Wasserverbrauch

Dieses Thema im Forum "Kaltwasserversorgung" wurde erstellt von charif, 08.05.2008.

  1. charif

    charif Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mieter(in)
    Ich könnte nicht fassen als ich einen brief von meimer vermieterin bekommen habe und dazu das die nachbarn so hass und wut auf die anderen haben.
    Die vermieterin schreibt:
    Sehr geehrter Herr ...
    Ihre Mietbewohner des Hauses..........haben mich bereits mehrmals auf folgenden Sachverfall aufmerksam gemacht:
    Nach meinung Ihrer Mitbewohner waschen und trocknen Sie mehr Wäschestücke als von einer Personn, also Ihnen, benutzt werden kann.
    Ihre Mitbewohner haben die Vermutung geäussert, das Sie für fremde Personen das Waschen der Wäsche übernommen haben.
    Somit hat es den anschein, das Sie mehr Wasser als den in Rechnung gestellten Durchschnitt für eine Person verbrauchen.
    Bitte klären Sie den geschildeten Sachverhalt bis zum 15.05.08 auf.Ich erwarte eine kurze schriftlische Stellungnahme.
    -Jetzt ist Ihre meinung gefragt.
    Soll ich mit dem schreiben zum Anwalt und gleichzeitig einen mitbewohner klagen, der immer mich beleidigt hat und vermutlich dieser Sachverfalt(für fremde Wäsche Waschen) erzählt hat
    Oder einfach schriftliche schreiben an die vermieterin, das die Sachen stimmen überhaupt nicht und der jenige der immer die Vermieterin auf mich aufhizt anzeigen wegen...?
    DANKE
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 08.05.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    also für mich klingt das so, als würde hier beim wasser nicht nach verbrauch sondern nach personen abgerechnet. abgesehen davon, dass dies meiner meinung nach ohnehin untragbar ist (wasserverbräuche sind derart individuell, dass es hier IMMER zu ungerechtigkeiten kommt), solltest du bedenken, dass du so auf kosten anderer den gesamtwasserverbrauch des hauses hochtreibst und die anderen für dich mitbezahlen müssen.

    letztendlich bleibt aber die wichtigste frage unbeantwortet:
    stimmt es denn, dass du für andere wäsche wäschst? in einem maßstab, der über das GELEGENTLICHE aushelfen für freunde oder die familie hinausgeht?
     
  4. charif

    charif Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Nein um gottes Wille, ich ha sowieso kaum zeit für jemand Wäsche zu waschen und alle freunde von mir sind nicht auf sowas angewiesen und dazu mein Waseer verbrauch ist bestimmt weniger als mein Mitbewohnern da ich kaum zu hause dusche, vielleich 4 mal im monat weil ich auf der arbeit täglich dusche und zuhause die maschine dreht sich dürchnitt 1 mal die woche, nur sehr Wahrscheinlich der jenige der unter mir wohnt hat wut auf mich weil ich mit ihm nicht rede oder begrüsse und versucht mich bei der Vermieterin schlecht zumachen....
    und noch eine frage kann jemand mir formulieren wie ich antworten soll, die vermieterin wil bis 15.05 eine klärung haben.
    DANKE
     
  5. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ganz schlicht und einfach:

    Bezugnehmend auf Ihr Schreiben vom ......, möchte ich hiermit erklären, das die Ihnen gegenüber gemachten Unterstellungen seitens der Mitmieter zu meinem Wäschewaschverhalten nicht stimmen.

    Mit freundlichem Gruß

    [eigenhändige Unterschrift]
     
  6. charif

    charif Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal
    Ich möchte auch meine Vermieterin in dieser schreiben hinweisen das der Mitbewohner der sowas erzählt hat soll mich in ruhe lassen und nicht mich spionieren sonst werde ich die anwaltliche hilfe in anspruch nehmen gegen der Mitbewohner der die Vermieterin gegen mich aufhitzt und dazu möchte ich ein nachweis über dem Wasserverbrauch bzw NK wie abgerechnet wird....wie soll die Antwort aussehen...ich bedanke mich vorher.
     
  7. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Bezugnehmend auf Ihr Schreiben vom ......, möchte ich hiermit erklären, das die Ihnen gegenüber gemachten Unterstellungen seitens der Mitmieter zu meinem Wäschewaschverhalten nicht stimmen. Des weiteren möchte ich Sie bitten auf weitere Einwände dieser Art zu verzichten, sofern kein triftiger Beweis vorliegt. Rechtliche Schritte in dieser Angelegenheit behalte ich mir vor.
    Bei dieser Gelegenheit möchte ich Sie bitten mir die Nachweise zwecks Wasserverbrauch und die Berechnungsschlüssel offen zu legen. Vielen Dank.

    Mit freundlichem Gruß

    [eigenhändige Unterschrift]

    ----

    Du wohnst da aber nicht erst seit gestern, die Wasserabrechnung sollte dir klar sein, lt. Nebenkostenabrechnung. Das da oben ist nur eine Formulierung für das Tagebuch, nix mit Rechtsberatung noch Beständigkeit. Nur mein bescheidener Glaube nach gut dünken. Verwendung nach eigenem Ermessen/Änderung und Verstehen. Wir sind keine Anwälte und spielen nur "was wäre wenn". Im Zweifel, frag einen Anwalt. kostet nicht mehr als 50-80 Euro.
     
  8. charif

    charif Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Nein ich wohne hier seit fast 10 jahren, aber der mietvertrag auf mein name seit 2001, vorhin auf name meine Ex.
    Ich hab mich nie mit NK oder Wasserverbrauch beschäftigt und wie oder was berechnet wird und für kleinigkeiten mach ich keinen wert, aber jetzt will unbedingt wissen..
    Ich habe nicht 100% diese zeile verstanden, wird die Vermieterin nicht davon beleidigt oder sauer auf mich....(( Des weiteren möchte ich Sie bitten auf weitere Einwände dieser Art zu verzichten, sofern kein triftiger Beweis vorliegt. Rechtliche Schritte in dieser Angelegenheit behalte ich mir vor.
    Danke mehrmals
     
  9. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Du kamst ja mit der Idee mit dem anzeigen der mitmieter.

    Ich möchte auch meine Vermieterin in dieser schreiben hinweisen das der Mitbewohner der sowas erzählt hat soll mich in ruhe lassen und nicht mich spionieren sonst werde ich die anwaltliche hilfe in anspruch nehmen gegen der Mitbewohner der die Vermieterin gegen mich aufhitzt

    Natürlich sind Vermieter immer angepisst, wenn Mieter sich krum stellen.... :D Ich an deiner Stelle würde einfach den ersten Brief schreiben. 2 Sätze, klar. Für mehr geh zum Anwalt. Wie gesagt, 80 Euro, aber du hast Ruhe.
     
  10. charif

    charif Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Also, einfach so soll aussiehen statt diese Satz mit Anwalt oder ist besser Sie hinweisen der mitbewohner(Er ist mir bekannt 90%, weil ich mit ihm nicht rede) der, der meinung das ich die Wäsche für andere wasche nicht mehr mich spionieren bzw mich schlecht machen...

    Bezugnehmend auf Ihr Schreiben vom ......, möchte ich hiermit erklären, das die Ihnen gegenüber gemachten Unterstellungen seitens der Mitmieter zu meinem Wäschewaschverhalten nicht stimmen.
    Bei dieser Gelegenheit möchte ich Sie bitten mir die Nachweise zwecks Wasserverbrauch und die Berechnungsschlüssel offen zu legen. Vielen Dank.
    Oder so ist besser

    Bezugnehmend auf Ihr Schreiben vom ......, möchte ich hiermit erklären, das die Ihnen gegenüber gemachten Unterstellungen seitens der Mitmieter zu meinem Wäschewaschverhalten nicht stimmen. Des weiteren möchte ich Sie bitten auf weitere Einwände dieser Art zu verzichten, sofern kein triftiger Beweis vorliegt. Rechtliche Schritte in dieser Angelegenheit behalte ich mir vor.
    Bei dieser Gelegenheit möchte ich Sie bitten mir die Nachweise zwecks Wasserverbrauch und die Berechnungsschlüssel offen zu legen. Vielen Dank.
     
  11. #10 lostcontrol, 10.05.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    also vielleicht erstmal:
    ich wär als vermieterin da schon etwas angegrätzt.
    ich kann ja nichts für streitigkeiten unter den bewohnern - und vor allem: ich kann auch nichts daran ändern. wenn's darum ginge, dass die waschmaschine nachts läuft und der andere mieter dadurch gestört wird (lärm etc.), dann kann ich auf die hausordnung hinweisen (ruhestörung usw.), aber wenn sich zwei nicht mögen, dann kann ich da wenig machen...

    sowas in der art würd ich da auch schreiben - da schwingt ja schon mit, dass der mitmieter da böswillig was unterstellt. ich denke das sollte reichen.
     
  12. charif

    charif Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Also so kurz und bündig, ich fühle mich auch irgendwie benachteilig(Wasserverbrauch und NK) da ich allein wohne und die mietbewohner alle zu zweit ausser mein nachbarn, der schreiben soll hinweisen das ich klarheit wissen will-wasserverbrauch bzw NK- und wie alles abgerechnet wird- pro kopf oder per m2? Oder vielleicht die Vermieterin hinweisen wassezähler pro wohnung zu schaffen..geht das?
     
  13. #12 lostcontrol, 10.05.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wie bereits geschrieben: ob das per kopf, per quadratmeter, per partei oder per VERBRAUCH abgerechnet wird, MUSS in deiner betriebskostenabrechnung drinstehen - sonst ist diese UNGÜLTIG.
    am besten ist natürlich, wenn man einen eigenen wasserzähler hat und entsprechend nach verbrauch abgerechnet wird. bei neuen häusern ist das eigentlich längst standard, aber bei alten häusern ist es nicht immer möglich, einen solchen nachzurüsten bzw. es ist unter umständen aufwendig und teuer.
    wir haben z.b. in einer kleinen 3-zimmer-wohnung in einem altbau gleich 4 wasserzähler einbauen müssen, weil es anders garnicht möglich war.
     
  14. charif

    charif Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    So sieht eine betriebskostenabrechnung bei mir aus:

    Maria ......, ort

    Abrechnung der Nebenkosten 2006
    Mieter: Herr...
    Schlosserstrasse...

    Grundsteuer 139,99
    Strassenreinigung 12,47
    Mühlabfuhr 105,46
    Kanal 114,18
    Gartenpflege 41,59
    Hausbeleuchtung 15,22
    Schornsteinfeger 5,85
    Versicherungen 117,93
    ----------------------
    Gesamt 634,86
     
  15. #14 lostcontrol, 10.05.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    da fehlt so einiges:
    • abrechnungszeitraum (z.b. 01.01.2006 bis 31.12.2006)
    • gesamtbetrag
    • verteiler (z.b. nach quadratmetern, nach personen, nach parteien usw.)
    das sind die sachen, die mir jetzt spontan so auffallen - das war aber bestimmt noch nicht alles. will heissen: SO ist diese betriebskostenabrechnung ungültig.

    was bedeutet "kanal"? kanalreinigung oder was? habt ihr das wirklich regelmässig? kommt mir jedenfalls ziemlich viel vor, z.b. im vergleich zur gartenpflege...
    wieviele parteien habt ihr im haus?

    WASSER fehlt da übrigens ganz *hinweis*

    da solltest du wirklich mal meckern und einsicht in die belege verlangen.
     
  16. charif

    charif Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ja, genau wie ich geschidert habe und genau in einen weissen blatt, bekommen wir die Abrechnung

    ..nur fehlt den rest
    Gesamt 634,86
    --------------------------------
    -geleistete Vorauszahlungen 613,68
    ---------------------------------
    Nachzahlung/Guthaben(-) 21,18
    -------------------------------------
     
  17. #16 lostcontrol, 11.05.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    sorry, da hab ich mich blöd ausgedrückt.
    mit "gesamtbetrag" meinte ich den gesamtbetrag des jeweiligen postens, also z.b. gesamtbetrag gartenpflege.

    zu jedem posten muss einzeln aufgelistet werden (am beispiel gartenpflege, nach parteien, bei 6 parteien):

    gesamtbetrag gartenpflege: 249,54 € / verteiler: nach parteien / ihr anteil: 1 partei / von ihnen zu zahlen: 41,59 €
     
  18. charif

    charif Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Morgen
    So, ich wohne allein in ein 50-55m2 Wohnung, wir sind 8 parteien, 5 Wohnungen zu zweit und 3 alleine...das heisst mit alle parteien, wir sind 13 personen(Leztes jahr 12 personen weil eine zum altenheim und frau mit kind dieses jahr eingezogen, das heisst die rechnung für 12 personen)
    Ich zahle 41,59EUR Gartenpflege mal 8parteien pder 12 personen.
    bei 8x41,59 = 332,72
    oder 12x41,59=499,08......nur für gartenpflege, das ist viel zuviel, fur zirka 10m2 Wiese vor unsere Haustür, nur für Rasen nähen 2mal im jahr???
    Ich will wissen von diese Frau alles über NK, ob alles gerecht ist oder nicht?
    Die Vermieterin ist sowieso schwer und nur dürch Briefe/schreiben zu sprechen?
     
  19. #18 lostcontrol, 11.05.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    also, erstmal: gartenpflege kann genauso auch nach quadratmetern umgelegt werden - das müsste wie gesagt eigentlich in der betriebskostenabrechnung drinstehen.
    aber gehen wir mal davon aus es wird nach parteien umgelegt, also 332,72 € im ganzen jahr, das hiesse dann 27,72 monatlich.
    wenn's ein richtiger "rasen" ist, dann muss der eigentlich von mai bis oktober (6 monate) mindestens 2 mal im monat gemäht werden (ich kenne leute die mähen sogar wöchentlich). mit anfahrt und gerätepflege kann das durchaus 'ne stunde dauern. ein profi-gärtner verlangt bestimmt 30 € pro stunde. sprich: das wär eigentlich garnicht mal soooooo viel.
    wenn dann noch blümchen dazukommen und ähnliches...
    also ich verbringe derzeit wesentlich mehr zeit im gartenarbeit - unkraut jäten, rasen nachsähen, gehölze schneiden, nachpflanzen usw., und ich hab sicher keinen sonderlich gepflegten garten (die nachbarn meckern sogar ab und an).

    aber ich wollte jetzt auch nicht den punkt gartenpflege auslutschen.

    du musst von deiner vermieterin verlangen, dass sie dir die belege zeigt (um beim beispiel zu bleiben: die rechnungen des gärtners) und den verteiler mitteilt (also ob das nach parteien, nach personen oder nach quadratmetern umgelegt wird).
    sonst wirst du nie erfahren was sache ist.

    dann musst du halt einen brief schreiben - ist ohnehin besser soetwas schriftlich zu machen.
     
  20. charif

    charif Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ja richtig, ich will einen nachweis über die NK sehen, die Frau hat mich geärgert mit dem Schreiben(ich für die andere Wäsche waschen..das ist ganz billig); deswegen nehme ich immer noch zeit bis zum 15.05 die Vermieterin zu antworten ...und jetz wie soll die antwort aussiehen und was kommt auf was Sie vorgeschlagen haben
    Also einfach so, und was kommt dazu um den Schreiben richtig formulieren können...danke in voraus

    Bezugnehmend auf Ihr Schreiben vom ......, möchte ich hiermit erklären, das die Ihnen gegenüber gemachten Unterstellungen seitens der Mitmieter zu meinem Wäschewaschverhalten nicht stimmen.
    Bei dieser Gelegenheit möchte ich Sie bitten mir die Nachweise zwecks Wasserverbrauch und die Berechnungsschlüssel offen zu legen. Vielen Dank.
     
  21. #20 lostcontrol, 11.05.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    warum ärgerst du dich über die vermieterin?
    anscheinend hat sich ein anderer mieter über dich beschwert, und sie möchte das einfach aufklären.

    wieso? was ist am 15.05.? irgendeine frist?
    hast du denn die betriebskostenabrechnung für 2007 schon bekommen?
    hast du denn die betriebskostenabrechnung schon bezahlt?

    sorry, aber formulieren musst du das schon selbst.

    das ist doch ganz ok so.

    aber wenn ich das richtig gesehen habe, hat sie doch für 2006 garkein wasser berechnet? aber egal - 2006 ist ohnehin gelaufen, das hat sich ja längst erledigt.

    was steht denn in der abrechnung für 2007? hast du die schon bekommen?
     
Thema: Wasserverbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wäsche waschen für fremde

    ,
  2. wasserverbrauch 3 zimmer wohnung

    ,
  3. fremde wäsche waschen

    ,
  4. darf ich fremde wäsche waschen,
  5. durchschnittlicher wasserverbrauch 3 raum wohnung,
  6. wäsche fremder waschen,
  7. waschen für fremde,
  8. durchschnittlicher wasserverbrauch,
  9. verteilungsschlüssel wasserverbrauch,
  10. fremde wäsche waschen auf andere kosten,
  11. anschreiben an mieter wegen mitbewohner wasser pro kopf,
  12. durchschnittlicher wasserverbrauch mieter,
  13. betriebskostenabrechnung was bedeutet Wasser kanal,
  14. wasserverbrauch nachrechnen,
  15. Verteilungsschlüssel Wasserverbrauch in Altbauten,
  16. nachbar wäscht täglich mehrere Maschinen wäsche ich muss nebenkosten zahlen,
  17. möchte genauen wasserverbrauch vom vermieter,
  18. vermieter liest beim nachbarn wasseruhr ab und teilt den rest muss ich ihm glauben,
  19. Fremde Wäsche mitwaschen,
  20. fremde wäsche waschen mietrecht,
  21. mieter waschen fremde wäsche,
  22. beispiel für brief an Hausverwaltung über böswillige Nachbarn,
  23. darf ein mieter wäsche von fremden waschen ,
  24. wasserverbrauch in 3 zimmer wohnung,
  25. ständig fremde wäsche mitwaschen
Die Seite wird geladen...

Wasserverbrauch - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung Wasserverbrauch

    Abrechnung Wasserverbrauch: Hallo, meine Eltern besitzen ein Haus (Bj. ca 1976). In dem Haus befinden sich drei Wohnungen, 1. Stockwerk meine Eltern, zweites Stockwerk mit 2...
  2. Heizöl- und Wasserverbrauch in der Steuererklärung (Zweifamilienhaus, selbst bewohnt und vermietet)

    Heizöl- und Wasserverbrauch in der Steuererklärung (Zweifamilienhaus, selbst bewohnt und vermietet): Hallo zusammen, ich habe mich die letzten Stunden durchs Forum "gekämpft", aber leider keinen Beitrag gefunden, welcher mir weitergeholfen hat....
  3. Wasserverbrauch bei Miete und Gewerbe

    Wasserverbrauch bei Miete und Gewerbe: Befinden sich in einem Haus eine Privatwohnung und unten drunter 2 Gewerbebetriebe, wie werden dann die NK berechnet? Wird bei Gewerbe auch nach...
  4. Wasserverbrauch nach /1000, obwohl Wasseruhren?

    Wasserverbrauch nach /1000, obwohl Wasseruhren?: hallo, es geht um folgenden Sachverhalt: Am 01.Feb.2014 wurden in einer Wohnanlage jede Wohneinheit mit separaten Wasserzählern ausgestattet,...
  5. Wasserverbrauch als Umlageschlüssel - was ist mit nicht erfasstem Wasser?

    Wasserverbrauch als Umlageschlüssel - was ist mit nicht erfasstem Wasser?: Hallo, im selbst bewohnten 2-Parteien-Haus (eine Wohnung vermietet, die andere selbst genutzt) gibt es einen Haupt-Wasserzähler (vom Versorger)...