Waschmaschinenanschluss lässt auf sich warten...

Diskutiere Waschmaschinenanschluss lässt auf sich warten... im Ausstattung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo liebe Leute, ich habe (mal wieder) ein mittelschweres Problem in meiner neuen Wohnung (als Mieter) und hoffe, ihr könnt mir dabei...

  1. #1 Doppelkopf, 20.05.2019
    Doppelkopf

    Doppelkopf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    7
    Hallo liebe Leute,

    ich habe (mal wieder) ein mittelschweres Problem in meiner neuen Wohnung (als Mieter) und hoffe, ihr könnt mir dabei weiterhelfen!

    Ich warte darauf, dass ich endlich meine Waschmaschine anschliessen kann!

    Es gibt derzeit keinen freien Waschmaschinenanschluss (in der Waschküche im Keller). Die Hausverwaltung war bereits zweimal da, um sich das vor Ort anzugucken. Offiziell wohne ich in der neuen Wohnung seit dem 1.05.2019. Ein paar Monate vor mir ist eine andere Mieterin eingezogen und hat sich praktisch meinen (rechtmäßigen) Platz in der Waschküche gekrallt (den meiner Vormieterin). Ich habe die Hausverwaltung mehrfach angeschrieben und die letzte Antwort war: "es wird ein neuer Zwischenzähler- und Waschmaschinenanschluss im Keller installiert, sodass Sie Ihre Waschmaschine im Keller anschließen können. Hierzu wird Sie ein Handwerker telefonisch zwecks Terminabsprache kontaktieren."
    - Das war am 3.05. abgesehen davon, dass ich überhaupt nichts damit zu tun habe, dass der Handwerker sich bei mir meldet für den Anschluss, habe ich letzte Woche darauf geantwortet:
    "Leider hat sich bei mir nach wie vor niemand bzgl. der Waschmaschine gemeldet. Ich warte nun bereits seit dem Einzug vor zwei Wochen darauf, dass sich jemand darum kümmert, dass die Waschmaschine läuft. Das Problem war ja auch vorher schon bekannt! Sie werden mir sicher zustimmen, dass das kein Zustand ist. Bitte kümmern Sie sich schnellstmöglich darum, dass zeitnah eine Lösung gefunden wird."
    Bis heute habe ich keine Antwort erhalten und ich würde gerne wissen, was ich machen kann?! So langsam müsste ich dann auch mal waschen....

    Ich habe bisher mit (fast) allen anderen Mietern gesprochen und alle haben mir die Lahmarschigkeit der Hausverwaltung bestätigt. Was kann ich machen, damit die in Bewegung kommen? Eine Frist setzen, selbst einen Handwerker kontaktieren und denen die Rechnung schicken, die Vermieterin kontaktieren (deren Nummer ich nicht habe)?

    Ich weiß nicht mehr weiter und hoffe, dass ihr mir helfen könnt! Vielen Dank vorab für eure Hilfe!

    Liebe Grüße + schönen Start in die Woche!
     
  2. Anzeige

  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    2.197
    Ort:
    Münsterland
    Es ist (in diesem Zusammenhang) völlig unerheblich, wann du wo wohnst.
    Du hast etwas gemietet. Wenn ein WaMa-Anschluss Bestandteil dessen, was du gemietet hast, ist, hast du ab Mietbeginn Anspruch auf den Anschluss.
    Also, erste Frage: Was genau wurde dir vermietet / hast du gemietet? Ist irgendwo ein WaMa-Anschluss beschrieben, zugesichert worden oder versprochen worden?
    Wurde dir der Waschkeller mit den Anschlüssen bei der Besichtigung gezeigt?
    Die Miete mindern.

    Im Extremfall auch sowas ...
    ..., aber ich würde das mit der Miete verrechnen.
    Mach dich da aber vorher noch mal explizit schlau, nicht, dass das nach hinten los geht.

    Kannst du die WaMa nicht woanders (anderer WaMa-Platz im Keller, oder in deiner Wohnung) anschließen?
    Was hat die WaMa denn für Anschlüsse? Strom -> kein Problem. Stecker rein, zur Not Verlängerungskabel.
    Wasserzulauf? Waschbecken in der Wohnung anzapfen?
    Wasserablauf: Zur Nor in die Badewanne/ Dusche legen oder an einen vorhandenen Abfluss dranpfriemeln.
    Ist doch alles kein Hexenwerk, wenn es einem (erst mal) nur darum geht, ein paar Maschinen Wäsche zu waschen.

    Zur Not irgendwo ein Gardena-Y-Stück zwischenstöpseln. Sei kreativ! Ist doch alles keine Raketenwissenschaft.
     
  4. #3 Doppelkopf, 20.05.2019
    Doppelkopf

    Doppelkopf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    7
    Hallo dots,

    zuerst mal vielen Dank für deine schnelle Antwort!!!!

    Was meinst du mit "was hast du gemietet"? - ich habe eine Wohnung gemietet (falls es das ist was du meinst).

    Der Waschkeller wurde mir bei der Besichtigung der Wohnung gezeigt, hier wurde auch angemerkt, dass ich hier die WM aufstellen kann.
    Auf das Problem des fehlenden WM-ANschlusses habe ich erstmalig ca. Anfang-Mitte April hingewiesen (zu diesem Zeitpunkt war die HV noch telefonisch zu erreichen). Das ist mir erst beim Einzug in die Wohnung aufgefallen, als ich meine WM im Keller abgestellt habe.

    Daraufhin wurde mir gesagt, dass ein WM-Anschluss vorhanden ist. Daraufhin habe ich nochmal nachgesehen und mitgeteilt, dass definitiv KEIN WM-Anschluss vorhanden ist. Die HV sagten sie kommen vorbei u gucken sich das an. Als die da waren, war ich mit im Keller und es wurde festgestellt:
    - KEIN WM-Anschlus vorhanden
    - Stromanschluss vorhanden
    - eine Mieterin hat sich die Standplätze und Anschlüsse meiner Vormieterin gekrallt.
    Mir wurde gesagt, es wird sich gekümmert. wahrscheinlich neuer Anschluss wird gemacht, im Sommer wierd sowieso alles neu gemacht bla bla bla

    Zeit vergeht und nichts passiert.... als ich erneut nach dem WM Anschluss gefragt habe, wurde mir gesagt, die HV schaut sich das Problem NOCHMAL an....
    HV war wieder da und nichts gehört.... als ich gefragt habe, was die erneute Besichtigung ergeben hat (was hätte man hier feststellen können, was nicht sowieso schon vorher klar war?!") sagte man mir: "es wird ein neuer Zwischenzähler- und Waschmaschinenanschluss im Keller installiert, sodass Sie Ihre Waschmaschine im Keller anschließen können. Hierzu wird Sie ein Handwerker telefonisch zwecks Terminabsprache kontaktieren"

    Darauf warte ich jetzt seit 17 Tagen... zumal mir gar nicht klar ist, warum ich da überhaupt involviert sein muss, wenn die Waschmaschine angeschlossen werden muss.

    Randnotiz: KEINE der Waschmaschen im Keller hat einen angeschlossenen Ablauf, ich müsste da sowieso mit Verlängerungskabel und in den Gullis usw. rumfriemeln. Es gibt auch genügend Stromanschlüsse - die WM anzuschließen wäre kein Problem, aber was nützt mir das ohne Wasseranschluss?!
    Es gibt einen Anschluss bei mir im Badezimmer, aber da müsste ich die WM hochschleppen und ich sehe das nicht ein, zumal mir doch der alte Platz meiner Vormieterin zusteht, der jedoch von einer anderen Mieterin in Beschlag genommen wurde.

    Die HV kommt einfach nicht aus dem Arsch, mir wurde schon von anderen Mietern die Unfähigkeit/ Faulheit bestätigt und ich werde da weder auf eigene Faust an den Anschlüssen rumwerkeln, noch die WM in den dritten Stock tragen und da anschließen. Wobei ich zugeben muss -wenn das so weitergeht, wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, vielen Dank an der Stelle!!!

    Ich wollte mich hier halt absichern, ob ich so weit gehen kann und die Miete mindern kann, o.ä. ob ich das Recht dazu habe.

    Würde jetzt in einer neuen Emai meinen Unmut über die Sache äußern, das ich keine Antwort erhalten habe, die Zuständigkeit für den Anschluss bei der HV sehe und wenn ich wieder keine Antwort erhalte, mich gezwungen sehe, mich an die Vermietrin zu wenden.

    Vielen Dank für deine Hilfe!!!
     
  5. #4 ehrenwertes Haus, 20.05.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    2.718
    Steht das auch so im Mietvertrag als vertraglich zugesicherter WaMa-Platz im Keller?


    Dann rede doch selbst mit dieser Person. Möglich, dass der Platz dann freiuwillig und unbürokratisch frei gemacht wird.
    (... oder du krallst dir halt ihre WaMa und benutzt diese bis "dein" Plätzchen funktionsfähig eingerichtet ist...)


    Kommt darauf an, was vertraglich vereinbart ist.
    Den Vertrag hast du, also lies nach. Dann weißt du ob du überhaupt Anspruch auf den Kellerplatz hast oder nicht.
    Danach richtet sich dann ob eine Mietminderung berechtigt ist oder nicht. Unberechtigte Minderungen führen zu weit mehr Ärger als erst mal den Vertrag vollständig Lesen und Verstehen.
     
  6. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    345
    Steht in Deinem Mietvertrag drin, dass Du einen Stellplatz im Waschraum für Deine Waschmaschine hast?

    Was auch noch interessant sein kann, werden die Wasseranschlüsse und Stromanschlüsse über die Wohnungsanschlüsse geführt, oder ist für jeden Stellplatz ein extra Wasser und Stromzähler? [/QUOTE]

    Sind die Stellplätze gekennzeichnet. so dass eine Wohnungszuordnung möglich ist.

    Das ist meiner Meinung nach Deine Ansprechpartnerin, denn sie wird ja auch die Mietminderung treffen, da sie ja nicht die mit Dir vereinbarte (wenn dem so ist) Leistung zur Verfügung stellt.
     
  7. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    724
    Ort:
    NRW
    Das wäre für mich das Erste was zu tun ist, denn sie hat dir die Wohnung vermietet.
    Soll sie sich auch um den dazugehörenden Waschmaschinen Stellplatz der Wohnung kümmern.
     
  8. #7 Doppelkopf, 20.05.2019
    Doppelkopf

    Doppelkopf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    7
    Vielen Dank für die schnellen + kompetenten Antworten!!! Respekt!!!

    @ehrenwertesHaus - da müsste ich nochmal im Mietvertrag schauen! Du hast recht, ich versuche die Mieterin heute nochmal zu erreichen (hatte ich bisher 1x probiert , da war niemand da). Ihre Waschmaschien einfach zu benutzen ist auch ne geile Idee, aber doch etwas zu krass...! ;) Möchte mir es nicht mit ihr verscherzen, Sie kann ja nix dafür. Ich schaue nochmal im Mietvertrag...! Danke !!!!!!

    @Jobo45 - ich schaue nochmal im MV nach! Bei der Besichtigung mit der HV hat der genau geprüft welche WM wo angeschlossen ist und wer sich praktisch auf meinen Platz gestellt hat. Es gibt für jede Maschine einen zugehörigen Stromanschluss, aber es gibt nur 1 Wasseranschluss - wo jetzt schon alle über diverse Adapter angeschlossen sind. Deshalb möchte ich auch nicht daran rumfummeln, man muss sich das wie eine Steckerleiste vorstellen, wo etliche weitere Steckerleisten angeschlossen sind... mit 1000Kabeln .. usw. Die Stellplätze sind nicht speziell gekennzeichnet, aber die HV hat genau geregelt, wer wo steht (hatte Fotos dabei), zumal meine Vormieterin extra einen separaten Stromzähler hat installieren lassen, weil sie nicht so häufig gewaschen hat! Der steht mir eigentlich zu oder nicht?!?! Von meiner Vermieterin habe ich leider keine Kontaktdaten und ich weiß auch nicht, ob ich die herausfinde, die stehen leider nicht im Telefonbuch....

    @sara - hätte ich ja gemacht, aber ich habe ihre Kontaktdaten leider nicht. Sie hat wahrscheinlich nicht ohne Grund eine HV engagiert.

    Ich habe der HV jetzt geschrieben, wenn sich bis nä. FR niemand bei mir meldet, werde ich die Vermieterin kontaktieren (obwohl ich die Daten nicht habe).

    @all vielen Dank für eure schnelle Hilfe!!!!!!!!!!!
     
  9. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    724
    Ort:
    NRW
    OK, das ist eine extra von der Vermieterin bestellte HV für diese Wohnung, bzw. für das ganze Hauses das ihr gehört.
    In dem Fall sollte die HV auch zuständig sein.
    Ich bin von einer Eigentumswohnung mit dazugehörender HV ausgegangen. Diese wäre nicht dein Ansprechpartner sondern die Vermieterin.
     
  10. #9 Doppelkopf, 20.05.2019
    Doppelkopf

    Doppelkopf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    7
    @sara ja genau so ist es. Ja leider ist die unfähige HV zuständig. Alle (außer 2) Nachbarn haben mir schon bestätigt, wie lahm die HV ist und dass man da ordentlich Druck machen muss, aber es reine Glückssache ist, ob und wann da was passiert.

    Würde am liebsten sofort die Miete mindern, aber ich wollte mich hier vorher schlau machen. Habe der HV ja jetzt praktisch eine Frist gesetzt und werde berichten wie es weitergeht. Schaue auch nochjmal in den MV!

    Danke für deine (eure) Hilfe!!!
     
  11. #10 Aktionär, 20.05.2019
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    165
    Ort:
    NRW
    Hallo! Zunächst würde ich mich mit der Vermieterin in Verbindung setzen, nachdem ich mich mit dem geschlossenen MV auseinandergesetzt habe und sicher bin, dass mir der Waschplatz zusteht. Wenn Dir der Platz zugesicherte wurde kannst Du ihn einfordern oder die Miete kürzen.

    Dass Du es Dir mit der anderen Mieterin nicht verscherzen willst ist löblich, aber schon einmal daran gedacht, dass diese Mieterin jetzt auf deine Kosten wäscht? Du schreibst ja, die Waschplätze haben Zwischenzähler. Wenn nun die andere Mieterin deinen Platz "besetzt" ...
     
    Andres gefällt das.
  12. #11 notwendiges Übel, 20.05.2019
    notwendiges Übel

    notwendiges Übel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    148
    Die andere Mieterin hat sich den Waschmaschinenplatz Deiner Vormieterin „gekrallt“ ?!
    Dann würde ich erstmal gucken ob Stom und/oder Wasser über Deinen Zähler laufen.
    In dem Fall muß sie den Platz räumen (meine Meinung, denn sie kann ja nicht auf Deine Kosten waschen)

    Interessant wäre auch wo die Mieterin (die Deinen Platz hat) vorher gewaschen hat....oder ist sie am gleichen Tag eingezogen?
    .....oder war „schon immer“ ein Platz zuwenig da?

    Wenn die Hausverwaltung nicht in die Gänge kommt, kannst Du dort häufig anrufen (um nicht zu sagen nerven) ....und ggf. parallel dazu den Hauseigentümer.
     
  13. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    2.197
    Ort:
    Münsterland
    Dann hast du offensichtlich eine Wohnung incl. WaMa-Aufstell- und Anschlussmöglichkeit gemietet.
    Als (Gegen-)Beispiel: Du kannst nicht eine Wohnung ohne Garage mieten, und dich dann bei der Hausverwaltung beschweren, dass du noch keinen Schlüssel für eine der sich auf dem Grundstück befindlichen Garagen erhalten hast.
    Aber gut, wenn dir die Eigenschaft "WaMa-Anschlussmöglichkeit" bewusst präsentiert wurde, gehe ich davon aus, dass du einen Anspruch auf einen Anschluss in exakt dem Keller hast.

    Weil es deine WaMa ist und die niemand für lau für dich anklemmt??? Das wirst du schon selbst machen (lassen) müssen, wenn das niemand aus Gefälligkeit schnell mit macht.

    Randnotiz: Bei der nächsten Wohnungssuche Wohnungen, die einem nicht gefallen, gar nicht erst anmieten.
    Im Klartext: Wenn dir eine Wohnung mit in Gullis zu pfriemelnden "Anschlussmöglichkeiten" vermietet wird, hast du Anspruch auf genau das: in Gullis zu pfriemelnde "Anschlussmöglichkeiten". Nicht mehr. Aber auch nicht weniger.

    Sicher?
    Steht der Platz dir wirklich zu?
    Nur, weil er deiner Vormieterin zustand, heißt das noch lage nicht, dass er dir zusteht.
    Vielleicht hatte deine Vormieterin ja auch eine Garage (mit-)gemietet? Steht dir jetzt auch eine Garage zu, oder was?
    Ein Vermieter muss nicht allen Mietern das selbe vermieten. Das, was deine Vormieterin gemietet hat, steht in keinem Zusammenhang zu deinem Mietvertrag. Das sind zwei verschiedene Verträge!

    Gehts noch?
    Hab ich dir irgendwas was getan?

    Ob du das kannst, weiß ich nicht, aber das Recht dazu hättest du m. E. durchaus - wenn die von mir genannten Randbedingungen erfüllt sind.
    Eher "oder nicht", aber ich kann mir mittlerweile denken, warum sie HV so schleppend reagiert und z.T. nicht erreichbar ist ...
     
  14. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    2.197
    Ort:
    Münsterland
    Hä?
    Doch, kann sie! Macht sie ja offensichtlich, also wird sie können.
    Begründungen, welche auf "Kann ja nicht, darf ja nicht, geht ja nicht" basieren, sind meistens Kacke.
     
  15. #14 Doppelkopf, 21.05.2019
    Doppelkopf

    Doppelkopf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    7
    Hi Leute!

    Danke für euer Feedback!!!!

    @Aktionär - das wollte ich praktisch erst machen, wenn da keine Antwort von der HV kommt, bzw. nichts passiert bzgl. Waschmaschinenaschlusses. Die Kontaktdaten müsste ich auch erstmal herausfinden...
    Ich weiß nicht mehr genau was - aber als der HV-Heini da war, hat er alle vorhandenen Anschlüsse überprüft und jede Waschmaschine hatte ihren separaten Strom- und Wasseranschluss. Für mich war praktisch kein Wasseranschluss mehr vorhanden (Strom ja, aber das nützt mir nix ohne Wasser).
     
  16. #15 Doppelkopf, 21.05.2019
    Doppelkopf

    Doppelkopf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    7
    @notweniges Übel - mit "gekrallt" meine ich: sie hat den freien vorhandenen Stellplatz meiner Vormieterin genommen und den dazugehörigen Wasser- u. Stromanschluss.

    Ich muss dazu sagen, dass immer eine Wohnung frei war und mit mir und der anderen Mieterin jetzt praktisch alle Wohnungen vermietet sind und es diesen Fall vorher nicht gegeben hat. Die Mieterin ist praktisch ca. 6 Monate vor mir eingezogen und ich kann ihr keinen Vorwurf machen, dass sie sich jetzt "meinen" freien Platz "gekrallt" hat - es war ja praktisch auch der einzig vorhandene.

    Es handelt sich bei dem Wasser- u. Stromanschluss nicht um meine Anschlüsse. Ich kann es jetzt nicht genau definieren, aber als der HV-Heini da war hat er alle Leitungen verfolgt und überprüft und da läuft nichts auf meine Rechnung. (das fehlt noch zu meinem Glück, muss da nochmal nachhaken, aber als er es mir gezeigt hatte, war da alles in Ordnung).

    Es war praktsich immer ein Platz zu wenig da, so wie du geschrieben hast.

    Anfangs hat die HV mir sogar die Whattsapp Nr gegeben, aber da meldet sich keiner mehr. Bürozeiten sind von 10-12 Uhr und da muss ich arbeiten und habe wenig Zeit mit denen zu telefonieren.
     
  17. #16 Doppelkopf, 21.05.2019
    Doppelkopf

    Doppelkopf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    7
    @dots

    möchte erstmal klarstellen, dass die Idee von dir (Waschmaschine hoch tragen und im BZ waschen) tatsächlich gut war und wenn alle Stricke reissen, bleibt mir ja nichts anderes übrig! War nicht ironisch gemeint!!! Danke dafür!!

    Die "WaMa-Anschlussmöglichkeit" wurde mir bewusst präsentiert und ich gehe ich davon aus, dass ich einen Anspruch auf einen Anschluss in exakt dem Keller habe.
    Im Mietvertragf steht diesbzgl. nichts (habe gestern nachgesehen) unter "Waschmaschine" stehen da nur übliche Klauseln zum Fahrstuhl. Von einem WM-Stellplatz wird nichts erwähnt.

    Es geht ja nicht um den Anschluss der Waschmaschine - das kann ich selber. Da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt, ich meine die Installation eines weiteren Wasseranschlusses. Da muss ich ja nicht anwesend sein und den Termin mit dem Handwerker ausmachen...

    Ich möchte nicht abgehoben klingen, aber ich wohne in der teuersten Gegend des Ruhrgebietes. Die Waschküche ist in gutem Zustand, alles ist sauber usw. - dass ich meinen WM-Abfluß da in den Gulli (Abfluss in Waschküche) legen muss, war mir anfangs nicht bewusst, das habe ich bei der Besichtigung nicht so genau überprüft. Ich kenne das nur, dass jede Waschmaschine ihren eigenen Abfluss hat + Strom + Wasseranschluss -hätte nie damit gerechnet, dass ich jetzt mit so einer Handhabung konfrontiert werde.

    Steht der Platz dir wirklich zu? - das weiß ich ehrlich gesagt nicht (rechtlich) aber die anderen Hausbewohner sagten mir das und sogar der HV Heini sagte wortwörtlich (bei der ersten Besichtigung): der Anschluss steht ihnen ja auch zu." Vielleicht gilt auch das Gebot "wer zuerst kommt mahlt zuerst" ich weiß es nicht.... habe nur von mehreren Seiten gehört "der Anschluss steht ihnen ja auch zu".

    Nur, weil er deiner Vormieterin zustand, heißt das noch lage nicht, dass er dir zusteht.
    Vielleicht hatte deine Vormieterin ja auch eine Garage (mit-)gemietet? Steht dir jetzt auch eine Garage zu, oder was?
    Ein Vermieter muss nicht allen Mietern das selbe vermieten. Das, was deine Vormieterin gemietet hat, steht in keinem Zusammenhang zu deinem Mietvertrag. Das sind zwei verschiedene Verträge!

    Wollte mich wirklich für deinen Tipp bedanken, sry das kam nicht so rüber! Da sind schon überall Adapter und Wasserzähler installiert, darüber hängen die Schläuche, das ist das reinste Kuddelmuddel. Ich bin handwerklich nicht der Unbegabteste, bzw. habe bei weitem nicht zwei linke Hände, aber in dem Chaos fange ich nicht an auf eigene Faust wa anzuschliessen. Vielleicht bleibt mir am Ende nichts übrig und ich muss die WM hoch tragen... da sind ja Anschlüsse vorhanden, aber da sehe ich (noch) nicht ein.

    Ehrliches Danke für den Tipp!!

    "aber ich kann mir mittlerweile denken, warum sie HV so schleppend reagiert und z.T. nicht erreichbar ist ..." - warum bist du denn jetzt gleich beleidigt? Ich bin dir aufrichtig für deine Hilfe dankbar, auch wenn das falsch rüberkam.
    Wie mehrfach beschrieben liegt es nicht an mir, fast alle Parteien konnten mir die Unfähigkeit der HV bestätigen.
     
  18. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    2.197
    Ort:
    Münsterland
    Steht nichts unter "Waschmaschine"?
    Oder steht nichts diesbezüglich im Mietvertrag und unter "Waschmaschine" steht dann doch was? Das widerspricht sich ...
    Und dass es zum Thema Waschmaschine "übliche Klauseln zum Fahrstuhl" gibt, ist mir auch neu.

    Ist ja nicht schlimm, wenn du so konfus bist. Bin ich auch manchmal. Aber dann solltest du dir nur den Anspruch, hier kompetente Hilfe zu erwarten, klemmen.

    Wattn nu? Anschluss kannste selber, aber T-Stück (oder Y oder ...) irgendwo hinpfriemeln nicht? Wo ist da der Unterschied?
    Dem Wasser ist es egal, wo du es entnimmst, es kommt in jedem Fall durch das selbe Rohr ins Haus.
    Aber wenn du selbst das nicht hinbekommst, brauchen wir uns um Zähler gar keine Gedanken machen.

    Aua.
    Die anderen Hausbewohner vermieten dir also Waschmaschinenplätze?
    Zahlst du auch Miete an die anderen Hausbewohner?
    Nur, weil alle anderen eine Garage mitgemietet haben, heißt das noch lange nicht, dass dir eine Garage zusteht.
    Der Vermieter muss dich keinesfalls genau so behandeln, wie die anderen Mieter!

    Bin ich nicht.
    Ich finde es nur schade, dass du alles dafür tust, dass dein Problem NICHT schnell und einfach und unkompliziert gelöst wird.
    Das heißt nichts.
    Wenn alle anderen auch so schwammig und wischiwaschi nerven ... ähhh ... mit der Hausverwaltung kommunizieren, könnte man vielleicht auf die Idee kommen, dass das nicht (nur) an der HV liegt.
    Aber das können wir hier ja gar nicht beurteilen.
     
  19. #18 Doppelkopf, 21.05.2019
    Doppelkopf

    Doppelkopf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    7
    Steht nichts unter "Waschmaschine"?
    - müsste die Passage mal abfotografieren, der Abschnitt heißt Waschmaschine/Fahrstuhl/Antenne/ und noch 2 Punkte in der Überschrift... darunter stehen nur Sachen bzgl. des Fahrstuhls und dass man keine Satellitenschüssel ohne Zust. des Verm. installieren darf, usw. Nichts bzgl einer Waschmaschine, eines Anschlusses oder der Waschküche.

    Wattn nu? Anschluss kannste selber, aber T-Stück (oder Y oder ...) irgendwo hinpfriemeln nicht? Wo ist da der Unterschied?
    - wenn die Anschlüsse für die WM vorhanden wären (zu + ablauf), wäre es mir ein leichtes die WM dort anzuschließen. Ein T, Y oder anderes Stück einzusetzen und mir das Wasser sozusagen da abzuzwacken, wo noch Wasserzähler der anderen Mieter angebracht sind, mache ich bestimmt nicht. Dazu bin ich auch nicht fähig.

    Aua.
    Die anderen Hausbewohner vermieten dir also Waschmaschinenplätze?
    - jetzt fängst du langsam an jedes Wort auf die Goldwaage zu legen und ins ironische abzuschweifen..... kann mich auch nicht ständig wiederholen... ich habe doch schon geschrieben, dass mir der Typ von der Hausverwaltung während der Überprüfung der Anschlüsse (+ andere Nachbarn) persönlich gesagt hat/haben, das mir der Anschlus zusteht. Ich bin kein Hausbesitzer oder Vermieter ich habe diesbzgl. von nix eine Ahnung (brauchst du nicht zu kommentieren danke) und wenn ich von allen Seiten höre "der Anschluss steht ihnen zu" dann glaube ich das erstmal.....

    Ich finde es nur schade, dass du alles dafür tust, dass dein Problem NICHT schnell und einfach und unkompliziert gelöst wird. - das hört sich schon anders an. Ja finde ich auch sehr schade, aber außer die Maschine in die Wohnung tragen und dort anschliessen habe ich noch keine guten Alternativen/ Lösungen gehört.....

    Wenn alle anderen auch so schwammig und wischiwaschi nerven ... ähhh ... mit der Hausverwaltung kommunizieren, könnte man vielleicht auf die Idee kommen, dass das nicht (nur) an der HV liegt.
    - meinst du mich? So wie ich hier in Windeseile (während der Arbeit schreibe) und versuche die Situation so genau wie möglich darzustellen, so kommuniziere ich doch nicht mit der HV..!!

    Trotzdem vielen Dank für deine Hilfe!!!
     
  20. #19 ehrenwertes Haus, 21.05.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    2.718
    Wie wäre es, wenn du ant einfacher und übersichtlicher Komunikation arbeitest.
    Die Zitierfunktion ist hier kein reines Dekoelement, die funktioniert sogar bereits bei dem 1. Eintrag jedes Users.
     
  21. #20 Doppelkopf, 21.05.2019
    Doppelkopf

    Doppelkopf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    7
    Ich kann jetzut hier keine Romane schreiben.. als ich das ersteMAl mitde nANchbarn gesproche nahbe,
    Wird gemacht!!

    Entschuldigt, ich hätte mit dem Ganzen hier ein wenig ordentlicher umgehen sollen!

    Werde in Zukunft darauf achten!

    Vielen Dank für eure Ratschläge und einen schönen Feierabend!!!
     
Thema:

Waschmaschinenanschluss lässt auf sich warten...

Die Seite wird geladen...

Waschmaschinenanschluss lässt auf sich warten... - Ähnliche Themen

  1. Wie lässt sich die Mindestmietdauer aufheben?

    Wie lässt sich die Mindestmietdauer aufheben?: Welche Möglichkeiten habe ich, eine Mindestmietdauer aufzuheben? Stimmt es, dass jemand anders den Mietvertrag übernehmen könnte? In dem Fall...
  2. Mieter lässt kranken Hund nicht behandeln

    Mieter lässt kranken Hund nicht behandeln: Hallo Zusammen. Der Mieter hat einen älteren Hund der an eine riesige Wulst am Hinterteil hat und sich dadurch auch permanent Vollkotet....
  3. Untermieter lässt Hausmeister nach Stromausfall nicht in Wohnung

    Untermieter lässt Hausmeister nach Stromausfall nicht in Wohnung: ...sondern teilte sofort gegenüber meinem Hausmeister mit, das nur ein ausgebildeter Fachmann da rein und dran dürfe. Wir haben dann einen...
  4. Mieter lässt Mangelbehebung an Elektrik nicht zu

    Mieter lässt Mangelbehebung an Elektrik nicht zu: Hallo Forum, ich habe zufällig in einem vermieteten unsanierten Einfamilienhaus unzulässige Umbauten entdeckt. Den selbstgebauten Lehmofen hat...
  5. Mit Steuererklärung auf Nebenkostenabrechnung warten?

    Mit Steuererklärung auf Nebenkostenabrechnung warten?: Hallo zusammen, bin Vermieter und würde gerne die Steuererklärung für 2018 machen. In Anlage V muss man ab Zeile 46 unter anderem angeben wie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden