Warm-Miete vs. Heizkostenverordnung

Diskutiere Warm-Miete vs. Heizkostenverordnung im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo miteinander! Habe einen Mietvertrag aus 1990 (Mehrfamilienhaus > 2 Fremd-Mieter) vorgelegt bekommen, in dem bei den Bestimmungen zu den...

  1. #1 Fremdling, 05.03.2014
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    349
    Hallo miteinander!

    Habe einen Mietvertrag aus 1990 (Mehrfamilienhaus > 2 Fremd-Mieter) vorgelegt bekommen, in dem bei den Bestimmungen zu den Nebenkosten die 'Heizkosten einschl. Warmwasserkosten' als mit der Miete abgegolten gelten. Der Passus im Vertragsvordruck wurde an der diesbezüglichen Stelle mit Schreibmaschine überschrieben. [Zitat: Heizkosten einschließlich Warmwasserkosten in Miete enthalten, nur Preissteigerungen bei Gas werden umgelegt.]

    Entsprechend dieser Regelungen wurden auch die ersten Jahre abgerechnet. Änderungen bedürfen lt. Mietvertrag der schriftlichen Vereinbarung. Diese sind aber nicht erfolgt. Dürfte sich um 'Warm-Miete' handeln.

    Mit Blick auf die Heizkostenverordnung nun meine Frage, ob diese individuelle Regelung (klarer Vorteil für den Mieter, da m²-Mietpreis angemessen) gilt oder auch ohne Änderung des Vertragswerkes auf Basis der HKVO abgerechnet werden darf/muss (klarer Nachteil für den Mieter, da über angemessenen m²-Mietpreis nun noch gesonderte Kosten hinzukommen).

    Schon mal herzlichen DANK für Eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.026
    Zustimmungen:
    1.584
    § 2 HeizkostenV

    Weder die von dir angesprochene Frage der Benachteiligung noch die angedeutete Frage, ob es sich um eine Individualvereinbarung handeln könnte (das tut es meiner Meinung nach), spielt also eine Rolle. Es muss nach HeizkostenV abgerechnet werden.

    Freilich: Wenn der Vermieter das nicht macht und der Mieter sich nicht beschwert ... die Risiken muss ich dir glaube ich nicht erklären.
     
  4. #3 Fremdling, 05.03.2014
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    349
    Danke! - Ich hab's ja beim Lesen der HKVO bereits irgendwie schon geahnt, nur halt nicht sicher gewusst, wie zwingend es zu handhaben ist ;-)
     
Thema: Warm-Miete vs. Heizkostenverordnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. individualvereinbarung warmmiete

    ,
  2. heizkosten verordnung passus

Die Seite wird geladen...

Warm-Miete vs. Heizkostenverordnung - Ähnliche Themen

  1. Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben

    Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben: Einer meiner Mieter hat ein Problem mit seiner Spülmaschine. Die Spülmaschine ist Teil des Mietvertrages. Der Türsensor scheint nicht mehr...
  2. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  3. Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf

    Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf: Hallo, Ich bräuchte ein bisschen Rat von Euch, wie ich mit dem Hausgeldabrechnung vorgehen soll. Die Situation ist folgende: - Die Wohnung hat...
  4. Mieter verrechnet Kaution mit MM

    Mieter verrechnet Kaution mit MM: Hallo Zusammen, Meine Mieterin hat nach Erhalt meiner Kündigung selbst auf den 30. April gekündigt. Es sieht auch so aus als zieht Sie und Ihr...
  5. Rücktritt von Mietvertrag mit Mieter

    Rücktritt von Mietvertrag mit Mieter: Hallo, ich bin recht neu und noch nicht so erfahren als Vermieter und habe jetzt ein Problem mit einem neuen "Mieter". Kurz zum Sachverhalt: Ein...