Wasserabrechnung

Diskutiere Wasserabrechnung im Kaltwasserversorgung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, da ich erst neu bin und auch noch nicht viel Erfahrung bzgl. des Vermieter daseins mitbringe, muss ich hier einige Fragen...

  1. #1 Captiver, 25.07.2011
    Captiver

    Captiver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da ich erst neu bin und auch noch nicht viel Erfahrung bzgl. des Vermieter daseins mitbringe, muss ich hier einige Fragen stellen. - Ich hoffe natürlich von euch die Notwendige Unterstützung zu erhalten ;-)

    Das Thema Wasser / Kaltwasser/Warmwasser ist mir noch nicht klar.

    Ich habe ein Haus mit 3 Wohnungen.

    Im Keller ist der Zähler von den Wasserwerken für Kaltwasser.
    Hier sehe ich ja das gesamt Verbrauchte für das Haus, oder?

    Für die Wohnung im 2. OG gibt es sowohl Warm als auch Kaltwasser zähler.

    Für die beiden anderen Wohnungen gibt es sowas nicht. Bisher wurde die mittlere Wohnung eigen genutzt.
    Zum 1.8 wird diese Vermietet.

    Wie kann ich nun wissen wieviel Wasser verbraucht wurde?

    Was ist der Unterschied zwischen Warmwasser und Kaltwasser bzgl. der Abrechnung oder der Ablesung?

    Ich hoffe ihr könnt mir das ganze mal erklären.

    Falls ihr noch weitere Infos braucht, bitte bescheid geben.

    Danke.

    Grüße
    Captiver
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung was die beiden Zähler in der einen Wohnung für einen Sinn haben sollen. Damit alleine kannst Du nix anfangen.

    Entweder bekommt jede Wohnung einen Warm- und Kaltwasserzähler oder Du läßt das mit der verbrauchsabhängigen Abrechnung.

    Über alle Wohnungswasserzähler wirdder jeweilige Verbrauchsanteil vom Frisch-und Abwasser abgerechnet. Über die Warmwasserzähler zusätzlich die Heizkosten für die Wassererwärmung nach HKVO.

    Die ist normalerweise vom Abrechnungszeitraum her identisch. Es reicht daher nur eine Ablesung im Jahr der Warmwasserzähler zum Abrechnungsstichtag. Um mit Rüdiger Hoffmann zu sprechen: "Kann man machen, muss man aber nicht" Im Klartext. Der Abrechnungsstichtag für die Heizkosten kann unterschiedlich zu den sonstigen Nebenkosten sein. Dann wäre eine zweite Ablesung der Warmwasserzähler nötig.
     
Thema: Wasserabrechnung
Die Seite wird geladen...

Wasserabrechnung - Ähnliche Themen

  1. Wasserabrechnung unglaubwürdig?

    Wasserabrechnung unglaubwürdig?: Hallo zusammen, ich habe sehr hohe Wasserkosten. Aus dem Grund habe ich mir gestern meine Abrechnung für 2015 angesehen. Gut, das ist rum, aber...
  2. Gas und Wasserabrechnung

    Gas und Wasserabrechnung: Hallo zusammen. Obwohl ich das Forum jetzt schon mehrfach durchforstet habe, finde ich keine passende Antwort. Vielleicht kann mir jemand helfen....
  3. Wasserabrechnung bei Beginn / Ende der Miete

    Wasserabrechnung bei Beginn / Ende der Miete: Guten Tag, ich vermiete zum ersten Mal eine Wohnung und mein Mieter ist im April eingezogen. Wir haben da auch die Zählerstände notiert. Nun...
  4. Wasserabrechnung

    Wasserabrechnung: Hallo Leute, Bin kürzlich Vermieter eines drei Familienhauses geworden. Der Vorbesitzer hat die Nebenkostenabrechnung immer händisch mit Stift...
  5. (Warm-)wasserabrechnung bei Badmodernisierung

    (Warm-)wasserabrechnung bei Badmodernisierung: Hallo zusammen, mal eine etwas kniffelige Frage anhand des folgenden Beispiels: 5 Hochhäuser werden mit einer zentralen Heizanlage inkl....