Wasseruhr - Sondereigentum?

Diskutiere Wasseruhr - Sondereigentum? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, In meiner vermieteten Wohnung befinden sich 4 Wasseruhren (jeweils warm/kalt in Küche und Bad). Meine Hausverwaltung schreibt mir nun, daß...

gleisdreieck

Neuer Benutzer
Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo,

In meiner vermieteten Wohnung befinden sich 4 Wasseruhren (jeweils warm/kalt in Küche und Bad). Meine Hausverwaltung schreibt mir nun, daß ich eine Wasseruhr austauschen lassen soll und nennt mir dabei auch noch die Firma, durch die das geschehen soll. Stehen die Wasseruhren im Sonder- oder im Gemeinschaftseigentum?

Die Teilungserklärung enthält hierzu den Passus:
"...zum Sondereigentum gehören ... - die Leitungen für Wasser, Abwasser und Heizungen vom bzw. bis zum Anschluß an die gemeinsamen Steig- bzw. Falleitungen. "

Falls Sondereigentum: Kann der Verwalter mir vorschreiben, welche Firma ich mit dem Austausch beauftragen soll?

Falls Gemeinschaftseigentum: Muß der Verwalter den Austausch dann nicht selbst beauftragen und auch (zunächst) bezahlen?

Gruß
P.
 

ZIM-Verwalter

Hallo,

also das WEG sagt, dass Wasseruhren zum Sondereigentum gehören und demnach durch den jeweiligen Sondereigentümer bezahlt werden müssen.

In der Praxis werden die Wasseruhren entweder gemietet oder gekauft.

Es empfhielt sich, die Wasseruhren durch die von der Verwaltung genannten Firma austauschen zu lassen, wenn es sich bei dieser Firma um die Ablesefirma der Heiz- und Wasserkosten (z.B. Mino, Brunata, Techem, etc.) handelt, da diese ggf. eigene Besonderheiten haben können.

Auch würde ich mal nachprüfen, ob es nicht billiger ist, die Wasseruhren zu mieten, d.h. die Firma baut die ein und man bekommt die Kosten auf der Jahresabrechnung ausgewiesen VORTEIl: diese Kosten können an den Mieter weitergegeben werden. Bei Defekt der Wasseruhr oder bei Ablauf der Eichfrist werden diese direkt kostenlos (da im Mietpreis abgegolten) ausgetauscht.
 

Heizer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
2.396
Zustimmungen
3
So oder so ist es auf jeden Fall günstiger die Wasseruhren von der von der Hausverwaltung benannten Firma vornehmen zu lassen. Meist hat die HV mit der Firma eine Rahmenvertrag und somit deutlich günstigere Konditionen. Und zum anderen kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass die Wasseruhren tatsächlich der ETG gehören.

Wie bereits beschrieben sind die meist gemietet weil das günstiger als Kauf ist.

Und wenn Du das selber machen würdest müßtest Du auch dafür sorgen, dass die Zählerwechseldaten zur Abrechnung kommen, die Eichfristen selbst überwachen, im Störfall selbst für Abhilfe sorgen u.s.w.
 

gleisdreieck

Neuer Benutzer
Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Danke für die Antworten.
 
Thema:

Wasseruhr - Sondereigentum?

Wasseruhr - Sondereigentum? - Ähnliche Themen

Rechtmäßigkeit Beschluss zur Umwälzung einer Selbstbeteiligung auf Sondereigentümer: Hallo, ich habe folgende Frage: Ein Vermieter hatte ein Wasserschaden in einer von ihm vermieteten Wohnung zu beklagen. Vor geraumer Zeit...
Gemeinschafts- vs. Sondereigentum - Klimaanlage/Dachgaube: Liebe Mitglieder, Fragen wie jene, die ich euch stellen möchte, wurden bestimmt schon mehrfach diskutiert. Allerdings spielt neben den...
WEG-Verwaltungsbeirat seine Rechte u. Pflichten: Ist meine Interpretation „Verwaltungsbeirat“ ein Lapsus? Oder habt ihr andere Recherchen, Informationen/Rechtsgrundlagen zum Thema Beirat? Achtung...
Fragen eines Jungvermieters: Guten Abend, ich habe mich hier angemeldet, weil ich zum einen Neuvermieter geworden bin, zum anderen weil ich hoffe, dass einige von euch...
Wussten Sie, dass Strom weltweit nur 2-5Ct pro kWh kostet ?: Hier mal eine interessante Email die bei uns ankam, die ich hier so gut es geht versuche einzukopieren: ****************** Wussten Sie, dass...

Sucheingaben

,

wasserzähler sondereigentum gemeinschaftseigentum

,

wasseruhren sondereigentum

,
wasseruhr sondereigentum
, wasserzähler gemeinschaftseigentum, wasserzähler gemeinschaftseigentum sondereigentum, warmwasserzähler sondereigentum, WEG Wasseruhren, Wasseruhr WEG, wasseruhr austauschen, wasserzahler sondereigentum, wasseruhr defekt wer zahlt, Sondereigentum Wasserzähler, wasseruhren gemeinschaftseigentum, weg wasseruhren sondereigentum, weg wasseruhr, wasseruhren weg, wasserzähler defekt wer zahlt, weg recht wasseruhren, Wer baut Wasserzähler ein, sind wasseruhren sondereigentum, wasseruhren sonder- oder gemeinschaftseigentum , WEG Wasserzähler Sondereigentum, sondereigentum wasseruhren, sind wasseruhren gemeinschaftseigentum
Oben