei ordentlichen Kündigungen vorgesehen.

    Der Rückstand muss auch nicht zwingend mindestens 2 Monatsmieten betragen. Hier sollte der TE sich einfach mal selber den §543 BGB durchlesen.
     
  7. galaxy

    galaxy Benutzer

    Dabei seit:
    19.12.2012
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Mit Widerspruch war hier gemeint, dass der Mieter die Kündigung für unwirksam erklärt und damit signalisiert, dass er nicht auszieht. Dann braucht man die genannte Auszugsfrist nicht abwarten sondern kann sofort Klage erheben.
     
  8. #7 Papabär, 11.08.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.867
    Zustimmungen:
    583
    Ort:
    Berlin
    Na, da wär´ ich aber auch vorsichtig. Wer übernimmt die bis dahin aufgelaufenen Gerichts- und RA-Kosten, wenn der Mieter dann plötzlich doch innerhalb der gesetzten Frist auszieht?
     
  9. galaxy

    galaxy Benutzer

    Dabei seit:
    19.12.2012
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ein Mieter die Kündigung zurückweist, möglicherweise noch mit Hilfe eines Anwalts, den er selbst bezahlen muss, glaub ich kaum, dass er dann doch kurzfristig freiwillig auszieht.
     
Thema: Wann kann man Rausklagen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann man einen mieter rausklagen

    ,
  2. mieter rausklagen wer zahlt

    ,
  3. Wann kann man jemandem raus klagen

    ,
  4. wann bruucht man räumungsklage
Die Seite wird geladen...

Wann kann man Rausklagen? - Ähnliche Themen

  1. SCHUFA: wann dürfen von wem welche Daten dürfen übermittelt werden?

    SCHUFA: wann dürfen von wem welche Daten dürfen übermittelt werden?: Dürfen Banken, Kredit- und Vertragsgeber Daten an die Schufa weitergeben, obwohl keine Zahlungsverzüge vorliegen oder jemals vorgelegen haben?...
  2. Wann muß ich die Gewerberäume übergeben?

    Wann muß ich die Gewerberäume übergeben?: Hallo, habe meine Gewerberäume zum 31.12.16 fristgemäß gekündigt. Wann muß ich diese übergeben. Der Vertrag endet ja erst 0.00Uhr am 31.12.16...
  3. Bis wann Schäden nach Auszug geltend machen ???

    Bis wann Schäden nach Auszug geltend machen ???: Kann mir jemand sagen bis wann ich Beschädigungen, die bei Wohnungsarücknahme festgestellt wurden beim Exmieter geltend mache und wie ich das...
  4. Modernisierung - Frist zur Terminbestätigung abgelaufen - Ab wann zum Anwalt ?

    Modernisierung - Frist zur Terminbestätigung abgelaufen - Ab wann zum Anwalt ?: Hi ! ich würde gern folgende Situation besprechen: Angenommen ein Vermieter will etwas Modernisieren wozu die Handwerker Zugang zur Wohnung...
  5. Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?

    Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?: Darauf warte ich wirklich brennend, in der Hoffnung, dass sich dann auch hier die Spreu vom Weizen trennt. Ich arbeite mit genügend...