Warum kommt denn keiner auf die Idee, das Wohnen säumigen Mietern auf legalem Wege madig zu machen?

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von Besorgnisverregnet, 21.09.2016.

  1. #1 Besorgnisverregnet, 21.09.2016
    Besorgnisverregnet

    Besorgnisverregnet Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Viele Vermieter haben Probleme mit Mietern, die nicht zahlen und die sie nicht loswerden.

    Warum kommt denn keiner auf die Idee, es den Mietern auf legalem Wege madig zu machen? Etwa durch Baulärm, weil man unbedingt etwas im Treppenhaus über Wochen, bzw bis sie ausziehen reparieren muß. Oder durch eine neue Nachbarin, die unheimlich gerne laut Musik hört und sehr gerne Knoblauch ißt. Es gibt so viele perfide, doch legale Methoden, Menschen das Wohnen unangenehm zu machen, sodaß sie von selbst gehen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    321
    Weil sich diese Leite darum einen kericht scheren. Du glaubst doch nicht das die das juckt. Wieviel Geld willst Du denn für Stemmarbeiten ausgeben? Dann habe ich ja kein Treppenhaus mehr und wie kommen die anderen Mieter in ihre Wohnungen?
     
    Syker und Nanne gefällt das.
  4. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Ja und was ist mit den anderen Mietern im Haus? Die leiden dann genauso oder noch schlimmer, evtl muss man dann auch Mietminderungen (z.B. Baulärm) akzeptieren usw.

    Sooo einfach ist das leider nicht.
     
    Syker, Nanne und Pharao gefällt das.
  5. #4 immobiliensammler, 21.09.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    598
    Ort:
    bei Nürnberg
    Und wenn sich die Mieter absprechen, eine einstweiige Verfügung wegen "Unbewohnbarkeit" holen und Du dann Hotelzimmer finanzieren darfst oder für das Ganze Haus eine Mietminderung auf "0" übernimmst?
     
    Syker und anitari gefällt das.
  6. #5 anitari, 21.09.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Denk doch mal nach. Die dickfälligen, säumigen Mieter würden ihre Mietschulden kurzerhand in Mietminderung "umbenennen", andere Mieter im Haus könnten die Miete wegen Baulärm bzw. Lärmbelästigung mindern, den Vermieter kostet der Baulärm den er "veranstaltet" eine Menge Geld ...
     
    Syker, Nanne und immobiliensammler gefällt das.
  7. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    1.424
    Ort:
    Mark Brandenburg
    mit nichtzahlenden Mietern habe ich so nun gar kein Problem. Diese Kündigungen gehen problemarm durch und der Räumung steht dann nicht mehr viel im Wege.

    Probleme gibt es mit Mietern, die halt absolut anstrengend sind und immer haarscharf außerhalb des Bereiches einer erfolgversprechenden Kündigung bewegen. Genau der eine Mieter der 95% des Zeitaufwandes frisst und zielsicher die niedrigste Miete der Stadt zahlt.
     
  8. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Wie kommst Du denn auf die Idee dass das keiner macht? Die Vermieter die das machen findest Du aber selten in solch einem Forum, denn die wären ja schön blöd nachweisebare Tips zu geben die sie selber anwenden.
    da sind einige Tips falls Du welche suchst, aber wundere Dich dann auch nicht wenn Du zu den Ar.......vermietern gehörst! Aber Hauptsache Kohle machen.
    https://www.buzzfeed.com/julianewiedemeier/kalte-entmietung?utm_term=.crqLexpr0#.vr1Xbpz1Q
     
    Syker und Nanne gefällt das.
  9. #8 Fremdling, 21.09.2016
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    137
    Ich lach' mich schlapp! Das nennt man sprichwörtlich "den Teufel mit dem Belzebub austreiben". Was machst Du dann mit der neuen Musik-Knoblauch-Begeisterten? "Same procedure" wie bei Dinner For One? Einmal angefangen nennt sich das dann wohl "Perpetuum mobile". Bei Dir möchte man wohnen. :016sonst:
     
    Pitty, Syker und Nanne gefällt das.
  10. #9 BHShuber, 21.09.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Hallo,

    weil man als Vermieter bei bestimmten Umständen dann eine legale Mietkürzung zu befürchten hat, der Gedanke ist nicht zuende gedacht.

    Gruß
    BHShuber
     
    Pitty und Nanne gefällt das.
  11. #10 Pharao, 21.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2016
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    nicht zahlende Mieter sind m.E. gar nicht so das große Problem in dem Sinne, da hier i.d.R. schnell ein gültiger Kündigungsgrund vorliegt. Klar, ärgerlich sind die natürlich auch und natürlich können die einen auch einiges an Zeit, Geld & Nerven kosten, gerade wenn man noch eine Räumung braucht oder/und später die Wohnung ggf. verwüstet ist, ect. Aber auf lange Sicht wirst du die los mit einem gültigen Kündigungsgrund.

    Viel problematischer sind m.E. aber Mieter die dir ständig irgendwie Probleme bzw. Ärger machen und du erstmal gar keine Handhabe dagegen hast, also im schlimmsten Fall noch nicht mal eine Abnahmung rechtfertigen. Hier hast du als Vermieter i.d.R. gar keine Chance den unliebsamen Mieter loszuwerden, außer du bist in der glücklichen Lage das die erleichterte Kündigung greift oder du kommst mit Eigenbedarf durch (wobei ein vorgetäuschter Eigenbedarf dich auch recht teuer kommen kann).

    Über gute Vorschläge bin ich ganz offen - also immer her damit!

    Gerade wenn das ein MFH ist, werden viele deiner "tollen" Vorschläge einfach nicht machbar sein, ohne die anderen Mieter mit zu belästigen oder/und mehrere Mietminderungen dann am Hals zu haben. In einen EFH kommst du damit auch nicht weiter, weil da lässt dich der Mieter einfach nicht ins Haus rein bzw. auf Grundstück drauf. Und solltest du das Glück haben als Vermieter mit in einem 2FH zu wohnen, dann wäre der einfachere Weg die erleichterte Kündigung.

    Mal ganz abgesehen davon, monatelanger Baulärm gibt es auch nicht für umsonst, sodass es überhaupt keinen Sinn macht hier Baulärm zu erzeugen, wenn sich das nicht von alleine irgendwie ergibt. Denn neben diesen Kosten hat i.d.R. der Mieter dann auch das Recht zur Mietminderung und dann wäre hier ja noch ganz offen, wann dem Mieter das so auf den Keks geht, damit er freiwillig geht. Im schlimmsten Fall freut sich der Mieter über die sehr günstige Wohnung, sodass ihn so was gar nicht stört. Ganz ehrlich, da bietest du lieber dem unliebsamen Mieter über einen Aufhebungsvertrag eine größere Summe an, das spart viel Zeit, noch viel mehr Nerven und ggf. auch Geld.

    Natürlich gäbe es hier noch andere Dinge, wie zB Wasser abdrehen, Heizung ausstellen, Strom abklemmen, ect. Nur i.d.R. kommst du damit auch nicht lange durch, denn gerade in der heutigen Zeit musst du davon ausgehen, das auch Mieter ihre Rechte ganz gut kennen und auch durchsetzen. Im schlimmsten Fall hast du hier aber einen Mieter der das Problem dann selber in die Hand nimmt, was i.d.R. dann ganz stark zu lasten deiner Immobilie geht. Egal wie du das hier drehst, hier wirst du m.E. fast immer verlieren auf lange Sicht, sodass wir auch hier wieder bei "biete doch lieber dem Mieter eine größere Summe an" sind.

    Warum Knoblauch essen hier weiterhelfen soll, das versteht ich leider nicht so ganz. Ok, dann stinkt ggf. das Treppenhaus etwas danach und dann :? Oder was hast du davon, wenn der unliebsame Mieter, andere Mieter im Haus oder ggf. sogar im Nachbarhaus ständig die Polizei oder das Ordnungsamt anruft wegen Ruhestörung :? Sorry, aber einen unliebsamen Mieter wirst du m.E. nicht mit so Pillepalle los.



     
    BHShuber und Nanne gefällt das.
  12. #11 advocatus diaboli, 21.09.2016
    advocatus diaboli

    advocatus diaboli Gast

    Ähm, welche der hier aufgeführten Methoden ist denn bitte gleichzeitig legal *und* zielführend?
     
    Pitty und anitari gefällt das.
  13. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    735
    Weil die meisten VM nicht so dumm sind und die Methoden im Link von Jobo45 anwenden.

    Die reinsten Wild-West-Methoden. Eine bestimmte Mieter-Klientel mag sich das vielleicht gefallen lassen. Es sieht so aus- wenn man den Medien glaubt - als würden sich diese Vorgehensweisen für einige VM auszahlen.
     
    Pitty gefällt das.
  14. #13 Besorgnisverregnet, 21.09.2016
    Besorgnisverregnet

    Besorgnisverregnet Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Typisch Internet: da versuche ich mit schnell ausgedachten Beispielen eine Grundidee zu illustrieren und die gesamte "Gemeinde" versucht, anhand der Beispiele zu beweisen, daß die Grundidee dumm sei...
     
  15. #14 taxpert, 21.09.2016
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Bayern
    Schon mal daran gedacht, dass die Idee vielleicht etwas "unausgegoren " oder "nicht durchdacht " ist und deshalb solch ein Gegenwind kommt?

    taxpert


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    Pharao gefällt das.
  16. #15 Besorgnisverregnet, 21.09.2016
    Besorgnisverregnet

    Besorgnisverregnet Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Typisch Internet: da versuche ich mit schnell ausgedachten Beispielen eine Grundidee zu illustrieren und die gesamte "Gemeinde" versucht, anhand der Beispiele zu beweisen, daß die Grundidee dumm sei. Immer nur kaputt machen und selber nichts anbieten, so typisch Internetgemeinde.
     
  17. #16 Papabär, 21.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2016
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Die BuzzFeed-Seite kommt wohl eher dem Werbetreib... ähem dem DMB zugute. Schön viel Panik verbreiten, damit auch ja viele neue Mitglieder generiert werden. Nr. 7 ist klasse: Wohnzimmer vermüllt und Bad versifft ... ist ganz bestimmt der Vermieter schuld.

    Ich hatte bislang 2x die Gelegenheit (genutzt), freie Wohnungen in direkter Nachbarschaft von notorischen Krawallmietern an Polizisten zu vermieten. Einmal an einen resoluten jungen Beamten mit entsprechend eindrucksvoller Statur und einmal an ein junges, fast schüchternes Mädel. Der erste hat sich um seine Nachtruhe selber gekümmert - das Mädel war wohl das Nesthäkchen der örtlichen Einsatzhundertschaft (oder so ähnlich). Dort habe ich die neue Tür des Krawallmachers gerne bezahlt (Nachbarn berichteten von vier Wannen + einigen Streifenwagen, die vorgefahren sein sollen und die gesamte Siedlung geweckt hätten).

    In beiden Fällen muss das einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben - den Krawallmachern hat´s zumindest der Spaß am wohnen ordentlich verhagelt.
     
    ingo1404 und Sweeney gefällt das.
  18. #17 Besorgnisverregnet, 21.09.2016
    Besorgnisverregnet

    Besorgnisverregnet Benutzer

    Dabei seit:
    18.03.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Wie findet man solche Leute?
     
  19. #18 Papabär, 21.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2016
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Versuch´s doch mal mit "... Ich owne Polizei denn ich zahl´ Höchststeuersatz ..." :28:

    Nein, zunächst einmal muss man ja eine passende Wohnung in unmittelbarer Nachbarschaft frei haben. Bereits daran scheitert es ja in den meisten Fällen. Und dann muss man das Glück haben, zum passenden Zeitpunkt den richtigen Interessenten zu haben.

    Wenn mir so etwas häufiger passieren würde, wären es mit Sicherheit mehr als nur die beiden genannten Fälle (in den letzten 12 Jahren bei einem durchschnittlichen Bestand von rund 800-1100 Wohnungen), wo ich es so gemacht hätte. An Krawallmietern mangelt es jedenfalls nicht.
     
  20. #19 taxpert, 21.09.2016
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Bayern
    Hilft aber im Fall von @Besornisverregnet nichts! Da ging es ja "nur" um nichtzahlende Mieter! Da hilft die Polizei in der Nachbarschaft auch nicht!

    taxpert


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  21. #20 Papabär, 21.09.2016
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    DAS stimmt wohl. Bei reinen Mietschuldnern bringt das nichts.
     
Thema:

Warum kommt denn keiner auf die Idee, das Wohnen säumigen Mietern auf legalem Wege madig zu machen?

Die Seite wird geladen...

Warum kommt denn keiner auf die Idee, das Wohnen säumigen Mietern auf legalem Wege madig zu machen? - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  3. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  4. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  5. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...