Wasser drosseln

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von Koenig Arthur, 10.02.2016.

  1. #1 Koenig Arthur, 10.02.2016
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Freunde, ich verfolgte ein paar Mietnomaden gerichtlich, diese sind aber nun nur sehr milde verurteilt worden, der Schaden bleibt bei mir.
    Daher folgende Idee: Mal angenommen man will dem Mieter den Durchfluss an Wasser drosseln, indem man den Hahn so weit zudreht, dass er noch Wasser hat, aber eben alles etwas länger dauert ... , in etwa so wie manchmal seine Zahlungen.

    Wieviel Liter pro Minute muss man ihm lassen, damit er sich nicht erfolgreich beschweren kann ?

    Wieviel Mietminderung kann er verlangen, wenn man ein wenig weiter zudreht, so dass er für die Kaffeetasse 10 bis 20 Sekunden braucht ?

    Diese Mieminderung könnte er dann ggf. ja verrechnen, mit seinen nichtgezahlten Mieten ... , und warum sollte das Wasser reichlicher fliessen als das Geld ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Evtl. stellt das spärlicher laufende Wasser einen Minderungsgrund dar, da dass bei Anmietung mehr gesprudelt hat.
     
    Syker und ImmerPositiv gefällt das.
  4. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Arthur,

    also auf was du immer für Ideen kommst .......

    Was ich mich hier aber gerade frage, wie soll das funktionieren :? Ich mein, in einem 08/15 MFH dürfte es m.E. doch recht schwer werden, den Wasserzufluss einzelner Wohnung von außen zu regeln. Mir würde hier nur der Hauptwasserhahn im Keller einfallen, aber da kommt ggf. der Mieter auch hin, zumal das dann auch alle Mieter im Haus betreffen würde und das will man ja sicherlich auch nicht.

    Mal abgesehen davon, meinst du wirklich, das sich die Zahlungsmoral durch solche Aktionen ändern bzw. verbessern wird?

     
  5. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    321
    Ich füge noch hinzu, dass es sich schlecht auf die anderen Mieter auswirkt, wenn sich das rum spricht.
     
  6. #5 ImmerPositiv, 11.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Das sehe ich auch so.

    Ich kann es verstehen dass es oft in den Finger juckt....

    Es gab schon Einstweilige Verfügungen gegen VM ... mit Richter vor Ort die sich vor Ort angesehen haben warum wenig Wasser oder kein Wasser beim Mieter ankam (wirklich jetzt)

    LG
     
  7. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    Berlin
    Kicher, du solltest vieleicht langsam anfangen Seminare anzubieten:158:
    Titel:
    "Mietnomaden, kleine Erfloge - großer Ärger"
    Im Zweifel wirf ihnen doch einfach nachts die Scheiben ein, Ist zwar weniger subtil, dafür aber bestimmt effektiver.:45:
    Mal ehrlich, lass den Unsinn bleiben und reufel dich nicht an so paar "netten Menschen" auf. Es ist deine Gesundheit, daher schalte einen Gang zurück. Solche Aktionen ziehen die Räumung oft eher noch in die Länge.
    Letztenedlich, je besser und Mängelfreier die Wohnung ist, desto weniger Angriffsfläche bietest du. Und das ist doch das was eine Richter sehen will, und keinen Krieg im Treppenhaus.
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  8. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    1.424
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Man kann dazu auch mal in den Wasserbau gehen und sich eine Grundlagenvorlesung zur Strömungsmechanik antun oder ein entsprechendes Lehrbuch. Das dabei erworbene Wissen gleicht man mal mit den Erkenntnissen der einschlägigen Biologen und Hygieniker ab. Kann durchaus dazu führen, dass man an den Leitungen einiges ändert um den Durchfluss zu erhöhen.
     
  9. #8 ImmerPositiv, 11.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    So ist es ...

    Das Fenster einwerfen würde ich auch lieber unterlassen ;-)...gerade dann gibt es Zeugen und zufällig stand der Mieter (oder ein anderer der dort wohnt) gerade dahinter und unterstellt einen Mordversuch (gab es auch schon nur dass da ein Stein durch die Scheibe der Haustür flog )

    Auch wenn es noch so juckt in den Fingern , vernünftig bleiben und sich nicht auf die Schiene solcher Mieter stellen, kommt besser auch für den weiteren Verlauf vor Gericht

    LG
     
  10. #9 BHShuber, 11.02.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München

    Hallo,

    muss man das in der Tat ernst nehmen, mach das doch und du wirst sehen, wie sich die Sache entwickelt!

    Gruß
    BHShuber
     
    Pharao gefällt das.
  11. #10 Koenig Arthur, 11.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2016
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    7
    Man sonnt sich als Mieter also in der Gewissheit, dass das sowieso nie und nimmer passieren kann, weil kein Vermieter es wagen würde den separaten Hahn für die jeweilige Wohnung auch nur schief anzugucken.

    Umso spannender und ggf. lustiger für mich, falls ich nochmal an solche Klientel geraten sollte.

    Aber nun mal Klartext: Wie hoch ist die Mietminderung potentiell, und bei welcher Durchfluss-Drosselung ? Es fällt mir ggf. nämlich relativ leicht, auf Geld zu pfeifen, das sowieso nicht kommt ... ...

    @BsHuber: Du liegst komplett falsch, denn die Frage lautet: "Muss man den Mieter ernst nehmen, der nicht zahlt ?".
     
  12. #11 ImmerPositiv, 11.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Schau doch mal im www. Da könntest Du erfahren welcher Druckfluss des Wassers erforderlich ist ;-) könnte ja sein dass es je nach Region unterschiedlich ist.

    Und dann... Viel Erfolg :-)

    Müssen muss man gar nichts ;-)) nur sterben irgendwann !
     
  13. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    Berlin
    Ja, natürlich, das ist ja das Prinzip eines Mietnomaden. Und zwar so lange bis man zwangsgeräumt wird. Und alles was du als Vermieter in Richtung "Selbstjustiz" unternimmst, lässt die Wahrscheinlichkeit steigen das es nur länger dauert.
    Ganz wenige Fälle habe ich erlebt wo das mal was gebracht hat, und da ging es dann sicher nicht um die Durchflussmenge des Wasserhahns.
     
    Pharao gefällt das.
  14. #13 ImmerPositiv, 11.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Ja genau so sehe ich das auch und wir haben schon bei anderen erlebt wie diese übertriebene Selbstjustiz nach hinten losgegangen ist, es sollte schon gut durchdacht sein und ich würde mich niemals auf die selbe Stufe stellen wie ein Mieter (oder auch anderer) der meint Randale zu machen oder sonstwas.
     
  15. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    1.424
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Mir fehlt irgendwie noch das FTTH, dann könnte Koenig Arthur fast der Vermieter sein von dem Sepultura immer fabuliert hat...
     
    dots, Pharao und Syker gefällt das.
  16. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    Berlin
    :062sonst::062sonst::062sonst::148::148::148::148:
     
  17. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Arthur,

    schon mal daran gedacht, das der Mieter evtl. nicht das macht, was du dir hier jetzt so schön ausgemalt hast mit Miete verrechnen :?

    Ich mein, Leuten denen letztlich alles egal ist, frei nach dem Motto "einen Nacktem kann man nicht in die Tasche greifen", die kommen gelegentlich auf ganz "tolle" Ideen zu Selbsthilfe, was nicht immer zu Gunsten der Immobilie seinen muss. Oder wenn du hier wirkliche Mietnomaden hast, die kennen i.d.R. sehr genau deine Möglichkeiten und ihre Rechte.


     
  18. #17 Pharao, 11.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2016
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    m.E. kannst du die Durchflussmenge nicht dadurch erhöhen, weil du irgendwas an den Leitungen veränderst. Du kannst m.E. lediglich den Druck damit verändern bzw. die Durchflussmenge damit senken. Aber zum senken braucht Arthur nix an den Leitungen zu ändern, das geht über den separaten Wasserhahn wohl einfacher ;)



     
  19. #18 Koenig Arthur, 12.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2016
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    7
    Naja, deswegen frage ich ja auch in der Richtung, wieviel der Mieter Wasser haben muss damit er sich eben _nicht_ beschweren kann. Dann sind auch seine "Rechte" jedem ganz egal ... .
    Ich schätze schon, dass aus dem normalen Wasserhahn mehr rauskommt als man unbedingt anbieten muss ... . Und was kann der potentielle Mietnomade schon machen ? Er will ja kein Geld ausgeben, auch nicht fürn Anwalt usw. , also hat er dann eine Menge Rennerei vor sich: Bevor der seine kostenlose PKH-Beratung hat muss er erstmal die PKH beantragen, dazu muss er lange und breit zum Gericht, hat nicht alle Unterlagen dabei, muss nochmal hin, muss den Termin beim Anwalt bekommen, der Anwalt muss was schreiben und zustellen ... usw. ... ; aber der Anwalt findet dann vielleicht nicht mal einen geeigneten Paragraphen ... ... .
    Will er zum Mieterverein, dann knöpfen sie ihm dort auch erstmal in Richtung 100 EUR ab ... ... .
    Da wirkt es schon, wenn man gerade soviel Wasser durchlässt wie unbedingt nötig, und nicht mehr .

    Ausserdem muss man es selbst ja nicht mal unbedingt gewesen sein, oder kann der Mieter das beweisen ? Man kann ja selbst regelmässig auch nichts beweisen ... ... , und Wasserleitungen setzen sich auch mal von selbst zu. Der Mieter beschwert sich dann, und zwar sollte er sich natürlich erstmal beim Vermieter beschweren, der ist ja schließlich zuständig ... . Der Vermieter schaut dann so schnell wie möglich mal vorbei ... , dabei könnte der Nomade einen ja gleich in die Wohnung lassen damit man die Sache prüfen kann ... .
    -- So eine Besichtigung kann evtl. auch einiges beschleunigen, je nachdem, was dabei herauskommt ... ; und ohne Besichtigung kann man nix machen, könnte ja ein Wasserschaden dabei herauskommen ...

    Wenn er nicht zahlt, und dann trotzdem 1 Liter pro Minute hat, ist das doch was, oder ?

    Und ob das unbedingt als Selbstjustiz zu bezeichnen wäre, wenn man sich in der Not hilft ... : Man straft und urteilt ja nicht, man schützt sich vor Nachteilen. Von Justiz also keine Spur, bei der sogenannten "Selbstjustiz".
     
    ingo1404 gefällt das.
  20. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    321
    Meist sind es Harzis, von daher zahlt er den Anwalt von den Steuergeldern. Der Mieterverein kostet Beitrag im Jahr, da wird er als Mietnomade nicht drin sein. Von daher wählt er für ihn den preiswertesten Weg, den Anwalt.

    Ich habe noch keinen Anwalt erlebt, dem die Paragraphen ausgegangen sind, Sorry, damit kommst Du nicht weit. Jede Mietminderung musst Du Dir über das Gericht wieder zurück klagen, wenn sie nicht berechtigt ist..
     
  21. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    1.424
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Wenn du dann auch mal in eine Vorlesung zur Strömungsmechanik gehst wirst du eine tiefe Hassliebe zum Herrn Bernoulli entwickeln. Dann siehst du auch, dass du mit dem Querschnitt nicht nur den Druck beeinflusst, sondern auch das Strömungsverhalten und die Geschwindigkeit und damit auch Einfluss auf den Durchfluss pro Zeiteinheit hast, die hängen nämlich alle von einander ab. Das Strömungsverhalten, turbulente und laminare Strömungen, hat nun sehr großen Einfluss auf das Biotop Wasser. Sehr deutlich siehst du dies an unseren Oberflächengewässern, der reißende Bergbach vs. der Feuerlöschteich im Dorfe. In Leitungssystemen sieht es grundsätzlich ähnlich aus. Genau deshalb möchtest du gewisse Mindestdurchströmungen haben. Für stagnierende Bereiche gibt es mittlerweile sogar Sanktionen, wenn sich daraus etwas entwickelt. Politisch wird da mit einer 4-5stelligen Zahl von Toten jedes Jahr argumentiert. Und jetzt ahnst du warum die genauere Beschäftigung mit der Thematik dazu führen kann, warum du dein Leitungsnetz umbaust und gar kein Interesse daran hast den Hahn zudrehen zu wollen. Aber gibt Leute die finden Gefallen an Zeitungsartikeln über sie, frei nach: auch negative Publicity ist Publicity.
     
    ingo1404 gefällt das.
Thema:

Wasser drosseln

Die Seite wird geladen...

Wasser drosseln - Ähnliche Themen

  1. Unterliegende Wohnung durch Wasser beschädigt

    Unterliegende Wohnung durch Wasser beschädigt: Ich habe meine Mietwohnung an Dritten für einen Monat überlassen (1.11-1.12). Als ich zurückgekommen war, habe ich diesen Brief gefunden: picload...
  2. Widerspruch gegen Anmietung von Wasser- und Wärmemengenzählern

    Widerspruch gegen Anmietung von Wasser- und Wärmemengenzählern: Ich habe schon etliche Themen mit der Suchfunktion gelesen, aber noch keine konkrete Antwort auf meine Fragen gefunden. In §4 der...
  3. Zähler für Gas/Wasser

    Zähler für Gas/Wasser: Ich habe in dem MFH keine Zähler für die Wohnungen. Wie würdet Ihr die Kosten auf die WE verteilen?
  4. 104 m^3 Wasser als single - möglich?

    104 m^3 Wasser als single - möglich?: Hallo zusammen, ich habe von meinem Vermieter mitgeteilt bekommen, dass ich 104 m^3 Wasser abgenommen habe. Die Abrechnung kommt erst noch,...
  5. Wasser im Spülbecken läuft nicht ab

    Wasser im Spülbecken läuft nicht ab: Guten Morgen zusammen, heute mal eher eine technische Frage: Laut meiner Mieterin läuft das Wasser im Spülbecken nicht ab, obwohl sie schon den...