Wasserverbrauch viel zu hoch!!!

Diskutiere Wasserverbrauch viel zu hoch!!! im Kaltwasserversorgung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo alle zusammen. Ich habe heute meine Nebenkostenabrechnung für 2006 bekommen und es hat mich fast der Schlag getroffen. Ich bin im September...

  1. #1 Papa Schlumpf, 19.09.2007
    Papa Schlumpf

    Papa Schlumpf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen.
    Ich habe heute meine Nebenkostenabrechnung für 2006 bekommen und es hat mich fast der Schlag getroffen. Ich bin im September 2006 in das Haus eingezogen und bewohne es mit meiner Familie (4 Personen). Im Zeitraum September bis Dezember soll ich angeblich 92 Kubikmeter Wasser (Warm- und Kaltwasser, keine Autowäsche, Garten usw.) verbraucht haben!!!! Ich habe mir leider beim einzug nicht die wasserzählerstände notiert, da ich dachte das wäre Vermietersache. Wie kann ich das jetzt noch überprüfen? Ich möchte nicht den Verbrauch der Vormieter mitbezahlen.

    Mit dem gesamten Verbrauch 2007 liege ich noch unter diesem Wert, incl Rasen sprengen usw.

    Bitte helft mir.

    MfG, Papa Schlumpf
     
  2. Anzeige

  3. #2 pragmatiker, 19.09.2007
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    lass dir vom vermieter die abrechnung des vormieters zeigen.
    das du dir die wasserstände nicht notiert hast, ist schon dein fehler. jedenfalls wirst du aus deiner unterlassung dem vermieter wohl kaum anlasten können, sein anfangsstand sei betrug, nur weil du es nicht glauben willst.
    du liegst übrigens ca. 37% über dem durchschnitt (50 kubikmeter pro person und jahr) des deutschen bundesbürgers im wasserverbrauch, wenn die 92 kubikmeter für 4 monate stimmen.
    also, brav notieren in zukunft.
     
  4. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    2
    Über 90m³ Wasser in 4 Monaten ist für 4 Personen zwar etwas viel, aber nicht unmöglich.

    Einige unserer Kunden haben ständig Verbraäuche von 200m³ und teilweise mehr im Jahr. Die Personenzahl dürfte so durchschnittlich bei 2-4 liegen.

    Vor allem wenn täglich 4 Personen 1-2Mal duschen sind 1000L am Tag durchaus denkbar.



    Allerdings würde ich Dir auch raten den vorhergehenden Zählerstand zu erfragen. Möglicherweise gab es da einen Zwischenverbrauch. Mangels Zwischenablesung könnte es allerdings schwer werden das nachzuweisen. Der Eigentümer ist nicht verpflichtet einen Zwischenablesung durchzuführen. Notfalls darf auch geschätzt werden.
     
Thema: Wasserverbrauch viel zu hoch!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. durchschnittlicher wasserverbrauch m

    ,
  2. wasserverbrauch 2 personen m3

    ,
  3. wasserverbrauch viel zu hoch

    ,
  4. durchschnittlicher wasserverbrauch m3,
  5. wasserverbrauch durchschnitt m3,
  6. wasserverbrauch 3 personen m3,
  7. nebenkostenabrechnung wasserverbrauch zu hoch,
  8. wasserverbrauch 2 personen im jahr m3,
  9. wasserverbrauch 2 personen,
  10. wasserverbrauch zu hoch,
  11. durchschnittlicher wasserverbrauch 4 personen,
  12. durchschnittlicher wasserverbrauch 2 personen m3,
  13. durchschnittlicher wasserverbrauch kubikmeter,
  14. wasserverbrauch durchschnitt 4 personen,
  15. durchschnittlicher wasserverbrauch,
  16. nebenkosten wasserverbrauch durchschnitt,
  17. durchschnittlicher wasserverbrauch m3 pro jahr,
  18. wasserverbrauch 4 personen durchschnitt,
  19. nebenkostenabrechnung wasser zu hoch,
  20. wasserverbrauch nebenkosten durchschnitt,
  21. wasserverbrauch 2 personen im jahr,
  22. durchschnittlicher wasserverbrauch in m3,
  23. nebenkostenabrechnung wasserverbrauch hoch,
  24. nebenkostenabrechnung zu hoher wasserverbrauch,
  25. Durchschnittlicher Wasserverbrauch 2 Personen
Die Seite wird geladen...

Wasserverbrauch viel zu hoch!!! - Ähnliche Themen

  1. Schuldhaft hoch angesetzte Mietminderung

    Schuldhaft hoch angesetzte Mietminderung: Hallo allerseits. Folgendes Problem: Mieter erhaelt 23 Tage vor Mietbeginn den Schluessel. Erst 5 Tage vor Mietbeginn vermutet man Feuchtigkeit...
  2. Wie hoch ist der Verbrauchsunterschied im Sommer und Winter?

    Wie hoch ist der Verbrauchsunterschied im Sommer und Winter?: Hallo in die Runde. Ich habe mal eine recht allgemeine Frage: Wenn man nur vom Wasser im Haus ausgeht (also kein Wasser für Außenanlagen, nur...
  3. Irgendwo gesetzl. geregelt, wie hoch Mahn"gebühren" für verspätete Mieteingänge sein dürfen?

    Irgendwo gesetzl. geregelt, wie hoch Mahn"gebühren" für verspätete Mieteingänge sein dürfen?: Hallo miteinander, Da wir in einem anderen Thread berichtet hatten, dass unsere Problemmieter durch die Zahlung der Mietschulden die fristlose...
  4. Reparaturkostenhöhe im Wirtschaftsplan, wie hoch sollten Sie sein?

    Reparaturkostenhöhe im Wirtschaftsplan, wie hoch sollten Sie sein?: Seitdem ich der Verwalter meiner Wohnung bin, haben wir am Ende des Wirtschaftsjahres immer einen erheblichen Überschuss, sodass es zu...
  5. Wie kann man man die höchst möglichen Heizkosten erzeugen?

    Wie kann man man die höchst möglichen Heizkosten erzeugen?: Hallo zusammen, diese Frage scheint sich eine Mietpartei zu stellen. Wann immer ich da vorbeifahre, sehe ich sämtliche Fenster sperrangelweit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden