Waschküchennutzung, obwohl wama-anschluß in wohnunh vorhanden ist

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Oopadidi-hst@web.de, 13.05.2013.

  1. #1 Oopadidi-hst@web.de, 13.05.2013
    Oopadidi-hst@web.de

    Oopadidi-hst@web.de Gast

    Unsere Waschküche verfügt über einen Waschmaschinen-Anschluß, der nur von uns alleine genutzt wird, da unsere Mieter in ihrer Küche einen Anschluß haben. Jetzt haben sie sich eine andere Maschine gekauft und fordern jetzt einen eigenen Waschmaschinen und Stromanschluß in der Waschküche. Diese wurde seit über 15Jahren nicht mehr von ihnen genutzt. Müssen wir dieser Forderung nachkommen? Ich denke, man muß sich beim Möbelkauf nach den Gegebenheiten der Mietsache richten, denn warum sollten jetzt wir als Vermieter die zusätzlichen Kosten tragen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 13.05.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    steht die waschküche denn als gemeinschaftsraum im mietvertrag?
    aber selbst dann wüsste ich nicht warum sie sowas fordern können sollten - es sei denn es war bei vermietung vorhanden...
     
  4. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    496
    Hi,

    was sagt den der MV dazu ? Ich mein, wenn da nix steht, das die Waschküche auch genutzt werden darf durch den Mieter, dann hat sich diese Forderung ja schon geklärt.
     
  5. #4 opadidi-, 13.05.2013
    opadidi-

    opadidi- Gast

    waschküchennutzung

    Ja, es steht im MV, aber der ist 30 Jahre alt und noch vom Vorgänger. Da die Leute bis zum Tod des Vorgängers mietfrei wohnen, wurde der nie erneuert, obwohl es jetzt z.B. auch eine Heizung statt der Öfen gibt. Und statt einer Außentoilette im Flur wurde ein Bad eingebaut, was auch nichr im Mietvertrag steht. Ist doch vermessen, jetzt auf ihr Recht zu pochen! Wir wollen die waschküche nicht gemeinsam nutzen, da wir auch schon mit Anwalt und Polizei zu tun hatten, weil die Leute immer wieder stress machen! Die waren heute bestimmt wieder wegen dieser Sache beim Anwalt.
     
  6. #5 lostcontrol, 13.05.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    das ändert nichts - wenn mietvertraglich vereinbart wurde dass die waschküche gemeinschaftlich genutzt werden darf, dann musst du dich dran halten oder die leute entsprechend entschädigen.

    das ist durchaus normal dass modernisierungen und umbauten nicht unbedingt im mietvertrag auftauchen.

    nein, ist es nicht, es ist ihr gutes recht.

    handelt es sich um ein zweifamilienhaus das ihr als vermieter selbst bewohnt?
     
  7. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    NRW
    die Frage ist evtl. ,
    ob der Waschmaschinenanschluss in der Küche schon vor 30 Jahren bestand, oder evtl. erst mit den anderen Umbaumaßnahmen extra für die Wohnung installiert wurde.

    Da wäre evtl. zu klären, ob dadurch die zweite Nutzung des Waschmaschinenanschluss im Kellerraum nicht auch wegfallen kann. :unsicher016:
     
  8. #7 lostcontrol, 13.05.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    wie nutzt man denn einen waschmaschinenanschluss zweimal?
     
  9. #8 opadidi, 13.05.2013
    opadidi

    opadidi Gast

    wama-anschluß

    Ja, 2-Fam.-Haus mit zusätzlich ausgebautem Dachboden. Da wird es dann wohl wieder auf einen Rechtsstreit hinaus laufen! Ist schon ätzend, wenn Leute nur auf Konfrontation aus sind!
     
  10. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    496
    Hi,

    ich denke Lostcontrol wollte auf den §573a BGB hinaus.
     
  11. #10 lostcontrol, 13.05.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    und warum kündigt ihr ihnen dann nicht einfach?
     
  12. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Na ich würde mal ganz scharf drauf tippen, dass jemand, der Mietern mietfreies Wohnen bis ans eigene Lebensende zugesichert hat, eventuell auch eine Unkündbarkeit mit eingebaut hat.
     
  13. #12 opadidi, 13.05.2013
    opadidi

    opadidi Gast

    wama-anschluß

    Ja, Treffer!!
     
  14. #13 opadidi, 13.05.2013
    opadidi

    opadidi Gast

    wama-anschluß

    Ja, Treffer! Erst Nach dem Tod des Voreigentümers kann gekündigt werden. Das wissen die Leute ja auch und haben sozusagen Narrenfreiheit.
     
  15. #14 lostcontrol, 13.05.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    örgs - ist sowas überhaupt legal?
    also ich würd da wirklich mal mit 'nem anwalt drüber sprechen - da muss doch was zu drehen sein.
     
  16. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Warum sollte das nicht legal sein? Hätte man das beim Verkauf verschwiegen, dann wäre das sicher nicht legal. Aber sowas könnte sich auch massiv auf den Kaufpreis ausgewirkt haben. Und bei einer Schenkung muss man es sowieso akzeptieren.
     
  17. #16 opadidi, 14.05.2013
    opadidi

    opadidi Gast

    wama-anschluß

    Ich laß euch wissen, wie es ausgegangen ist. Momentan ist Ruhe, aber das ist bekanntlich die vor dem Sturm! "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben... solange es noch solche Nachbarn gibt!" Viele Grüße und danke für Interesse und Mitgefühl.
     
  18. #17 Papabär, 14.05.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Mittels geeigneter Messeinrichtungen könnte man die Kosten doch sauber trennen.

    Oder ist mit "mietfrei" auch gemeint, dass die Mieter keine Nebenkosten bezahlen? In diesem Fall wäre es ja schnuppe, in welchem Raum sie die Kosten verursachen.
     
  19. #18 opadidi, 14.05.2013
    opadidi

    opadidi Gast

    Nebenkosten zahlen sie. Wir sind der Meinung, daß wir keine erneuten Kosten für einen zusätzlichen Wasser -und Stromanschluß in der Waschküche auf uns nehmen müssen, weil es dies ja in ihrer Wohnung gibt. Unser Rechtsverständnis ist vielleicht etwas eingestaubt!!!
     
  20. #19 lostcontrol, 14.05.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    ihr müsstet halt in der waschküche entsprechende zähler einbauen.
     
  21. #20 Pharao, 14.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    496
    Hi,

    aber du hast doch geschrieben: "Ja, es steht im MV, aber der ist 30 Jahre alt und noch vom Vorgänger.". Nur weil der Mietvertrag 30 Jahre alt ist und vom Vorgänger, deswegen ist der aber nicht ungültig ! Und ob es in ihrer Wohnung einen Anschluss gibt, auch das spielt eigentlich keine Rolle, denn laut Mietvertrag darf die Waschküche ja anscheinend mitbenutzt werden (was aber nicht zwangsläufig bedeuten muss, das ihr extra deswegen jetzt einen seperaten Wasser- und/oder Stromanschluss benötigt, denn das wird sicherlich nicht im MV stehen, sodass man ggf. sich eben einen Wasser- und einen Stromanschluss teilt)
     
Thema: Waschküchennutzung, obwohl wama-anschluß in wohnunh vorhanden ist
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. waschküchennutzung

    ,
  2. www.Waschküchennutzung durch 1 Mieter.de

    ,
  3. wama anschluss

    ,
  4. waschküchenbenutzung wenn eigene waschmaschine vorhanden,
  5. streitfälle waschküchenbenutzung weg,
  6. vermieter nutzt waschküche für möbel recht,
  7. mietvertrag waschküche aber kein anschluss,
  8. nachbarn haben anschluss waschküche,
  9. vermieter versperrt waschküche wer zahlt,
  10. mitbenutzung von waschküche
Die Seite wird geladen...

Waschküchennutzung, obwohl wama-anschluß in wohnunh vorhanden ist - Ähnliche Themen

  1. Mietkosten für Wärmemengenzähler umlegbar obwohl keine Abrechnung nach Verbrauch?

    Mietkosten für Wärmemengenzähler umlegbar obwohl keine Abrechnung nach Verbrauch?: Hallo, darf der Vermieter die Mietkosten für Wärmemengenzähler in der Heizkostenabrechnung umlegen, obwohl er dort dann nicht nach Verbrauch,...
  2. Kabel Anschluss umstellen von einzel auf gemeinsam - Vorgehensweise?

    Kabel Anschluss umstellen von einzel auf gemeinsam - Vorgehensweise?: Hallo, ich bin Hausmeister (nebenberuflich) bei mir im MFH. Es sind 14 Wohnungen. 2 Eigentümer - der Rest ist vermietet. Wir bekommen seit...
  3. Mieter will vorhandene Möblierung demontieren

    Mieter will vorhandene Möblierung demontieren: Angenommen, der Mieter einer zeitl befristeten Wohnung (die er allein bewohnt) möchte einen großen Teil der vorhandenen Teilmöblierung (Eigentum...
  4. Betriebskostenabrechnung Wasserversorgung nach m² trotz vorhandener Zähler zulässig?

    Betriebskostenabrechnung Wasserversorgung nach m² trotz vorhandener Zähler zulässig?: Hallo, ich habe eine Frage zur Abrechnung der Kosten für die Wasserver- und entsorgung. Wenn keine entsprechenden Messuhren eingebaut sind, dann...
  5. Einrohrheizung überhöhte Heizkosten obwohl nicht geheizt über Heizkörper

    Einrohrheizung überhöhte Heizkosten obwohl nicht geheizt über Heizkörper: Hallo hoffentlich könnt Ihr uns weiterhelfen, Wir heizen sogut wie nie wegen der hohen Kosten, haben eine Einrohrheizung deren Zulaufrohre heiß...