Weiterbildung

Dieses Thema im Forum "Studiengänge Immobilienwirtschaft" wurde erstellt von josephine2, 13.08.2011.

  1. #1 josephine2, 13.08.2011
    josephine2

    josephine2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Da ich im anderen Thread leider keine Reaktionen erhalten habe, versuche ich nun hier mein Glück.

    Ich arbeite nun seit 2.5.11 in einem Immobilienbüro, bin für die Interessentenanlage, Objekte erstellen, Mietverträge und Rechnungen schreiben zuständig.
    Ich würde aber gerne irgendwann als Immobiienmaklerin arbeiten. Am liebsten selbstständig, was ich aber erst machen würde, wenn im Haushalt ein festes Einkommen reinkommen würde.

    Bis dahin will ich mich halt weiterbilden und Berufserfahrung sammeln.

    2006 habe ich mal den Immobilienmakler und den Haus- und Grundstücksfachverwalter über Fernschule gelernt.

    Nun wurde mit von der SFA empfohlen den Immobilien Consultant zu machen.

    Ich mache meinen Bürojob wirklich gerne, würde aber auch gerne die Menschen und die Wohnung sehen und nicht nur auf Fotos und am Telefon.
    Zudem würde ich auch gern mehr Verantwortung übernehmen und vor allem auch mehr Geld verdienen.

    Wenn ich als Maklerin irgendwo anfange, dann habe ich meist ein Gehalt, welches dann mit der Provision verrechnet wird. Und da habe ich angst, dass ich mit dem Verkauf/der Vermietung nicht hinterher komme und somit eigentlich nur arbeite, um dieses "Gehalt" wieder zurück zu zahlen.
    Hinzu kommt, dass die Provisionen nicht hoch sind...zw 16 und 25%

    Und, das man als Makler meist die Büroarbeit so gar nicht mehr macht, weil es meist dafür ja, wie auch bei uns, die Bürotanten für gibt.

    Wir selbst sind nur ein kleines Unternehmen von 5 Mann. Chef, 1 Makler, 2 Teilzeitbürokräfte und ich als vollzeit Bürokraft.

    Da ich aber meine Arbeit mag, mit meinem Chef super klar komme und ich ja auch erst gaanz neu in der Branche bin, dachte ich erstmal an Weiterbildungen.

    Aber bringen die was, oder ist es besser das ganze via learning by doing zu erlernen? Was heissen würde ich müsse den Betrieb sehr warscheinlich wechseln.

    Bin für jeden Tip/Rat dankbar
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 13.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Offenbar bist du seit 2006 tätig oder ein wenig später erst in den Job gekommen. Grundsätzlich kann man in der Praxis am meisten lernen. Aber bitte was ist die SFA (Scottisch Football Association) ? die du hier nennst?
    Eine Weiterbildung die parallel läuft wäre dir doch offenbar am angenehmsten und das Risiko den Job zu wechseln möchtest du auch nicht so gerne eingehen, was grundsätzlich verständlich ist. Red doch mal mit deinem Chef oder dem Makler der bei euch tätig ist, über deine weitere Zukunft und deine Wünsche, das kann durchaus was bringen.
     
  4. #3 josephine2, 13.08.2011
    josephine2

    josephine2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    hallo,

    nein, ich bin wie bereits geschrieben erst seit mai diesen Jahren in der Branche tätig. vorher habe ich keinen job im Immobilienbereich gefunden.

    sfa = südwestdeutsche Fachakademie

    Meinen Chef will ich nicht fragen, da ich noch neu bin und er schon mit meiner Vorgängerin schlechte Erfahrung gemacht hat, weil diese sich selbstständig machte.
     
  5. #4 gtw-Sander, 25.08.2011
    gtw-Sander

    gtw-Sander Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Erste Tipps

    Hallo Josephine,

    da triffst du einen Nerv. Viele Chefs wünschen sich gar nicht so gute Mitarbeiter, grade in Immobilienbüros... damit der Mitarbeiter bloß nicht selbst die Provision einheimst...

    Scheinbar ist dein Chef da besser, aber ich rate dir dennoch, die Weiterbildung vor allem für dich zu machen und ihn nicht zu früh einzuweihen.

    Wenn Du schon fundierte Einstiegs-Weiterbildungen in dem Bereich gemacht hast wird dich unser Angebot nicht näher interessieren, bis auf... bis auf den Immobilienfachwirt, den du erreichen kannst, wenn du weiter noch ein bisschen Berufserfahrung sammelst. Hast du eine kaufmännische Ausbildung (Bürokauffr. oder so)? Dann reduziert sich die Wartezeit auf die IHK Fachwirtprüfung auf 2 Jahre, dann könntest du mit einem IHK Lehrgang gleich anfangen oder halt mit kürzeren Lehrgängen später. Der Fachwirt ist ein sehr anerkannter Abschluss, das öffnet dir die Türen zu guten Jobs.

    Viele Infos zu Prüfung und Zulassung kannst du im Internet finden, bei den IHKen und auch auf unserer Seite.

    Viel Erfolg!
     
  6. #5 josephine2, 25.08.2011
    josephine2

    josephine2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo,

    danke für deine antwort.
    ja ich habe eine kaufmännische ausbildung (sozialversicherungsfachangestellte)
    regulär brauch ich zur prüfung 3 jahre berufserfahrung.
    aber um makeln zu können, muss ich doch eigentlich nicht gleich den wirt machen, oder?

    mein chef wird auf dauer sicher nen weiteren makler suchen, aber ob ich das sein will bezweifel ich ein wenig, da ziehts mich dann eher wo anders hin.
     
  7. #6 gtw-Sander, 26.08.2011
    gtw-Sander

    gtw-Sander Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal Josephine,

    wenn du zunächst nur als Immobilienmaklerin arbeiten willst, kann ich dir empfehlen, zuerst einen Lehrgang zu belegen, der dich up-to-date zu heutigen Rechtsverhältnissen und Vermittlungspraktiken bringt. Leider ändert sich ja ständig was und seit 2006 ist ja schon einiges passiert.

    Wenn du dann einige Berufserfahrung gesammelt hast, könntest du den Aufstieg oder Ausstieg wagen. Wenn du noch keinen Immofachwirt machen willst, kannst du dich auch informieren bei deiner IHK ob du zur Externenprüfung Immobilienkaufmann zugelassen wirst. Das ist eine anerkannte Ausbildung, damit kommt man auf jeden Fall an vernünftige Jobs ran. Meines Wissens nach lässt sich die Zulassung zur Immokauffrau mit den IHKen etwas leichter verhandeln als die Zulassung zum Fachwirt. Du kannst evtl. diese beiden Fernstudien dort erwähnen und vielleicht klappts dann.

    Das ist natürlich schon anstrengend, auf eine solche Prüfung zu lernen. Es gibt vielfältige Lehrgänge, die Externe auf die Prüfung vorbereiten. Schau dich mal um was in deiner Nähe ist.

    Schönes Wochenende!
     
  8. #7 josephine2, 27.08.2011
    josephine2

    josephine2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo,

    ja, auf die immokauffrau-ausbildung via fernschule bin ich auch schon gestoßen, aber auch hier benötige ich 3 jahre berufserfahrung in der immobranche...

    die ihk und auch ivd geben viele kleine "kurse", aber leider immer unter der woche, so das ich nicht dran teil nehmen kann. und dafür dann immer mal nen tag urlaub nehmen wird meinem chef auch komisch vor kommen.
     
  9. #8 gtw-Sander, 12.09.2011
    gtw-Sander

    gtw-Sander Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal Josephine,

    jetzt habe ich endlich den passenden Thread gefunden.
    Es gibt viele gute private Weiterbildner - einer davon muss doch wohl Wochenendseminare machen?!
    Filz doch mal die Veranstaltungslisten von z. B. immoportal.de und iz-jobs.de und vielleicht auch wis.ihk.de - es wird bestimmt was dabei sein.
    Ich will dich nicht nach München locken (wir haben hier Seminare und Lehrgänge am Wochenende), weil ich weiß was für eine Fahrt das ist von FFM nach M...
    Viel Glück!
     
Thema: Weiterbildung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. externenprüfung sozialversicherungsfachangestellte

    ,
  2. sfa-immo erfahrung

    ,
  3. lehrgang erfahrungen südwestdeutsche fachakademie immobilienwirtschaft

    ,
  4. erfahrungen mit der südwestdeutschen fachakademie,
  5. südwestdeutsche fachakademie erfahrungen forum,
  6. sfa fachwirt,
  7. was bringt der immobiliefachwirt,
  8. als immobilienmakler keinen job,
  9. Erfahrung sfa Immobilien,
  10. abschlussbezeichnung fachwirt grundstücks- und wohnungswirtschaft ändern in immobilienfachwirt,
  11. Brauche ich eine Ausbildung um makeln zu dürfen,
  12. vorbereitung auf die externenprüfung sozialversicherungsfachangestellter,
  13. als bürohilfskraft habe ich meine prüfung gemacht,
  14. erfahrungen prüfung immobilienfachwirt,
  15. immobilienwirtschaft studiert finde keinen job,
  16. hilfe finde keinen job in der immobilienwirtschaft,
  17. rechnung schreiben immobilien,
  18. externenprüfung sozialversicherungsfachangestellte erfahrungen,
  19. als bürohilfskraft arbeiten in einem ökonomischen unternehmen,
  20. welche fernschule für immobilienmakler,
  21. meine anliegen zur weiterbildung,
  22. vollzeit immobilienfachwirt ausbildung südwestdeutsche fachakademie,
  23. was macht ein immobilienfachwirt,
  24. immobilenfachwirt sfa erfahrungen,
  25. arbeiten in einem immobilienbüro was muss eine bürokraft tun
Die Seite wird geladen...

Weiterbildung - Ähnliche Themen

  1. Weiterbildung als Anfänger

    Weiterbildung als Anfänger: Guten Tag, ich bin Anfänger was die Immobilien betrifft (habe bereits 2-3 Bücher gelesen, mehr allerdings noch nicht) und möchte mich gerne...
  2. Welches Studium / Weiterbildungen für Selbstständige?

    Welches Studium / Weiterbildungen für Selbstständige?: Guten Morgen, ich beschäftige mich seit geraumer Zeit mit der Frage, wie und in welcher Form ich mich weiter bilden möchte. Kurz zu meiner...
  3. Weiterbildung Hausverwalter

    Weiterbildung Hausverwalter: Hallo zusammen, die Hausverwaltung unserer WEG ist mit ca. 25€/Wohnung pro Monat recht teuer. Die WEG besteht aus 19 Wohneinheiten und 17...
  4. FH Köln bietet im Herbst zwei berufsbegleitende Weiterbildungen im Brandschutz an

    FH Köln bietet im Herbst zwei berufsbegleitende Weiterbildungen im Brandschutz an: FH Köln bietet im Herbst zwei berufsbegleitende Weiterbildungen im Brandschutz an Gerne möchten wir Sie auf unsere zwei Weiterbildungsangebote,...