Wegerecht - Leitungsverlegungsrecht - Eintragungskosten

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland" wurde erstellt von Klingone, 14.05.2015.

  1. #1 Klingone, 14.05.2015
    Klingone

    Klingone Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Ich möchte ein Grundstück kaufen und der Verkäufer will dabei dem Nachbarn ein Wegerecht als Dienstbarkeit ins Grundbuch eintragen lassen. Jetzt steht im Kaufvertragsentwurf nicht nur das Wegerecht, sondern auch, dass der Nachbar den Grundbesitz dauernd zur Verlegung, Belassung und Unterhaltung von Ver- und Entsorungsleitungen benutzen darf und es dazu betreten und aufgraben darf. Vom letzteren war vorher keine Rede und es ist auch nicht nötig, da er mehrere Meter Platz auf seinem Grundstück um sein Haus herum hat. Gehört so ein Leitungsabsatz grundsätzlich zu einem Wegerecht dazu? Und kosten mich Notar und Grundbuchamt beim Kauf durch die Eintragung der Dienstbarkeit für den Nachbarn mehr?

    Danke für Eure Antworten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alibaba, 14.05.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    Nachbar hinter dein Grundstück ?
    ..........neben dein Grundstück ?

    wenn er neben dein Grundstück ist ,hat der doch bestimmt schon ein Abwasserkanal und eigenen Weg 3m ,oder teilen die sich einen Kanal ?

    Gruss
    alibaba :D
    PS:
    so ein DienstRecht muss man aber als wertminderung im KP ,abziehen (vermutlich lässt sich das der Verkäufer vergüten vom Nachbarn)
    also Kaufpreis mindern ,ausserdem ,eine Sicherungspflicht Sommer/WinterStreupflicht und Herstellung eines Weges ,sei nicht doof
    Kosten der Dienstbarkeit würde ich auch nicht bezahlen ,die Eintragungen , der Verkäufer scheint ein Fuchs zu sein :47:
     
  4. #3 Klingone, 14.05.2015
    Klingone

    Klingone Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Der Nachbar ist neben meinem zukünftigen Grundstück, seine Front geht aber zur Straße. Es gibt einen Weg auf meinem Grundstück, über den er hinter sein Haus fährt, obwohl auch bei ihm Platz genug wäre. Der Weg ist ein eigenes Flurstück, das ich mitkaufe, da mein Haus etwas zurückversetzt von der Straße liegt. Ob da schon irgendwelche Leitungen von ihm drin liegen, werde ich erfragen. Die Höhe der Zusatzkosten des Kaufvertrages wohl auch.
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.252
    Wie soll er denn sonst Leitungen verlegen oder unterhalten, wenn er nicht aufgraben darf?


    Nein. Grundsätzlich enthält das Wegerecht genau das, was der Name vermuten lässt: das Recht, einen Weg zu nutzen.


    Ja, dafür fallen weitere Geschäftsgebühren an. Das sollte auch in der Preisverhandlung berücksichtigt werden. Schließlich bist nicht du derjenige, der Ansprüche anmeldet ...


    Sind noch keine Leitungen verlegt, sollte der Passus gestrichen werden - falls man diese Grunddienstbarkeit überhaupt eingehen will.
     
  6. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    316
    Für die Eintragung solltest Du Dir aber Summe X Zahlen lassen.
     
Thema: Wegerecht - Leitungsverlegungsrecht - Eintragungskosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wegerecht grundbuch nutzung eigenes flurstück

Die Seite wird geladen...

Wegerecht - Leitungsverlegungsrecht - Eintragungskosten - Ähnliche Themen

  1. Wegerecht - Erweiterung des Umfanges einseitig möglich?

    Wegerecht - Erweiterung des Umfanges einseitig möglich?: Hallo zusammen, nun trifft es uns auch mal ;) Wir wohnen in einem MFH mit 8 Parteien. Vor ca. 10 Jahren wurde in eine Baulücke zwischen unserem...
  2. Dienstbarkeit (Wegerecht)

    Dienstbarkeit (Wegerecht): Ich möchte eine Immobilie kaufen. Für das Grundstück ist ein Dienstbarkeit (Wegerecht) für das Nachbargrundstück vorgesehen. Habe ich für diesen...
  3. Mehrheiten und Sicherungen für ein Wegerecht

    Mehrheiten und Sicherungen für ein Wegerecht: Hallo, ich stehe als Verwalter vor der Aufgabe. die Eigentümergemeinschaft über ein Weegerecht des Nachbarn entscheiden zu lassen. Welche...
  4. Wegerecht?

    Wegerecht?: Folgendes unser Zukünftiger Mieter hat eine Freundin/ bekannte die ihn mit sicherheit oft Besuchen wird! Diese Dame hat uns beklaut und hat...
  5. Wegerecht bei vermietetem Haus

    Wegerecht bei vermietetem Haus: Ich hab noch mal ´ne Frage: (Die Situation in unserem Fall ist so verworren, dass uns kein bisher vorhandenes Thema weiterhelfen konnte) Wir haben...