WEG Darlehen absetzen

Diskutiere WEG Darlehen absetzen im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Angenommen, die WEG beschließt ein Darlehen für di. Reparaturen am Haus aufzunehmen, die jeder Eigentümer mitzutragen hat, also sein Wohngeld...

  1. #1 Sandra_Berlin, 09.07.2019
    Sandra_Berlin

    Sandra_Berlin Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Angenommen, die WEG beschließt ein Darlehen für di. Reparaturen am Haus aufzunehmen, die jeder Eigentümer mitzutragen hat, also sein Wohngeld ordentlich angehoben wird. Läßt sich das komplett als Werbungskosten steuerlich gelten machen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: WEG Darlehen absetzen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.748
    Zustimmungen:
    3.929
    Was "das"? Das Darlehen? DIe Tilgung? Die Schuldzinsen? Das gestiegene Hausgeld? Die Kosten für die Reparaturen?

    Und hat die WEG schon eine Bank gefunden, die blöd genug ist, das mitzumachen? Sonst stellt sich die Frage ja eher nicht ...
     
  4. #3 Sandra_Berlin, 09.07.2019
    Sandra_Berlin

    Sandra_Berlin Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hm, soweit ich weiß, gibt es das öfter, dass die WEG ein Darlehen aufnehmen muss, weil die Rücklagen nicht reichen für Hausreparaturen. Ist dann unter dem Punkt "Zinsaufwendung - Bank" in der Jahresabrechnung aufgeführt. Wäre dieser Betrag in der Anlage V bei den Werbungskosten hinzufügbar? oder gibt es da grad nen Denkfehler meinerseits?
     
  5. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    2.038
    Ort:
    Münsterland
    Nein, ist es nicht (immer).
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.748
    Zustimmungen:
    3.929
    Ja, natürlich. Ich halte das nur für weit weniger normal, als du es schilderst. Die WEG hat effektiv keine Sicherheiten. Welche Bank sollte so etwas mitmachen? Wenn die Rücklage nicht reicht, gibt es eben eine Sonderumlage - das ist völlig normal.
     
  7. #6 Sandra_Berlin, 09.07.2019
    Sandra_Berlin

    Sandra_Berlin Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Nein, als Normalfall wollte ich es nicht schildern, nur, dass es mal vorkommen kann - bin da aber auch kein Experte wie selten sowas ist...wollte auch nicht darauf meinen Focus lenken, sondern nur ob man da was steuerlich geltend machen kann...mir ist nicht ganz klar, was man bei den nicht auf den Mieter umlagefähigen Kosten absetzen kann...
     
  8. #7 immobiliensammler, 09.07.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.561
    Zustimmungen:
    2.802
    Ort:
    bei Nürnberg
    Hallo Andres,

    guckst Du hier:

    https://bfw-bank.de/Leistungen/WEG-Kredit/index.php/

    Selbst schon gemacht und zwar problemlos mit genau dieser Bank, gibt aber auch noch andere Anbieter.

    Steuerlich sehe ich das so:
    - Die Maßnahme selbst ist im Jahr der Zahlung absetzbar, ob das Geld aus der Rücklage, einer Sonderumlage oder eben einen WEG-Kredit kommt dürfte egal sein
    - Die Zinsen für das WEG-Darlehen sind entsprechend anteilig gemäß HG-Abrechnung jedes Jahr absetzbar
    - Die im Wirtschaftsplan bzw. der HG-Abrechnung enthaltenene Tilgung des WEG-Darlehens ist steuerlich nicht relevant!
     
    Jobo45 und Andres gefällt das.
Thema:

WEG Darlehen absetzen

Die Seite wird geladen...

WEG Darlehen absetzen - Ähnliche Themen

  1. Steuerliches Absetzen von neuer Heizungsanlage

    Steuerliches Absetzen von neuer Heizungsanlage: Hallo, ich habe mir vorletztes Jahr eine Wohnung gekauft, die warm vermietet wird (wurde schon durch den Vorbesitzer so vermietet). Nun wurde in...
  2. V+V absetzen des Dienstleistungsanteils der Handwerkerrechnungen

    V+V absetzen des Dienstleistungsanteils der Handwerkerrechnungen: Sehr geehrte Forum-Mitglieder, ich habe im Jahr 2018 meine Wohnung vermietet. Die Betriebskosten (auf Mieter umlegbar) laut der Jahresabrechnung...
  3. Handwerkerkosten absetzen, ohne Meldung in der Immobilie

    Handwerkerkosten absetzen, ohne Meldung in der Immobilie: Hallo Zusammen, ich habe im Sommer letzten Jahres eine Eigentumswohnung erworben. Diese befand sich zu dem Zeitpunkt in einem Rohbau (entkernter...
  4. Neues Darlehen aufnehmen, absetzbar?

    Neues Darlehen aufnehmen, absetzbar?: Hallo allerseits Ich möchte mein jetziges Darlehen komplett sondertilgen (50.000€), also auflösen, bei ner neuen Bank dann eine gewisse...
  5. Abwicklung des Darlehens nach Ablauf der Zinsbindung

    Abwicklung des Darlehens nach Ablauf der Zinsbindung: Hallo ich hänge mich hier mal mit einer halbwegs zum Sachverhalt passenden Frage dran um nicht wegen der (wahrscheinlich) banalen Frage einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden