Was passiert mit Untermieter wenn Hauptmieter kündigt? Befristung?

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von pstein, 23.12.2012.

  1. pstein

    pstein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Angenommen sei folgende Situation:

    Der Hauptmieter bekommt ein 1-2jähriges Projekt im Ausland. Er fragt den Vermieter, ob er für diese Zeit einen Untermieter für die Wohnung nehmen könnte da er nach dieser Zeit (=nach der Rückkehr aus dem Ausland) wieder in diese Wohnung ziehen will. Der Vermieter stimmt zu.
    Ein Untermieter wird gefunden und der zieht in die WOhnung.

    Nach 1 Jahr entscheidet sich der Mieter doch nicht nach seiner Rückkehr in die Wohnung zurückzukehren und kündigt die Wohnung (bzw. den Mietvertrag).

    Was passiert mit dem Untermieter?

    Hat der einen Anspruch auf Weiterwohnen?

    Kann man in einer nicht-oder teil-möblierten Wohnung überhaupt einen befristeten Untermietvertrag abschliessen?

    Peter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 23.12.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ist das jetzt 'ne rein theoretische frage?
    oder gibt's da 'n konkreten praktischen hintergrund?
    wie das rein rechtlich aussieht würde mich auch interessieren - allerdings denke ich dass sich in der praxis da erstmal die frage stellt, ob man den "untermieter" (eigentlich wohl eher "zwischenmieter") vielleicht gerne behalten will, sprich zum hauptmieter machen will, oder ob man den "untermieter" gerne loswerden will.
     
  4. #3 Tobias F, 23.12.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Mit wem hat der Untermieter denn einen Vertrag? Mit dem eigentlichen Vermieter oder mit dem Hauptmieter?
     
  5. #4 lostcontrol, 23.12.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    als untermieter ja wohl mit dem hauptmieter - sonst wär's kein "untermieter"...
     
  6. #5 Tobias F, 23.12.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Kann man vermuten - wissen ist aber etwas anderes.

    Wenn der "Untermieter" lediglich einen Vertrag mit dem Hauptmieter hat, hat er wohl kaum einen Anspruch darauf weiter in der Wohnung bleiben zu können, oder?
    Schließlich ist sein Vertragspartner ja nicht der eigentliche Vermieter.
     
  7. #6 lostcontrol, 23.12.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    warum sonst sollte man ihn denn dann als "untermieter" bezeichnen?

    ich tippe auch mal eher nicht. nur: wie ist das da mit befristeten verträgen?

    aber mal angenommen der untermieter (zwischenmieter) hat mit dem eigentlichen mieter (hauptmieter) einen gegenseitigen kündigungsausschluss im vertrag vereinbart, was sicherlich für den hauptmieter wichtig war solange er die wohnung nach seinem auslandsaufenthalt weiter bewohnen wollte. dann kann der hauptmieter dem unter/zwischenmieter ja streng genommen garnicht vorher kündigen. er müsste entsprechend wohl das mietverhältnis mit dem eigentlichen vermieter weiterlaufen lassen, bis der entsprechende zeitraum abgelaufen ist.
    das geht ja noch, ist zwar umständlich, aber noch nicht problematisch.

    was aber, wenn dem hauptmieter vom eigentlichen vermieter gekündigt wird, weil der hauptmieter (bzw. dessen "ersatz", der unter/zwischenmieter) sich benimmt wie sau, z.b. die kehrwoche nicht einhält, die anderen hausbewohner belästigt, die wohnung kaputtmacht, was auch immer, halt irgendwas das zur kündigung führen kann? nun gut, da kann man argumentieren dass das im untermietverhältnis ja auch zu 'ner kündigung führen würde...

    und wenn dem hauptmieter vom eigentlichen vermieter wegen eigenbedarfs gekündigt wird?
    kann der untermieter sich dann auf den gegenseitigen kündigungsausschluss berufen, den er mit seinem vermieter, dem hauptmieter vereinbart hat?
    ich glaub spätestens da wird's kritisch...

    ich denke mal es hängt viel davon ab wie der vertrag formuliert ist - wie so oft.
    ist übrigens einer der punkte warum ich es durchaus befürworte dass untermietverträge nicht exakt gleich aussehen wie "normale" mietverträge, d.h. wenn da entsprechende klauseln eingebaut sind.
     
  8. #7 Tobias F, 23.12.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Deshalb wäre es ja wichtig zu erfahren wer genau mit wem welchen Vetrag hat.
    Es könnte ja auch sein das der Hauptmieter oder der Untermieter irgendetwas vom Vermieter (z.B. - "hiermit stimme ich der Untervermietung für die Dauer von 2 Jahren zu" - o.ä.) in Händen hat.
    Wenn nicht, wenn der Untermieter also nur mit dem Hauptmieter eine Vertrag hat, dann sehe ich nicht wieso dieser Vetrag nun quasi gegen den Vermieter gelten sollte.
     
  9. pstein

    pstein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Der Untermieter hat NUR mit dem Hauptmieter einen Vertrag.
    Der Untermietvertrag ist noch nicht ausformuliert. Ich frage mal vorsorglich für eine solche bevorstehende Situation.

    Der Hauptmieter will nicht in eine Situation kommen in der er keinen Mietvertrag mit dem Eigentümer hat aber einen mit dem Untermeiter. Dieser könnte dann sagen: "Was Du mit Deinem Eigentümer vereinbart hast ist nicht mein Problem. Ich habe mir Dir einen Mietvertrag abgeschlossen. Wenn Du diesen nicht erfüllen kannst ist ein Schadensersatz von 20000 Euro fällig".

    Also nochmals: Wie sieht hier eine saubere Konstruktion aus?
     
  10. #9 lostcontrol, 24.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wieso? der untermietvertrag ist doch nicht dein problem?

    tja, dann sollte er tunlichst drauf achten dass ihm nicht fristlos gekündigt wird...

    schadensersatz wird da nicht fällig - aber der untermieter kann natürlich kündigen, wenn der mietvertrag nicht erfüllt wird, so wie das halt in mietverhältnissen ist.

    erlaub dem mieter die untervermietung oder tu's nicht - der rest ist nicht dein problem und du hast auch keinen einfluss drauf, das einzige was du "sauber" konstruieren kannst ist der mietvertrag mit deinem mieter und die erlaubnis oder nicht-erlaubnis der untervermietung.
     
  11. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen


    Da können sehrwohl Schadenserstzforderungen seitens des UM an den M gerichtet werden.

    Beispiel wäre z.B. nach erfolgreicher Räumungsklage durch den VM.
    Dem UM entstehen Umzugskosten,
    sowie evtl höhere Mietkosten und Renovierungskosten,
    diese Kosten wären durch den M verursacht
    und dieser Schaden kann auch seitens des UM geltend gemacht werden.

    Eine pauschale Vertragsstrafe ist allerdings nach BGB nicht erlaubt.
    Dem VM kann das aber egal sein.


    VG Syker
     
  12. #11 lostcontrol, 24.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    das schon - aber eben nicht an den vermieter der an den mieter vermietet hat. der untermieter hat ja nur mit SEINEM vermieter ein vertragsverhältnis, nicht aber mit dem eigentlichen vermieter.
     
  13. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte pstein sei der Mieter, der vielleicht irgendwann untervermieten will.
    Der Hauptvermieter hätte damit ja nix zu tun, ausser dass er die Untervermietung erlauben muss und dann eventuell seinerseits Schadensersatzansprüche an seinen Mieter hätte, wenn der seinen Untermieter nicht rechtzeitig aus der Wohnung bekommt.
     
  14. #13 Serendipity, 27.02.2013
    Serendipity

    Serendipity Benutzer

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beispiel aus der Praxis:

    Ich hatte ja mal einen Mieter, der mit anderen Personen einen Untermietvertrag abgeschlossen hat (keiner von beiden hat je einen Cent an mich gezahlt, aber das ist eine andere Geschichte).

    In diesem Untermietvertrag stand, dass das Untermietverhältnis endet, wenn das Mietverhältnis endet und der Hauptmieter dies dem Untermieter binnen einer bestimmten Frist (weiß nicht mehr welche) mitteilen muss. Ansonsten müsste er für eventuell entstehende Kosten aufkommen.


    LG Serendipity
     
  15. #14 Papabär, 27.02.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Nuja, viele Wege führen nach ...

    Ich denke, hier würde sich die Vereinbarung eines "doppelt aufschiebend bedingten Mietvertrages" (oder einfach: Vormietrecht) anbieten. Selbstverständlich muss der Vermieter einer solchen Vereinbarung vorab zustimmen (schriftl.!) und als Hintertürchen würde ich (in Anlehnung an die Formulierung in §540 (1) Satz 2 BGB) einen Nebensatz hinzufügen wie "... sofern nicht in der Person des Untermieters ein wichtiger Grund vorliegt."
     
Thema: Was passiert mit Untermieter wenn Hauptmieter kündigt? Befristung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hauptmieter kündigt was passiert mit untermieter

    ,
  2. hauptmieter zieht aus untermieter will bleiben

    ,
  3. muss der nebenmieter aushziehen wenn hauptmieter kündigt

    ,
  4. was passiert mit dem vertrag des untermieters wenn der hauptmieter kuendigt,
  5. hauptmieter kündigt wohnung,
  6. Untermiete fortsetzen wenn Hauptmeiter auszieht,
  7. Mietvertrag mit Untermieter was passiert wenn Mieter auszieht?,
  8. hauptmieter kündigt untermieter zieht nicht aus,
  9. künduígung hauptmieter was passiert mit untermieter,
  10. vormietrecht untermieter,
  11. untermieter hauptmieter kündigt,
  12. hauptmieter zieht aus untermieter bleibt,
  13. mieter kündigt wohnung hat aber untermieter,
  14. was passiert mit untermieter wenn hauptmieter gekündigt,
  15. wenn hauptmieter kündigt,
  16. untermieter vormietrecht,
  17. hauptmieter zieht aus ohne kündigung untermieter will bleiben,
  18. hauptmieter kündigung was mit untermieter,
  19. mieter kündigt und hat Untermietvertrag abgeschlossen,
  20. was passiert mit nebenmieter wenn hauptmieter auszieht,
  21. hauptmieter kündigt nebenmieter,
  22. was wir aus dem untermieter wenn der hauptmieter kündigt?,
  23. hiermit stimme ich zu auf untermiete,
  24. was geschieht mit untermieter wenn ich kündige,
  25. Untervermieter kündigt Mietverhältnis Schadenersatz
Die Seite wird geladen...

Was passiert mit Untermieter wenn Hauptmieter kündigt? Befristung? - Ähnliche Themen

  1. mieter kündigt - zieht aber nicht offiziell aus

    mieter kündigt - zieht aber nicht offiziell aus: Hallo, habe das Problem, daß ein Mieter ein Monat nach dem Einzug am 1.9. die Wohnung mit einer 4-Wochen-Frist zum 30.9.gekündigt und sofort die...
  2. Kaltwasserzähler für Untermieter falsch montiert und nie abgerechnet

    Kaltwasserzähler für Untermieter falsch montiert und nie abgerechnet: Ein Gewerbemieter wollte vor fünf Jahren einen Teil seines Ladens an ein anderes Gewerbe untervermieten. Dafür sollte einen Kaltwasser für den...
  3. Hausrats- oder Privathaftpflichtvers. für Untermieter-Schäden an Mobiliar?

    Hausrats- oder Privathaftpflichtvers. für Untermieter-Schäden an Mobiliar?: Angenommen ein Untermieter verursacht Schäden an der Einrichtung (Waschmaschine, Möbel) des HauptMieters. Welche Versicherung (sofern sie...
  4. Mieter hat jemanden zur Untermiete

    Mieter hat jemanden zur Untermiete: Hallo Ihr Lieben! Für mich ist dass Thema Vermietung sehr neu. Ich hab die Einliegerwohnung meines Vaters (für welchen ich Betreuer bin da er...