Wasserschaden - was wurde in dem Haus gemacht?

Diskutiere Wasserschaden - was wurde in dem Haus gemacht? im Bautechnik Forum im Bereich Technische Abteilung; Ich habe gestern ein Haus besichtigt, in dem es einen Wasserschaden gegeben habe.. Im ganzen Haus wurden Fliesen entfernt, anscheinend Löcher...

Immofrager

Benutzer
Dabei seit
20.03.2020
Beiträge
79
Zustimmungen
15
Ich habe gestern ein Haus besichtigt, in dem es einen Wasserschaden gegeben habe.. Im ganzen Haus wurden Fliesen entfernt, anscheinend Löcher gebohrt und wieder verschlossen. Findet man auch im Laminat. Makler wusste nur, dass man dies im Rahmen der Behebung des Wasserschadens gemacht habe. Wer kennt die Methode? Was wurde da genau gemacht?
IMG_2717.JPG
 
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
7.904
Zustimmungen
4.293
Ort
bei Nürnberg
Kernbohrung um festzustellen ob da Wasser eingesickert ist und das Mauerwerk bzw, den Boden durchfeuchtet hat!

Dazu muss es ja ein Protokoll geben, das hätte ich dann gerne gesehen.
 

Immofrager

Benutzer
Dabei seit
20.03.2020
Beiträge
79
Zustimmungen
15
Merci! Das haben die in dem Stockwerk in jedem Zimmer gemacht... Hat also nichts mit der Trocknung, sondern nur mit der Überprüfung zu tun? Ist eine Massivdecke, was kann da groß passieren? (Laienfrage)
 
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
7.904
Zustimmungen
4.293
Ort
bei Nürnberg
Merci! Das haben die in dem Stockwerk in jedem Zimmer gemacht... Hat also nichts mit der Trocknung, sondern nur mit der Überprüfung zu tun? Ist eine Massivdecke, was kann da groß passieren? (Laienfrage)

Keine Ahnung, bin auch nicht der Baufachmann. Könnte mir z.B. vorstellen, dass die Stahlmatten in der Betondecke angegriffen werden könnten. Ich würde da schon die Unterlagen der Sanierungsfirma dazu sehen wollen (wurde Feuchtigkeit festgestellt, wenn ja was wurde dann gemacht), ggfs. auch einen Sachverständigen hinzuziehen.
 
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
7.904
Zustimmungen
4.293
Ort
bei Nürnberg

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
7.052
Zustimmungen
3.977
Ich denke, das haben die da gemacht.
Eher weniger, außer es handelt sich um die Bodenplatte.

Spekulationen bringen dich nicht weiter.
Wenn der Makler nichts weiß, soll er die Infos samt Belegen beim Verkäufer anfordern.

Beseitigter Wasserschaden allein ist nicht aussagekräftig. Das reicht von alles i.O., keine Wiederholung und Folgeprobleme zu erwarten bis der nächste Gau steht schon in der Warteschlange.
Entscheidend ist wodurch der Schaden überhaupt entstanden ist, ob und welche Maßnahmen ergriffen wurden um Wiederholungen auszuschließen, neben bzw. nach vollständiger Schadensbeseitigung. Ein Fall von shit happens, (Verstopfungen kommen ab und an vor, Regen in der Wohnung wegen offenem Fenster), Rohrbruch wegen maroden Leitungen oder Rückstau aus der Kanalisation, oder ....
 
Duncan

Duncan

Moderator
Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
7.228
Zustimmungen
3.978
Ort
Mark Brandenburg
Wer kennt die Methode? Was wurde da genau gemacht?
Die haben Löcher in den Estrich gebohrt bis auf die Dämmschicht, um dort auf der einen Seite trockene Luft einzublasen und auf der anderen abzusaugen, diese wiederum zu trocknen und erneut einzublasen, bis die Messungen ergeben, dass die Dämmung und das umliegende Material, also Bodenplatte/Decke und Estrich ausreichend trocken sind. Gerade in diversen Dämmmaterialien kann sich Feuchte sehr hartnäckig halten. Eine solche Trocknung dauert in der Regel einige Wochen. Leider ist auch die von Ferdl benannte Extremoption realistisch.

Die Ursache von Wasserschäden möchte man eigentlich immer wissen, werden die doch recht schnell finanziell unangenehm und taugen nur sehr begrenzt zur Erheiterung der Mieter.
 
Thema:

Wasserschaden - was wurde in dem Haus gemacht?

Wasserschaden - was wurde in dem Haus gemacht? - Ähnliche Themen

Vermieterin mit vielen Fehlern: Hallo liebe MiteigentümerInnen, habe dieses Forum gefunden und hoffe auf ein paar hilfreiche Tipps, Rückmeldungen, da ich als...
Fristlose Kündigung: Hallo Zusammen, folgender Fall. Seit April erhalte ich von meiner Mieterin keine Miete mehr. Meine Mieterin ist Bezieherin von Hartz4 Leistungen...
Mieter meldet sanitären Schaden spät, Wasserschaden befürchtet: Hallo, mit einer Haftungsfrage wende ich mich hiermit zum ersten mal an das Forum. Zum Problem: Vor genau einem Monat meinte mein Mieter...
Mieter zerstört die Wohnung komplett (Sanierung) :-(: Wir sind am Ende mit unseren Nerven. Wir haben die Eigentumswohnung meiner Großmutter geerbt und wollten jemanden damit eine Wohnfreude bereiten...
Einliegerwohnung mit Vermietern im gleichen Haus: Zuerst: Es ist ein langer Text und theoretisch geht es erst mal nur um ungelegte Eier. Ich würde trotzdem gerne vorab eure Antworten hören, weil...
Oben