wasserverbrauch pro kopf: zulässig oder üblich?

Dieses Thema im Forum "Kaltwasserversorgung" wurde erstellt von rmp, 10.11.2008.

  1. rmp

    rmp Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vermietergemeinde

    es geht um folgendes:

    ich habe die Absicht,ein 2 Familienhaus (DHH) zu erwerben.
    EG ist 120 qm gross,welche ich selber nutzen würde.
    DG ist 100 qm gross,die ich vermieten will.
    Nun habe ich das Problem,das es für das gesamte Gebäude nur einen Zähler gibt
    jeweils für das Gas und das Wasser.
    Ich habe mich von einem Gas-Wasser-Installateur beraten lassen,er sagte mir,der Einbau für einen separaten Gas-und einen Wasserzähler für beide Wohnungen wäre zu
    aufwendig,(Haus Bj 1969,nur je eine Leitung vorhanden)er hat mir davon abgeraten.
    Das mit dem Gasverbrauch wäre ja kein grosses Problem(Heizkostenverteiler)
    Nur das mit dem Wasserverbrauch stört mich.
    Man sagt mir,ich könnte den Wasserverbrauch pro Kopf abrechnen.
    Meine Frage: wird das auch oft so gemacht,und ist das zulässig?
    Und wie verhält sich das mit Kalt und Warmwasser?
    Der Zähler für das Wasser ist gleich am ersten Wasseranschluss(vor der Heizungsanlage) angebracht.
    Im Haus ist Zentralgasheizung vorhanden,das Wasser wird durchs Gas erhitzt(150 Liter Tank)

    Ich habe Bedenken,das durch die pro Kopf Rechnung die Wohnung nicht vermietbar ist.
    Sind die Bedenken berechtigt??

    Würde mich auf Antworten freuen

    Mit freundlichen Grüssen

    RMP
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 10.11.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    nur mal so bezüglich wasserverbrauch:
    ich habe (in mittlerweile über 20 jahren eigenen ablesens, zuvor hat diesen job mein vater gemacht) folgende empirische werte zur hand:
    single-mieter verbrauchen zwischen 10 und 100 kubikmeter wasser pro jahr.
    im schnitt würde ich (z.b. bei neu-kalkulation der betriebskostenvorauszahlung) von 40 kubik pro person ausgehen.
    kleinkinder verbrauchen DEUTLICH mehr als erwachsene.
    weibliche singles zwischen 20 und 40 verbrauchen DEUTLICH mehr als männliche singles gleichen alters.
    das vorhandensein einer badewanne steigert den wasserverbrauch ebenfalls DEUTLICH.

    will heissen:
    wasserverbrauch ist ungefähr so individuell wie musikgeschmack.
    darum empfehle ich den einbau eines zählers. wenn du ohnehin nur eine leitung hast (in altbauten ist das ja häufig anders, da gibt's oft für küche, bad und klo jeweils eigene zähler) sollte das definitiv nicht mehr als 100 euro kosten. die dinger kann man übrigens auch mieten und von ablese-firmen einbauen lassen, die sich dann auch um die regelmässig notwendige eichung kümmern. die kosten können dann umgelegt werden. ob sich das bei einem 2-fam-haus lohnt muss kalkuliert werden.
     
  4. rmp

    rmp Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    der Gas und Wasserinstallateur hat gesagt,das mit den Wasseruhrzählern würde sich nicht lohnen(Bad müsste z.B.zerstört werden,(Topzustand))
    Ausserdem habe ich oben neben dem Bad,ein Gäste WC,eine Küche,ein zus.Bad im Schlafzimmer,das wären 4 Zähler,und zus.im EG auch nochmal 3 Zähler.
    Das ist etwas zuviel,neben 18 Heizkörperverteilern für beide Stockwerke.
    Mir bleibt eigentlich nur die Alternative mit pro kopf zu rechnen.

    Ist das üblich und zulässig??

    PS: ich habe was davon gelesen,das nach der neuen EnEV separate Zähler an allen
    Wohnungen Pflicht sei,damit man exakt nachvollziehen kann,wer wievel verbraucht hat.
    Stimmt das?
    Das hiesse dann ja,das ich das mit den Zählern machen müsste,was für mich erhebliche Kosten auf sich ziehn würde.
     
  5. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    wird idr nicht jedes stockwerk mit einer eigenen absperrbaren zuleitung von der hauptleitung aus versorgt? wenn ich die wohnaufteilung sehe, würde es doch reichen, die jeweilige zuleitung im keller mit einer wasseruhr zur zwischenablesung für ein gesamtes stockwerk zu versehen.
     
  6. rmp

    rmp Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Also vom Keller gehen von der Heizung 3 Wasserleitungen hoch.Wohin sie führen und wie sie vernetzt sind weiss ich allerdings nicht.
    Nehmen wir an,eine Leitung ist wirklich fürs EG,die zweite für 1.OG,liesse sich das dann so machen?
    Und wofür ist die 3te Leitung da?
     
  7. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    jetzt wie haben also schonmal das warmwasser. für heizkörper und für brauchwasser. möglicherweise für jedes stockwerk getrennt (oder auch nicht, das muss man eben herausfinden)

    ABER du mußt auch das kaltwasser aufsplitten: hinter der hauptwasseruhr...

    sind die abzweigungen von der hauptleitung denn nicht einzelnd absperrbar?
    schon allein, wenn im haus ein absperrventil leck schlägt, wäre sowas sinnig.
     
  8. rmp

    rmp Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ja, von der Heizung gehen 3 Wasserleitungen weg.
    Von dem Wasserrohr,was ins Haus kommt(Hauptwasserrohr,eine Leitung),da ist eine Wasseruhr dran.
    Da wird das Wasser was reinkommt,gezählt.
    Mehr Abzweigungen von diesem Rohr gibts,soweit ich weiss nicht.
     
  9. #8 lostcontrol, 11.11.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    muss es geben - oder hast du nur ein einziges waschbecken im ganzen haus?
     
  10. rmp

    rmp Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    natürlich habe ich kein einziges Waschbecken im Haus,siehe oben.
    Aber die Abzweigungen sind nicht freiliegend,die sind irgendwo im Mauerwerk,vermute
    ich.
    Deswegen müsste ja alles kaputtgemacht werden
    Bei dem Tip-top Zustand des Hauses innendrin steht das aber ausser Frage

    Ich müsste erstmal pauschal abrechnen,nur weiss ich eben nicht,ob ich das so machen kann und vor allem ob ich dann überhaupt Mieter kriege.
     
  11. #10 lostcontrol, 11.11.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    also PAUSCHAL würd ich das definitiv nicht machen.
    dann schon lieber den verbrauch nach köpfen abrechnen - auch wenn das auch nicht sonderlich gerecht ist...

    ob du dann mieter kriegst? keine ahnung, manchen leuten ist das egal (das sind vermutlich vorwiegend die vielverbraucher).
    aber ich hab das auf meiner "checkliste bei der wohnungssuche" ganz oben mit drauf. ich persönlich würde nie wieder eine solche wohnung mieten - ich hab da ganz böse erfahrungen gemacht...
     
  12. #11 Suzuki650, 11.11.2008
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Aber gerechter wie nach qm.....oder?

    Suzi
     
  13. #12 lostcontrol, 11.11.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    na das auf jeden fall...
    allerdings gibt's halt extrem unterschiedliche köpfe (siehe oben), und wenn ein kopf dann 100 kubik verbraucht und der andere nur 10 und dann halbe-halbe gemacht wird... naja...
    da kann man als mitbewohnender vermieter schon auch ganz schön miese machen, und zwar gerade dann wenn man sich bemüht zu sparen - da ist der einbau von zählern dann doch deutlich billiger.

    aber ich gehör ja eh zu denen, die am liebsten hätten dass wasserzähler für alle wohnungen vorgeschrieben werden - einfach aus ökologischen gründen, ich glaub nämlich tatsächlich dran dass die leute zum sparen bereit sind, wenn sie's im geldbeutel merken...
     
  14. rmp

    rmp Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Pauschal abrechnen meinte ich ja pro Kopf,
    das ist im Moment die einzige Alternative für mich.
    Mal sehen,wenns so wirklich nicht gehen sollte,werde ich mir das doch überlegen
    was dran machen zu lassen.
    Ich möchte die schöne Wohnung halt nicht auf den Kopf stellen,wie gesagt innendrin ist alles tip top,und die Bäder sind auch erst ein paar jahre alt.
     
  15. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Mumpitz. Das selbe hab ich hier auch durch, in einem Haus. Daran glauben müssen in der Regel 2-3 Fliesen - 2 bei Aufputzwasserzähler, 3 bei Unterputz. Erkundige dich mal bei einem Installateur, der kann dir vor Ort sagen, was wie und wo. Alles neu ist absoluter Blödsinn. Es sind nur ein paar Fliesen, die geöffnet werden.
     
  16. #15 pragmatiker, 12.11.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    wenn wasseruhren nicht möglich sind, ist die pro kopf geschichte völlig OK. man kann aber auch quadratmeter nehmen.

    bei einem 2-familienhaus, in dem sie selber wohnen, würde ich es davon abhängig machen, wieviele personen wo einziehen.

    für den vermieter ist (ohne wasseruhren) die abrechnung nach qm die problemloseste, da keine diskussionen losgehen über dauerbesuche etc.

    wenn sie selber drin wohnen, gucken sie wie gesagt wieviel personen einziehen. eine person braucht im durchschnitt 45 bis 50 kubikmeter/jahr.

    und rechnen sie mal: was kostet sie das wasser und abwasser zusammen, nehmen sie es mal mit den 50 kubik und mit den personen + grundgebühr: zu erwartende jahreskosten. die wasserkosten sind nach denheizkosten meist der größte betrag in der abrechnung, entspechend oft gibt es da auch ärger.
     
  17. rmp

    rmp Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info Pragmatiker.

    Meine Ängste kommen ja dadurch,das mit der Gas Wasser Installateur
    gesagt hat,das das zu aufwendig und kostenintensiv wäre,auch das mit dem Bad.Es
    müsste zerstört werden.
    Wenn das ok geht,mit der Verbrauchsabrechnung per kopf werd ich das erstmal so machen.
    Erst muss ich das Objekt ja mal erwerben.Dann sehn wir mal weiter.
    Es steht nun ein Termin mit einem Bausachverständigen an,dem ich das Objekt zeigen möchte.
    Falls der sein ok gibt,werd ich es kaufen

    Was haltet ihr eigentlich von kaufpreis??
    Hier die Fakten:

    2 Familien DHH,EG:120 m²,DG: 100 m²(fast keine Schrägen)
    Spitzboden ausbaubar,Dach nicht gedämmt
    Baujahr 1969, in 63811 Stockstadt am Main(bei Aschaffenburg)
    Grundstück: 500 m²,2 Doppelgaragen
    Zentralgasheizung von 1996
    Was würdet ihr den Wert schätzen??

    Achja,der Kaufpreis beträgt im Moment 250000 Euro
     
  18. joker

    joker Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Überlege dir das sehr gut! Das gibt bestimmt ärger wenn die Abrechnung ansteht.

    Frag lieber mal einen anderen Installateur! Das Exemplar was du erswischt hast scheint etwas arbeitsscheu zu sein ;)

    Ich würde mir gut überlegen in soeine Wohnung einzuziehen wenn das Wasser so pauschal abgerechnet wird...
    Und wie bereits gesagt wurde: Wenn du einen Mieter findest der das mitmacht wird er sicher nicht besonders sparsam mit dem Wasser umgehen. Damit zahlst du seinen Mehrverbraucht mit.

    Oder das Gegenteil: du bekommst einen Mieter der jeden Cent umdreht und seinen Verbrauch aus der alten Wohnung kennt. Wenn er jetzt bei der Abrechnung mehr bezahlen muss wird er es auf dich schieben, dass du zuviel verbraucht hättest.
     
  19. rmp

    rmp Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Wahrscheinlich hast du Recht Joker.
    Ich habe übrigens 2 Installateure ins Haus holen lassen.
    Sie haben beide das gleiche behauptet.
    Das ist so eine Art Ringleitung,wo man wenn überhaupt Zähler angebracht werden
    können,an jeden Wasseranschluss einen Zähler dranhängen müsste.
    Das stünde in keiner Relation,und wäre mir zu aufwendig und teuer.
    Die Dinger kosten ja auch Miete,und gleich 6 oder 7 stück von denen.
    Ich weiss nicht,
    Meinen Kauf muss ich doch noch mal überdenken
     
  20. joker

    joker Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ah, deswegen 3 Leitungen an der Heizung?
    Eine ist für den Zulauf von Kaltwasser und die zwei anderen Leitungen sind für die Zirkulation. (Ringleitung)

    Wenn das so ist hast du natürlich ein Problem. Weil das Wasser ständig im Bewegung ist. Dann kann man wirklich nur an jede Verbrauchsstelle einen Zähler setzen, oder die Ringleitung entfernen.

    Ohne Ringleitung läuft aber jedesmal erstmal kaltes Wasser weg wenn du den Warmwasserhahn aufdrehst. (das Warmewasser aus dem Heizungsboiler muss erst bis zum Hahn laufen) Auch nicht besonders wirtschaftlich.
     
  21. rmp

    rmp Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    danke joker,so wie du es gesagt hast,ist es wohl mit den 3 Leitungen.
    ich hatte erst überlegt,an diese 3 leitungen direkt einen wasserzähler anzubringen,doch würde mir das auch nichts bringen oder?
    Ich hatte gedacht,die eine Leitung würde ins EG gehn,die 2te ins OG und die dritte weiss ich nicht.
    Doch wie du es jetzt beschrieben hast.würde das auch nicht funktionieren oder??

    Da bleibt mir wohl nur die Alternative pro Kopf.
    Um separate Leitungen zu verlegen müsste ich das Haus auf den Kopf stellen

    Werde mir den Kauf doch nochmal überdenken

    gruss

    rmp
     
Thema: wasserverbrauch pro kopf: zulässig oder üblich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserabrechnung pro person

    ,
  2. wasserabrechnung pro kopf

    ,
  3. abrechnung wasserverbrauch pro kopf

    ,
  4. nebenkostenabrechnung wasser pro kopf,
  5. pauschaler wasserverbrauch pro person,
  6. Nebenkosten Wasserverbrauch pro kopf,
  7. wasserverbrauch pro kopf,
  8. jahresverbrauch wasser 1 person,
  9. nebenkosten wasser pro kopf,
  10. mietnebenkosten wasserverbrauch pro person,
  11. wasserverbrauch pro Kopf abrechnen,
  12. nebenkosten wasser pro person,
  13. abrechnung wasser pro kopf,
  14. wasserverbrauch pro kopf miete,
  15. wasserverbrauch pro person pauschal,
  16. wasserverbrauch pro kopf berechnen,
  17. verbrauchsabrechnung wasserverbrauch,
  18. wasserverbrauch nach köpfen,
  19. nebenkosten wasserverbrauch pro person,
  20. wasserverbrauch pro kopf 2008,
  21. nebenkosten pro person,
  22. wasserabrechnung pauschal,
  23. Wasserverbrauch pro Kopf 2011,
  24. Wasserverbrauch pro kopf Abrechnung,
  25. wasserverbrauch üblich
Die Seite wird geladen...

wasserverbrauch pro kopf: zulässig oder üblich? - Ähnliche Themen

  1. Pro und Kontra Umzug in die Schweiz aus Steuergründen

    Pro und Kontra Umzug in die Schweiz aus Steuergründen: Ich bin weder verheiratet noch habe ich Kinder. Ich habe ein durchschnittliches Einkommen durch die Vermietung und überlege mir daher, aus...
  2. Abrechnung Wasserverbrauch

    Abrechnung Wasserverbrauch: Hallo, meine Eltern besitzen ein Haus (Bj. ca 1976). In dem Haus befinden sich drei Wohnungen, 1. Stockwerk meine Eltern, zweites Stockwerk mit 2...
  3. Nebenkosten zulässig?

    Nebenkosten zulässig?: Ich habe für mein Schönwetterfahrzeug in einer benachbarten TG einen Stellplatz angemietet. Diesen habe ich mit der Firma geschlossen, die das...
  4. Befristung zulässig?

    Befristung zulässig?: Hallo, ich bin Vermieter-Neuling und habe eine Frage zur Vermietung und Untervermietung. Wir haben eine kleine Wohnung erworben, die in Kürze...
  5. "Zählermiete" bei abgebranntem Haus zulässig?

    "Zählermiete" bei abgebranntem Haus zulässig?: Hallo, folgendes ist mir passiert, Unser Haus ist abgebrannt.Der Strom wurde still gelegt. Jetzt soll ich Zählermiete für 2x Strom und 1x Wasser...