Was mach ich am besten?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von fabiogrotte85, 10.03.2016.

  1. #1 fabiogrotte85, 10.03.2016
    fabiogrotte85

    fabiogrotte85 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Lieber Forum, erstmal bedanke ich mich für die Hilfe die ich bekommen habe.

    Ich habe vor eine Woche hier geschrieben das der Mieter immer unpünkllich zahlt, habe danach abgemahnt und gedroth mit einer Fristllose Kündigung.

    Vor ein Paar Tagen, bekomme ich ein Anruf vom Verwalter.
    Der konnte seit dem 1/1/2016 mein Mieter nicht erreichen und konnte das Wasser Zählerstand nicht ablesen.

    Auch am selben Tag ruft mich der Kaminfeger an, und meinte das falls es bis am Freitag, die Arbeit nicht durchgeführt wird, gehts an die Behörde und dann wird es teuer..

    Ich erklarte beiden das ich nicht selber drin wohne und mich gleich kummern werde.

    Mein Mieter ist 27Jahre und nach erfolgloser Kontaktversuch, habe die Mutter angerufen und ihr alles erklart.

    Am Samstag haben wir ein Termin un Wasserzähler abzulesen und um drüber reden wie es weiter gehen soll.

    Die Miete wurde von der Mutter gleich am nächsten Tag überwiesen.

    Ich habe keine Geduld mehr und möchte auch mich nicht mehr stressen..

    Ich dachte ich kann die Mutter in denn Mietvertrag mit eintragen?
    Weil ich möchte mit ihn nichts zutun haben, er fühlt sich genervt.
    Wäre das ne Möglichkeit?

    Mit dem Sohn möchte ich nicht mehr weiter machen, lieber Kündigen dann.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Berlin
    Möglich bestimmt, aber ob die das machen will?
     
  4. #3 fabiogrotte85, 10.03.2016
    fabiogrotte85

    fabiogrotte85 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    5
    Das ist aber meine einzuge bleibare Moglichkeit.
    Mit dem Sohn mochte ich nichts zutun haben.

    Falls sie einverstanden ist, wie mach ich das am besten?
    Ich möchte nicht ein neuer Mietvertrag machen.
     
  5. #4 BHShuber, 10.03.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    657
    Ort:
    München
    Hallo,

    ganz ehrlich, ich würde hier nicht mehr weitermachen.

    Die Probleme die jetzt wieder aufgetaucht sind geben dir noch mehr Grund dafür warum das Mietverhältnis nicht mehr tragbar ist, sollte es wirklich so kommen, dass du nun zur Kasse gebeten wirst, dann steht einfach die Kündigung im Raum.

    So nutze doch dann mal den Termin mit der Mutter um den Kerl zur Vernunft zu bringen, so wie es scheint ist die Mutter zugänglich für deine Situation, das sollte man ausnutzen.

    Gruß
    BHShuber
     
    Syker gefällt das.
  6. #5 BHShuber, 10.03.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    657
    Ort:
    München
    Hallo,

    der Sohn ist der Mietvertragspartner und nicht die Mutter, eine Aufnahme der Mutter in ein laufendes Mietverhältnis was soll das bringen, die ist nicht verantwortlich zu machen für Verfehlungen aus der Vergangenheit.

    Du wirst dich solange mit dem Sohn abgeben müssen bis das Mietverhältnis auf die eine oder andere Weise beendet sein wird, das ist dein Schiksal.

    Hör auf mit diesen Experimenten und kündige dem Mieter so wie es in dem anderen Threat beschrieben wurde.

    Gruß
    BHShuber
     
  7. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Berlin
    Na machst du eine Anlage zum bestehenden Mietvertrag als Zusatzvereinbarung, wo alle Beteiligten unterschreiben. Erfahrungsgemäß muß ich BHShuber aber recht geben, das verlänger oft nur das unvermeidliche.
    Es ist leider nicht so unwahrscheinlich das der Mutter auch irgendwann auffällt das Sie nicht ewig die Miete und Kosten für den Sohn zahlen will ode kann.
     
    Syker gefällt das.
  8. #7 fabiogrotte85, 10.03.2016
    fabiogrotte85

    fabiogrotte85 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    5
    Hmm.

    Ich dachte wenn ich die Mutter miteintrage und sie einverstanden ist, dann könnt ich weiterhin mit ihr kontakt aufnehmen um diese kleine Sachen zu erledigen, und sie und ihr Sohn wäre gegenüber mir verflichtet die Miete zu überweisen.

    Wie gesagt nur wenn sie einverstanden ist, andarstfall werde ich kündigen.

    Was meint ihr?
     
  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Ich meine, das es ein Himmelfahrtskommando ist. Wenn du mir jetzt erzählst, dass du dich beim Alter des Burschen um 4 Jahre vertan hast und der vor ziemlich genau einem Jahr bei dir eingezogen ist und die Mutter, geschieden ist und gefärbt rote Haare mit durchschimmerndem Grau hat und entweder nach billigem Parfüm oder ebensolchem Fusel riecht, dann helfe ich dir beim Verbuddeln. Lass mich mal raten, die Mutter beschreibt ihre Einkommenssituation mit "Ich bin Hartz4." ?
     
    anitari, dots, ImmerPositiv und einer weiteren Person gefällt das.
  10. #9 fabiogrotte85, 10.03.2016
    fabiogrotte85

    fabiogrotte85 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    5
    Nee, Mutter ist Steuerberaterin.
    Sohn ist schwarze Scharf in der Familie.
     
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.725
    Zustimmungen:
    328
    Das ist überhaupt nicht möglich. Änderungen am Mietvertag können NUR mit Einverständnis ALLER betroffenen Parteien erfolgen.
     
  12. #11 fabiogrotte85, 10.03.2016
    fabiogrotte85

    fabiogrotte85 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    5
    ok, also muss der Sohn mit einverstanden sein,

    ich denke ich erledige diese kleinichkeiten und kündige.

    hat kein Wert.

    wenn ich heute kündige, heißt das , am 30 Juni?
    gibt es ne Möglichkeit am 31 Mai zu Kündigen?
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.725
    Zustimmungen:
    328
    Ich kann bisher keinen Kündigungsgrund erkennen.
     
  14. #13 fabiogrotte85, 10.03.2016
    fabiogrotte85

    fabiogrotte85 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    5
    ok also zum 30/06/2016 mit einer Ordendliche Kündigung.

    Habt ihr vielleicht eine Gute Vorlage?
    danke im voraus.
     
  15. #14 BHShuber, 10.03.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    657
    Ort:
    München
    Syker gefällt das.
  16. #15 fabiogrotte85, 10.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2016
    fabiogrotte85

    fabiogrotte85 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    5
    Hallo, also ich habe schon 3 mal eine Mahnung gesendet.
    1 mal gedroth mit einer Kündigung, 2 mal getroth mit einer Kündigung
    3 mal gedroth mit einer fristlose Kündigung.

    Die Miete wurde nachträglich immer bezahlt, das letste mal von der Mutter am 8/3. Frist war bis am 11.3.

    Samstag der 12/03 treffen wir uns, und ich möchte es auch persönlich abgeben und unterschreiben lassen.

    Ich möchte jetzt kündigen zum 30 Mai. Geht das?
    in mein Mietvertrag steht :Kündigung durch Paragraf 573,
    und ein Grund zum Kündigen hätte ich, die unpünktliche Mietzahlung.

    Ich habe wie gesagt kein Vertrauen mehr, dachte der Junge ist in Ordnund
    Es handelt sich nicht mehr um eine fristlose Kündigung weil die Mutter bezahlt hat,
    Gibt es Muster für so ein Fall?
     
  17. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,

    Für eine ordentliche Kündigung zum 31.5.16 hätte die Kündigung spätestens letzten Mittwoch nachweisbar beim M sein müssen.
    Jetzt wird da der 30.6.16 draus.
    Voraussetzt bei allem das MV besteht nicht länger als seit dem 1.7.11.

    VG Syker
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  18. #17 ImmerPositiv, 10.03.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Stimmt.

    Fabiogrotte, ich würde mir das jetzt wirklich nicht mehr antun, um da wirklich zur Ruhe zu kommen bleibt eigentlich nur die Kündigung.

    Mutter hin, Mutter her ...irgendwann mag sie für den Sohn ich mehr zahlen weil er wer weiß was gemacht hat und sie es nicht mehr einsieht den Jungen zu unterstützen.

    Ich hätte da Bauchweh bei .

    Und da iCh wg dem Mieter nicht Bauchweh haben möchte kündige ich ihn halt...

    Ich denke damit wärst Du wirklich besser bedient , Geduld hattest du nun wirklich genug !

    Hier hast Di ein Muster als Vorlage für eine Kündigung wg unpünktlicher Mietzahlungen :

    http://www.mietrecht.org/mietschulden/muster-kuendigung-unpuenktliche-mietzahlungen/

    LG
     
  19. #18 fabiogrotte85, 10.03.2016
    fabiogrotte85

    fabiogrotte85 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    5
    welche Paragraf gesetze muss ich eintragen?
    danke im voraus


    gem. § ……. unseres Mietvertrages vom 01/04/2014. über die o. g. Wohnung sind Sie zur Zahlung einer monatlichen Bruttowarmmiete einschließlich Nebenkosten vorauszahlung in Höhe von EUR 0001 verpflichtet. Die Miete ist gem. § ……….. des Mietvertrages monatlich im Voraus, spätestens bis zum dritten Werktag eines Monats zu zahlen.

    Diese Zahlungsverpflichtung haben Sie im vergangenen Mietjahr fortdauernd und nachhaltig verletzt.

    Für den Monat Mai haben Sie die Miete erst am 09/05/2015 gezahlt. Die Miete für September ging erst am 07/09/2015 bei mir ein. Die Miete für März 2016 ging erst am 08/03/2016 bei mir ein

    Obwohl ich Sie mit Schreiben vom 08/05/2015-05/09/2015 und 04/03/2016 abgemahnt und unter der Androhung einer fristlosen Kündigung aufgefordert habe, die Miete in Zukunft pünktlich spätestens bis zum dritten Werktag eines Monats zu zahlen, haben Sie Ihr vertragswidriges Verhalten fortgesetzt und weitere vier Male die Miete erst im Laufe des Monats gezahlt, und zwar:


    Da mir unter diesen Umständen eine Fortsetzung des Mietverhältnisses mit Ihnen nicht zuzumuten ist, kündige ich das Mietverhältnis über die o. g. Wohnung ordentlich aus wichtigem Grund gem. § 543 Abs.1 BGB, hilfsweise ordentlich gem. § 573 Abs.2 Nr.1 BGB unter Einhaltung der Kündigungsfrist des § 573c Abs.1 BGB zum 30/06/2015

    Ich fordere Sie auf, die o. g. Wohnung spätestens bis zum 30/06/2016 zu räumen und mit sämtlichen Ihnen überlassenen und von Ihnen ggf. nachgemachten Schlüsseln in vertragsgemäßem Zustand an mich herauszugeben.

    Einer Fortsetzung des Mietverhältnisses gemäß § 545 BGB durch Fortsetzung des Gebrauchs der Mietsache über den Beendigungszeitpunkt hinaus widerspreche ich bereits jetzt.

    Für den Fall, dass das Mietverhältnis durch die hilfsweise ausgesprochene ordentliche Kündigung beendet wird, weise ich Sie darauf hin, dass Sie der Kündigung gemäß § 574 BGB widersprechen und die Fortsetzung des Mietverhältnisses verlangen können, wenn die Beendigung des Mietverhältnisses für Sie, Ihre Familie oder einen anderen Angehörigen Ihres Haushalts eine Härte bedeuten würde, die auch unter Würdigung meiner berechtigten Interessen nicht zu rechtfertigen ist.

    Muss ich das mitschreiben?

    Der Widerspruch ist gemäß § 574b Abs.1 S.1 BGB schriftlich zu erklären. Gem. § 574b Abs.2 S.1 BGB kann ich die Fortsetzung des Mietverhältnisses ablehnen, wenn Sie den Widerspruch mir gegenüber nicht spätestens zwei Monate vor Ablauf der Kündigungsfrist, d. h. spätestens bis zum …………. erklären. Ich fordere Sie auf, den Widerspruch zu begründen.

    Für jeden Tag, den Sie die Wohnung nach der Beendigung des Mietverhältnisses nicht herausgeben, werde ich gemäß § 546 a Abs.1 BGB als Entschädigung die Zahlung der vereinbarten Miete, falls diese höher ist, die ortsübliche Vergleichsmiete einfordern. Ich behalte mir darüber hinaus die Geltendmachung von weitergehenden Schadenersatzansprüchen wegen schuldhaft verspäteter Rückgabe vor.


    Sollte die Herausgabe nicht bis zum.30/06/2016 erfolgen, müssen Sie außerdem mit einer Räumungsklage rechnen, deren Kosten Sie zu tragen hätten.

    A
     
  20. #19 Akkarin, 10.03.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo Fabio, ich schreibe selbst gar keine §§ , die kann jeder selber nachlesen. Andere tun das. ist Geschmacksache. Den Widerrufshinweis solltest du mit aufnehmen. Ich selber mach das so:

    Im Zusammenhang mit der hier ausgesprochenen ordentlichen Kündigung weise ich Sie darauf hin, dass Ihnen ein Widerspruchsrecht zusteht. Ein Widerspruch ist mir spätestens zwei Monate vor Beendigung des Mietverhältnisses zu erklären. Der Widerspruch ist im Einzelnen zu begründen.

    Den Satz "Sollte die Herausgabe nicht bis zum.30/06/2016 erfolgen, müssen Sie außerdem mit einer Räumungsklage rechnen, deren Kosten Sie zu tragen hätten".würde ich mir sparen, alternativ Ich werde Räumungsklage erheben, wenn nicht...
     
  21. #20 ImmerPositiv, 10.03.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Das reicht auch wenn Du das schreibst (und nicht das was Du fett geschrieben hast) da stimme ich Akkarin zu.

    Kommst Du so zu Recht jetzt oder magst du es nochmal einstellen zum drüber lesen wenn Du es fertig hast ?

    LG
     
Thema: Was mach ich am besten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kündigung wegen eigenbedarf probleme

Die Seite wird geladen...

Was mach ich am besten? - Ähnliche Themen

  1. Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?

    Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?: Servus, wir haben in der Familie ein Grundstück geerbt. Metropole, über 1.000m² und GFZ 1,0. Die erste Überlegung war, einen Projektentwickler...
  2. Aus 1 mach 5? Teilung einer Eigentumswohnung

    Aus 1 mach 5? Teilung einer Eigentumswohnung: Hallo, ich habe eine theoretische Frage bezgl. der Aufteilbarkeit einer bestehenden Eigentumswohnung in einer WEG. Das Gesamtobjekt hat 8...
  3. Wie am besten Finanzieren?

    Wie am besten Finanzieren?: Servus, ich hab eine sehr lukrative Immobilie in meiner Stadt gefunden. Das komplette Grundstück beläuft sich auf 3200qm Grundfläche. Diese...
  4. "Aus alt mach neu" begründet Mieterhöhung?

    "Aus alt mach neu" begründet Mieterhöhung?: Hallo, eine Mietwohnung (2 Zimmer) in einem 9-Parteien-Haus wurde bisher für 430 Euro vermietet + 90 Euro Nebenkosten. Die Wohnung ist nicht...
  5. Bester Preis beim Hausverkauf

    Bester Preis beim Hausverkauf: Da meine Großeltern nun beide in einem Pflegeheim leben und eine Rückkehr in ihr Eigenheim ausgeschlossen ist, haben sie sich entschlossen Ihr...