WEG Verwaltung

Diskutiere WEG Verwaltung im WEG-Verwaltung Forum im Bereich Wohnungseigentum; die eigentümergemeinschaft beschließt, das der WEG verwalter ermächtigt wird, bei negativem bestand des hausgeldkontos notwendige zahlungen aus...

  1. #1 pragmatiker, 30.10.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    die eigentümergemeinschaft beschließt, das der WEG verwalter ermächtigt wird, bei negativem bestand des hausgeldkontos notwendige zahlungen aus der rücklage nehmen zu dürfen.
    sieht hier jemand probleme mit so einem beschluss ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: WEG Verwaltung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.834
    Zustimmungen:
    132
    Durchaus... Wenn die Rücklage angelegt ist, sind die Mittel zweckgebunden. Der - pauschale - Beschluss wird nicht ordnungsgemäßer Verwaltung entsprechen und anfechtbar sein. Für einen Einzelfall sollte ein Beschluss möglich sein, dass die Rücklage vorübergehend in Anspruch genommen und über einen gewissen Zeitraum wieder aufgefüllt wird.
     
  4. #3 pragmatiker, 30.10.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antwort.
    wenn dieser beschluss nicht angefochten wurde, was dann ? es ist ja sozusagen eine "dauerbeschluss", der immer wieder anwendnung finden könnte.
    müsste dieser beschluss in der richtigen frist nach der beschlussfassung angefochten werden oder könnte er auch noch im jeweiligen "anwendungsfall" angefochten werden ?
    im letzteren fall dürfte der einzelne eigentümer ja evt. erst monate später (nämlich auf der nächsten ETV) nach der geldentnahme aus der rücklage davon erfahren.

    oder könnte ein solcher beschluss evt. sog. nichtig sein ?
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.834
    Zustimmungen:
    132
    Wie immer... Beschlüsse, die nicht nichtig sind, sind gültig bis zur Aufhebung durch das Gericht.

    Die Anfechtungsfrist hängt an der Beschlussfassung, nicht an der Ausführung.

    Eine Nichtigkeit kann ich nicht erkennen. Die Verwendung der Instandhaltungsrücklage ist eine Angelegenheit, über die die Eigentümer mit Mehrheit beschließen können. Beschlusskompetenz liegt also vor, ein Beschluss mag also anfechtbar sein aber nicht nichtig.
     
Thema: WEG Verwaltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dauerbeschluss

    ,
  2. verwendung rücklagen weg

    ,
  3. geldentnahme aus weg instandhalrungskonto

    ,
  4. dauerbeschluss weg,
  5. verwalter und hausgeldkonto,
  6. hausgeldkontobezeichnung,
  7. weg hausgeldkonto name verwalter,
  8. hausgeldkonto eigentümergemeinschaft anlegen,
  9. bleiben beschlüsse die nicht angefochten wurden gültig,
  10. Instandhaltungsrücklage Verwendung ohne Beschluss,
  11. dauerbeschlussfassung weg,
  12. WEG-Verwaltung Forum,
  13. weg verwaltung schwierigkeiten,
  14. weg-verwalter hausgeldkonto,
  15. instandhaltungsrücklage verwendung,
  16. WEG-Verwaltung § 10,
  17. entnahme aus rückstellung ohne beschluss verwalter,
  18. weg-recht entnahme aus rücklage ohne beschluss
Die Seite wird geladen...

WEG Verwaltung - Ähnliche Themen

  1. Verwaltung erpreßt die Eigentümer legal um höhere Gebühren durchzusetzen

    Verwaltung erpreßt die Eigentümer legal um höhere Gebühren durchzusetzen: Ich bin Eigentümer zweier Wohnungen in einem Haus, das von Verwaltung V verwaltet wird. V erhöht regelmäßig ihr eigenes Gehalt und stets gibt es...
  2. Zwei unfähige/unwillige Verwalter und 19 Monate Hausgeldrückstand

    Zwei unfähige/unwillige Verwalter und 19 Monate Hausgeldrückstand: Hallo zusammen, Unsere 8er-WEG (2011, 6 Selbstbewohner) hat mehrere ziemlich große Probleme, der Sachverhalt ist megakomplex, es fehlen wichtige...
  3. Wie viel Arbeit schafft der Verwalter?

    Wie viel Arbeit schafft der Verwalter?: Hi Leute! Da immer wieder kuriose Zahlen durch die Gegend fliegen, möchte ich mal eure Erfahrung(-swerte) hören. Wie viel Arbeit schafft ein...
  4. MFH in anderer Stadt verwalten

    MFH in anderer Stadt verwalten: Hallo, ich überlege ein MFH oder Eigentumswohnungen in einer Stadt zu kaufen, die nicht in der Nähe meines Wohnorts liegen. Ich bin bisher...
  5. Verwaltung behauptet, der neue Eigentümer wäre für Forderungseinzug bei Verkäufer verantwortlich?

    Verwaltung behauptet, der neue Eigentümer wäre für Forderungseinzug bei Verkäufer verantwortlich?: Hallo Zusammen, ich habe im März eine Wohnung von einem privaten Eigentümer gekauft. Der Kauf erfolgte mit Eintragung Ende März. Nun hat der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden