Warmwasserabrechnung korrekt?

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von claudine-deluxe, 29.06.2007.

  1. #1 claudine-deluxe, 29.06.2007
    claudine-deluxe

    claudine-deluxe Gast

    :wink Hallo ihr Lieben!
    Ich bin seit heute hier angemeldet und habe auch gleich eine Frage zur Warmwasserabrechnung.
    Eigentlich im Auftrag meiner Oma.
    Folgendes:
    Meine Oma wohnt in einem 60er-Jahre-Bau, wo es nur einen Hauptwasserzähler gibt, keine einzelnen für jede Wohnung.
    Das ist ja generell nicht schlimm, doch vorhin als wir auf das Thema kamen, erzählte sie mir, dass das vom Vermieter folgendermaßen gehandhabt wird:
    Der gesamte Verbrauch wird durch 6 geteilt, da es in ihrem Hauseingang 6 Wohnungen gibt. Nun wohnt sie aber allein, sie badet nicht oft, sie hat nicht soviel Wäsche wie z.B. die vierköpfige Familie über ihr und trotzdem muß jeder gleichviel bezahlen. Daher fällt bei ihr stets eine Nachzahlung an und ihre Miete wurde jetzt dementsprechend angepaßt. Ist das denn wirklich korrekt?
    Es kann doch eigentlich nicht stimmen, dass eine alleinstehende Person genauso viel zahlen muß, wie eine ganze Familie?
    Für Antworten danke ich euch ganz doll im Voraus!!!!!! :banana
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Der Verteilschlüssel wird vom Vermieter festgelegt und kann nachträglich nicht so einfach geändert werden. Möglich ist neben der genauen Abrechnung nach Verbrauch die Aufteilung nach m² als Verteilschlüssel oder nach Personen beim Kaltwasser. Einfach durch 6 geht nur wenn alle NE gleich groß sind.

    Beim Warmwasser sieht die Sache etwas anders aus wenn es mit über die zentrale Heizanlage erwärmt wird. Hier kommt dann nämlich die Heizkostenverordnung zum Tragen. Bevor ich das hier erkläre hätte ich doch gerne eine Rückmeldung ob dem so ist.
     
  4. #3 claudine-deluxe, 06.07.2007
    claudine-deluxe

    claudine-deluxe Gast

    Habe jetzt Infos

    Hallo Heizer! :wink
    Vielen Dank für deine prompte Reaktion.
    Ich frage hier im Auftrag meiner Oma, da sie bereits im letzten Jahr über 300 Euro Nebenkosten nachzahlen mußte und das ist echt viel bei einer kleinen Rente. :gehtnicht
    Vor mir liegt nun die Abrechnung von 2005, die wie folgt gestaltet wurde:
    Die Kosten des Gesamtkomplexes betrugen(18 Wohnungen gesamt)

    Grundsteuer
    Strassenreinigung
    Hausmüllentsorgung
    Regenwassergebühr
    Wasser/Abwasser
    Beleuchtung
    Versicherung
    Gartenpflege+Bürgersteigreinigung
    Hauswart
    Es sind einzelne Summen dazu aufgeführt
    Der Grund für die Auflistung ist der, dass ALLE Nebenkosten auf die Größe der Wohnung umgelegt wurden. :stupid
    Es wurde die Gesamtquadratmeterzahl des Hauses genommen, 1362,69m^2; Die Gesamtkosten in Höhe von 16309,69 € teilte man durch die Quadratmeter des Gesamtkomplexes. Man bekommt dann den Faktor 11,96875. Dieser Faktor wurde dann mit der Wohnungsgröße meiner Oma x genommen, das ergibt dann ihre anteiligen Kosten für das Jahr. ca. 960 Euro.Aber was hat die Hausmeistervergütung, die Beleuchtung usw. mit der Wohnungsgröße zu tun??? :motzki
    Hinzu kommen dann noch die Heizkosten 965 Euro. Zu denen habe ich dann auch gleich eine Frage :
    Folgende Posten sind aufgeführt:
    Prüfung und Einstellung 228,94
    Kesselreinigung 124,55
    Immissionsmessung 121,38
    Betriebsstrom 367,65
    Abrechnungsservice 632,37
    Geräteservice 209,88
    Unten ist dann die Summe aufgeführt
    Darunter dann nochmal ein kleiner Betrag "nutzerbezogene Kosten"

    Kannst du mir sagen, ob das alles seine Richtigkeit hat?
    Ich weiß, das gehört jetzt eher in die Nebenkostensparte, aber ich wollte dir ein paar detaillierte Auskünfte geben.
    Achso, beim Wasser ist es übrigens so, daß es eine Leitung gibt, eine Wasseruhr für alle und heiß Wasser über Durchlauferhitzer.

    Ich danke dir für eine Antwort!!!!!Es grüßt die Claudi :party
     
  5. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Die angegebenen Heizkosten sind soweit o.k. Mir fehlen da aber noch die Brennstoffkosten und der Schornsteinfeger.

    Prinzipell ist es zulässig Kosten nach m² umzulegen. Sicher hat die Hausbeleuchtung nicht direkt was mit der Wohnungsgröße zu tun, aber der Vermieter hat diesen Umlageschlüssel gewählt und er ist so zulässig.
     
Thema: Warmwasserabrechnung korrekt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warmwasserabrechnung nach personen

    ,
  2. warmwasserabrechnung

    ,
  3. warmwasserabrechnung nach qm

    ,
  4. warmwasserabrechnung nebenkosten,
  5. warmwasserabrechnung nach verbrauch,
  6. Warmwasserabrechnung Mietwohnung,
  7. warmwasserabrechnung nach wohnfläche,
  8. warmwasserabrechnung quadratmeter,
  9. warmwasserabrechnung nach personen od. qm,
  10. warmwasserabrechnung nach quadratmeter,
  11. Warmwasserabrechnung Personen,
  12. warmwasserabrechnung nach personen oder qm,
  13. kaltwasserabrechnung warmwasserabrechnung,
  14. warmwasserabrechnung korrekt,
  15. stromverbrauch warmwasserverrechnung,
  16. warmwasseabrechnung,
  17. warmwasserverrechnung,
  18. warmwasserabrechnungen,
  19. warmwasserabrechnung in den nebenkosten,
  20. betriebskosten warmwasserabrechnung über quadratmeter,
  21. warmwasser abrechnung nach verbrauch per m2 meter,
  22. vermieter gibt keine auskunft über die gesamtquadratmeterzahl des hauses,
  23. korrekte warmwasserabrechnung,
  24. wasserverbrauch nach qm od personenanzahl,
  25. warmwasserabrechnungen mietwohnungen
Die Seite wird geladen...

Warmwasserabrechnung korrekt? - Ähnliche Themen

  1. WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen

    WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen: aktuelle BGH-Entscheidung dazu:...
  2. WinCasa - Korrekt buchen im Abrechnungszeitraum

    WinCasa - Korrekt buchen im Abrechnungszeitraum: Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und habe eine Frage zu WinCasa. Ich habe ein Haus angelegt, kann Mieten und Kosten buchen und...
  3. Betriebskosten korrekt in Mietvertrag auflisten

    Betriebskosten korrekt in Mietvertrag auflisten: Hallo, wir haben auf Wunsch für eine Einheit neue Mietverträge (Einheitsmietvertrag alzey) erstellt. Jetzt habe ich gelesen, dass sämtliche...
  4. Mietern korrekt kündigen

    Mietern korrekt kündigen: Hallo zusammen, wir haben seit einem halben Jahr neue Mieter in unserem EFH und haben leider direkt ins Schwarze getroffen. Ein Paar, lebend in...