Wegen Eigenbedarf gekündigt, Mieter weigern sich auszuziehen!!

Diskutiere Wegen Eigenbedarf gekündigt, Mieter weigern sich auszuziehen!! im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Mein Vater hat seinen Mietern zum 30.04.09 wegen Eigenbedarf gekündigt. Die Kündigungsfrist beträgt 6 Monate. Da ich und meine Familie...

  1. #1 AngelinaJuana, 01.04.2009
    AngelinaJuana

    AngelinaJuana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Mein Vater hat seinen Mietern zum 30.04.09 wegen Eigenbedarf gekündigt.
    Die Kündigungsfrist beträgt 6 Monate. Da ich und meine Familie dort einziehen möchten und selbst aus unserer Wohnung zum 30.04.09 raus müssen.
    die Kündigung hat mein Vater ausführlich begründet. Auch das er in einem Jahr in Rente geht und aus gesundheitlichen Gründen sich nicht mehr um das Anwesen kümmern kann ( riesiger Garten usw.) Dies sollen wir nun übernehmen. Bis heute haben wir von den Mietern keine Reaktion darauf erhalten. Die Wiederspruchsfrist ist auch vorüber. Von bekannten haben wir nun erfahren das Sie von den Mietern meines Vaters hörten, sie würden nicht ausziehen. Jeglicher Versuch mit den Mietern zu reden scheiterte das Sie entweder die Tür nicht aufmachen oder nicht ans Telefon gehn.
    Was können wir tun? Stehen selbst kurz vor dem Auszug und haben keine andere Wohnung in die wirso kurzfristig einziehen können.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 01.04.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    wie wärs denn mit einem besichtigungstermin?
    den müssen sie in jedem fall akzeptieren.
    immerhin wollt ihr doch sicher irgendwas ausmessen, oder nicht?

    und in jedem falle solltet ihr frühzeitig einen übergabetermin vereinbaren - spätestens bei der nachfrage nach diesem werdet ihr ja antwort bekommen...
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.775
    Zustimmungen:
    83
    Erste Aktion sollte sein: Hirn einschalten und selbst denken. :wand:

    Das Mietverhältnis endet mit Ablauf der Kündigungsfrist. Nach diesem Termin hat der Mieter die Mietsache zurück zu geben. Kommt er dieser Verpflichtung nicht nach, kann auf Räumung und Herausgabe geklagt werden.

    Dass man sein Recht gelegentlich vor Gericht durchsetzen muss, ist kein ganz ungewöhnlicher Vorgang. Dass ein Gerichtsverfahren eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen wird, sollte für jeden leicht vorstellbar sein.

    Wenn das Gericht - irgendwann - die rechtmäßigkeit der Kündigung festgestellt und den Mieter zur Räumung verurteilt hat, hat der Mieter selbstverständlich auch Ersatz zu leisten für alle Schäden, die dem Vermieter durch die Vorenthaltung der Mietsache entstanden sind.
     
  5. #4 pragmatiker, 02.04.2009
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    konkret: evt. hotelkosten oder höhere miete in der zwischenzeit, doppelte umzugskosten, höhere fahrtkosten, wenn die zwischenbleibe weiter weg liegt von der arbeit. einlagerungskosten. da ist sehr viel möglich.

    da es ihnen wohl darauf ankommen dürfte, möglichst doch zum avisierten termin einziehen zu können würde es sich möglicherweise lohnen einen "beeindruckenden" anwaltsbrief an die mieter schreiben zu lassen, in welchem diesen die mögliche konsequenzen freundlich aber bestimmt und sachlich vorgetragen werden.
     
  6. jummer

    jummer Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Gute Idee, das ist einen Versuch wert. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie das überreden sollte wenigstens die Tür zu öffnen!
     
  7. #6 lostcontrol, 02.04.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    naja - das ist wieder so 'n hörensagen-ding. das würde ich erstmal nicht unbedingt für bare münze nehmen.
    klar macht man sich sorgen in so 'ner situation, aber man muss auch nicht unbedingt gleich panik schieben, nur weil irgendwelche bekannten irgendwas gehört haben.

    ich würde wie gesagt erstmal einen besichtigungstermin verlangen.

    was den anwaltsbrief angeht: sicher 'ne gute idee, wenn man das gefühl hat die mieter nehmen die sache nicht ernst. aber ich würd erstmal vorfühlen, bevor ich das geld für den anwalt ausgebe (wobei das natürlich anders aussieht, wenn man rechtsschutzversichert ist, klar).
     
  8. #7 Christian, 02.04.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ... und immer dran denken: Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.

    Auf das Geschwätz über 5 Ecken würde ich nicht viel geben.
    Vielleicht ziehen die Mieter ja doch noch pünktlich aus? Bisher ist doch (is auf das Geschwätz anderer) noch alles im grünen Bereich.
     
  9. #8 Vermieterheini1, 03.04.2009
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    "Wenn das Gericht - irgendwann - die rechtmäßigkeit der Kündigung festgestellt und den Mieter zur Räumung verurteilt hat, hat der Mieter selbstverständlich auch Ersatz zu leisten für alle Schäden, die dem Vermieter durch die Vorenthaltung der Mietsache entstanden sind."
    <= Eine wunderschöne Theorie!

    In der Praxis lachen meist "die Hühner".
    Der Mieter hat dann "plötzlich" nichts (kein Geld/Vermögen) für den Schadenersatz.
    Man hatte ja auch mehr als genug Zeit sein Geld/Vermögen für den Vermieter unauffindbar zu verstecken.
     
  10. #9 pragmatiker, 03.04.2009
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    DAS stimmt natürlich und zählt inzwischen zum täglichen vermieterbrot. deshalb: nie ohne die höchstmögliche kaution (und die reicht dann leider auch meist nicht, wenn man sie braucht)

    in diesem sinne an alle vermieter: :bier
     
Thema: Wegen Eigenbedarf gekündigt, Mieter weigern sich auszuziehen!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter weigert sich auszuziehen

    ,
  2. eigenbedarf aus gesundheitlichen gründen

    ,
  3. Wenn Mieter wegen Eigenbedarfskündigung nicht ausieht

    ,
  4. mieter weigert sich aus zuziehen was tun#,
  5. wegen eigenbedarf gekündigt,
  6. eigenbedarfskündigung rechtsanwältin weigert sich auszuziehen,
  7. kein geld zum ausziehen Eigenbedarf,
  8. reaktion wenn mieter bei eigenbedarf nicht auszieht,
  9. eigenbedarf auf gesundheitlichen gründen,
  10. eigenbedarfskündigung wann darf man wider ausziehen,
  11. mieter weigert sich auszuziehen eigenbedarf,
  12. eigenbedarfskündigung gesundheitliche gründe,
  13. miterweg miete,
  14. eigenbedarfskündigung aus gesundheitlichen gründen,
  15. eigenbedarfskündigung mieter weigert sich,
  16. hauskauf eigenbedarf weigerung des Mieters auszuziehen,
  17. mieter weigert sich auszuziehen was tun,
  18. site:vermieter-forum.com eigenbedarf umzugskosten,
  19. wie schnell muß der Mieter bei Eigenbedarf ausziehen ,
  20. Was tun wenn Mieter sich weigert auszuziehen,
  21. Mein Mieter weigert sich auszuziehen,
  22. Mieter weigern sich auszuziehen,
  23. gerade eingezogen ausziehen eigenbedarf,
  24. eigenbedarfskündigung mieter kein geld,
  25. eigenbedarf wann darf man wieder ausziehen
Die Seite wird geladen...

Wegen Eigenbedarf gekündigt, Mieter weigern sich auszuziehen!! - Ähnliche Themen

  1. Mieter hinterlässt kaputte Scheiben und weigert zu zahlen

    Mieter hinterlässt kaputte Scheiben und weigert zu zahlen: Hallo, mein ehemaliger Mieter hat mir kurz vor dem Auszug mitgeteilt, dass zwei Fensterscheiben (eines Festelements am Boden) einen Riss haben. Es...
  2. Mieter will nicht einziehen

    Mieter will nicht einziehen: Hallo, ich lese jetzt schon seit geraumer Zeit hier still und leise mit und hab schon einige nützliche Tips mir dank des Forums aneignen können,...
  3. Eigentümerin gegen Mieter

    Eigentümerin gegen Mieter: Hallo! Wir haben uns eine Wohnung in einem Haus mit Eigentümergemeinschaft gekauft und vermieten diese. Wir selbst wohnen nicht dort. Nun ist es...
  4. strittiger Eigenbedarf - Widerspruch - keine Einigung

    strittiger Eigenbedarf - Widerspruch - keine Einigung: Hallo an alle, ich hoff ich mach hier nichts falsch - ist mein erster Beitrag. ;-) Also ich brauch dringend einen Rat - unsere Geschichte ist...
  5. Lästiger Mieter

    Lästiger Mieter: Hallo zusammen, ich habe ein Problem! Ich habe vor über 1 Jahr ein 6 Familienhaus gekauft und habe ein Ehepaar als Mieter welche schon seit 30...