Was sich Mieter alles so einfallen lassen....

Diskutiere Was sich Mieter alles so einfallen lassen.... im Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hi Ihrs, ich muß einfach mal was loswerden :tuschel Meine Ex-Mieter haben immer noch ca. 1700 € zu bezahlen. Der Werdegang waren...

  1. #1 Suzuki650, 14.05.2008
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ihrs,

    ich muß einfach mal was loswerden :tuschel

    Meine Ex-Mieter haben immer noch ca. 1700 € zu bezahlen. Der Werdegang waren Mahnbescheide...Dann erging ein Versäumnisurteil (Anwesenheit war gefordert; weder die Ex-M, noch deren Anwalt erschien vor Gericht). Mittlerweile läuft die Lohnpfändung...

    Da bekomme ich doch ein Schreiben von denen, in dem die Herausgabe der Kaution gefordert wird, um weiter unangenehme Schritte zu vermeiden :?

    Ich finds einfach nur :geil :hase :ätsch

    Suzuki
     
  2. Anzeige

  3. #2 Die_Gebeutelten, 22.05.2008
    Die_Gebeutelten

    Die_Gebeutelten Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Bei solcher Dreistigkeit fehlen einem wirklich die Worte :sorry .

    Also unsere "Schätzchen" auszogen - bei einem Schuldenstand von 12.000 Talerchen! - hatten die beiden tatsächlich die Stirn, sich über die angeblich defekte Luftheizung zu mokieren... da fragt man sich doch, welche Art von Erziehung solche Leute genossen haben. :motzki

    Ich gebe mich jetzt wieder meinen "Fußfesseln dran und dann ab in den Steinbruch"-Fantasien hin... ;)

    lg
     
  4. #3 lostcontrol, 22.05.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    also ich frag mich da vor allem, wie um himmels willen man so lange warten konnte mit maßnahmen, dass ein so hoher schuldenstand überhaupt erreicht werden konnte!
     
  5. #4 Die_Gebeutelten, 22.05.2008
    Die_Gebeutelten

    Die_Gebeutelten Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das war ganz klar unser Fehler, wir haben uns immer wieder vertrösten lassen und definitiv zu lange gewartet. Tja, aus Schaden wird man klug.

    Nichtsdestotrotz ist es extrem dreist, erst so viele Schulden auflaufen zu lassen und dann den schwarzen Peter an den Geprellten abzugeben.
     
  6. #5 Heonald, 13.06.2008
    Heonald

    Heonald Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab schon von Fällen gehört - da musste dann der Stromkasten repariert werden --sprich der Strom fiel aus-- oder die Fenster mussten mitten im Winter saniert werden --sprich es fehlten dann die Fenster zeitweise-- Soll in Berlin vorgekommen sein - aber so ein Stromausfall mit längerer Reperaturphase kann ja durchaus mal vorkommen :error ... :banana und dann haben die den Schuh an.
     
  7. #6 BODYPLANET, 22.07.2008
    BODYPLANET

    BODYPLANET Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    ...da der Gesetzgeber leider solch ein "Mietnomadenfreundliches" Umfeld geschaffen hat, hilft da meines Erachtens nach nur persönlicher Einsatz - ich betreibe selbst ein Geschäft und kann aus meiner persönlichen Erfahrung nur sagen, das sämtliche Mahn- und Anwaltsschreiben, bis hin zum Mahnverfahren, bei der aktuellen Mieter-Moral genau NULL bringen.

    Ich lasse es meistens drauf ankommen - bevor ich 12.000 Euro offene Mietforderungen hätte, akzeptiere ich auch ne Anzeige wegen Nötigung oder Körperverletzung - Hauptsache die Wohnung kann wieder vermietet werden und es kommt Geld rein.

    Das soll kein Aufruf sein - ist nur meine persönliche Meinung und Einstellung zur Sache. Ich als Gewerbetreibender zahle meine Mieten, Finanzierungsraten etc ebenfalls pünktlich - und sollte mal was im Wege stehen suche ich VORAB das Gespräch mit dem Gläubiger. Leider sind diese Wertvorstellungen seit Hartz4 usw. so gut wie gar nicht mehr präsent.

    P.S. ich habe beruflich ab und zu was in den USA zu tun...da sieht das mit dem Mietrecht anders aus. Solche Auswüchse wie hierzulande gibt es da schlichtweg nicht!
     
  8. #7 lostcontrol, 23.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    öhm - was hat das jetzt mit hartz4 zu tun?
    hartz4 ist doch nichts anderes als früher das arbeitslosengeld bzw. die sozialhilfe.
    und da hat das ja auch schon mehr oder weniger geklappt.
     
  9. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Die Kernprobleme sind die miserable Mietrecht, Armenrecht, Insolvenzrecht,..
    die einseitig zu Lasten der Vermieter gehen.

    Da hilft nichts außer möglichst vorsichtig sein bei Vermietung und möglichst bald gegen den Schuldner vorzugehen. > Gibt den Schulden keine Chance.

    Wer kleinen Betrag nicht zahlen kann, wird angehäufter größerer Betrag noch weniger zahlen können.

    die Schulder hätten sich rechtzeitig an Behörde oder Hilfestelle wenden können.
    Aber nein, weil sie wissen, dass sie im Endeffekt nicht zahlen müssen, dazu unbestraft schuldenfrei werden können.
     
  10. #9 Varmieta, 26.01.2009
    Varmieta

    Varmieta Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    noch etwas Polemik ?

    ...auch die sogenannte untere Bildungsschicht zeigt sowas wie partielle Intelligenz.

    Das hab ich vor einigen Jahren erfahren müssen, nachdem ich nach Auszug von Mietern einige Schäden in Rechnung stellen wollte (z.b. defekte Türen).
    Diese Kostenaufstellung habe ich dem Exmieter, zusammen mit der Endabrechnung zukommen lassen. Daraufhin kam sofort Post vom Anwalt. Absolut dreist und nur unverschämt.
    Ich hatte keinen Bock darauf und hab auf weitere Forderungen verzichtet.
    Waren gott sei dank auch nur ca. 500,-€

    Dieses Gesocks weiß ganz genau, welche Rechte es hat und dass sie ganz klar im Vorteil sind. Über Pflichten wird nur dümmlich gelächelt und Schultern gezuckt.
     
  11. Boby

    Boby Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann nur empfehlen den Schmarotzern sofort Druck zu machen. Wenn meine Mieter bis zum 3. eines Monats nicht betahlt haben wissen die genauch das ich am 4. bei denen vor der Tür stehe. Ich muß meine Darlehen auch pünktlich bezahlen und bekomme auch nichts geschenkt. Schwere Fälle landen bei mir auch nicht mehr beim Anwalt. Wir beauftragen einfach eine Firma die das regelt.
    Gesetze hin oder her, nur in Deutschland ist Miettourismus so einfach.
     
Thema: Was sich Mieter alles so einfallen lassen....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietnomadenfreundliches haus

    ,
  2. welche pflichten hat ein vermieter gegenüber seinem mieter hartz 4

Die Seite wird geladen...

Was sich Mieter alles so einfallen lassen.... - Ähnliche Themen

  1. WG-Zimmer, Mieter ist Katastrophe und hat Flöhe in die Wohnung gebracht

    WG-Zimmer, Mieter ist Katastrophe und hat Flöhe in die Wohnung gebracht: Hallo, ich bin neu hier und würde gerne wissen, wie Sie folgende Situation angehen würden: Es geht um eine WG (ich wohne nicht darin). Zimmer...
  2. Mieter ausgezogen. Das Haus ist vermüllt. Nachbesserungsfrist?

    Mieter ausgezogen. Das Haus ist vermüllt. Nachbesserungsfrist?: Guten Tag, Mieter A-loch zögerte mit Besitzübergabe bis letzte Sekunde. Während Übergabe würde es festgestellt: Möbel, Sachen, Sperrmüll,...
  3. Mietvertrag als Teileigentümer(=Mieter)

    Mietvertrag als Teileigentümer(=Mieter): Hi ! ich würde euch gern um eure Meinung zu folgendem Thema fragen. Ein Reihenhaus ist seit längerem Eigentum meiner Großeltern. Ich selbst bin...
  4. Wie lange nicht bezahlte Miete rückwirkend nachforderbar?

    Wie lange nicht bezahlte Miete rückwirkend nachforderbar?: Ich hatte einer Dame unverbindlich eine gewisse Zeit ohne irgendwelche rechtsansprüche eine mietfreiheit zugesagt. Nun ist das Verhältnis sehr...
  5. Mieter ist gegen Aufstockung des Wohngebäudes

    Mieter ist gegen Aufstockung des Wohngebäudes: Ich habe ein Einfamilienhaus welches ich an eine Dame vermietet habe. Das Dach muss unbedingt erneuert werden und in dem Zusammenhang möchte ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden