Wasserschaden wegen falsch montiertem Boiler

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von M.Kunzweiler, 06.08.2014.

  1. #1 M.Kunzweiler, 06.08.2014
    M.Kunzweiler

    M.Kunzweiler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe eine Frage,ich verwalte einige Immobilien und bin noch recht neu in dem Geschäft.Eine Mieterin von mir hat ohne Bewilligung vom Vermieter oder von Mir einen neuen Wasserboiler selbst eingebaut.Durch Falsche montierung lief das Wasser ein Stockwerk tiefer so entstand ein Wasserschaden, dar ich vor ort war stellte ich der Mieterin vorerst das Wasser ab und meldete es einem Installateur. Nun die Frage wer muss jetzt für den verursachten Schaden zwecks Installateurarbeiten zahlen.Im Mietvertrag steht das alle Baulichen Veränderungen dem Vermieter oder Mir mitzuteilen ist vor der Ausführung.


    Freue mich von Ihnen zu hören

    Mit freundlichen Grüßen

    M.Kunzweiler
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Glaskügelchen, 06.08.2014
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Gast

    Existiert eine Leitungswasserversicherung? Dann wird die vermutlich erstmal zahlen und sich das Geld dann von der Mieterin, bzw. von deren Haftpflichtversicherung zurückholen.
    Der Schaden müsste der entsprechenden Versicherung schnellstmöglich gemeldet werden.
     
  4. #3 Papabär, 06.08.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Verstehe ich das richtig, dass Du jetzt erst einmal wartest, bis Dir irgendjemand Geld gibt bevor Du ´nen Handwerker beauftragst?


    Für gewöhnlich werden Schäden durch "bestimmungswidrig ausgetretenes Leitungswasser" von der Wohngebäudeversicherung übernommen, für die - ebenfalls üblich - die Mieter ja die Prämien in Form von Betriebskosten bezahlen.

    Für die eigentliche Installation wird man den Verursacher zur Verantwortung ziehen können, lückenlose Nachweiskette vorausgesetzt.



    Hat die Mieterin sich geäußert, warum ein neuer Boiler eingebaut wurde? War der alte defekt ... hat die Mieterin einen solchen Mangel evtl. gemeldet und ihre Rechte gem. §536a (2) BGB (Selbstvornahme) in Anspruch genommen? (Die Installation hätte natürlich trotzdem fachgerecht erfolgen müssen ... aber dann würde ich eher versuchen, mich mit der Mieterin außergerichtlich zu einigen.)
     
  5. #4 M.Kunzweiler, 07.08.2014
    M.Kunzweiler

    M.Kunzweiler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank an Papabär und Glaßkügelchen,

    natürlich habe ich sofor einen Handwerker beauftragt und der Schaden wurde auch schon behoben.Wie ich das verstanden habe sprang der Boiler teilweise nicht an.Die Frau spricht leider kein gutes Deutsch.Sie hat dies aber nie bei Mir oder beim Eigentümer gemeldet,was auch kein Problem gewesen wäre.Danke nochmals für ihre Antwort
     
Thema:

Wasserschaden wegen falsch montiertem Boiler

Die Seite wird geladen...

Wasserschaden wegen falsch montiertem Boiler - Ähnliche Themen

  1. Wasserschaden am Parkett

    Wasserschaden am Parkett: Hallo, ich habe bei der Wohnungsübergabe mit meinem Mieter nach 7 Jahren einen Wasserschaden am Parkett (war vorher ohne Schaden) erkannt und...
  2. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  3. Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette

    Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette: Liebe Forums-Leser, ich habe folgenden Sachverhalt. Gestern abend rief eine Mieterin an. Ihr Toilette würde ständig laufen und wir sollen jemand...
  4. Warmwasser mit Boiler oder Durchlauferhitzer?

    Warmwasser mit Boiler oder Durchlauferhitzer?: Ich überlege in einer vermieteten Wohnung die Warmwasserversorgung sowie den Herd von Gas auf Strom umzustellen. Dabei variieren die Kosten...
  5. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...