WEG Stellplätze vermieten - Was ist zu beachten?

Diskutiere WEG Stellplätze vermieten - Was ist zu beachten? im Mietvertrag über Stellplätze Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo zusammen, ich habe eine Wohnung, die ich selbst bewohne, in einem Mehrfamilienhaus gekauft. Zu diesem Haus gehören mehrere abgegrenzte...

  1. NiRo

    NiRo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Wohnung, die ich selbst bewohne, in einem Mehrfamilienhaus gekauft.
    Zu diesem Haus gehören mehrere abgegrenzte Parkplätze. Diese stehen nur den EIgentümern, nicht den Mietern zur Verfügung. Allerdings bietet die Straße auch weitere kostenfreie Parkplätze.
    Da sich das Haus in der Nähe eines großen Krankenhauses befindet, sind feste und gesicherte Parkplätze allerdings begehrt. Darum wünscht sich die WEG eine Vermietung dieser Parkplätze, um Einnahmen zu generieren. Einer dieser Parkplätze ist bereits vermietet.

    Nun soll auf einer Eigentümerversammlung über die Vermietung der übrigen Parkplätze abgestimmt werden.
    Sollte es zu einer Bestätigung des Vermietungswunsches kommen, bietet sich die Hausverwaltung (externer Rechtsanwalt) an, die Vermietung zu übernehmen.
    Er verlangt allerdings 30% der Mieteinnahmen.
    Die Hausverwaltung (der Rechtsanwalt) begründet die Kosten mit der Suche nach Mietern, dem Buchungsaufwand und der möglichen Auseinandersetzung mit nichtzahlenden Mietern.

    Das finde ich allerdings ganz schön happig. Meine Überlegung war nun die Vermietung selbst zu übernehmen, für ca. die Hälfte (15%).
    Nun bin ich kein Rechtsanwalt. Die Mieteinnahmen würden der WEG zu Gute kommen. Müssen diese Einnahmen versteuert werden?
    Eigentlich sollte es doch so ablaufen, dass ich Mietverträge im Namen der WEG und den Parkplatzmietern schließe, ein Konto eröffne, dort die Mieteinnahmen sammle und zu einem festgesetzten Zeitpunkt auf das "Hauskonto" der WEG überweise. Was dann mit dem Geld gemacht wird, ist Sache der WEG bzw. des Verwalters, richtig? (Versteuerung, falls überhaupt)
    Von diesem Geld müsste die WEG mir dann 15% zurücküberweisen oder ich behalte es gleich ein.
    Sollte es tatsächlich zu Rechtstreitigkeiten mit Parkplatzmietern kommen, müssten die Anwaltskosten von der WEG getragen werden oder?
    Sollte ich einen Vertrag zwischen der WEG (deren Teil ich bin) und mir schließen?
    Oder regelt man dies einfach über eine Aufwandsentschädigung?

    Für mich sind das Einnahmen aus nebenberuflicher Tätgkeit, oder?
    Was muss ich steuerlich beachten? Noch bin ich Student, mit einem Einkommen von ca. 450€/Monat.

    Viele Grüße und Danke schon mal.
    NiRo
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Furino

    Furino Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Da die Stellplätze offensichtlich den Eigentümern gehören, kann auch jeder seinen Platz selbst vermieten.
    Ihre Vorstellungen würde ich nicht mittragen wollen. Zuviel Bürokratie und warum sollten Sie 15% der Einnahmen spenden?
    Versteuern müssten sie die Einnahmen sowieso.
     
  4. #3 Tobias F, 05.07.2016
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    402
    Deine Antwort geht leider an der Frage vorbei, denn es handelt sich nicht um Parkplätze der Eigentümer (Sondernutzungsrechte), sondern um Parkplätze an denen eben kein Sondernutzungsrecht für A / B oder xy besteht.
     
    BHShuber gefällt das.
  5. #4 immobiliensammler, 05.07.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    3.014
    Zustimmungen:
    1.821
    Ort:
    bei Nürnberg
    Im übrigen dürfte sich die gestellte Frage nach einem Jahr so oder so schon erledigt haben!
     
  6. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: WEG Stellplätze vermieten - Was ist zu beachten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stellplatz vermieten was beachten

    ,
  2. weg vermietet stellplatz

    ,
  3. vermietung in einer WEG

    ,
  4. vermietung stellplätze,
  5. vermietung einer WEG Wohnung,
  6. parkplätze einer weg vermieten,
  7. kann man parkplätze einer weg vermieten,
  8. vermietung stellplatz weg
Die Seite wird geladen...

WEG Stellplätze vermieten - Was ist zu beachten? - Ähnliche Themen

  1. Vermieter verlangt Geld für Leistung ohne vorher über Leistung zu informieren

    Vermieter verlangt Geld für Leistung ohne vorher über Leistung zu informieren: Guten Tag, ich habe eine Rechtsfrage bezüglich der oben genannten Problematik. Ich habe mit Schimmelbefall zu kämpfen und habe den Vermieter...
  2. Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht bei Verpachtung statt Vermietung

    Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht bei Verpachtung statt Vermietung: Hallo, Ich weiß nicht, ob ich hier an der richtigen Stelle bin aber hoffe, dass eventuell doch jemand nützliche Hinweise geben kann. Ich bin...
  3. Welche Ausstattung ist zur Vermietung optimal?

    Welche Ausstattung ist zur Vermietung optimal?: Liebes Forum, ich bin sehr günstig an eine 60qm Zweizimmer-Wohnung gekommen, die ich vermieten möchte. Die Wohnung findet sich in einer größeren...
  4. Muß Nießbraucher als Vermieter kündigen

    Muß Nießbraucher als Vermieter kündigen: Hallo zusammen, habe in vorweggenommener Erbfolge meinem Sohn das Eigentum an einem Mietshaus per Überlassungsvertrag übertragen. Einem Mieter...
  5. Eigenbedarf - Vermieter möchte zwei Wohnungen zusammenlegen

    Eigenbedarf - Vermieter möchte zwei Wohnungen zusammenlegen: Hallo, mein Nachbar hat seine 54 qm große Wohnung gekündigt und zieht zum 1.5. aus. Nun hatte ich gestern ein Gespräch mit meiner Vermieterin und...