Wasserschaden in Vermieteter Wohnung durch Absperrventil

Dieses Thema im Forum "Wohngebäudeversicherung" wurde erstellt von battal, 01.07.2014.

  1. battal

    battal Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da ich noch nicht viel Erfahrung im vermieten habe, wende ich mich als Neuling vorerst mal an euch, mit der Hoffnung einen guten Tipp zu bekommen. Bin Vermieter einer ETW die Mieter haben 2Tage vor Ihrem Übergabe bzw. Auszugstermin einen Wasserschaden gemeldet. Es war ein Handwerker da der festgestellt hat dass am Absperrventil unsachgemässe Tätigkeiten durchgeführt wurden (versuch mit Teflon Band abzudichten ). Die Wohnung drunter hat einen Wasserschaden weil es durch die Decke getropft hat. Nun meine Frage: wer zahlt den Schaden?? Kann ich meine Mieterin haftbar machen da ich vermute dass Sie beim Auszug versucht haben den Haupthahn mit Gewalt zu schliessen, diese aber dann undicht wurde und sie versucht haben es zu flicken?? Beim wem liegt die Beweislast.?? Was soll ich machen. Hausverwaltung und Versicherung sind informiert, wer zahlt zunächst?? muss ich in Vorleistung gehen??

    Fragen über Fragen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.704
    Zustimmungen:
    1.246
    Zunächst derjenige, der den Handwerker bestellt. Da es sich hier um einen Schaden handeln dürfte, von dem auch Gemeinschaftseigentum betroffen ist, könnte das der Verwalter sein.


    Bei dir. Wer hat denn Zugang zu diesem "Haupthahn"? Innerhalb der Wohnung ist die Sache im Regelfall eher einfach: Wenn der Mieter nicht erfolgreich behaupten kann, dass der Schaden bereits bei Einzug bestand (Stichwort: Übergabeprotokoll), dann haftet er für Schäden an der Mietsache. Außerhalb der Wohnung kann das etwas schwieriger werden.


    Damit sind zwei wichtige Schritte bereits unternommen, ein Handwerker scheint sich der Sache außerdem bereits angenommen zu haben. Es schadet nicht, den anderen betroffenen Eigentümer selbst zu kontaktieren.
     
  4. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    314
    Der Mieter. Er hätte anstatt den Hahn mit etwas zu umwickeln beim Vermieter anrufen müssen zur Behebung des Schadens. Ich nehme an, dass der Mieter dachte es sei dicht und es ist darunter schön weiter gelaufen ist in Richtung Untermieter. Der Mieter hat nicht rechtzeitig Bescheid gegeben und daher fahrlässig gehandelt.

    Hat der Handwerker Fotos gemacht? Die der Versicherung zusenden. Diese holt sich das Geld schon von dem Mieter zurück. Es kommen ja noch Trocknungs und Malerkosten auf Euch hinzu, das kann nicht unerheblich sein. :unsicher021:
     
  5. #4 MrBesserwisser, 04.09.2014
    MrBesserwisser

    MrBesserwisser Gast

    Versicherung

    Ich würde den Wasserschaden zunächst dringend dem Hausverwalter (und Bilder des Schadens für die Versicherung machen) melden. Wenn ein Leitungswasserschaden vorliegt, ist es gut möglich, dass dieser bei der Gebäudeversicherung mitversichert ist.

    Die Gebäudeversicherung zahlt allerdings nur Schäden am Gebäude. Fass das Mobiliar (z.B. Sofa) beschädigt wurde, sollte es der unteren Wohnung beschädigt sein, sollte dessen Bewohner auch noch seine Hausratversicherung informieren (falls er eine hat).

    Dies dürfte zunächst einfacher sein, als jemanden haftbar zu machen. Dies ist meist schwer zu beweisen und darum können sich ja auch Gebäudeversicherung und Hausratversicherung kümmern.
     
Thema: Wasserschaden in Vermieteter Wohnung durch Absperrventil
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abwasserschaden mietwohnung durch defektes rücklaufventikl

    ,
  2. absperrventil undicht versicherung

    ,
  3. absperrventil reparieren mieter oder vermieter

    ,
  4. mieter beschädigt absperrventil,
  5. Hausratversicherung defektes Absperrventil,
  6. absperrventil undicht,
  7. kosten absprerrventile ,
  8. wasserschaden durch absperrventil
Die Seite wird geladen...

Wasserschaden in Vermieteter Wohnung durch Absperrventil - Ähnliche Themen

  1. Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?

    Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?: Wie oft muss eine Wohnung vom Elektriker überprüft werden? Wir wollten eine Herddose neu befestigt lassen, der Elektriker hat einen Aufkleber auf...
  2. Wasserschaden am Parkett

    Wasserschaden am Parkett: Hallo, ich habe bei der Wohnungsübergabe mit meinem Mieter nach 7 Jahren einen Wasserschaden am Parkett (war vorher ohne Schaden) erkannt und...
  3. Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?

    Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?: Hallo, wir haben im Haus eine, eigentlich zwei Wohnungen, wenn da jemand rein oder raus geht, riecht das ganze Treppenhaus. Es sind beides...
  4. Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG

    Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG: Hallo, ich bin Eigentümer einer vermieteten ETW in eine WEG mit 8 Wohneinheiten. Die Positionen Abwasser und Wasser werden nach einem...
  5. Einfamilienhaus in separate Wohnungen unterteilen

    Einfamilienhaus in separate Wohnungen unterteilen: Hallo zusammen, bin zum ersten Mal hier und hoffe ich kann einige Infos bezüglich meines Vorhabens von euch erhalten: Ich würde sehr gerne ein...