Waschmaschine in Wohnung trotz Waschküche

Diskutiere Waschmaschine in Wohnung trotz Waschküche im Ausstattung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, in unserem 3-FH gibt es eine Waschküche und einen Trockenraum. 2 Mietparteien waschen im Wechsel. Eine Mietpartei hat das Glück, die...

Urmel

Hallo,

in unserem 3-FH gibt es eine Waschküche und einen Trockenraum. 2 Mietparteien waschen im Wechsel. Eine Mietpartei hat das Glück, die Wäsche seiner Mutter bringen zu können.

Nun kam es des öfteren zu Streitereien wegen allerlei, nicht aber wegen dem Waschen, und eine Mietpartei will nun ihre Waschmaschine in die Wohnung holen, um niemandem mehr im Haus begegnen zu müssen. Ist das rechtens, obwohl niemand den Zutritt zur Waschküche verwehrt und auch 7 x die Woche gewaschen werden kann? In der Wohnung sind keine Anschlüsse für eine Waschmaschine vorhanden. Geht das so einfach und ohne Zustimmung des Vermieters??

Liebe Grüße udn schon mal danke

Urmel
 

wolle

Eine Waschmaschine darf natürlich nur mit entsprechend gesichertem E-Anschluss betrieben werden. Wenn eine Waschküche vorhanden ist, muss die auch genutzt werden.

eine Waschmaschine ohne DIN-konforme E-Anschluss hebelt die Versicherung aus. Das sollte der Vermieter wissen und entsprechend das verweigern.
 

Urmel

Hallo Capo,

danke für deine Antwort. Mit E-Anschluß meinst du wohl den elektrischen Anschluß. Ich denke, das wird nicht das Problem sein. Deren Waschmaschine ist schon ein gutes Modell, AEG Öko Lavamat, der hat wohl alles.

Wir fragen uns, wo sie wegen der wasserversorgung angeschlossen werden soll. Denn im Bad ist definitiv kein Platz und in der Küche gibt es keinen separaten Wasseranschluß. Nur den für die Spüle und die Spülmaschine. Kann man da Adapterstücke anbauen oder müssen da erst Anschlüsse zusätzlich geschaffen werden?

Gruß
Urmel
 

wolle

Bei einer WaMa ist das Hauptproblem, wenn sie nachträglich rein kommt, der E-Anschluss. Der muss nämlich mit einer eigenen Sicherung gesichert sein. Steckdosen gibt es bestimmt viele, aber nur die WaMa hat nur eine Leitung mit einer Sicherung. Der Wasseranschluss ist das kleinste Prob. Wie du richtig sagst, gibt es da bereits Adapter und ä. Für den Syphon gibt es ein Einbau-Stück für den Abfluss und auch für die meisten Wasserhähne gibt es einen Abgang für die WaMa.

Die WaMa und die Ausführung ist da unwichtig. Es ist eben eine bauliche Vorschrift.

Ich würde mit den Bauvorschriften argumentieren und daraus ein Verbot ableiten.
Er müßte eine Extra-Leitung legen (lassen) und das wäre eine bauliche Veränderung, die der Vermieter genehmigen muss. Außerdem haftet der Vermieter für Schäden, die durch solche Install. entstehen. Deswegen sollte der Vermieter definitv um erlaubnis gebeten werden.
 
Thema:

Waschmaschine in Wohnung trotz Waschküche

Sucheingaben

waschmaschine in wohnung trotz waschkeller

,

waschmaschine in der wohnung trotz waschkeller

,

waschmaschine in der wohnung trotz waschküche

,
waschmaschine in eigentumswohnung trotz waschkeller
, Waschküche in eigentumswohnung , waschmaschine in waschküche, waschküche oder anschluss in der wohnung, Muss Waschmaschine in den Waschkeller gestellt werden?, waschküche ohne anschlüsse, waschmaschine anschlüsse din, darf man eine waschmaschine in der wohnung wenn waschküche vorhanden, darf eine waschmaschine in der wohnung gestellt werden trotz waschkellers, waschmaschine wohnung trotz waschküche, in eigentumswohnung waschmaschine erlaubt trotz waschleller, kündigung wegen waschmaschine in wohnung trotz waschküche, darf wenn waschküche vorhanden waschmaschine in die wohnung, trotz waschküche waschmaschine in die wohnung, waschmaschine in Wohnung obwohl waschkeller vorhanden, waschmaschine wohnung trotz waschkeller, waschmaschinenanschluss in wohnung verweigern, waschmaschine in der eigentums wohnung trotz waschkeller, kein Platz für Waschmaschine und keine Waschküche, in waschküche kein platz mehr, habe waschmaschine in der mietwohnung ohne zustimmung, waschküche vorhanden trotzdem Waschmaschine in der Wohnung erlaubt
Oben