WEG Gewerbliches Objekt - keine Umsatzsteuer in der Abrechnung

Diskutiere WEG Gewerbliches Objekt - keine Umsatzsteuer in der Abrechnung im Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan Forum im Bereich Wohnungseigentum; Es geht um folgenden Fall, ein ausschließlich gewerblich genutztes WEG mit mehreren Gewerbeeinheiten. 2011 wurde in der Eigentümerversammlung...

  1. #1 cfellerei, 04.09.2014
    cfellerei

    cfellerei Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Es geht um folgenden Fall, ein ausschließlich gewerblich genutztes WEG mit mehreren Gewerbeeinheiten.
    2011 wurde in der Eigentümerversammlung beschlossen, dass die Eigentümergemeinschaft zur Umsatzsteuer optiert.
    Anscheinend weist die Hausverwaltung nun einem Teil der Eigentümer in der Jahresabrechnung die USt. aus, einem anderen Teil wird diese nicht ausgewiesen. Ein Eigentümer hat die Hausverwaltung aufgefordert, die USt doch bitte auch in seiner persönlichen Jahresabrechnung auszuweisen.
    Nun schickt aber die Hausverwaltung eine Jahresabrechnung mit ausgewiesener USt., wo aber weder Abr. Nr noch Steuernummer aufgedruckt ist. Somit kann Eigentümer A die USt. nicht geltend machen. A vermutet dabei Schikane gegen ihn.

    Hat der Eigentümer A ein Einsichtsrecht in die persönlichen Jahresabrechnungen der anderen Eigentümer, wo die USt. offenbar korrekt ausgewiesen wird?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.825
    Zustimmungen:
    1.363
    Ja, wie in alle anderen Unterlagen der Gemeinschaft.

    Nach meinem Kenntnisstand ist die Option zur Umsatzsteuer außerdem nicht per Beschluss möglich. Aber das ist (vor allem im Kontext eines reinen Gewerbeobjekts) kein Problem, das mir bisher praktisch begegnet ist.
     
  4. #3 cfellerei, 02.02.2015
    cfellerei

    cfellerei Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Hat man auch das Recht in andere Unterlagen einzusehen, z.B. Schriftverkehre zwischen Miteigentümern und Verwaltung?

    DIe Option zur Umsatzsteuer nicht per Beschluss möglich? Muss das jeder Eigentümer dann selbst bei der HV beantragen?
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.825
    Zustimmungen:
    1.363
    Nur soweit es die Verwaltung der Gemeinschaft betrifft, also z.B. keine Mietverwaltung.


    Wie gesagt: Nicht mein Erfahrungsbereich. Aber dafür dürfte eine Vereinbarung erforderlich sein.


    Die Gemeinschaft ist eine einzige Rechtsperson. Sie kann nicht "teilweise" optieren. Sofern die Gemeinschaft nicht optiert, kann das höchstens noch jeder Eigentümer für sich tun.
     
  6. #5 SingleBells, 03.02.2015
    SingleBells

    SingleBells Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    44
    Es ist doch auch nicht jede Form von Gewerbe umsatzsteuerpflichtig, oder ?
    Arztpraxen z.B. werden doch nicht besteuert, oder?
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.825
    Zustimmungen:
    1.363
    Den Bezug zur Ausgangsfrage verstehe ich nicht ...

    Ärzte sind keine Gewerbetreibenden, sondern Freiberufler. Mit der Umsatzsteuer hat das aber nichts zu tun - die Umsatzsteuerpflicht ist nicht an ein Gewerbe gebunden.

    Heilbehandlungen durch Ärzte unterliegen nicht der USt, aber andere Dinge, die der Arzt tut, können umsatzsteuerpflichtig sein, z.B. die Erstellung von Gutachten.
     
Thema: WEG Gewerbliches Objekt - keine Umsatzsteuer in der Abrechnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Weg Abrechnung Gewerbe ust

    ,
  2. weg und ust abrechnung

    ,
  3. eigentuemerabrechnung umsatzsteuer

    ,
  4. weg optierte abrechnung,
  5. kann eigentuemergemeinschaft zur umsatzsteuer optieren
Die Seite wird geladen...

WEG Gewerbliches Objekt - keine Umsatzsteuer in der Abrechnung - Ähnliche Themen

  1. Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?

    Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?: Hallo liebe Forumsmitglieder, mein Mieter benötigt einen neuen Herd. Normalerweise würde ich den Herd kaufen, einbauen lassen - fertig. Aber, mein...
  2. Wird ein 2Familienhaus mit Einliegerwohnung als ein Objekt bewertet?

    Wird ein 2Familienhaus mit Einliegerwohnung als ein Objekt bewertet?: Hallo zusammen. Meine Frage: In einem 2Familienhaus mit Einliegerwohnung sind 2 Wohnungen vermietet. Der Mitpreis liegt deutlich über der...
  3. Als Käufer plötzlich gewerblich?

    Als Käufer plötzlich gewerblich?: Hallo, wir haben letztes Jahr 3 Wohnungen gekauft die weiter vermietet werden. Nun haben wir Interesse an einem Haus welches wir privat nutzen...
  4. Abrechnung Heiz- und Warmwasserkosten

    Abrechnung Heiz- und Warmwasserkosten: Hallo zusammen, ich versuche mich nun schon seit einiger Zeit in das Thema Nebenkostenabrechnung einzulesen. Was mir dabei noch etwas unklar ist,...
  5. Abrechnung der Betriebskosten für Zählertausch

    Abrechnung der Betriebskosten für Zählertausch: Hallo, Wir haben Wärmemengenzähler und Warmwasserzähler, die nach Ablauf der Eichfrist regulär ausgewechselt werden, weil eine erneute "Eichung"...