Was ist ein ordnungsgemäßer Zustand einer Wohnung zu Mietbeginn?

Diskutiere Was ist ein ordnungsgemäßer Zustand einer Wohnung zu Mietbeginn? im Übergabe Ein- oder Auszug Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich habe zum 01.06. einen Mietvertrag für eine Wohnung unterschrieben und auch schon die Kaution bezahlt. Die Wohnungsübernahme und die...

  1. #1 Rumpelstilzchen123, 13.05.2014
    Rumpelstilzchen123

    Rumpelstilzchen123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe zum 01.06. einen Mietvertrag für eine Wohnung unterschrieben und auch schon die Kaution bezahlt.
    Die Wohnungsübernahme und die Schlüsselübergabe wird in zwei Wochen stattfinden, da die Vormieterin noch in der Wohnung drin ist.

    Gestern hatte ich die Möglichkeit die Wohnung schonmal für meine Möbel auszumessen.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass:

    1. im Badezimmer einige Fliesen kaputt sind.
    2. Der Spülkasten im Bad schon sehr gelb/ alt ist.
    3. die Arbeitsplatte in der Küche einen sehr unschönen Brandfleck hat und auch der Rest der Küche schon sehr verwohnt aussieht

    Ich habe deshalb heute den Vermieter angerufen und gefragt, ob es möglich wäre über eine neue Küche nachzudenken und ob die Fliesen ausgebessert werden.

    Der Vermieter konnte auf die Schnelle natürlich keine Antwort dazu geben. Es ist aber ziemlich deutlich geworden, dass sämtliche Schäden wohl schon vor 9 Jahren bestanden, als die Vormieterin in die Wohnung gezogen ist, und er diese weder damals noch heute beheben, sondern lediglich im Übernahmeprotokoll festhalten, möchte.

    Ich habe ehrlich gesagt keine Lust in eine Wohnung zu ziehen, die von Anfang an nicht ordentlich aussieht.

    Habe ich hier irgendwelche Möglichkeiten?
    Ich dachte ich hätte ein Recht auf die Übergabe einer ordentlichen Mietsache, aber was heißt das überhaupt?

    Kann mir jemand einen Rat geben?

    Vielen Dank schonmal.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Tobias F, 13.05.2014
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.164
    Zustimmungen:
    574
    Warum sollte der Vermieter jetzt die Fliesen, den Spülkasten oder die Arbeitsplatte erneuern? Alles war garantiert schon so als Du die Wohnung besichtigt und dann den Mietvertrag unterzeichnet hast.
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.029
    Zustimmungen:
    4.278
    Warum hast du eine solche Wohnung dann angemietet?

    Der gerne zitierte Grundsatz lautet: "Gemietet wie gesehen." Wenn du etwas anderes willst, hätte man das vereinbaren müssen. Solange die Gebrauchsfähigkeit der Wohnung nicht beeinträchtigt ist, liegt hier kein Mangel vor, den der Vermieter beseitige müsste.

    Nächstes mal solltest du über solche Probleme nachdenken bevor du etwas unterschreibst.
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.067
    Zustimmungen:
    3.021
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Auch wenn ich solches Gebaren vom Vermieter etwas schofel finde und ich so nicht praktiziere, kann ich mich nur vollinhaltlich Andres anschließen...
     
  6. #5 Rumpelstilzchen123, 13.05.2014
    Rumpelstilzchen123

    Rumpelstilzchen123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich habt ihr beide recht und die Mängel lagen schon bei Besichtigung vor.
    Allerdings waren sowohl Küche als auch Bad noch in Benutzung, dass ich nicht alles haarklein sehen konnte.
    Aus diesem Grund habe ich bei der Vertragsunterzeichnung auch darauf bestanden, dass der Satz "gemietet wie gesehen" durchgestrichen wird. Es wird also ein Übergabeprotokoll geben in der die Mängel aufgelistet werden.
    Meine Frage lautet also: Habe ich ein Recht auf Beseitigung der Mängel?
     
  7. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.067
    Zustimmungen:
    3.021
    Ort:
    Mark Brandenburg
    wenn ihr das vertraglich vereinbart habt ja, wenn nicht nicht. Anfechtung wegen nicht übereinstimmender Willenserklärungen bzw. Irrtums alá §119 BGB könnte man erwägen,
    ggf. wären gegenseitige Schadensersatzansprüche zu prüfen.

    Ja, aus der Konstellation könnte man ne schöne Zivilrechtsklausur stricken.

    Eh, wenn es dir wichtig ist frag einen Anwalt.
    Ich würde es mit einem Gespräch und Augenmaß (Kosten/Nutzen/Aufwand) versuchen.
     
  8. #7 Rumpelstilzchen123, 13.05.2014
    Rumpelstilzchen123

    Rumpelstilzchen123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde es natürlich mit nem Gespräch versuchen.
    Aber kann ja nicht schaden sich auch mal schlau zu machen.
    Danke Duncan.
     
  9. #8 BHShuber, 14.05.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    nein

    Hallo,

    nein hast du nicht, denn solange die Mietsache nicht in Qualität und Nutzung beeinträchtigt ist, liegt auch kein Mangel vor.

    Es ist immer wieder erschreckend, wie manche Menschen das eigene Fehlverhalten auf andere Abschieben möchten und dann auch noch Forderungen stellen.

    Na ja, vielleicht hilft dir das ja weiter:

    Mietvertrag vor Mietbeginn kündigen - So geht's

    Gruß

    BHShuber
     
  10. #9 Pharao, 16.05.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.05.2014
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    das ist immer der Nachteil, wenn man eine noch vermietete Wohnung sich anguckt und dann ggf. etwas vorschnell einen Vertrag unterschreibt ......

    Ein Recht auf Ausbesserung besteht m.E. aber trotzdem nicht, da die Wohnung mit diesen "Mängel" so vermietet wurde und ihr die Wohnung vorab auch besichtigt habt.

    1) Gerade wenn die Fliesen schon älter sind, wird es ggf. auch keinen Ersatz mehr geben. Und wegen einer defekten Fliese, mach ich auch nicht gleich ein neues Badezimmer rein, also da kann ich den Vermieter durchaus verstehen. Im übrigen kann man das auch ziemlich leicht kaschieren als Mieter, zB mit selbstklebenden Fliesenmotiven, die man bei Auszug einfach wieder abmacht.

    2) Auch wenn der Spülkasten schon gelb ist, er funktioniert und somit wäre das eh kein Mangel ! Mal ganz abgesehen davon, das man sowas auch in bewohnter Wohnung sehen kann bei einer Wohnungsbesichtigung.

    3) Naja, auch hier zählt "gemietet wie gesehen" auch wenn ihr diesen Zusatz (der m.E. eh sehr unüblich im MV ist) durchgestrichen habt. Zudem auch hier, "verwohnt aussehen" ist kein Mangel.

    Natürlich schadet das nicht, denn dementsprechend könnt ihr mit dem Vermieter darüber reden. Wenn also keine "Pflicht" von seitens des Vermieters besteht, geht es nur auf Kulanzbasis. U.a. könnte man zB dem Vermieter anbieten, man beteilig sich etwas an den Kosten oder vereinbart eine etwas höhere Miete, wenn zB eine neue Küche eingebaut wird oder man fragt nach, ob man den Schaden selber beheben darf zb Fliese selber austauschen, ect.
     
  11. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.067
    Zustimmungen:
    3.021
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Da würde ich als Vermieter auf gar keinen Fall zustimmen. Wenn dann tauscht die Fliese mein Fliesenleger aus, der vergisst nämlich ggf. auch die Abdichtung nicht und auch nicht die Kantenversiegelung.

    Wenn keine Ersatzfliesen mehr da sind, kann man auch mal eine Motivfliese einarbeiten, es gibt da die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Auch eine konträre einfarbige Fliese kann gut aussehen. Muss man den örtlichen Gegebenheiten anpassen.

    Bei älteren Fliesen auch beachten, dass DIN und EU-Norm unterschiedliche Maße haben. 20x25cm sind was anderes als 19,8x24,8cm mit Nennmaß 20x25 . Im Fugenbild sieht man das deutlich.

    Ja, das kostet dann richtig Geld. Entweder will der Mieter das und bezahlt es oder es bleibt beim gemieteten Stand. Und wenn man es so nicht vermietet bekommt, zahlt man es halt als Vermieter. Ist eh nur die Frage gehe ich wegen verwohnten Aussehen und kleineren Schäden mit dem Mietpreis runter oder investiere ich vor Neuvermietung und hole es mir über die Zeit mit der Miete wieder. (Ich favorisiere (noch?) Variante 2)
     
  12. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    kommt natürlich jetzt darauf an, welche Fliese wo kaputt ist. War meinerseits auch nur ein Vorschlag an den fragenden Mieter, weil es durchaus Vermieter gibt die dem gerne zustimmen, solange sie selber nix bezahlen müssen.
     
  13. #12 Duncan, 17.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2014
    Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.067
    Zustimmungen:
    3.021
    Ort:
    Mark Brandenburg
    ja, solche gibt es, die lernen aber regelmäßig auch noch (sehr teuer) dazu.

    Auch wenn der Mieter angibt, selbst Handwerker zu sein ist Vorsicht angesagt. Letzte Woche erst in einer "super aufgeräumten, ordentlichen und klinisch reinen" Wohnung gewesen. Der Mieter meinte das kann er mal eben selbst machen, er sei ja gelernter Dachdecker, seit 14 Jahren arbeitslos.
    tja, das hier gerade Dachdecker von der Baustelle shanghait werden, weil die stärker gesucht werden als Nuggets beim Goldrausch dürfte einiges verdeutlichen...
     
  14. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    das wird den Fragesteller, der Mieter ist, wohl nicht so interessieren. Und Fragen kostet bekanntlich nix ;)
     
  15. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    1.304
    ..Zustand einer Wohnung bei Mietbeginn...

    Rumpelstilzchen, hättest unbedingt eine Neubauwohnung anmieten sollen, denn nur da ist alles eben neu...Ich nehme an, Du kannst Dir eine Neubauwohnung auch finanziell leisten.

    Ich selbst habe gestern eine junge Familie verabschiedet. Die Wohnung wurde zwar vor
    ein paar Tagen renoviert, aber nicht geputzt. Ich gebe grundsätzlich keine schmutzigen
    Wohnungen weiter, und so ergab es sich, daß die jungen Leute die Wohnung blitzblank
    gereinigt haben. Es wurden noch Kleinigkeiten an Defekten (durch selber Hand anlegen)
    festgestellt. Dies alles wird vom Fachmann vor Einzug der neuen Mieter in Ordnung ge-
    bracht. Eine Wohnung mit Mängeln vermiete ich nicht.
    Was da alles so vermietet wird .....
     
Thema: Was ist ein ordnungsgemäßer Zustand einer Wohnung zu Mietbeginn?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ordnungsgemäßer Zustand Wohnung

    ,
  2. wohnung ordnungsgemäßer zustand

    ,
  3. ordnungsgemäßen zustand

    ,
  4. auszug ordnungsgemäßer zustand,
  5. mietvertrag ordnungsgemäßer zustand,
  6. ornungsgemäßer TZustand,
  7. wohnung in ordnungsgemäßem zustand,
  8. ordnungsgemäßer zustand,
  9. was ist ein ordnungsgemäßer zustand,
  10. ordnungsgemäßer zustand mietvertrag,
  11. ordnungsgemäßer zustand einer Wohnung,
  12. ist eine neubauwohnung geputzt,
  13. was tun wenn die Wohnung zu mietbeginn nicht fertig ist,
  14. na 0033421.3 was heißt das bei wohnung übernahme,
  15. unbewohnbarer Zustand einer Wohnung,
  16. was ist ordnungsgemäßer zustand einer wohnung,
  17. ordnungsgemäßer Zustand einer wohnung bedeutet?,
  18. mietsache ordnungsgemäßer zustand,
  19. was ist gleichwertiger zustand einer wohnung,
  20. vermietbarer zustand einer wohnung,
  21. gleichwertiger Zustand einer Wohnung,
  22. zustand bei mietbeginn,
  23. ordnungsgemäßer zustand bei auszug einer wohnung,
  24. Vermietbarer Zustand einer Wohnung?
Die Seite wird geladen...

Was ist ein ordnungsgemäßer Zustand einer Wohnung zu Mietbeginn? - Ähnliche Themen

  1. Wohnung in 4er-WG umbauen

    Wohnung in 4er-WG umbauen: Moin zusammen! Ich bin neu hier im Forum und hoffe mal, dass mein Beitrag hier im richtigen Unterforum landet. Aktuell plane ich mit meinem...
  2. NK Abrechnung nach Auszug aus der Wohnung

    NK Abrechnung nach Auszug aus der Wohnung: Hallo, der Vormieter meiner Wohnung ist im April 2019 ausgezogen. Die letzte Miete (März) hat er nicht bezahlt. Da er eine Kautionsversicherung...
  3. Küche in Wohnung: Herd selbst angeschlossen - darf ich das?

    Küche in Wohnung: Herd selbst angeschlossen - darf ich das?: Hallo miteinander, ich bin neu hier und hab mal eine technisch-rechtliche Frage an alle erfahrenen Vermieter. Wir haben in eine Mietwohnung wo...
  4. Ein Eigentümer überbelegt seine Wohnung in der WEG. Asozial?

    Ein Eigentümer überbelegt seine Wohnung in der WEG. Asozial?: Hallo, ich wohne in einer WEG. Allerdings nur zur Miete in einer der Wohnungen. Eine der Wohnungen wurde vor ein paar Monaten verkauft. Wer die...
  5. Mietkauf mit vermieteten Wohnungen

    Mietkauf mit vermieteten Wohnungen: Hallo, ich bin Eigentümer eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung (beide Wohnungen vermietet). Ich erziele Mieteinnahmen von € 10.000 p.a....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden