Was sind Baumängel?

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von karazoe, 06.02.2012.

  1. #1 karazoe, 06.02.2012
    karazoe

    karazoe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    immer wieder wird von Mietern behauptet, das Teile der Wohnung oder des Gebäudes mit Mängeln behaftet sind, um eventuelle Mietminderungen herauszuschlagen. Insbesondere ist dies ein Thema von einigen Rechtsanwälten und auch Mietervereinen die von Baumängeln überhaupt keine Ahnung haben.
    Ich freue mich auf eine rege Beteiligung.
    Gruß
    karazoe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wilhelmine, 06.02.2012
    wilhelmine

    wilhelmine Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    meine erfahrung: DIE MEISTEN MÄNGEL SIND SUBJEKTIV

    ein beispiel:
    ich habe drei völlig identische wohnungen (im gleichen haus, immer gleichzeitig, mit den gleichen materialien saniert und renoviert)
    eine mietpartei findet jeden monat neue mängel
    die zweite mietpartei findet mängel nur nach nachfrage von mir, und dann auch nur selten und wenige
    die dritte mietpartei behauptet seit jahren: alles in ordnung (die muß ich schon überreden, wenn ich die fenster mal warten will)
     
  4. #3 karazoe, 06.02.2012
    karazoe

    karazoe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wilhelmine,
    Wenn ein Mieter Baumängel anzeigt und du keine Fachkenntnis besitzt, nehme dir einen Bausachverständigen, denn sonst bekommst du keine Ruhe. Aber bitte keinen Handwerker. Ich kenne diese Masche der Mieter. Die suchen nur Gründe um eine Mietminderung durchzusetzen. Wenn der Sachverständige keine Mängel feststellt, kannst du die Begleichung der Rechnung vom Mieter verlangen. Du musst in so einem Fall gleich hart durchgreifen, denn sonst macht das die Runde.
    Bitte frag auch keinen anderen Mieter ob er Mängel festgestellt hat. Wenn tatsächlich Mängel da sein sollten muss der Mieter das anzeigen.
    Gruß karazoe
     
  5. ObiWan

    ObiWan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo karazoe,

    ist das tatsächlich so? Kennst Du Quellenangaben die diese Behauptung untermauern?

    Ich sehe hier erhebliches "Krawallpotential" mit den Mietern, sollte ich das tatsächlich so handhaben.

    Gruß
    ObiWan
     
  6. #5 BarneyGumble2, 06.02.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht hat die Meinung des TE etwas mit dem Link zu einem Bausachverständigen zu tun, den er immer wieder in die Threads einbaut:sauer030:
     
  7. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Woher wollen wir Wissen ob der TE tatsächlich auf der Vermieterseite ist evtl. ist er ein getarnter Mieter und sucht so Tipps um die Vermieter zu schröpfen. *rumvermutet*
     
  8. #7 karazoe, 06.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2012
    karazoe

    karazoe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    HalloBarneyGumble 2,
    zum Ersten habe ich diese Webseite gefunden und muss sagen, dass mir diese in vielen Fällen als Vermieter geholfen hat.

    Hallo ObiWan,
    Zum Zweiten: Hier handelt es sich eindeutig um einen Schadenersatz, der von den Gerichten auch als solcher anerkannt wird. Voraussetzung ist die eindeutige Stellungnahme des Sachverständigen. Ein normaler Mieter wird das dann auch akzetieren.
    Allerdings sollte man dem Mieter auch vorher mitteilen, dass man einen Sachverständigen hinzuzieht und dass er bei nicht vorhandenen Mängel die Rechnung zu begleichen hat.

    Hallo GSR600,
    Ich bin kein Mieter sondern ein Vermieter der im Laufe von vielen Jahren seine Erfahrungen gesammelt hat.

    Gruß karazoe
     
  9. ObiWan

    ObiWan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... und genau da sehe ich das Problem! :sauer022:

    Ich habe nämlich auch so meine Erfahrungen gesammelt ;)
     
  10. #9 karazoe, 06.02.2012
    karazoe

    karazoe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ObiWan,
    bei mir hat das fast immer funktioniert bis auf einmal, da musste ich mir einen Anwalt nehmen.
    Gruß
    karazoe
     
  11. gobbl

    gobbl Gast

    @ karazoe:
    findest du das nicht bedenklich, dass es bei dir schon so viele fälle gab in denen baumängel beklagt wurden?
    also ich würde mir da schon früher oder später mal gedanken machen...
     
  12. #11 karazoe, 06.02.2012
    karazoe

    karazoe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gobl,
    deinen Kommentar hättest du dir sparen können. Das Gebäude ist in Ordnung nur nicht die Mieter. Die suchen immer einen Vorwand die Miete zu kürzen. Normalerweise sollte man gar keine Mietshäuser mehr bauen, denn die Dummen sind immer die Vermieter. Ich kenn einige Vermieter die lassen Ihre Häuser leer stehen. Man sollte sich darüber mal Gedanken machen warum das so ist. Ebenso sind die Mietgesetze und die daraus folgenden Gerichturteile meistens nur Mieterfreundlich. Du scheinst da recht wenig Ahnung zu dem Thema zu haben.
    Gruß
    karazoe
     
  13. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe da auch so meine Erfahrungen mit den Mieterverbänden. Deren Immobilienwissen beschränkt sich scheinbar auf die richtige Schreibweise des Wortes.

    So bald es technisch oder rechtlich wird versagen diese oft sehr kläglich. Unabhängig davon ob Dipl.-Ing oder RA unter dem Schreiben steht.
     
  14. #13 Papabär, 06.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hat hier sonst noch jemand normale Mieter?
     
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.739
    Zustimmungen:
    336
    Joo, ich habe sie.
     
  16. #15 wilhelmine, 07.02.2012
    wilhelmine

    wilhelmine Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    also berny, du hättest uns ruhig ein par übriglassen können ...
     
  17. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Also von unseren 1200 Wohnungen sind auch die meisten Mieter normal und umngänglich trotz 30% öffentlich geförderter Wohnraum.
     
  18. gobbl

    gobbl Gast

    @ Papabär:
    ich hab auch normale mieter :-)))

    @ karakotze:
    "deinen Kommentar hättest du dir sparen können. Das Gebäude ist in Ordnung nur nicht die Mieter."
    es fällt halt schon auf wenn du STÄNDIG solche fälle hast - scheint wohl schon deutlich überm schnitt zu liegen, oder nicht?
    wieviele mieter hast du denn dass du deswegen ständig vor gericht musst?

    UND: wenn das gebäude in ordnung ist, nur die mieter nicht, dann würde es sich empfehlen künftig halt andere mieter zu nehmen. die sogenannten "normalen" mieter in denen in den letzten postings immer die rede ist zum beispiel.

    "Normalerweise sollte man gar keine Mietshäuser mehr bauen, denn die Dummen sind immer die Vermieter."
    na dann lass es doch, zwingt dich ja keiner dazu. verkauf was du hast und lass die finger vom vermieten, scheinst ja kein glückliches händchen dafür zu haben wenn du ständig prozessieren musst.

    "Du scheinst da recht wenig Ahnung zu dem Thema zu haben."
    vom prozessieren wegen angeblichen baumängeln hab ich tatsächlich wenig ahnung - war bei uns bisher nie nötig.
     
  19. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.739
    Zustimmungen:
    336
    Den Newbie karaKotze sollteste z.Zt. nicht ansprechen, denn er beschäftigt sich womöglich momentan mit der Umorganisation dieses Forums... http://www.vermieter-forum.com/uebers-forum/11630-forum-unuebersichtlich.html
     
  20. alias

    alias Gast

    @ Berny
    jo, hab ich gesehen... warum klärt ihn eigentlich niemand darüber auf dass das hier schon immer ein forum war, in dem sich mieter und vermieter auf augenhöhe begegnen? und dass es früher auch nicht vermieter-forum hiess? dass viele alt-user nach wie vor dieses forum nicht als reines vermieter-forum ansehen usw.?
    aber ok - du bist ja auch erst später dazugekommen, da hiess es auch schon vermieter-forum...

    ich denke mal karakotze muss sich halt erstmal zurechtfinden. ist nur die frage ob sich das für ihn überhaupt lohnt, denn letztendlich wird er in diesem forum eh nicht glücklich werden, dazu ist es ja viel zu mieter-freundlich.
    hier wird so häufig mietern in verfahrenen situationen geholfen, und zwar von gestandenen vermietern, das kann ihm wohl eher nicht in den kram passen bei seinem bild von mietern...

    manchmal fragt man sich wirklich ob gewisse leute denn wirklich noch nie selbst zur miete gewohnt haben, nicht mal während der ausbildung bzw. des studiums oder wegen auswärtiger berufstätigkeit.
    manche leute scheinen die menschen aufzuteilen in gut (vermieter) und böse (mieter) und dazwischen gibt's garnix. ganz ehrlich: bei so jemand möcht ich auch nicht zur miete wohnen...
     
  21. #20 Mercedes, 07.02.2012
    Mercedes

    Mercedes Gast

    Was sind Baumängel ?

    Ich habe die Internetseite eine Bausachverständigen gefunden, dessen Ausführungen ich sehr gut nachvollziehen kann.
    Über einen Link wird auf eine Internetseite verwiesen, auf der " karazoe " tätig ist.
    Grüße
    Peter
     
Thema: Was sind Baumängel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was sind baumängel

    ,
  2. baumängel forum

    ,
  3. mieter baumangel

    ,
  4. knallende Kellertüren ein Baumangel,
  5. baumangel mieter,
  6. haftung des vermieters eines hauses bei baupfusch,
  7. was sind baumängel,
  8. badsanierung baumängel,
  9. baupfusch durch vermieter,
  10. vermieter baupfusch,
  11. die meisten baumängel,
  12. fälle über baupfusch,
  13. baupfusch mit namensnennung,
  14. baumängel erfahrung,
  15. werden mietminderungen vom vermieter anerkant dann bei jedem anderem mieter auch,
  16. was machen bei baupfusch in miethaus,
  17. ich suche mieter die baumängel probleme haben,
  18. schadenersatz mieter baupfusch,
  19. wad sind baumängel,
  20. baumängeln keine anung habe
Die Seite wird geladen...

Was sind Baumängel? - Ähnliche Themen

  1. Handwerker schickt nach Behebung eines von ihm verursachten Baumangels eine Rechnung

    Handwerker schickt nach Behebung eines von ihm verursachten Baumangels eine Rechnung: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin neu hier im Forum, habe eine Frage zur Bezahlung eines Baumangels und hoffe ihr könnt mir helfen....
  2. Baumangel Gemeinschaftseigentum - WEG verweigert Kostenübernahme

    Baumangel Gemeinschaftseigentum - WEG verweigert Kostenübernahme: In einer neuen WEG (Bj 2010) gibt es ein Schallproblem, bei dem es sich möglicherweise um einen Baumangel handelt. Das Schließen der Kellertüren...
  3. Mietwohnung - Baumangel bei der Isolierung

    Mietwohnung - Baumangel bei der Isolierung: Hallo, ich wohne seit >6 Monaten in einer Mietwohnung. Folgendes Problem ist nun aufgetreten: Es wurde festgestellt (nachdem generell im gesamten...
  4. Baumängel auf 1 Million €uro

    Baumängel auf 1 Million €uro: Hallo, sehr interessant finde ich diese Meldung in einem Forum, die haben einen Baumängel der auf eine Million €uro beziffert wird. :wand: :wand:...