Was denn nun?

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von Verzweifelter, 24.02.2013.

  1. #1 Verzweifelter, 24.02.2013
    Verzweifelter

    Verzweifelter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem. Wir wohnen in einer Einliegerwohnung in einem 2 Familienhaus. Die andere Wohnung wird vom Vermieter selbst bewohnt.
    In unserem Mietvertrag steht, dass nach der HKVO abgerechnet wird.
    In dieser steht aber ja unter § 2 ja "Außer bei Gebäuden mit nicht mehr als zwei Wohnungen, von denen eine der Vermieter selbst bewohnt, gehen die Vorschriften dieser Verordnung rechtsgeschäftlichen Bestimmungen vor." Na was denn nun?
    Frage 1) Gilt die HKVO trotzdem, weil es im MV steht?
    Frage 2) kann ich als Mieter auf eine Abrechnung nach der HKVO bestehen?

    Wenn ich schon dabei bin, noch eine Detailfrage...
    Frage 3) Muss in die BK Abrechnung nach qm² auch ein vom Vermieter allein genutzter beheizbarer und auch beheizter Hobbyraum(ca.30qm²) im Keller einbezogen werden?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Verzweifelter


    Die HeizkostenV gillt fast immer,
    in deinem Fall dürfte aber entgegen der HeizkostenV
    die Verteilung der Heizkosten nach MV-Vereinbarung vorgenommen werden.

    Wie genau ist das in deinem MV formuliert?


    Nach derzeitigem Informatiosstand würde ich sagen: Ja


    Für die Verteilung der Heizkosten nach m²
    sind natürlich alle beheizbaren Räume zu berücksichtigen,
    ansonnsten würde die Abrechnung verfälscht werden.


    VG Syker
     
  4. #3 lostcontrol, 24.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    ich versteh dein problem nicht so ganz, denn:

    und:

    dass es zusätzlich auch noch im mietvertrag steht dass die HKVO gilt bestätigt doch nur dass sie tatsächlich bei dir angewendet wird, OBWOHL sie im vorliegenden sonderfall nicht angewendet werden müsste.

    ja klar muss der hobbyraum miteinbezogen werden.

    ABER: die abrechnung nur nach quadratmetern ist falsch. wenn nach HKVO abgerechnet wird, dann müssen heizkostenverteiler vorhanden sein und es wird entsprechend auch nach verbrauch abgerechnet.
     
  5. #4 lostcontrol, 24.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    eine umlage der heizkosten nur nach quadratmetern ist aber laut HKVO garnicht zulässig (ausser in ausnahmefällen, aber diese möglichkeit wird ja hier ausdrücklich nicht genutzt).
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.731
    Zustimmungen:
    332
    Wie sagte Bohlen? "Dreimal Ja".
     
  7. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Losti,

    Das habe ich auch nicht behauptet,
    sondern das die m² des Hobbyraum einzubeziehen sind.

    Ob das jetzt nur für die Grundkosten von 30-50 %,
    oder aber bei Ausnahme nach §2 zu 100 % erfolgt
    ist für die Beantwortung der o.g. Frage nicht relevant.


    VG Syker
     
  8. #7 lostcontrol, 24.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    mir ging's auch nicht drum dass du das behauptet hättest sondern viel mehr darum, dass umlage nur nach quadratmetern eben nicht zulässig ist...

    ich tippe mal dass es im vorliegenden fall keine heizkostenverteiler gibt und wir am ende der diskussion dem TE den tipp geben dürfen dass er 15% abziehen kann...
    aber das ist jetzt reine spekulation.
     
Thema: Was denn nun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. umlage heizkosten auf hobbyräume

    ,
  2. umlage heizkosten hobbyräume

    ,
  3. Umlage allgemeinstrom 3 familienhaus