Warum gibt es so wenig Zusammenhalt gegen den Staat?

Diskutiere Warum gibt es so wenig Zusammenhalt gegen den Staat? im Kantine Forum im Bereich Off-Topic; Man nehme Steuerverschwendungen. Es wird gemosert, gemotzt, aber es passiert: nichts. Es geht immer und immer wieder so weiter. Steuern werden...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Erfolgreich, 22.10.2016
    Erfolgreich

    Erfolgreich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Man nehme Steuerverschwendungen. Es wird gemosert, gemotzt, aber es passiert: nichts. Es geht immer und immer wieder so weiter. Steuern werden erhoben und vergeudet, manchmal mit, manchmal ohne Rechtfertigung. Ist ja auch egal, ist ja niemand rechenschaftspflichtig.

    Der Brief, den ich heute vom Finanzamt bekam, ist an Arroganz kaum zu überbieten: es lag ein automatisiertes Schreiben von einem Politiker bei, in welchem er unbeholfen das Geldeintreiben rechtfertigen wollte.

    Warum lassen sich die Deutschen schon immer einschüchtern und warum ist immer jeder sich selbst der Nächste? Wenn sich nur ein Großteil der Deutschen zusammentun würde, wäre das Finanzamt und der Staat in sehr kurzer Zeit rechenschaftspflichtig und Politiker hätten nie Immunität oder Indemnität.

    Dann hätten wir ENDLICH Mitgestaltungsmöglichkeit. So ist jede Schutzgelderpressung aka Steuerbescheid nur eine Lizenz zum Gelddrucken.
     
  2. Anzeige

  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Hallo Erfolgreich,

    um richtig erfolgreich zu sein, sollteste Dich an die politische Opposition wenden, denn die haben immer ein offenes Ohr für die weniger Erfolgreichen.
     
  4. #3 immodream, 22.10.2016
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.206
    Zustimmungen:
    1.508
    Hallo Erfolgreich,
    gerade bei den Deutschen ist es üblich, sich über den Staat und seine Gebaren gegenüber dem Bürger aufzuregen , dann aber den Schwanz einzuziehen und keine Taten folgen zu lassen.
    Die Menschen in den südlichen Ländern und in Frankreich stellen dann und wann wenigstens ihre LKW oder Traktoren quer auf die Straße.
    Wahrscheinlich geht es den meisten Deutschen noch zu gut.
    Solange die Fernseher noch laufen, Handy funktioniert und es noch genug zu " saufen " gibt , wird man sich nicht bewegen.
    Und ich hab in meinem Leben gelernt, wenn jeder für sich selber sorgt, ist doch für Jeden gesorgt.
    Deshalb bin ich in keiner Gewerkschaft, Partei und sonstigen Hilfsorganisation.
    Außerdem ist die Schadenfreude bei vielen Menschen groß, wenn es den Nachbarn trifft.
    Grüße
    Immodream
     
    Erfolgreich und immobiliensammler gefällt das.
  5. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.611
    Zustimmungen:
    137
    Lieber Immo - den letzten Satz würde ich ohne Belege weg lassen.

    Aber ich glaube, dass es Deine begründete Erfahrung war. Deshalb - LG.
     
  6. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.538
    Zustimmungen:
    574
    Den Deutschen geht es zu gut, sonst würden schon Aufstände sein.

    Und wenn sie von Dir Geld einfordern, wird es wohl richtig sein.

    Sei froh, dass Du Steuern zahlen kannst. Viele mit geringer Rente können sich nicht mal den Lebensunterhalt leisten und müssen im Alter noch Arbeiten gehen, bis die Knochen es nicht mehr machen.
     
  7. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.450
    Zustimmungen:
    1.313
    Dem kann ich nur zustimmen, auch meine Meinung.
     
  8. #7 immobiliensammler, 22.10.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.401
    Zustimmungen:
    3.394
    Ort:
    bei Nürnberg
    100-% meine Meinung! Meines Wissens gab es seit der Gründung der BRD noch nie einen Generalstreik, wie oft gab es den schon in den von Dir genannten Ländern???
     
  9. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.538
    Zustimmungen:
    574
    Mein Vorschlag, wandere doch in eines der Länder aus, dann wirst Du selber wissen, ob es für Dich besser ist dort zu wohnen. Vielleicht kommst Du mit dem Staat/ Finanzamt besser klar.

    Oder bist Du ein Reichsbürger, der den Staat in Frage stellt?
     
  10. #9 Fremdling, 23.10.2016
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    565
    Es sind nicht die Deutschen. Es ist auch nicht immer.

    Es sind diejenige Menschen, die sich lieber einzeln (z.B. in assozialen Medien) mit medienwirksamen Spezialitäten entkoten, statt sich der ehrlichen Mühe zu widmen, Mehrheiten durch überzeugende und nachvollziehbare Sachaufklärung für ihre konstruktiven Ansichten zu gewinnen, bis daraus Mehrheiten werden. Meine feste Überzeugung ist, dass Dir die Mehrheiten nur so zuflögen, wenn es eine reale win-win-Situation gäbe und das über die Wahlzettel auch geregelt werden könnte, was Du anbietest.

    In einer funktionierenden Demokratie darf es halt -selbst wenn's den ein oder anderen schmerzt- auch "die Anders-Denkenden" und die "Lethargischen" oder die "Resignierer" geben, ohne sie in stählerne oder geistige Gefängnisse stecken zu dürfen. - Speziell "Steuern": Es gibt halt Spielregeln, die für die Allgemeinheit extrem sinnig sind, woran auch das Versagen einzelner nichts ändert. Eine über Steuern finanzierte Schule mit engagierten Lehrern, interessierten Kindern und einfühlsamen Eltern wird nicht die Bohne schlechter, wenn die Immobilie durch Korruption der konkreten Auftraggeber der Kommune überteuert errichtet wird. Findest Du den Täter, zeige ihn an und lass' das Lamentieren! Findest Du ihn nicht, streng Dich an! Findest Du ihn immer noch nicht, hättest Du nun die nötige Zeit, einmal in Ruhe darüber nachzudenken, wie oft Du -womöglich schon im Kleinen- die Allgemeinheit über Gebühr schädigst. Aaaber ehrlich sein!

    Entscheide Dich, zu welcher Spezies Du gehören möchtest, und gut ist! - Trink erst mal nen Schluck! Ist ja hier die Kantine...
     
    Anhalter, phoenix11 und sara gefällt das.
  11. #10 Erfolgreich, 23.10.2016
    Erfolgreich

    Erfolgreich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Das hast du gut geschrieben. Man merkt dir deine Asbergerzüge kaum an.
     
  12. #11 Erfolgreich, 23.10.2016
    Erfolgreich

    Erfolgreich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Ein Hackerangriff auf das Stromnetz und Mobilfunknetz ist also bei weitem effektiver als Wahlwerbung für die eigene Partei. Es stimmt, was tun Menschen den ganzen Tag ohne Fernseher und Internet? Genial!
     
  13. #12 Erfolgreich, 23.10.2016
    Erfolgreich

    Erfolgreich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Das will ich. Ich weiß nicht, wo ich gute Informationen über die anderen Länder herbekomme. Wie kann ich sie vergleichbar machen?
     
  14. #13 taxpert, 23.10.2016
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    1.065
    Ort:
    Bayern
    Ich bin in den letzten Jahren relativ viel im Ausland (auch außer-europäische) unterwegs gewesen und zwar nicht nur um Urlaub zu machen! Ich habe dort immer mit der klassischen Mittelschicht zusammen gearbeitet.

    Ich kann dir nur sagen, ich bin jedesmal wieder heil froh wenn ich in München gelandet bin und wieder in unserem ach so besch.... Deutschland auf überteuerten aber super ausgebauten Autobahnen nach Hause fahren kann!

    Mittlerweile habe ich sogar den Traum aufgegeben, später meine Pension in einem Häuschen in wärmeren Gefilden zu "verprassen" und nur gelegentlich nach D zurück zu kommen! Dem selbst in den Ländern, in denen ich gerne immer wieder Urlaub mache, möchte ich nicht dauerhaft leben!

    taxpert
     
    phoenix11 und Berny gefällt das.
  15. #14 Erfolgreich, 23.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2016
    Erfolgreich

    Erfolgreich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    taxpert:
    1. Wo warst du?
    2. Was war besser?
    3. Was war schlechter?
     
  16. #15 Erfolgreich, 23.10.2016
    Erfolgreich

    Erfolgreich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    In welchem Land warst du noch nicht?
     
  17. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.538
    Zustimmungen:
    574
    Kontaktiere mal das auswärtige Amt, vielleicht gibt es da auch etwas im Internet zu Auswanderungsländer.
     
  18. #17 Nero, 23.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2016
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.611
    Zustimmungen:
    137
    Ich finde auch, dass manche heute nicht mehr wissen, dass sie bestens versorgt in einem Wohlfahrtsstaat leben, dem sie vielleicht auch etwas zu verdanken haben.

    Wenn es mir so richtig schlecht geht, greife ich mir das Buch von Guido Knoop - Auf der Flucht - na gut, das war 1945 - aber heute sieht es doch wieder fast ähnlich aus. Oder? - Man muss sich nur mal in Andere hineinversetzen können/wollen.

    Dann werden manch eigene Bedürfnisse/Motivationen unwichtig und höchst unmoralisch.

    Ach so - bei Vox ! (hilft auch bestimmt weiter) gibt es so eine Sendung - da begleitet man Auswanderer rund um den Globus und sieht der Mehrheit genüsslich beim Scheitern zu -
    Also :Nur zu - Auf und davon - Mein Auslandsreisetagebuch!

    Ich frage mich nur, unter welchen Voraussetzungen die kollossal Gescheiterten zurückkrabbeln.
    Und was sie wieder von diesem Staat an Unterstützung beanspruchen.
     
  19. #18 Fremdling, 23.10.2016
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    565
    Danke für Deine indirekte Diagnose! Das nenne ich mal einen kompetenten Beitrag statt dieser stupiden persönlichen Angriffe, die in der Jetztzeit so inflationär grassieren. - Das hast Du allerdings nicht "gut" geschrieben. Man merkt Dir eine gewisse Fachbegriffs-Schwäche an.
    Glückwunsch! Deine Sichtweise ist ja korrekt. Durch Deine Antwort bin auch ich nun eingeschüchtert, bin mir auch tatsächlich näher als Du es mir bist -somit auf uns beide bezogen bin ich mir der Nächste- und bin damit hier auch "am Ende". Dir noch eine gelungene Auswanderung!
     
    Akkarin und Nanne gefällt das.
  20. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    749
    Ort:
    NRW
    davor stehen dann auch noch die Einwanderungsbestimmungen der Länder mit entsprechenden Hürden... :muede006:
     
  21. #20 BHShuber, 24.10.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    1.890
    Ort:
    München
    Hallo,

    wenn dir das alles so zuwieder ist in diesem Land, dann hätte ich einen Tipp für dich, der dich interessieren wird.

    Es gibt zu Zeit einige sonnige und weniger sonnige Länder in denen einen Bombenstimmung herrscht, allen Konventionen entgegen ist das Establishment momentan ausser Kraft gesetzt, sportliche Betätigung in Form von Spießroutenlauf durch ganz Europa inklusive, wär das was für dich?

    Flieg mal hin und dann vergleiche das mal mit deiner jetztigen Situation, ich glaub da scheißt du dann auf die Steuern, sofern du überhaupt welche bezahlst!

    Gruß
    BHShuber
     
Thema:

Warum gibt es so wenig Zusammenhalt gegen den Staat?

Die Seite wird geladen...

Warum gibt es so wenig Zusammenhalt gegen den Staat? - Ähnliche Themen

  1. warum beleihen Banken Gewerbeobjekte ungern?

    warum beleihen Banken Gewerbeobjekte ungern?: Hallo Forum, ich habe in einem Dorf mehrere Grundstücke. Meine und auch eine andere Bank beleihen aber nur die Grundstücke mit Wohnhäusern. Wald,...
  2. Wer bin ich und wenn ja, warum?

    Wer bin ich und wenn ja, warum?: Ich beobachte in den letzten Jahren vermehrt ein, für mich merkwürdig erscheinendes, Verhalten. Populistisches Geschwätz wie "man hat gar keine...
  3. Berechnung der tatsächlichen Wohnfläche warum wurde der Beitrag von den Moderatoren gelöscht?

    Berechnung der tatsächlichen Wohnfläche warum wurde der Beitrag von den Moderatoren gelöscht?: Ich hatte eine Thema Berechnung der tatsächlichen Wohnfläche eröffnet, das von den Moderatoren binnen kurzer Zeit herausgenommen wurde. Weder...
  4. Warum kann ich geerbtes Haus nicht abschreiben?

    Warum kann ich geerbtes Haus nicht abschreiben?: Guten Abend, ich habe zuletzt meine erste Steuererklärung erstellt und abgegeben, da ich von meinem Vater ein Haus überschrieben bekommen habe....
  5. Warum ist Grundsteueranteil in Hausgeldabrechnung 0?

    Warum ist Grundsteueranteil in Hausgeldabrechnung 0?: Hallo, ich habe zwei Fragen zu der Hausgeldabrechnung meiner Hausverwaltung: 1. Gerade eben (30. August 2018) habe ich die Hausgeldabrechnung...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden