Wasserschaden in vermieteter Wohnung und in den darunterliegenden Kellerräumen

Diskutiere Wasserschaden in vermieteter Wohnung und in den darunterliegenden Kellerräumen im Versicherungsschäden Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo miteinander, Vielleicht kann mir jemand helfen. Folgende Problematik: In der vermieteten Wohnung einer WEG ist ein flexibler...

  1. gingko

    gingko Gast

    Hallo miteinander,
    Vielleicht kann mir jemand helfen.
    Folgende Problematik:

    In der vermieteten Wohnung einer WEG ist ein flexibler Zuführungsschlauch zur Mischbatterie in der Küche (in Abwesenheit der Mieter) geplatzt und wahrscheinlich über mehrere Stunden durch den Fußboden in den darunter liegenden Keller des Hauses (5 WE) gelaufen. Die Küche hatte der Vermieter vor 10 Jahren selbst eingebaut.

    Fragen:
    1. Ist der Vermieter mit seiner Haftpflichtversicherung wegen der zur Verfügung gestellten Küche für den Wasserschaden in der Wohnung des Mieters zuständig oder muss der Mieter den Schaden über seine Versicherung regulieren?
    1.1 Die Küche muss schnellstens raus, das Parkett/der Fußboden sind komplett durchfeuchtet - damit ist die Wohnung über mehrere Wochen nicht bewohnbar.
    Wer übernimmt die Kosten für den Totalausfall der Miete und wer finanziert eine Ersatzwohnung für die derzeitigen Mieter?
    2. Kommt die Gebäudeversicherung für die Sachschäden in den Kellern der anderen Mietparteien auf?
    3. Übernimmt die Gebäudeversicherung die Kosten und mögliche Folgekosten aus dem Wasserschaden im gesamten Kellergeschoss, also am Gebäude an sich, wie z.B. wochenlange Trocknungsphase; durchfeuchtete Fußböden; Anstriche, Türen etc. müssen erneuert/ersetzt werden?

    Alles sehr komplex, aber vllt gibt es hier Ratschläge.
    Danke

    gingko
     
  2. Anzeige

  3. #2 Soontir, 12.02.2014
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo,

    ohne Dir jetzt böse zu wollen, warum fragst Du uns das und nicht Deine Versicherung?

    Ich denke die werden Dir am besten sagen können, was sie bezahlen und was nicht.

    Zu dem Thema MIetausfall und Ersatzwohnung: Wenn Deine Wohnung nicht mehr bewohnbar ist, kann der Mieter die MIete um 100% kürzen. Ob Du dann auch noch die Ersatzwohnung bezahlen musst, weis ich jetzt nicht genau.
    Ich glaube aber nein.

    Ob auch diese "Schäden" Deine Gebäudeversicherung trägt, musst Du diese fragen.
     
  4. #3 Martens, 12.02.2014
    Martens

    Martens Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Grundsätzlich ist das ein "Rohrbruch" und eine Gebäudeversicherung mit dem Risiko Leitungswasser wird die Schäden am Gebäude regulieren. Der Schaden ist unverzüglich und formlos zu melden.
    Trocknen sollte man übrigens sofort...

    Haftpflichtversicherungen sind an solchen Schäden meist nicht beteiligt, weil i.a. kein Verschulden vorliegt.
    Also die Gebäudeversicherung und die Hausratversicherungen der geschädigten Bewohner ansprechen.

    Welche Kosten im Detail abgesichert sind, ergibt sich aus den jeweiligen Versicherungen an, da hilft es in der Tat, das direkte Gespräch zu suchen, wir könnten mangels Kenntnis der Verträge nur raten.

    Ansprüche des Mieters gegen den Vermieter werden sich auf max. 100% Mietminderung beschränken, darüber hinaus besteht mMn kein Anspruch auf Kostenerstattung für etwa eine Ersatzunterbringung.

    Christian Martens
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.068
    Zustimmungen:
    3.027
    Ort:
    Mark Brandenburg
    ich schließe mich vollinhaltlich den Ausführungen von Martens an.

    Bin denn am Freitag bei der Kontrollmessung nach Trocknung eines Küchenfußbodens nach Wasserschaden, die Armatur hat versagt und der Mieter es leider erst nach Tagen/Wochen.. mitbekommen. Einer der Gründe warum ich den Putzeimer darunter plaziere.

    Die Art der Trocknung zusammen mit dem Profi, möglichst noch am Tag der Schadensmeldung festlegen. Wenn der Installateur der den Wasserschaden behebt schon gleich einen Kondenstrockner mit aufstellt hat noch keiner was falsch gemacht. Schadensminimierung bekommt man meist auch Versicherungsmitarbeitern vermittelt. Den ruft man am besten gleich noch zum tropfenden Rohr. Wenn der richtig nasse Füße bekommt ist die Abwicklung über die Versicherung schon fast in trockenen Tüchern. :049sonst:
     
  6. mayer

    mayer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ganz deiner Meinung, jedoch gibt es verschiedene Versicherer. Bei uns waren die Schaden schon ziemlich groß, wie hatten einfach keine Ahnung, dass die Versicherung solche Probleme begleicht. Sie haben im Endeffekt alles behoben..
     
  7. #6 ReginaN, 06.04.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.04.2014
    ReginaN

    ReginaN Gesperrt

    Dabei seit:
    06.04.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Versicherung

    Dadurch ist es wichtig sich gut abzusichern - wir haben lange hin und her überlegt und uns dann durch den unabhängigen Vergleich von ... dazu entschieden unsere Wohnung versichern zu lassen - hat sich bis jetzt bewährt! Viel Glück weiterhin
     
Thema: Wasserschaden in vermieteter Wohnung und in den darunterliegenden Kellerräumen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserschaden in vermieteter wohnung

    ,
  2. wasserschaden ersatzwohnung kosten

    ,
  3. mischbatterie schaden

Die Seite wird geladen...

Wasserschaden in vermieteter Wohnung und in den darunterliegenden Kellerräumen - Ähnliche Themen

  1. Wasserschaden - Nachbar auch betroffen - Wer haftet ?

    Wasserschaden - Nachbar auch betroffen - Wer haftet ?: Hallo zusammen, aktuell sind wir etwas ratlos zu folgendem Sachverhalt. In einer vermieteten Wohnung war die Badewanne undicht (Siphon). Das...
  2. Wohnung in 4er-WG umbauen

    Wohnung in 4er-WG umbauen: Moin zusammen! Ich bin neu hier im Forum und hoffe mal, dass mein Beitrag hier im richtigen Unterforum landet. Aktuell plane ich mit meinem...
  3. NK Abrechnung nach Auszug aus der Wohnung

    NK Abrechnung nach Auszug aus der Wohnung: Hallo, der Vormieter meiner Wohnung ist im April 2019 ausgezogen. Die letzte Miete (März) hat er nicht bezahlt. Da er eine Kautionsversicherung...
  4. Küche in Wohnung: Herd selbst angeschlossen - darf ich das?

    Küche in Wohnung: Herd selbst angeschlossen - darf ich das?: Hallo miteinander, ich bin neu hier und hab mal eine technisch-rechtliche Frage an alle erfahrenen Vermieter. Wir haben in eine Mietwohnung wo...
  5. Ein Eigentümer überbelegt seine Wohnung in der WEG. Asozial?

    Ein Eigentümer überbelegt seine Wohnung in der WEG. Asozial?: Hallo, ich wohne in einer WEG. Allerdings nur zur Miete in einer der Wohnungen. Eine der Wohnungen wurde vor ein paar Monaten verkauft. Wer die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden