Wasserabrechnug

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von krissi, 24.02.2010.

  1. krissi

    krissi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    ich bin ein "neuvermieter" bzw möchte es werden. nun kommen natürlich ein paar fragen auf.
    wie mache ich die wasserabrechnug.
    wie haben keine zähler im haus bis auf den hauptwasserzähler im keller. ich möchte gern pro kopf abrechnen.
    meine frage bezieht sich aber auf warmwasser.muss ich dies extra ausweisen oder geht dies über den gesamtwasserverbrauch.
    wenn extra ausweisen, wie muss ich dies tun und womit.muss ich einen warmwasserzähler im keller einbauen lassen.
    :wand:

    bitte helft mir
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BarneyGumble2, 24.02.2010
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Kommt drauf an, wo das Warmwasser bereitet wird. Über eine Zentralheizung oder gibt es evtl. in jeder Wohnung eine Therme?

    Handelt es sich um ein 2-FH oder gibt es mehr Wohnungen?
     
  4. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Offensichtlich gibt es bereits laufende Mietverträge und darin ist auch der Verteilungsschlüssel beschrieben. Sofern es keine Uhren gibt, musst du dich an diesen Verteiler halten.

    Das WW beeinflusst ja auch die Heizkosten. In der HeizKV gibt es eine formel , die dich das berechnen läßt.
     
  5. krissi

    krissi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    also es gibt noch keinen mietvertrag.es ist ein 3FH und das wasser wird über die Zentralheizung erwärmt.
    ich kann also nicht. das volumen für die warmwasserversorgung feststellen

    lg :gehtnicht
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Dann wird es Zeit, diesen Zustand zu ändern. Nach § 4 Abs. 1 HeizkV ist der Gebäudeeigentümer zur Verbrauchserfassung für Heizung und Warmwasser verpflichtet.

    Ab 01.01.2014 muss die auf Wärmemenge zur Wassererwärmung mit einem Wärmemengenzähler gemessen werden. Im Ausnahmefall kann die Wärmemenge nach § 9 Abs. 2 Satz 2 HeizkV berechnet werden. Dazu ist allerdings auch eine Verbrauchserfassung erforderlich.

    Die Verbrauchserfassung kann der Mieter nach § 4 Abs. 4 HeizkV erzwingen. Da die Heizkostenverordnung zwingendes Recht ist, kann der Anspruch des Mieters auch nicht ausgeschlossen werden.
     
  7. #6 lostcontrol, 25.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    zum warmwasser wurde ja schon alles gesagt.
    bezüglich kaltwasser kann ich dir nur dringend anraten, wasserzähler einzubauen.
    abrechnung nach köpfen ist so 'ne sache für sich - wenn du hier im forum mal querliest wirst du feststellen, dass das regelmässig zu ärger führt, meist dann, wenn häufig besuch kommt, wenn der lebenspartner fast täglich anwesend ist (und natürlich auch duscht etc.) und ähnliches.
    womöglich gibt's auch noch 'n aussenwasserhahn (garten, garage etc.) der abgezogen werden müsste usw.

    wasserverbräuche sind 'ne extrem individuelle angelegenheit.
    ich hab diesbezüglich zahlen über mehrere jahrzehnte vermietung.
    wir hatten unterschiede bei singles zwischen 10 kubik pro jahr und 140 kubik pro jahr (letzteres ist mir immernoch unverständlich, wie die mieterin das geschafft hat).
     
  8. #7 pragmatiker, 25.02.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    ich hab noch heftigeres erlebt. der grund war: die mieterin betrieb eine private wäscherei....
     
  9. krissi

    krissi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für die zahlreichen antworten.
    heizkosten verteiler habe ich eingebaut geht nur noch um warmwasser.
    in der heizkostenverordnung steht auch etwas von 18% der brennstoffmenge??was soll dieser passus.findet der noch anwendung bis 2013 ohne warmwasserzähler?
    wo wird dieser wäremmengenzähler denn eingebaut? im keller an der heizungg??

    mfg
     
  10. #9 lostcontrol, 26.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    aber normale wasserzähler hast du nicht? das würde ich in jedem fall schleunigst nachholen!
     
  11. krissi

    krissi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    1 hauptwasserzähler von den stadtwerken für den gesamten wasserverbrauch
     
  12. #11 lostcontrol, 27.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    wie gesagt: ich würde das schleunigst nachholen wasserzähler für die einzelnen parteien einbauen zu lassen - siehe oben.
     
Thema: Wasserabrechnug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Verbrauserfassung Warmwasser

    ,
  2. muss ich einen warmwasserzähler imkeller einbauen lassen um

    ,
  3. gebäude verbrauserfassung

    ,
  4. Hauptwasseruhrenmiete extra ausweisen,
  5. verbrauserfassung warmwasser 2014,
  6. Heizkostenabrechnung zwingendes Recht Mietvertrag,
  7. 3FH keine zähler mehrere