WEG Stellplätze vermieten - Was ist zu beachten?

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Stellplätze" wurde erstellt von NiRo, 28.06.2015.

  1. NiRo

    NiRo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Wohnung, die ich selbst bewohne, in einem Mehrfamilienhaus gekauft.
    Zu diesem Haus gehören mehrere abgegrenzte Parkplätze. Diese stehen nur den EIgentümern, nicht den Mietern zur Verfügung. Allerdings bietet die Straße auch weitere kostenfreie Parkplätze.
    Da sich das Haus in der Nähe eines großen Krankenhauses befindet, sind feste und gesicherte Parkplätze allerdings begehrt. Darum wünscht sich die WEG eine Vermietung dieser Parkplätze, um Einnahmen zu generieren. Einer dieser Parkplätze ist bereits vermietet.

    Nun soll auf einer Eigentümerversammlung über die Vermietung der übrigen Parkplätze abgestimmt werden.
    Sollte es zu einer Bestätigung des Vermietungswunsches kommen, bietet sich die Hausverwaltung (externer Rechtsanwalt) an, die Vermietung zu übernehmen.
    Er verlangt allerdings 30% der Mieteinnahmen.
    Die Hausverwaltung (der Rechtsanwalt) begründet die Kosten mit der Suche nach Mietern, dem Buchungsaufwand und der möglichen Auseinandersetzung mit nichtzahlenden Mietern.

    Das finde ich allerdings ganz schön happig. Meine Überlegung war nun die Vermietung selbst zu übernehmen, für ca. die Hälfte (15%).
    Nun bin ich kein Rechtsanwalt. Die Mieteinnahmen würden der WEG zu Gute kommen. Müssen diese Einnahmen versteuert werden?
    Eigentlich sollte es doch so ablaufen, dass ich Mietverträge im Namen der WEG und den Parkplatzmietern schließe, ein Konto eröffne, dort die Mieteinnahmen sammle und zu einem festgesetzten Zeitpunkt auf das "Hauskonto" der WEG überweise. Was dann mit dem Geld gemacht wird, ist Sache der WEG bzw. des Verwalters, richtig? (Versteuerung, falls überhaupt)
    Von diesem Geld müsste die WEG mir dann 15% zurücküberweisen oder ich behalte es gleich ein.
    Sollte es tatsächlich zu Rechtstreitigkeiten mit Parkplatzmietern kommen, müssten die Anwaltskosten von der WEG getragen werden oder?
    Sollte ich einen Vertrag zwischen der WEG (deren Teil ich bin) und mir schließen?
    Oder regelt man dies einfach über eine Aufwandsentschädigung?

    Für mich sind das Einnahmen aus nebenberuflicher Tätgkeit, oder?
    Was muss ich steuerlich beachten? Noch bin ich Student, mit einem Einkommen von ca. 450€/Monat.

    Viele Grüße und Danke schon mal.
    NiRo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Furino

    Furino Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Da die Stellplätze offensichtlich den Eigentümern gehören, kann auch jeder seinen Platz selbst vermieten.
    Ihre Vorstellungen würde ich nicht mittragen wollen. Zuviel Bürokratie und warum sollten Sie 15% der Einnahmen spenden?
    Versteuern müssten sie die Einnahmen sowieso.
     
  4. #3 Tobias F, 05.07.2016
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    90
    Deine Antwort geht leider an der Frage vorbei, denn es handelt sich nicht um Parkplätze der Eigentümer (Sondernutzungsrechte), sondern um Parkplätze an denen eben kein Sondernutzungsrecht für A / B oder xy besteht.
     
    BHShuber gefällt das.
  5. #4 immobiliensammler, 05.07.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    586
    Ort:
    bei Nürnberg
    Im übrigen dürfte sich die gestellte Frage nach einem Jahr so oder so schon erledigt haben!
     
Thema: WEG Stellplätze vermieten - Was ist zu beachten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. parkplätze einer weg vermieten

    ,
  2. kann man parkplätze einer weg vermieten

    ,
  3. vermietung stellplatz weg

Die Seite wird geladen...

WEG Stellplätze vermieten - Was ist zu beachten? - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...
  3. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  4. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...
  5. Motoröl auf Stellplatz und Auto abgemeldet

    Motoröl auf Stellplatz und Auto abgemeldet: Hallo, ich würde gerne eure Meinung zu folgendem Fall hören: Das Auto eines Mieters verliert nicht gerade wenig Öl und das tropft auf den zur...