Waschen an Sonn-und Feiertagen?

Dieses Thema im Forum "Hausordnung" wurde erstellt von JungeFamilie, 26.12.2007.

  1. #1 JungeFamilie, 26.12.2007
    JungeFamilie

    JungeFamilie Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    hallo liebe, vermieter und mieter.
    es ist ja so, das im mietvertrag nicht wirklich genau erläutert ist, das waschen an sonn-und feiertagen verboten ist, sondern das man da ruhig sein soll und ruhezeiten haben sollte.
    allgemein sagt man aber, das man an sonn und feiertagen nicht waschen sollte oder darf.
    nun ist es aber so, das wir 4 personen sind und ich auch von anderen mti mehreren personen spreche und es nicht immer machbar ist an feiertagen wie jetzt zu weihnachten nicht zu waschen, denn die wäsche würde sich stapeön oder einer übergibt sich mal oder wird anderweitig dreckig, das würde stinken wenn mans 3 tage nicht wäscht.
    also einfach gesagt, ab 3 peronen unmachbar, das man so lange aushalten soll.
    wie aber sieht man das da als vermieter?
    oder wenn sich ein mieter beschwert?
    gibt es da wirklich klauseln oder ist das einfach nur so festgelegt?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 F-14 Tomcat, 26.12.2007
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Ich glaub eher es kommt darauf an wo die Waschmaschine steht und wie laut sie ist :Blumen
     
  4. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das 4eglet die Hausordnung. Steht nix drin, kann gewaschen werden, bis sich jemand beschwert. Liegt das an der Lautstärke (es gibt ja auch ruhige WaMa), dann sollte man das lassen und einen anderen Weg finden. Ist die Beschwerde eher ein "Ich habe gedacht, man darf nicht waschen..." dann legt das der Vermieter wohl nur ab...
     
  5. #4 Prüfer, 26.12.2007
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Wenn sich Leute beschweren das sie die Wachmaschine hören dann ist es unzulässzig an Sonn- und Feiertagen zu Waschen da es sich um Ruhetage handelt.

    OT:

    Finde es lustig das es immer wieder Leute gibt die meinen bei einer Großfamilie mit 4 Personen :lol muss man unbedingt Täglich Waschen.

    Als ob die WM non-stop laufen würde :stupid


    In der Gemeinschaft von meiner Vermieteten Wohnung gibt es sogar Familien mit 2-3 Kindern die Felsenfest der Meinung sind das sie 2 WM brauchen :lol
     
  6. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Die sind wohl auf die gesunden Stoffwindeln umgestiegen :geil
     
  7. #6 Mainfisch55, 26.12.2007
    Mainfisch55

    Mainfisch55 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    wenn das mein größstes problem mit mietern ist dann schreibe ich mich VON.
    D.h wenn mein mieter mit der WM wäscht dann ist es seine arbeit in seiner wohnung und ich bin mir sicher das er an einem Sonntag bestimmt mit der zeit die er hat, etwas anders anfangen würde. Es gibt auch menschen die nur an wochenenden zuhause sind z.B. Soldaten, die benötigen diese zeit. für mich kein prob.
    gruß


    :wink :wink
     
  8. #7 JungeFamilie, 26.12.2007
    JungeFamilie

    JungeFamilie Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    also bei uns ist das plattenbau und da hört man die leiseste maschine waschen also nur drehen also vom schleudern nicht zu reden.
    dennoch muss ich sagen, ist usnere schon ne recht neue, die allgemein schon leise ist.
    nur klar muss man nicht jeden tag waschen denke ich, aber 4 personen sind schon ne menge und mein menne ist groß und da braucht man für paar pullover schon eine maschine und wenn dann die körbe voll sind schafft man es auch nicht, einfach die 3 tage nicht zu waschen,zumal man ja nie weiß was ist, gerade beim säugling, kann ja immer mal was sein, das gewaschen werden muss, sonst stinkt es.
    ich habe es ja nicht gemacht, aber eben nöchstes jahr sind wir zu viert und da weiß ich nicht, ob ich mich dann dran halten könnte, daher wollte ich wissen, was erlaubt ist und was nicht.

    muss dazu sagen, über uns waren auch die feiertage laut also sehr früh schon und nach 0 uhr und das sollte dann auch nicht sein, aus rücksicht der anderen oder?

    zu den vermietern nochmal:haushordnung.steht die richtig im mietvertrag?dann muss ich da nochmal nachlesen, denn ich glaube sowas noch nie gelesen zu haben.
    wenn da also nichts steht,dürfte der vermieter also generell nichts sagen oder wie würde das ablaufen?
    oder auch nen mieter.
     
  9. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Die Hausordnung wird üblicherweise extra mit dem Mietvertrag in die Hand gegeben. Wenn über das waschen nix drin steht, dann ist die Geräuschentwwicklung maßgebend. Da du sagst, dass das Haus sehr hellhörig ist, gelten die üblichen Ruhezeiten: 22-6 Uhr und 12-15 Uhr sonn- und Feiertage: verboten...

    gibt es eigentlich noch den einen oder anderen Waschsalon? Reinigungen haben auch manchmal gute angebote...
     
  10. #9 JungeFamilie, 26.12.2007
    JungeFamilie

    JungeFamilie Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    also habe nochmal nachgelesen.
    bei uns sind ruhezeiten 20-7 uhr und 13-15 uhr.
    wegen sonn und feiertags stand da, das man an diesem tage rücksicht auf ältere mieter, besonders auf schwerkranke nehmen sollte.
    gut schwerkranke haben wir nicht, ältere ja, einige,aber noch nicht sehr alt, aber generell wegen waschen stand da nichts nur was ich schrieb wegen haushaltsgeräte steht das nur in der mittagszeit, das man die meiden sollte.
     
  11. wonti

    wonti Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne das Problem; von der anderen Seite.
    Wir haben eigentlich einen Waschkeller. Aber der Nachbarin ist das zu mühselig, schließlich müsste sie Treppen laufen. Also steht ihre WM in der Küche und der Trockner im Bad.
    Nachdem sich Sonn- und Feiertage als ihre Waschtage rausgestellt hatten (obwaohl sie jeden Tag um 16 Uhr zu Hause war), hatten wir sie darauf angesprochen mit der Bitte doch etwas auf die Zeiten zu achten. Die WM lief sonntags schon mal um 6 Uhr und man fiel mit dem Schleudergang aus dem Bett.
    Das ganze hat vielleicht ein halbes Jahr gewirkt. Mittlerweile sind wir wieder beim alten Zustand (mit dem Unterschied, dass wir beide mittlerweile ein Kind haben). Die WM oben läuft wieder sonntags (und meist wirklich nur dann, aber nonstop) und dazu der Trockner, den ich auch hören kann, aber zum Glück nur im Bad.
    Das Waschen ist erlaubt (ich habe mal nach Urteilen gegoogelt). Ich denke mal, wenn du nicht übertreibst und auf die Nachbarn achtest, kannst du schon waschen.
    Ich habe bei unseren Nachbarn schon aufgegeben; da hilft kein Reden.
     
  12. #11 lostcontrol, 29.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    *ggg* - komisch, und ich dachte immer ich brauche einfach nur mehr wäscheleine, wenn meine einliegerin und ich uns ausnahmsweise mal mit dem waschen in die quere kommen...

    also meine ganz normale durchschnitts-waschmaschine deutschen fabrikats (mit B vorne) braucht für normale buntwäsche ganz normale 2 stunden...

    sonntags wasche ich nur, wenn's wirklich garnicht anders geht, weil meine nachbarn sehr christlich sind, und ich ihnen nicht auf den schlips treten will. falls ich wirklich mal sonntags wasche, hänge ich in jedem fall die wäsche nicht draussen auf, so dass sie es sehen könnten.

    auf die christlichkeit der nachbarn achte ich zugegebenermassen aber auch erst, seit ich in meiner freiburger wohnung mal einen kräftigen anschiss von der versammelten nachbarschaft diesbezüglich kassiert habe. es war mir schlicht nicht bewusst, dass ich da katholische gefühle verletzt habe.

    ansonsten würde ich auch sagen es hängt ganz gewaltig von der geräuschentwicklung der jeweiligen maschine ab.
     
  13. #12 JungeFamilie, 29.03.2008
    JungeFamilie

    JungeFamilie Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    also bei uns in der nähe gibt es keinen waschsalon und extra weit fahren deswegen muss auch nicht sein.
    wie gesagt wir haben eine neue maschine, die sogar ein nachtprogramm drin hat.
    was ich dazu sagen muss, das haus hier ist allgemein nicht leise und irgendwo ist mal krach und irgendjemand hält sich nicht so wirklich an ruhe und feiertagen.
    nur, ich wills ja auch nicht drauf anlegen, denn meistens ist man ja dann selber der dumme.
    ich dulde es auch, wenn über uns schon vor 7 gewaschen wird und da shört man extrem wenn man auf klo sitzt und bissle sogar noch im wozi.
    unter uns wohnt keiner muss ich dazu sagen und wie weit der krach da geht keine ahnung.
    aber allgemein gesehen, kann das generell ein vermieter verbieten?
     
  14. #13 lostcontrol, 30.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    wurde doch schon alles dazu geschrieben?

    generell gilt das, was im mietvertrag steht bezüglich hausordnung.
    wenn in der hausordnung nichts steht diesbezüglich, gilt was das gesetz hierfür vorgibt (kann von kommune zu kommune unterschiedlich sein).
    ansonsten gilt: wo kein kläger, da kein richter.

    will heissen: solang sich niemand beschwert sollte das kein problem sein.
    red halt mal mit den betroffenen nachbarn, ob die sich gestört fühlen.
    ich hab das eigentlich immer so geregelt, dass ich mich beim einzug bei den nachbarn vorgestellt hab und da gleich gesagt hab, sie sollen sich in jedem falle melden, falls ich irgendwie zu laut bin oder was falsch mache, da ich mich ja im betreffenden haus noch nicht auskenne. hat eigentlich immer geklappt.

    ich würd an deiner stelle vielleicht nicht ausgerechnet die höchsten kirchlichen feiertage (z.b. karfreitag) zum waschen aussuchen - das könnte als provokation aufgefasst werden.
     
  15. #14 JungeFamilie, 30.03.2008
    JungeFamilie

    JungeFamilie Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    also unsere nachbarin ist eh nie wirklich da oder so gut wie selten nie und wnen man klingelt eh nie aufgemacht kenne die also garnicht mal, aber sie wohnt dort.

    also ich bin selber christlichen glaubens und bin da nicht so direkt wegen den feiertagen, ich glaube auch kaum, das unser haus das so ist, denn wenn ich die so über mir betrachte die machen auch jeden tag krach egal ob feiertage sind oder sonntag.
    aber meistens wasche ich eh nie gleich karfreitag sondern dann eher mal ostersonntag oder so, da es einfach nicht anders geht, da die wäscheberge überquillen und bei einem kleinkindund säugling gehts leider nun nicht mal anders, das ichs doch mal machen muss.
    bin froh, das wir diesbezüglich schon ne neuere und leisere maschine haben, so das vielleicht die größte geräuschkulisse schon gedämmt ist und nur noch nen bissle zu hören ist, bei plattenbauten leider nicht anders machbar.
    ich versuche halt schon immer etwas liese zu sein aber wie gesagt, nicht immer machbar, aber ich dneke, so lange man es nicht übertreibt sollte das für alle kein problem sein, denn sonst können sie mich ja auch gezielt ansprechen und das tat bis jetzt noch keiner. :sorry
     
  16. #15 lostcontrol, 30.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    ob die nachbarn so drauf sind oder nicht, findet man am besten raus, wenn man mal mit ihnen redet.
    meine (vielleicht etwas paradoxe) erfahrung mit feiertagen ist die, dass es gerade da am lautesten ist, denn: alle sind zuhause, alle sind aufgeregt, es kommt womöglich die komplette familie zu besuch, es wird in der küche gewerkelt wie wild...

    ich finde halt sowas sollte in der hausgemeinschaft geregelt werden, d.h. die nachbarn sollten diesbezüglich miteinander reden. muss man doch ohnehin, auch wegen kehrwoche, müll usw., oder nicht? eine gute hausgemeinschaft ist wirklich gold wert und erhöht meiner ansicht nach ganz gewaltig das wohlbefinden. während eine schlechte hausgemeinschaft einem das leben ziemlich vermiesen kann...
    der vermieter/eigentümer kann natürlich eingeschaltet werden, wenn's garnicht klappt, aber letztendlich kann der ja auch nicht mehr machen, als abmahnungen schreiben mit verweis auf die hausordnung.

    dass man mit säuglingen und kleinkindern mehr wäsche hat und diese auch öfter mal keinen aufschub duldet (geruch) dürfte ja eigentlich jedem klar sein, und entsprechend würde ich davon ausgehend, dass man dann dafür auch verständnis hat innerhalb der hausgemeinschaft.
    vielleicht muss man einfach mal signalisieren, dass man jederzeit offen und gesprächsbereit ist, falls es probleme geben sollte.
     
  17. #16 JungeFamilie, 30.03.2008
    JungeFamilie

    JungeFamilie Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    also kehrwoche und so haben wir hier nicht mach ne firma, aber so allgemein gibts dchon paar sachen, die sicherlich mal ansprechbereit sind.
    ldier ist es hier so, das die meisten nur auf sich bedacht sind und garnicht an andere denken, nur ich ich ich.
    da haben wir leider einen ganz shclimmen mieter, denn der schnappt sich jedes mal immer den ein und den selben parkplatz vor dem haus dabei sind das öffentliche und keine gemieteten er steht regelrecht am fenster und schaut ob der wieder frei ist, damit er gleich darauf kann, wehe es kommt dann ein andere, aber wenn andere dann doof da stehen und keinen bekommen, dann juckt es ihm nicht, nur er er er.
    das ist leiderr schon nervend hatten auch schon stress mit dem weil wir mal die haustüre offen gelassen hatten, da wir was schweres vom auto geholt haben und er gleich wieder zugemacht, würde sonst zu kalt werden und hat uns zugelabert.
    also ich denke, mit ihm wirds probleme geben wenn ich ihn wegen thema wäsche und so ansprechen würde, da der so richtig spißig ist, hatte zwar damals selber nen kind, aber sicherlich war das da noch alles anders und dem wäre das so schnurz egal ob die wäsche dann stinkt oder nicht........, feiertag heißt feiertag!!!!
    Sonntag, heißt sonntag!
    da kann man sicherlich nicht soviel machen.
    bei den anderen, weiß ich nicht, müsste ich mal fragen, meistens sieht man die meisten auch icht, da die oft selten zu hause sind wegen arbeit oder so, also auch schwer mal anzutreffen, es sei denn, man legt mal nen zettel rein und schildert das, was man sonst mündlich machen würde und schreibt drunter, wenn das nicht ok sein sollte oder so, sich bei uns zu melden.
     
  18. #17 lostcontrol, 30.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    na und? was ist daran "schlimm"? soll er doch. wenn's ihm so wichtig ist... sind ja öffentliche parkplätze.
    ich hab auch schon mal mein auto zwischendurch umgestellt, weil ich wusste dass ich am nächsten tag den grossen getränkeeinkauf machen will und es einfach praktischer ist, wenn das auto dann näher an der türe steht - so what?

    hat er ja nicht ganz unrecht, energiesparen ist durchaus angesagt. vielleicht hat er nicht mitbekommen warum ihr die tür aufgelassen habt. anlehnen hätte ja vielleicht auch gereicht...

    der konjunktiv nützt dir da nichts. hätte könnte wäre.... egal. entweder du sprichst mit ihm und stellst fest dass er zoff macht oder du lässt es und erfährst es nie bzw. erst wenn er sich beschwert.

    ist doch 'ne gute lösung - besser als garnichts. nicht vergessen telefonnummer oder evtl. sogar email-addi auf den zettel zu schreiben.
    vielleicht trinkt man dann sogar mal gemeinsam 'n kaffee oder so...
     
  19. #18 JungeFamilie, 30.03.2008
    JungeFamilie

    JungeFamilie Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    ja, das wäre ne sache :lol
    auf die idee noch garnciht gekommen.

    naja gerade weils öffentliche parkplätze sind finde ichs bissle dreist, denn er hat draußen einen, den er mietet und da muss er ja nicht vor der türe den blockieren.

    also wegen der tür.er kam uns aj entgegen und mein mann meinte noch zu ihm, er solle die türe bitte auf lassen, da er gleich mit schweren sachen kommt, aber nichts, türe war zu.
    fand ich schon bissle dreist, klar sehe auch ein das mit dem energiesparen aber nicht wegen 2-3 minuten.
    fand das schon etwas frech, die frau die geht so einigermaßen, sie grüßt weniigstens.

    was mache ich aber, wenn ichs ihm z.b. wegen dem waschen etc. sage und er macht stress und wird frech und sagt z.b. er wird das melden?
    ich ebschwere mich bei ihm ja auch nicht, weil, immer wenn er raucht, was er ja in seiner eigenen whg darf zieht es bei uns ins bad oder küche, also wir haben dort lüftungsschlitze zum kochen und im bad um wasserdampf abzulassen, da kein fenster drin ist und wenn er wie gesagt dann richtig derbe raucht, dann zieht es bis zu uns rein und das stinkt richtig ekelig, finde ich auch nicht gut und beschwere mich da nicht.
    weiß nicht, ob man da auch mal was sagen oder so könnte, denn ist ja auch belästigung.
    obwohl man das ja laut gerichtliches urteil nicht verbieten kann.
     
  20. #19 lostcontrol, 30.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    bei wem melden? beim vermieter/eigentümer?
    soll er mal machen. und dann siehste ja was der vermieter/eigentümer dann unternimmt. falls er tatsächlich 'ne abmahnung schickt hast du wenigstens 'ne klare ansage von ihm, auf die du dich dann verlassen kannst.
    kündigen kann er euch deswegen ja nicht so einfach - dazu braucht's mehr als eine abmahnung.
     
  21. #20 JungeFamilie, 30.03.2008
    JungeFamilie

    JungeFamilie Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    ne klar, aber die vermietung hat leider eh schon einen kieker auf uns, kein plan wieso, wohl wegen der alten whg damals, also wäre denen jedes mittel recht wenn sie wieder was negatives von uns hören würden, denn so sind wir ja eigentlich ordentliche mieter.

    und gegen den rauchgestank allgemein kann ich nichts machen?
    denn das ist schon nervend und ja nicht grade so gesund, gerade mit kids im haus.
     
Thema: Waschen an Sonn-und Feiertagen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wäsche waschen am feiertag

    ,
  2. wäsche waschen an feiertagen

    ,
  3. darf man an feiertagen wäsche waschen

    ,
  4. darf man am feiertag wäsche waschen,
  5. waschen an sonn-und feiertagen,
  6. waschen an feiertagen,
  7. waschen an sonn und feiertagen,
  8. Wäsche waschen an Sonn- und Feiertagen,
  9. wäsche waschen feiertagen verboten,
  10. darf man an feiertagen waschen,
  11. an feiertagen wäsche waschen,
  12. am feiertag wäsche waschen,
  13. darf man feiertag wäsche waschen,
  14. darf man feiertags wäsche waschen,
  15. darf ich am feiertag wäsche waschen,
  16. wäsche waschen feiertagen,
  17. wasche waschen feiertag,
  18. waschen am feiertag,
  19. darf man am feiertag waschen,
  20. waschen feiertag,
  21. wäsche waschen Feiertage,
  22. feiertag waschen,
  23. darf ich an feiertagen wäsche waschen,
  24. wäsche aufhängen feiertag,
  25. hausordnung An Sonn- und Feiertagen
Die Seite wird geladen...

Waschen an Sonn-und Feiertagen? - Ähnliche Themen

  1. Darf ich gesetztlich meine Wäsche im Keller waschen? (Wasch-u.Trockenraum vorhanden)

    Darf ich gesetztlich meine Wäsche im Keller waschen? (Wasch-u.Trockenraum vorhanden): Hallo an alle hier im Immobilien Forum, ich wende mich heute an Euch, weil ich einfach nicht mehr weiß wie ich mich richtig verhalten soll, und...