Wasseruhr - Sondereigentum?

Diskutiere Wasseruhr - Sondereigentum? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, In meiner vermieteten Wohnung befinden sich 4 Wasseruhren (jeweils warm/kalt in Küche und Bad). Meine Hausverwaltung schreibt mir nun, daß...

  1. #1 gleisdreieck, 13.11.2006
    gleisdreieck

    gleisdreieck Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    In meiner vermieteten Wohnung befinden sich 4 Wasseruhren (jeweils warm/kalt in Küche und Bad). Meine Hausverwaltung schreibt mir nun, daß ich eine Wasseruhr austauschen lassen soll und nennt mir dabei auch noch die Firma, durch die das geschehen soll. Stehen die Wasseruhren im Sonder- oder im Gemeinschaftseigentum?

    Die Teilungserklärung enthält hierzu den Passus:
    "...zum Sondereigentum gehören ... - die Leitungen für Wasser, Abwasser und Heizungen vom bzw. bis zum Anschluß an die gemeinsamen Steig- bzw. Falleitungen. "

    Falls Sondereigentum: Kann der Verwalter mir vorschreiben, welche Firma ich mit dem Austausch beauftragen soll?

    Falls Gemeinschaftseigentum: Muß der Verwalter den Austausch dann nicht selbst beauftragen und auch (zunächst) bezahlen?

    Gruß
    P.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Wasseruhr - Sondereigentum?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ZIM-Verwalter, 14.11.2006
    ZIM-Verwalter

    ZIM-Verwalter Gast

    Hallo,

    also das WEG sagt, dass Wasseruhren zum Sondereigentum gehören und demnach durch den jeweiligen Sondereigentümer bezahlt werden müssen.

    In der Praxis werden die Wasseruhren entweder gemietet oder gekauft.

    Es empfhielt sich, die Wasseruhren durch die von der Verwaltung genannten Firma austauschen zu lassen, wenn es sich bei dieser Firma um die Ablesefirma der Heiz- und Wasserkosten (z.B. Mino, Brunata, Techem, etc.) handelt, da diese ggf. eigene Besonderheiten haben können.

    Auch würde ich mal nachprüfen, ob es nicht billiger ist, die Wasseruhren zu mieten, d.h. die Firma baut die ein und man bekommt die Kosten auf der Jahresabrechnung ausgewiesen VORTEIl: diese Kosten können an den Mieter weitergegeben werden. Bei Defekt der Wasseruhr oder bei Ablauf der Eichfrist werden diese direkt kostenlos (da im Mietpreis abgegolten) ausgetauscht.
     
  4. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    2
    So oder so ist es auf jeden Fall günstiger die Wasseruhren von der von der Hausverwaltung benannten Firma vornehmen zu lassen. Meist hat die HV mit der Firma eine Rahmenvertrag und somit deutlich günstigere Konditionen. Und zum anderen kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass die Wasseruhren tatsächlich der ETG gehören.

    Wie bereits beschrieben sind die meist gemietet weil das günstiger als Kauf ist.

    Und wenn Du das selber machen würdest müßtest Du auch dafür sorgen, dass die Zählerwechseldaten zur Abrechnung kommen, die Eichfristen selbst überwachen, im Störfall selbst für Abhilfe sorgen u.s.w.
     
  5. #4 gleisdreieck, 15.11.2006
    gleisdreieck

    gleisdreieck Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten.
     
Thema: Wasseruhr - Sondereigentum?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserzähler sondereigentum gemeinschaftseigentum

    ,
  2. wasseruhren sondereigentum

    ,
  3. wasseruhr sondereigentum

    ,
  4. wasserzähler gemeinschaftseigentum,
  5. wasserzähler gemeinschaftseigentum sondereigentum,
  6. warmwasserzähler sondereigentum,
  7. WEG Wasseruhren,
  8. Wasseruhr WEG,
  9. wasseruhr austauschen,
  10. wasserzahler sondereigentum,
  11. Sondereigentum Wasserzähler,
  12. wasseruhr defekt wer zahlt,
  13. weg wasseruhren sondereigentum,
  14. wasseruhren gemeinschaftseigentum,
  15. wasseruhren weg,
  16. weg wasseruhr,
  17. wasserzähler defekt wer zahlt,
  18. sind wasseruhren sondereigentum,
  19. wasseruhren sonder- oder gemeinschaftseigentum ,
  20. WEG Wasserzähler Sondereigentum,
  21. weg recht wasseruhren,
  22. Wer baut Wasserzähler ein,
  23. wasserzähler sondereigentum oder gemeinschaftseigentum,
  24. sondereigentum wasseruhren,
  25. sind wasseruhren gemeinschaftseigentum
Die Seite wird geladen...

Wasseruhr - Sondereigentum? - Ähnliche Themen

  1. Wasserzähler/Wasseruhren mit Internetanbindung

    Wasserzähler/Wasseruhren mit Internetanbindung: Ich suche eine Wasseruhr, die 1x pro Monat sich kurz mit dem Internet - etwa über eine SIM-Karte - verbindet und den aktuellen Wasserverbrauch mir...
  2. Wasserverteilung/ Wasseruhr

    Wasserverteilung/ Wasseruhr: Hallo, habe einmal eine Frage an euch. Hier der Sachverhalt. In meinem 3 Familienhaus gibt es nur eine Wasseruhr für alle drei Parteien. Der...
  3. Wasseruhren können nicht gewechselt werden, weil Absperrhähne immer wieder fest sind

    Wasseruhren können nicht gewechselt werden, weil Absperrhähne immer wieder fest sind: Hallo, nach 5 Jahren war es wieder Zeit, die alten Wasseruhren im Mietshaus gegen neue zu tauschen. Der von der ISTA beauftragte Monteur war...
  4. Wasserverbrauch nach /1000, obwohl Wasseruhren?

    Wasserverbrauch nach /1000, obwohl Wasseruhren?: hallo, es geht um folgenden Sachverhalt: Am 01.Feb.2014 wurden in einer Wohnanlage jede Wohneinheit mit separaten Wasserzählern ausgestattet,...
  5. Kosten für Kauf von Wasseruhren umlegbar?

    Kosten für Kauf von Wasseruhren umlegbar?: Hallo alle zusammen, ein Bekannter hat für die Wohnungen in seinem Mietshaus in 2013 neue Warm- und Kaltwasseruhren, sowie neue...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden