Wasserschaden beim Mieter / Nachbarn?

Diskutiere Wasserschaden beim Mieter / Nachbarn? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo zusammen, ich hoffe, mir kann jemand einen Tip zu folgender Situation geben: Der Mieter bekommt Wasserflecken an Wand/Decke, Ursache ist...

  1. #1 Andy027, 06.08.2010
    Andy027

    Andy027 Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern!!!
    Hallo zusammen,

    ich hoffe, mir kann jemand einen Tip zu folgender Situation geben:
    Der Mieter bekommt Wasserflecken an Wand/Decke, Ursache ist wahrscheinlich ein Rohr, welches durch die Wohnung geht.
    Um dieses Rohr anzusehen, muß eine Verdeckung abgenommen/aufgebrochen werden.

    Wie ist das nun? Wenn das Rohr ein Abwasserrohr des Nachbarn ist?
    Welche Zuständigkeit ist die Reparatur (Mieter/Vermieter/Nachbar), d.h.auch, wer trägt die Kosten?
    Wer kann hier helfen? Hausverwaltung? Muß ich einen Gutachter bestellen?
    Kann ich vom Mieter erwarten, daß er nach der Reparatur die Wand selbst streicht?


    Ich hoffe, jemand hat gute Tips für mich, da ich kaum Erfahrung in der Vermietung habe.

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Einfach der Hausverwaltung melden. Die regelt alle Dinge; vom Handwerker bis zur Versicherung. Die Kosten sind mit der Leitungswasserversicherung der WEG abgegolten.
     
  4. #3 Andy027, 05.09.2010
    Andy027

    Andy027 Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern!!!
    Hallo Capo,

    danke für den Tip.
    Jetzt gestaltet sich der Fall aber schwieriger, als gedacht:
    Der Nachbar, der in der darüberliegenden Wohnung lebt (?), meldet sich trotz mehrfacher schriftlicher Anfragen nicht.
    Der Wasserschaden wird größer/schlimmer.

    Die Hausverwaltung ist informiert, versucht aber auch nur, jetzt auf den Eigentümer zuzugehen.
    Wer kann in solch einem Fall noch helfen?
    Und wer haftet normalerweise? Ist es der Eigentümer oder der Mieter der darüberliegenden Wohnung?

    Danke und viele Grüße
    Andy027
     
  5. #4 McFelsen, 23.09.2010
    McFelsen

    McFelsen Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn sich der Nachbar nicht meldet, so kann man ihm das Wasser abschalten, da es sich um eine Notmaßnahme handelt, schließlich muss man den Wasserschaden eindämmen.

    Meist ist dies auch eine Motivation, denjenigen dazu zu bringen sich zu melden.

    Am Ende muss die Reparatur von der WEG übernommen werden, wenn es sich z.B. um den Austausch einer durch verschließ defekten Rohres handelt. Ein Versicherungsschaden tritt hier auf jedem Fall ein, wenn der Besitz anderer in Mitleidenschaft gezogen wird. Jedoch ist der Schaden über die Verwaltung rechtzeitig an der Versicherung zu melden, wartet man ein halbes Jahr und der Schaden wird schlimmer, so kann die Versicherung die Zahlung verweigern, und wenn auch nur zum Teil, wenn z.B. durch warten der Schaden schlimmer wird.

    Sollte das Wasser sehr stark durchdringen, so Feuerwehr Rufen, die brechen auch in den anderen Wohnungen ein. Rest regelt Verwalter und Versicherung. Hatten wir schon zweimal gehabt.
     
  6. #5 McFelsen, 23.09.2010
    McFelsen

    McFelsen Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn sich der Nachbar nicht meldet, so kann man ihm das Wasser abschalten, da es sich um eine Notmaßnahme handelt, schließlich muss man den Wasserschaden eindämmen.

    Meist ist dies auch eine Motivation, denjenigen dazu zu bringen sich zu melden.

    Am Ende muss die Reparatur von der WEG übernommen werden, wenn es sich z.B. um den Austausch einer durch verschließ defekten Rohres handelt. Ein Versicherungsschaden tritt hier auf jedem Fall ein, wenn der Besitz anderer in Mitleidenschaft gezogen wird. Jedoch ist der Schaden über die Verwaltung rechtzeitig an der Versicherung zu melden, wartet man ein halbes Jahr und der Schaden wird schlimmer, so kann die Versicherung die Zahlung verweigern, und wenn auch nur zum Teil, wenn z.B. durch warten der Schaden schlimmer wird.

    Sollte das Wasser sehr stark durchdringen, so Feuerwehr Rufen, die brechen auch in den anderen Wohnungen ein. Rest regelt Verwalter und Versicherung. Hatten wir schon zweimal gehabt.
     
Thema: Wasserschaden beim Mieter / Nachbarn?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserflecken decke ursache

    ,
  2. mieter meldet wasserschaden nicht

    ,
  3. wasserfleck decke ursache

    ,
  4. wasserschaden nachbar nicht da,
  5. wasserschaden decke nachbar,
  6. wasserflecken an decke ursache,
  7. wasserschaden decke mietwohnung,
  8. wasserflecken beim nachbarn,
  9. wasserflecken an der decke ursache,
  10. wasserfleck decke nachbar,
  11. wasserfleck nachbar,
  12. wasserschaden nachbar,
  13. wasserschaden in darüberliegender wohnung,
  14. wasserschaden in der wohnung durch nachbarn,
  15. wasserfleck an decke ursache,
  16. wasserflecken wand ursache,
  17. Nachbar meldet Wasserschaden,
  18. nach hauskauf meldet der Nachbar einen wasserschaden,
  19. wasserfleck vom nachbarn,
  20. wer streicht nach wasserschaden,
  21. wasserschaden aus darüberliegender wohnung,
  22. wasserflecken wand versicherung,
  23. wasserschaden im keller durch nachbar,
  24. Wasser Decke Nachbar,
  25. Wasserfleck an der Wand ursache
Die Seite wird geladen...

Wasserschaden beim Mieter / Nachbarn? - Ähnliche Themen

  1. Darf sich Mieter ein Gewächshaus auf den Balkon stellen?

    Darf sich Mieter ein Gewächshaus auf den Balkon stellen?: Ein Mieter will sich in einem MFH ein Gewächshaus auf dem Balkon aufstellen. Größe ca. 2m*2,5m*2m. Aus Alu/Glas. Es wird nicht am Gebäude...
  2. Mieter hinterlässt kaputte Scheiben und weigert zu zahlen

    Mieter hinterlässt kaputte Scheiben und weigert zu zahlen: Hallo, mein ehemaliger Mieter hat mir kurz vor dem Auszug mitgeteilt, dass zwei Fensterscheiben (eines Festelements am Boden) einen Riss haben. Es...
  3. Mieter will nicht einziehen

    Mieter will nicht einziehen: Hallo, ich lese jetzt schon seit geraumer Zeit hier still und leise mit und hab schon einige nützliche Tips mir dank des Forums aneignen können,...
  4. Eigentümerin gegen Mieter

    Eigentümerin gegen Mieter: Hallo! Wir haben uns eine Wohnung in einem Haus mit Eigentümergemeinschaft gekauft und vermieten diese. Wir selbst wohnen nicht dort. Nun ist es...
  5. Lästiger Mieter

    Lästiger Mieter: Hallo zusammen, ich habe ein Problem! Ich habe vor über 1 Jahr ein 6 Familienhaus gekauft und habe ein Ehepaar als Mieter welche schon seit 30...