Wasserschaden bei alten Leitungen

Diskutiere Wasserschaden bei alten Leitungen im Versicherungen Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Ich wohne in einem 31-Parteien-Haus von 1962. Jahrelang erhöhte sich die Gebäudehaftpflicht um 2-3 Prozentpunkte bis zum Jahr 2009 auf 2508,-€....

  1. #1 Unregistriert, 05.05.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ich wohne in einem 31-Parteien-Haus von 1962. Jahrelang erhöhte sich die Gebäudehaftpflicht um 2-3 Prozentpunkte bis zum Jahr 2009 auf 2508,-€. Jetzt bekam ich die BK-Abrechnung für 2010 mit einer neu festgelegten Haftpflicht von 5953,-€. Begründung des Vermieters: Erhöhter Schadensverlauf. Nach Einsichtnahme der Unterlagen stellte sich die Forderungssumme vorerst als begründet heraus. Nach mehrmaliger mündlicher Nachfrage erklärte mir der Vermieter, dass wohl mehrere Wasserschäden beglichen worden sein sollen, was mir auch bekannt war. Und jetzt kommt mir ein Verdacht: Dem Vermieter war seit vielen Jahren bekannt, dass Rost im Wasser war und in vielen Wohnungen nur noch ein sehr niedriger Wasserdruck herrschte. Dass da mal hin und wieder eine Leitung platzen kann, ist logisch aber nicht nachvollziehbar. Jetzt meine Frage: Darf der Vermieter so lange warten, bis die Leitungen nach und nach platzen, um sie dann anstatt vorher zu erneuern, nun über die Versicherung regulieren zu lassen? Dafür hat er doch eine Instandhaltungspflicht, die mit Teilen der Kaltmiete zu begleichen ist? Nun wälzt er die Kosten auf die Mieter um, anstatt diese Kosten selber zu übernehmen. Das kann doch nicht richtig sein, oder? Dann könnte er ja alle Pflichten bis zum Schadenseintritt auf die Mieter umlegen. Wozu zahlen wir dann noch eine so hohe Kalt-Miete? Um kompetente Antworten wäre ich sehr dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Das ist wie mit einem alten Auto. Um so älter es wird um so öfter bekommt es wehwehchen. Würdest Du da vorsichtshalber Motor, Getriebe etc, auswechseln lassen nur weil es eben ein altes Auto ist?

    Wasserleitungen sollten, je nach Art und Ausführung, auch 50-100 Jahre halten.

    Ich glaube nicht, dass aller 30-40 Jahre eine Komplettsanierung nötig und vor allem finanziell zumutbar ist.
    Es geht ja nicht nur um die Wasserleitungen. Dann kommt Strom, Abwasser, Gas falls vorhanden, Aufzug, Wärmeisolierung, Schallschutz und und und ...

    Was anderes ist es, wenn es nicht bei 1-2 Schäden bleibt und sich nach und nach die ganze Wasserleitung in Wohlgefallen auflöst.

    Sollte die Wasserleitung so marode sein, dass es die Trinkwasserqualität negativ beeinflußt, käme womöglich eine Mietminderung in Frage.

    Weiterhin ist zu bedenken, dass die Versicherung nur Schäden bezahlt, die nicht vorhersehbar und nicht abwendbar waren. Die prüfen sowas natürlich. Sollte ein und dieselbe Wasserleitung jedes Jahr 2-3 Schadensfälle verursachen, werden die sicher genauer prüfen und womöglich die Reißleine ziehen.
     
Thema: Wasserschaden bei alten Leitungen
Die Seite wird geladen...

Wasserschaden bei alten Leitungen - Ähnliche Themen

  1. Wasserschaden Ausfall Einnahmen

    Wasserschaden Ausfall Einnahmen: Hallo zusammen, ich hatte im Haus einen kleinen Wasserschaden. Unter anderem ist eine Wand bei dem Zierarzt feucht. Die Versicherung übimmt nun...
  2. Fristlose Kündigung wegen Wasserschaden

    Fristlose Kündigung wegen Wasserschaden: Hallo, ich bein zufällig hier auf diese Forum gestoßen und hab mich direkt mal angemeldet. Vilelicht bekomme ich hier ja Erfahrungen , Tipps zu...
  3. Eigentümerabrechnung vom alten Besitzer (Restlaufzeit)

    Eigentümerabrechnung vom alten Besitzer (Restlaufzeit): Hallo, ich habe großes Problem und soll mehr als 4000€ an den alten Besitzer zahlen, also für seine Restlaufzeit Verträge. Er hat mich per Brief...
  4. Wasserschaden, Versicherung erkennt Schaden an aber begleicht Rechnungen nicht

    Wasserschaden, Versicherung erkennt Schaden an aber begleicht Rechnungen nicht: Vor einem Vierteljahr hatten wir in einem frisch vermieteten Ladenlokal undefinierten Wasserverlust im Heizungssystem. Es stellte sich heraus,...
  5. Wasserschaden aktuell

    Wasserschaden aktuell: Ich habe ein sehr aktuelles Problem. Ich vermiete in Berlin eine Eigentumswohnung. Nach Angaben meiner Mieterin tropft es seit gestern durch die...