Wanne oder Dusche ?

Diskutiere Wanne oder Dusche ? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Die Nasszelle (anders kann man es nicht nennen) ist nicht groß. Aber Platz für eine Badewanne gab es damals - 1,40 m lang..... Jetzt bin ich am...

  1. garuda

    garuda Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Die Nasszelle (anders kann man es nicht nennen) ist nicht groß. Aber Platz für eine Badewanne gab es damals - 1,40 m lang.....

    Jetzt bin ich am überlegen ob ich die rausreisse und eine Duschtasse einbaue. So was nettes flaches. Und Platz für die Waschmaschine ist dann auch.

    Wie sind so eure Erfahrungen? Gewinnt die Wohnung dadurch an Atraktivität und ist eine 1,40 m lange Badewanne der Bringer?

    Ich hab ja selbst die Wohnung mal genutzt - und ich fand die unzureichend.

    Gruß und Dank für nette Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    eine Wanne ist ein gutes Argument bei weiblichen Interessenten. Viele "Mädels" und und erst recht die "Jungs" können mit einem Duschbad sehr gut leben.
    1,40 m ist mE zu klein, um wirklich als BW bezeichnet zu werden...
     
  4. #3 Thomas76, 27.12.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Hm, kann man wohl nicht so eindeutig beantworten.Ein Badewann ist natürlich nie verkehrt, bei 1,40 m Länge aber wiederum auch nicht der ultra-Hit.Ist bei den Maßen ja eher eine vergrößerte Duschtasse ;)

    Solange man die Wanne durch Vorhang, Kabine, etc. auch als normale Dusche benutzen kann, würde ich es wohl so lassen, wie es ist, denn ein Umbau bedeutet ja auch immer Aufwand+Kosten.

    Einziges Argument für den Umbau wäre meines Erachtens nach die Möglichkeit, dann eine Waschmaschine aufstellen zu können.Muß man sich überlegen, ob es das wert ist.
     
  5. #4 Kitzblitz, 28.12.2009
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    1,40 m für eine Dusche und eine Waschmaschine sind ein wenig knapp.

    Duschwannen unter 80 x 80 cm gibt es zwar, doch versuche da mal drin zu duschen, ohne ständig anzuecken. Das ist dann genauso gut wie in der 1,40m-Wanne baden zu müssen.

    Neben einer 60 cm breiten Waschmaschine sollte zu beiden Seiten auch noch ca. 1 cm "Luft" sein, damit die Waschmaschine keine Geräusche über die Wand ins ganze Haus überträgt.
     
  6. #5 lostcontrol, 28.12.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    ich hab grad ein ähnliches problem mit so einem winzigen bad (bei dem die sanierung ohnehin ansteht). leider können wir die badewanne aber nicht gegen eine dusche austauschen, weil eine duschtasse nun mal breiter ist als eine badewanne - badewannen, vor allem ältere, kleinere haben ja meist nur 70cm breite, während eine duschtasse eigentlich schon mindestens 90cm haben sollte, besser 100cm. da müsste ich im fraglichen bad auch das fenster verkleinern lassen, also bleibt die wanne. weibliche mieterinnen ziehen das - zumindest meiner erfahrung nach - auf jeden fall vor, wenn's 'ne wanne gibt.

    140cm länge ist für 'ne badewanne allerdings SEHR mickrig. meine badewanne hier im uralt-badezimmer (privat) hat auch schon nur 160cm und das ist für mich mit meinen 183cm körperlänge schon sehr, sehr knapp.
     
  7. Sam23

    Sam23 Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Also das kommt z.Teil vielleicht auf darauf an ob man an Familien vermieten möchte denn für Kinder ist eine Wanner immer toll auch wenn sie nur 140cm lang ist. Zieht man Senioren vor würde ich eine ebenerdige Dusche nehmen mit Stuhl an der Wand und Haltegriffen.

    LG
     
  8. #7 Grueneninny, 30.01.2010
    Grueneninny

    Grueneninny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde Wanne meist die bessere Wahl.
    Zum einen kann man baden, zum andern auch ganz normal Duschen wenn man einen Vorhang davor macht.
     
Thema: Wanne oder Dusche ?
Die Seite wird geladen...

Wanne oder Dusche ? - Ähnliche Themen

  1. SCHUFA: wann dürfen von wem welche Daten dürfen übermittelt werden?

    SCHUFA: wann dürfen von wem welche Daten dürfen übermittelt werden?: Dürfen Banken, Kredit- und Vertragsgeber Daten an die Schufa weitergeben, obwohl keine Zahlungsverzüge vorliegen oder jemals vorgelegen haben?...
  2. Dusche ebenerdig = Verbesserung?

    Dusche ebenerdig = Verbesserung?: In einer Wohnung steht die Sanierung der Duschabtrennung/Duschtasse und Fliesen an. Wenn jetzt die Dusche künftig ebenerdig also ohne die...
  3. Wann muß ich die Gewerberäume übergeben?

    Wann muß ich die Gewerberäume übergeben?: Hallo, habe meine Gewerberäume zum 31.12.16 fristgemäß gekündigt. Wann muß ich diese übergeben. Der Vertrag endet ja erst 0.00Uhr am 31.12.16...
  4. Bis wann Schäden nach Auszug geltend machen ???

    Bis wann Schäden nach Auszug geltend machen ???: Kann mir jemand sagen bis wann ich Beschädigungen, die bei Wohnungsarücknahme festgestellt wurden beim Exmieter geltend mache und wie ich das...
  5. Modernisierung - Frist zur Terminbestätigung abgelaufen - Ab wann zum Anwalt ?

    Modernisierung - Frist zur Terminbestätigung abgelaufen - Ab wann zum Anwalt ?: Hi ! ich würde gern folgende Situation besprechen: Angenommen ein Vermieter will etwas Modernisieren wozu die Handwerker Zugang zur Wohnung...