Warmwasserkosten berechnen

Diskutiere Warmwasserkosten berechnen im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, wir sind eine WEG und machen unsere Abrechnung immer selber nun haben wir einen WMZ zur Erfassung des Energiebedarfs zur Erwärmung des...

  1. #1 Tbecker588, 02.01.2017
    Tbecker588

    Tbecker588 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wir sind eine WEG und machen unsere Abrechnung immer selber nun haben wir einen WMZ zur Erfassung des Energiebedarfs zur Erwärmung des Wasser an der Heizung im Keller. Vorher wurde über 70/30 und Formel abgerechnet. Die Eckdaten lauten wie folgt wir sind 6 Parteien und haben jährlich ca. 110 m3 Warmwasser zu berechnen. Im Schnitt waren es immer ca. 1200 € die zu verteilen waren und es spielte sich immer so um 11,50€ pro m3 ab, was berappt werden musste. Ich habe aber keinen Plan was ich mit der Zahl vom WMZ berechnen muss. Kann mir das mal jemand erklären? Aktuell abgelesen liegt der Wert des WMZ bei 146071 KWh und Summe der WWZ Wohnungen bei 115m3 Warmwasserverbrauch. Der gesamt Gasverbrauch lag bei 49877 KWh.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Warmwasserkosten berechnen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tbecker588, 02.01.2017
    Tbecker588

    Tbecker588 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Achso der Brennwert vom Gas liegt laut Abrechnung bei 11,75 und die Wassertemperatur der Heizung bei 60 Grad Celsius.
     
  4. #3 Fremdling, 03.01.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    564
    Hallo Tbecker588!
    Zunächst muss den neuen (?) Zähler ja mal einer eingebaut haben, bei dem Du Dich erkundigen könntest. Grob würde ich sagen, mit dem Zähler könnt Ihr nun feststellen, welcher Anteil des Gesamtenergieverbrauches (und damit auch der damit verbundenen Kosten) für die Warmwasserbereitung benötigt wird, um je die Kosten für Heizung einerseits und Warmwasser andererseits gemäß Verbrauchsmessungen zu verteilen.
     
  5. #4 anitari, 03.01.2017
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.550
    Zustimmungen:
    1.132
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Ist doch ziemlich einfach.

    Gesamtkosten der Anlage : Gesamtverbrauch 49877 KWh = Kosten pro kWh

    Gesamtverbrauch 49877 KWh - 14607 KWh WMZ = 35270 kWh Heizung

    35270 kWh Heizung x Kosten pro kWh = Gesamtkosten Heizung

    14607 KWh WMZ x Kosten pro kWh = Gesamtkosten Warmwasseraufbereitung

    Dann wie immer die Aufteilung der jeweiligen Gesamtkosten 30/70

    Da ist eine Ziffer zu viel, die habe ich mal weg gelassen.

    Ich bezweifel stark das die Firma die das Teil installiert hat sich mit der Heizkostenabrechnung auskennt.
     
    Jobo45 gefällt das.
  6. #5 Fremdling, 03.01.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    564
    Versuch macht kluch. Aaaber könntest richtig liegen... ;) Bei uns hat den Zähler schließlich auch ein hier im Forum "hochgelobter" Abrechnungsdienstleister eingebaut ... *Ironie*
     
  7. #6 Tbecker588, 03.01.2017
    Tbecker588

    Tbecker588 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Der Wert den ich vom WMZ abgelesen habe ist 146071 kWh da muss nix abgezogen oder weg gelassen werden.
    Weiß den hier niemand wie man das macht ?
    Den Zähler habe ich selber eingebaut, weil ich das ein Jahr lang nebenberuflich für Minol gemacht habe.
     
  8. #7 anitari, 03.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2017
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.550
    Zustimmungen:
    1.132
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    War der Stand 0 bei Einbau?

    Wenn ja ist es schon eigenartig das der Stand jetzt 6stellig und der Gesamtgasverbrauch nur 5stellig ist.

    Den Rechenweg hab ich dir doch erklärt.

    Kann es sein das 49877 KWh nicht kWh, sondern m³ sind?
     
  9. #8 Fremdling, 03.01.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    564
    Doch. Allerdings scheinen vorher einige Infos bzw. deren Check wichtig.
    • Abrechnungszeitraum?
    • Zählerstand bei Beginn des Zeitraumes 0?
    • Zählerstand am Ende des Zeitraumes?
    • Dimensionen einheitlich und korrekt kWh?
    • Dimension auch beim Gesamtenergieverbrauch (Heizung + Warmwasser) kWh?
    Und vielleicht auch mal die Minoler fragen, für die Du nebenberuflich montiert hast?
     
    dots und anitari gefällt das.
  10. #9 anitari, 03.01.2017
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.550
    Zustimmungen:
    1.132
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
     
    Fremdling gefällt das.
  11. #10 Tbecker588, 03.01.2017
    Tbecker588

    Tbecker588 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also mein Fehler, anitari hatte Recht es ist eine Stelle weniger, da war noch ein Punkt auf dem Display den ich bei den schlechten Sichtverhältnissen nicht gesehen habe. Also muss ich in der Abrechnung die 14607,1 kWh wie folgt berechnen. Gesamtheizkosten : durch Gesamt-kWh = Wert X und diesen mit 14607,1 kWh multiplizieren und das ist dann der Wert für die Warmwasserkosten, die ich dann 30/70 verteile in Grundkosten und Verbrauchskosten?
     
  12. #11 anitari, 03.01.2017
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.550
    Zustimmungen:
    1.132
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Richtig. Die 14607 (Kommastellen kannste weg lassen) von dem Gesamtgasverbrauch abziehen, das ist dann der Verbrauch für Heizung.
     
Thema: Warmwasserkosten berechnen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warmwasserkosten berechnen

    ,
  2. wie berechne ich warmwasserkosten

    ,
  3. wie berechnet man warmwasserkosten

    ,
  4. wie berechntet man warmwasserkosten,
  5. wie berechnet man warmwasserosten,
  6. wie kann man warmwasser berechnen,
  7. berechnung der warmwasserkosten aktuell 2018,
  8. berechnung warmwasserkosten mieter,
  9. formel für berechnung warmwasserkosten,
  10. wie berechne ich die warmwasserkosten,
  11. Wie berechnetman die Kalt und Warmwasserkosten
Die Seite wird geladen...

Warmwasserkosten berechnen - Ähnliche Themen

  1. Heiz- und Warmwasserkosten im MFH

    Heiz- und Warmwasserkosten im MFH: Hallo! Seit ca 14 Monaten bin ich Eigentümer eines MFH mit 4 Wohnungen, von denen ich eine selbst bewohne. Die Erfassung der Heiz- und...
  2. Heiz- und Warmwasserkosten verbrauchsgenau bestimmen

    Heiz- und Warmwasserkosten verbrauchsgenau bestimmen: Hallo, ich Suche nach einer Komplettlösung, die Verbrauche für Wasser und Heizung genau zu erfassen und Rauchmelder in Betrieb zu nehmen. Bisher...
  3. Abrechnung Heiz- und Warmwasserkosten

    Abrechnung Heiz- und Warmwasserkosten: Hallo zusammen, ich versuche mich nun schon seit einiger Zeit in das Thema Nebenkostenabrechnung einzulesen. Was mir dabei noch etwas unklar ist,...
  4. Warmwasserkosten

    Warmwasserkosten: Hallo Ich habe ein Zweifamilienhaus geerbt welches ich zuvor mit meiner Mutter bewohnt habe. In der Vergangenheit haben wir die Verbräuche...
  5. Frage Abrechnung Heiz-und Warmwasserkosten

    Frage Abrechnung Heiz-und Warmwasserkosten: Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor kurzem die Einzelabrechnung der Heiz- und Warmwasserkosten für unsere Mietwohnung bekommen. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden