Wegegeld

Diskutiere Wegegeld im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Grundstück A hat seit Jahren Wegerecht auf dem Grundstück B, A zahlt anteilige Betriebskosten (Grundsteuer, ...) an B, und legt die Kosten auf...

  1. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Grundstück A hat seit Jahren Wegerecht auf dem Grundstück B,
    A zahlt anteilige Betriebskosten (Grundsteuer, ...) an B, und legt die Kosten auf Mieter um.

    Für die Nutzung verlangt B nun nachträglich Wegegeld.
    Ist B dazu noch berechtigt (er hatte ja längerer Zeit versäumt zu verlangen) ?

    Und das Wegegeld ist ebenso auf Mieter umlegbar. Oder ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Wegegeld