Wasserschaden durch Leitzungsbruch-wer zahlt?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von kaikai, 26.03.2012.

  1. kaikai

    kaikai Gast

    hallo,
    in meiner Mietwohnung gab es einen Wasserschaden an Decke und Wänden, weil in der Wohnung über mir die Hauptleitung geplatzt ist. Die Renovierungskosten zahlt die Gebäudeversicherung. Aber wer zahlt Schäden am Hausrat? Ist dafür der Vermieter zuständig, da die Leitung schon 100 Jahre alt war und nicht ersetzt wurde? Kann ich bis zur Instandsetzung meine Miete kürzen wegen Unbewohnbarkeit der Wohnung? Oder trifft den Vermieter keine Schuld und ich muß alles selbst zahlen?
    mfg kai.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 26.03.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Schäden am Gebäude zahlt der Gebäudeeigentümer, Schäden am Hausrat zahlt der Mieter.
    Gegen beide Risiken kann man sich mit Versicherungen absichern, einmal über eine Leitungswasserversicherung für das Gebäude und einmal über eine Hausratversicherung.

    Mietminderungen sind grundsätzlich möglich, die Höhe der Minderung richtet sich nach der Höhe der Beeinträchtigung des bestimmungsgemäßen Gebrauches der Wohnung.

    Ist die Wohnung denn unbewohnbar oder sind nur einzelne Zimmer betroffen?

    Christian Martens
     
  4. #3 Christian, 26.03.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie hast du das festgestellt?
    Wann müssen Leitungen ersetzt werden?

    Solange der Vermieter dir nicht eine vertragsgemäße Wohnung im Vertragsgemäßen Zustand zur Verfügung stellt, hast du auch nicht den vertraglich vereinbarten Betrag zu zahlen.
    Ist die Wohnung wegen dem Wasserschaden wirklich absolut nicht mehr dem Vertrag entsprechend, oder doch eher nur 10, 20 oder 30% der Wohnung / des Nutzwertes? ;-)

    Gruß,
    Christian

    PS: Christian war schneller ;-)
     
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.857
    Zustimmungen:
    502
    Hi,

    bei Mietminderungen würde ich mich aber mal beraten lassen zB bei einem Mieterverein, bevor man hier willkürlich & evtl unbegründet zuviel Miete zurück hält ! Je nach Bewohnbarkeit bzw Beeinträchtigung der Wohnung sind andere %-Sätze max. möglich bzw max. als gerechtfertig vorgesehen.
     
Thema: Wasserschaden durch Leitzungsbruch-wer zahlt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserschaden wer zahlt mieter oder vermieter

    ,
  2. wasserschaden in eigentumswohnung wer zahlt

    ,
  3. wasserschaden eigentumswohnung wer zahlt

    ,
  4. wasserschaden in mietwohnung wer zahlt,
  5. eigentumswohnung wasserschaden wer zahlt,
  6. wer zahlt wasserschaden in eigentumswohnung,
  7. wasserschaden in der wohnung wer zahlt,
  8. mietwohnung wasserschaden wer zahlt,
  9. wasserschaden kosten,
  10. wasserschaden mietwohnung wer zahlt,
  11. wasserschaden wer zahlt renovierung,
  12. wasserschaden in wohnung wer zahlt,
  13. wer zahlt gebäudeversicherung mieter oder vermieter,
  14. wasserschaden pharao,
  15. wohnung nach wasserschaden unbewohnbar wer zahlt,
  16. miete gekürzt wegen unbewohnbarkeit,
  17. wasserschaden im bad wer zahlt,
  18. wer bezahlt einen leitungswasserschaden in der mietwohnung,
  19. wasserschaden renovierungskosten,
  20. welche renovierungskosten muss die versicherung nach einem wasserschaden übernehmen,
  21. wer trägt kosten bei wasserschaden,
  22. wasserschaden im bad-wer zahlt,
  23. wasserschaden hauptleitung was zahlt versicherung,
  24. Unbewohnbarkeit der Wohnung wasserschaden Eigentumswohnung,
  25. moebelschaeden muss vermieter zahlen
Die Seite wird geladen...

Wasserschaden durch Leitzungsbruch-wer zahlt? - Ähnliche Themen

  1. Wasserschaden am Parkett

    Wasserschaden am Parkett: Hallo, ich habe bei der Wohnungsübergabe mit meinem Mieter nach 7 Jahren einen Wasserschaden am Parkett (war vorher ohne Schaden) erkannt und...
  2. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  3. Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?

    Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?: Hallo Leute, Ich möchte mir eine neue Haustür kaufen und meine erste Wahl ist momentan die Aluminium Haustür, obwohl ich persönlich noch keine...
  4. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  5. Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr

    Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr: Hallo, meine Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wie jede Partei im Haus zahle ich...