Warmwasser abstellen

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Wohnraum" wurde erstellt von karawane, 27.02.2013.

  1. #1 karawane, 27.02.2013
    karawane

    karawane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Forumsmitglieder,

    Ich benötige dringend eine praktische Information, wie ich als Hauptmieter einer untervermieteten Wohnung

    - Stromversorgung
    - Warmwasser und Heizung

    schnellstmöglich abstellen lassen kann.

    Kann man den Strom beim Versorger kurzfristig kappen lassen? Gibt es alternativ technische Möglichkeiten, den Zähler ausser Funktion zu setzen?

    Wie kann das Wasser oder Warmwasser einer einzelnen Mietwohnung abgestellt werden? Hat der Hausmeister gezielten Zugriff auf Wohneinheiten? Es handelt sich um eine Zentralheizung, die im Sommer abgeschaltet wird, aber offenbar ganzjährig Warmwasser bereitstellt.

    Ich hoffe, ein völlliger technischer Laie kann hier schnelle Hilfe bekommen!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 27.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    was willst du denn damit erreichen? wenn du hauptmieter bist, dann geht man ja normalerweise davon aus dass du auch selbst in der wohnung wohnst?
    von vermieterin wirst du ganz sicher keine hilfe bekommen wenn's darum geht die heizung abzustellen - und es wäre auch für dich selbst äusserst ungünstig, wenn auch nur in der wohnung die heizkörper komplett abgestellt würden, denn du bist mietvertraglich verpflichtet die wohnung wenigstens zu "überschlagen" damit da keine rohre einfrieren können, schimmel entstehen kann etc.. sollte aufgrund abgestellter heizung ein schaden entstehen (und rohrbrüche können immens teuer werden, vor allem natürlich weil da meist auch noch andere bewohner in mitleidenschaft gezogen werden) dann bist DU in der haftung gegenüber dem vermieter (bzw. seiner versicherung).
    selbst wenn du entsprechend versichert bist (achtung: die standard-haftpflichtversicherung deckt keine schäden am gemieteten) wird deine versicherung nicht bezahlen, da du ja bewusst einen schaden in kauf genommen hast).

    probier's halt. normalerweise ist das nicht einfach.
    vor allem wirst du vermutlich auch ärger mit deinem vermieter bekommen, denn den strom komplett abzustellen ist garnicht so einfach - deinen vertrag fristlos kündigen kriegst du mit ganz viel glück vielleicht hin (ich glaub's nicht, aber wer weiss, ich kenn ja deinen versorger nicht), aber dann wird grundversorger bei deinem vermieter anfragen ob er künftig übernimmt, ansonsten wird der zähler ausser betrieb genommen und dann haste 'ne fette abmelde- und später anmelde-gebühr die dein vermieter ganz sicher auch wieder von dir einfordern wird. und diese gebühr ist RICHTIG fett. da kannste verdammt viel strom für verblasen.
    hier im forum gibt's einen fall da wurde seitens des versorgers der entsprechende zähler ausgebaut um sicherzustellen dass kein strom mehr gezogen werden kann. das macht dann richtig spass das wieder herzustellen. noch schicker übrigens wenn man dabei bestandsschutz verliert und der zähler hinterher garnicht mehr angebracht werden darf weil neue regelungen gelten und er künftig im keller hinter einer brandschutztüre eingebaut werden muss...

    langer rede kurzer sinn:
    LASS DIE FINGER DAVON! DAS KANN DICH VERDAMMT TEUER ZU STEHEN KOMMEN!

    klar gibt's die. die folge ist dass du in den knast wanderst.

    ist die frage ernstgemeint? dann bin ich froh dass du nicht mein mieter bist.
    ich zeige ALLEN mietern explizit wo ihr haupthahn ist, damit sie im falle eines falles das wasser abstellen können - kann ja immer mal was passieren und wasserschäden sind halt schon richtig doof, also muss das erste sein was man macht wenn irgendwo unkontrolliert wasser ausläuft den haupthahn abdrehen.
    bezüglich warmwasser kann ich keine auskunft geben - wir haben in keiner unserer immos eine zentrale warmwasserbereitung und darüber bin ich sehr froh. ausnahme: mein privathaus. da würde ich dann wohl runtergehen und die zentrale warmwasserbereitung abstellen. wenn man mal ein paar wochen im urlaub ist kann man da durchaus ein bisserl was sparen.

    die widersprüchlichkeit dieser aussage ist dir hoffentlich klar?
    aber man kann erahnen was gemeint ist...

    da geht's nicht um technik.
    da geht's eher drum dass du dir 'ne menge ärger mit deinem vermieter einhandeln würdest, wenn du auch nur einen teil deines vorhabens ernsthaft umsetzen wolltest - und das mit gutem grund.
    auf eine mithilfe des hausmeisters brauchst du da auch nicht zu hoffen.
    nicht nur dass das verdammt teuer für dich werden kann, du riskierst ausserdem eine fristlose kündigung.
     
  4. #3 karawane, 27.02.2013
    karawane

    karawane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    lost your control?

    Ich verstehe den drohenden Unterton nicht.

    Ich möchte in der von mir selbst gemieteten Wohnung schnallstmöglich Strom, Wasser und Heizung abstellen. Das ist einfach, meine Sache und bei der aktuellen Witterung auch kein Risiko für die Leitungen.

    Über hilfreiche Antworten würde ich mich wirklich freuen !!

    Danke.
     
  5. #4 Tobias F, 27.02.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Losti hat Dir schon alles gesagt.
    Strom kannst Du evtl. abmelden, bez. Wasser kannst Du die Ventile in der Wohnung zudrehen (und dich dann im Regen duschen gehen), und in Bezug auf die Heizung einfach die Ventile an den Heizkörpern zulassen.
    Abklemmen, oder was immer Du dir, warum auch immer, vorstellst, geht nicht.

    Unabhängig davon wirst Du Heizkosten zahlen müssen, sollte es darum gehen, nämlich den Anteil der laut Heizkostenverordnung nach Fläche umgelegt wird.


    Interessant wäre zumindest eine Erklärung wozu das alles gut sein soll, was Du dir davon versprichst.
     
  6. #5 karawane, 27.02.2013
    karawane

    karawane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    sinn und unsinn

    o.k.,

    also bevor hier noch mehr fragen auflaufen: die wohnung wird derzeit von einem mietnomaden genutzt, es laufen ständig kosten auf und ich brauche eine möglichkeit, die ventile und dergleichen pronto von aussen abzudrehen.

    was rechtens ist, steht nicht zur debatte.
    die frage bezieht sich allein auf die technischen hintergründe.

    danke,
    e.
     
  7. #6 Tobias F, 27.02.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    O.K. Der Hintergrund ist zwar verständlich, aber i.d.R. wirst Du von aussen keine Möglichkeit haben Wasser oder Heizung abzustellen. Denn beides wird normalerweise über Steigleitungen im Haus transportiert, von denen dann die Leitungen zu den Heizkörpern, bzw. Wasserzapfstellen abzweigen. Daher wirst Du hier nichts machen können.
     
  8. #7 karawane, 27.02.2013
    karawane

    karawane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    sabotage?? es müsste doch ventile / rädchen / hähne geben, die von aussen durch einen techiker geartet werden müssen ...
     
  9. #8 Tobias F, 27.02.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Du verstehst wohl nicht wie eine Heizungs- bzw. Wasserversorgung in einem Haus funktioniert. Aber ich habe auch keine Lust es Dir hier zu erklären.
    Es gibt bei einer Wasser- oder Heizungsleitung auch nichts das von aussen gewartet werden müsste.
     
  10. #9 lostcontrol, 27.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    du darfst die heizung in der von dir gemieteten wohnung nicht komplett abstellen - damit verstösst du gegen den mietvertrag und gegen deine pflicht die wohnung pfleglich zu behandeln.
    ich weiss nicht wo du dich befindest, aber wir haben hier aktuell minusgrade im grossraum stuttgart.
    bezüglich heizung ist dein versorger ganz offensichtlich dein vermieter, du sagst ja ihr habt eine zentralheizung. entsprechend wirst du wohl mit ihm reden müssen, aber er wird mit hoher wahrscheinlichkeit darauf hinweisen dass die heizung an die wohnung gekoppelt ist und dass du eine dreimonatige kündigungsfrist hast. gleiches gilt fürs warmwasser.

    deinem strom-versorger kannst du natürlich kündigen. ob er dich von jetzt auf nachher aus dem vertrag lässt ist fraglich, da wirst du dich auch an die kündigungsfristen halten müssen.

    vielleicht solltest du lieber schildern was dein eigentliches problem ist - das liegt ja wohl beim untermieter, oder?
    du wirst hier ganz sicher keine unterstützung finden, wenn du dich illegal verhalten willst.
    es wäre sicher einfacher dir zu helfen, wenn man wüsste wo man tatsächlich ansetzen könnte.

    wohnst du denn selbst dort oder nicht?
     
  11. #10 lostcontrol, 28.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    sorry, hatte noch nicht weitergelesen.

    tja... willkommen im vermieter-leben...

    setz dich mit deinem vermieter in verbindung und rede offen und ehrlich mit ihm - zusammen könnt ihr da das eine oder andere abkürzen und vielleicht ein paar sachen abbiegen und kleinhalten.
    de fakto wird's aber verdammt teuer für dich werden, soviel ist klar, denn du stehst in der haftung.
    es hilft dir aber nichts wenn du zusätzlich dazu auch noch die wohnung bzw. das ganze haus kaputtmachst z.b. durch rohrbrüche...
     
  12. #11 lostcontrol, 28.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    joy divison - karawane lost control

    es gibt immer ventile / rädchen / hähne die von aussen (ausserhalb der wohnung) durch einen techniker gewartet werden können. aber an denen hast du nichts verloren und machst dich sogar strafbar und - schlimmer weil weit teurer - auch haftbar wenn du damit das haus kaputtmachst.

    frage:
    wohnst du dort oder nicht?
    warum hast du untervermietet und an wen?
    willst du die wohnung behalten und nur den untermieter da raus haben?
    willst du schnellstmöglich da komplett raus?
    wie ist dein verhältnis zum vermieter bzw. wer ist dein vermieter? privat? wohnbaugesellschaft?

    wir können dir schon ein bisschen helfen.
    aber nicht bei illegalen dingen.
    vergiss das mit der technik und guck auf den kalender - evtl. hast du nur noch wenige tage zeit um ein paar wichtige briefe zu verschicken.
     
  13. #12 Papabär, 01.03.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Genausogut hätte die Frage auch lauten können, ob Du mit Deinem Auto 300km/h fahren kannst.

    Sicher, es gibt technische Möglichkeiten, mit denen eine individuelle Steuerung der Medien von zentraler Stelle aus erfolgen kann. Ob das in Deiner Wohnung (bzw. in dem Haus) aber so eingebaut ist ... ? Ein Verpflichtung zu solch einer Ausstattung gibt es jedenfalls nicht.

    Den Ausbau eines Stromzählers zu veranlassen ist im Regelfall nicht das Problem (wenn man denn rankommt) ... aber irgendwann muss dieser Zähler eben wieder eingebaut werden - un dat kost´ richtig Asche, von Ersatzforderungen aufgrund des Wegfalls eines Bestandschutzes mal ganz abgesehen.



    Und wo ist das Problem? Nomaden sind Wandervölker ... die ziehen doch weiter (in Karawanen? :50:)
     
  14. kikiii

    kikiii Gast

    Ob du Warm Wasser, Heizung und strohm abstellen willst denn ist das nicht nur deine Sache. Ohne Heizung haste in den Monaten wo es kühler und feuchter ist ganz schnell die Feuchtigkeit in der Wohnung !!!
    Würde ich als Vermieter gern Informiert werden, wenn du aus meiner Wohnung ein feuchtbiotop machen willst. und zur untervermietung ==> hättest bei mir ohne Umwege die Fristlose Kündigung.
     
Thema: Warmwasser abstellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warmwasser abstellen

    ,
  2. Warmwasser abgestellt

    ,
  3. warmwasser abdrehen

    ,
  4. warmwasser abstellen beim mieter,
  5. wasser abdrehen wohnung,
  6. wasser abstellen urlaub versicherung,
  7. kann man warmwasser abstellen,
  8. urlaub wasser abstellen,
  9. haupthahn warmwasser,
  10. mieter warmwasser abstellen,
  11. warmes wasser abstellen,
  12. warmwasser abstellen heizung,
  13. wasser abstellen mietwohnung,
  14. wie warmwasser bei heizung abdrehen ?,
  15. warmes wasser abgestellt,
  16. wasser in wohnung abstellen,
  17. wasser im haus abstellen,
  18. hauptwasserhahn abdrehen heizung,
  19. wasser abdrehen im urlaub,
  20. urlaub wasser abdrehen,
  21. wasser abstellen urlaub,
  22. darf der vermieter warmes wasser abstellen,
  23. warmwasser abstellen urlaub,
  24. muss man bei abgestelltem Wasser die heizung abstellen ,
  25. abstellung warmwasser
Die Seite wird geladen...

Warmwasser abstellen - Ähnliche Themen

  1. Wärmezähler Warmwasser - Fußbodenheizung extra?

    Wärmezähler Warmwasser - Fußbodenheizung extra?: Guten Abend, in einem 3 Familienhaus verfügen alle Wohnung über eine Fußbodenheizung. Der Energieverbrauch der Fußbodenheizung wird über einen...
  2. Warmwasser mit Boiler oder Durchlauferhitzer?

    Warmwasser mit Boiler oder Durchlauferhitzer?: Ich überlege in einer vermieteten Wohnung die Warmwasserversorgung sowie den Herd von Gas auf Strom umzustellen. Dabei variieren die Kosten...
  3. Energieverbrauch Warmwasser explodiert

    Energieverbrauch Warmwasser explodiert: In einem Wohnhaus mit 8 Einheiten wurde 2012 ein Wärmzähler im Heizungsraum für das Warmwasser eingerichtet (Zentralheizung Gas). Insgesamt wurden...
  4. 3-Familienhaus Renovierung Zentralheizung mit Warmwasser

    3-Familienhaus Renovierung Zentralheizung mit Warmwasser: Hallo zusammen, ich habe mir vor ca.2 Jahren ein 3-Familienhaus gekauft. Aktuell sind Nachtspeicheröfen installiert, jedoch schreckt dies die...
  5. Erfassung KwhVerbrauch Heizung und Warmwasser

    Erfassung KwhVerbrauch Heizung und Warmwasser: In einem Mehrfamilienhaus befinden sich in den Wohnungen jeweils Wärmezähler zur Erfassung der Heizwärme. 2012 wurde aufgrund der gesetzlichen...