Was soll ich tun - schwierige Situation

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von ***Jezebel***, 07.12.2012.

  1. #1 ***Jezebel***, 07.12.2012
    ***Jezebel***

    ***Jezebel*** Gast

    Hallo lieber User,

    ich habe kürzlich zu dem Thema schon einen Thread eröffnet, nun ist die Fragestellung aber eine andere. Also, ich habe aus reiner Nettigkeit (Naivität ;) einem Bekannten den Wohnungsschlüssel zu meiner Wohnung gegeben, da er keine Bleibe hatte. Ich sagte ihm, er kann ja bis zum Herbst dort bleiben und damit er es wohnlich hat, Schönheitsreparaturen machen und ab Herbst machen wir dann einen ordentlichen, schriftlichen Mietvertrag. Ich sagte ihm immer, wieviel ich an Miete haben möchte. Nun da ich ihm den Vertrag übergeben habe, besteht er darauf, dass nur 2/3 von dem, was ich verlange vereinbart gewesen sei und auch die von mir angekündigte Befristung nach BGB §575 möchte er nicht hinnehmen.

    Nun hat er zwar den schriftlichen Vertrag nicht unterzeichnet, aber tatsächlich auch zum geplanten Vertragsbeginn Geld überwiesen, aber eben nur 2/3 von dem was ich möchte. Dazu ist zu sagen, dass die von mir geforderte Miete deutlich unter dem Mietspiegel liegt, und dass was er zahlen will, liegt 45% unter der ortsüblichen Vergleichsmiete. Mehr kann er sich nicht leisten, sagt er, er hat Hartz4. (die Wohnung ist auch viel zu groß, als dass sie das Amt übernehmen würde, denke ich)
    Hat er eine Chance damit durchzukommen? Am liebsten würde ich ihm das Geld zurücküberweisen und ihn rausschmeissen. Allerdings wurde mir ja hier gesagt, dass evtl. wegen Überlassung der Mietsache und den Reparaturen ein mündlicher Vertrag besteht. Aber das beisst sich natürlich damit, dass wir zu keiner Einigung über Mietzins und Befristung kommen. Es ist so ärgerlich, da ich auf die Wohnung auch eine Hypothek habe und momentan nur draufzahle... Habt Ihr vielleicht einen Tipp für mich, wie ich weitermachen kann?

    liebe Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ***Jezebel***, 07.12.2012
    ***Jezebel***

    ***Jezebel*** Gast

    ... der Vermieter hat übrigens angekündigt, jetzt auch noch seinen erwachsenen Sohn in die Wohnung zu holen. :/
     
  4. #3 ***Jezebel***, 07.12.2012
    ***Jezebel***

    ***Jezebel*** Gast

    Ähm, ich meinte natürlich der MIETER :)
     
  5. #4 Pharao, 08.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    wenn es um deine Existenz geht, dann ist der einzig richtige Ratschlag dazu: Geh zu einem Fachanwalt !

    Familienangehörige benötigen in der Regel keine extra Erlaubnis von dir. Es muss nur mitgeteilt werden.

    Hmmm und das ohne Mietvertrag ? Normal musst du auch eine extra Bescheinigung ausfüllen für´s Amt (zB genaue Aufschlüsselung der Betriebskosten, Zimmergröße, ggf. Zustand oder Austattung der Wohnung, ect). Ohne das wird m.E. der Amt nichts zahlen. Also nix vorschnell ausfüllen !
     
  6. #5 berlinbummel, 10.12.2012
    berlinbummel

    berlinbummel Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    auch mündliche Abreden gelten

    Auch mündliche Mietvertäge haben Gültigkeit. Der Mieter hat den Schlüssel und damit ist erst einmal von einem bestehenden Mietverhältnis auszugehen.
    Alles weitere wurde nur mündlich besprochen und es bleibt der Beweis, welche Abreden getroffen wurden, - und wie es aussieht, steht hier Wort gegen Wort.
    Ich würde auch zu einem Gang zum Fachanwalt raten. Aber wirklich zum Fachanwalt ! Auch wenn der möglicherweise ein wenig teurer sein sollte. Aber einen "Mietnomaden" aus der Wohnung zu bekommen, kann lange dauern und dich noch mehr Geld kosten
     
Thema: Was soll ich tun - schwierige Situation
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nettigkeit naivität

Die Seite wird geladen...

Was soll ich tun - schwierige Situation - Ähnliche Themen

  1. Was könnte ich einem Mietinteressen anbieten, was müßte er tun im Gegenzug für eine geringere Miete?

    Was könnte ich einem Mietinteressen anbieten, was müßte er tun im Gegenzug für eine geringere Miete?: Ich habe einen Mietinteressent, der eine Wohnung von mir mieten möchte. Allerdings ist ihm der Preis zu hoch. Ich fragte nach seiner Vorstellung...
  2. Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?

    Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?: Hallo zusammen, ich bräuchte einmal Rat von euch. Ich habe mir eine Neubau-Eigentumswohnung gekauft und es sind noch einige Mängel die es zu...
  3. Komplizierte Situation (brauche dringend Hilfe)

    Komplizierte Situation (brauche dringend Hilfe): Hallöchen ans Forum, Ich bin neu hier und komme als Ahnungsloser daher. Also werde ich vielleicht nicht alles auf Anhieb verstehen. Ich bin 20...
  4. Stellplatz lässt sich nicht vermieten - was tun?

    Stellplatz lässt sich nicht vermieten - was tun?: Hallo zusammen, leider habe ich ein Problem mit einem Stellplatz. Und zwar ist der Stellplatz in Leipzig Zentrum Süd, also in einer Gegend, wo...
  5. Kinder spielen mit Garagentor/ Mieter stellt Kinderwagen ins Tor. Was tun?

    Kinder spielen mit Garagentor/ Mieter stellt Kinderwagen ins Tor. Was tun?: Hallo zusammen, ein Mieter stellt seinen Kinderwagen ins Tor. Auch die Bitte dies nicht zu tun, da der Antrieb extra eingebaut wurde, damit das...