Welche Art von Eigenheim würdet ihr kaufen?

Diskutiere Welche Art von Eigenheim würdet ihr kaufen? im Immobilien - Suche Forum im Bereich Immobilien Forum; Hallo! Da wir hier unsere Zelte abbrechen werden und unser Mehrfamilienhaus verkaufen wollen, brauchen wir ein neues Zuhause. Mich interessiert...
Katharmo

Katharmo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.10.2019
Beiträge
785
Zustimmungen
366
Hallo!

Da wir hier unsere Zelte abbrechen werden und unser Mehrfamilienhaus verkaufen wollen, brauchen wir ein neues Zuhause. Mich interessiert, was euch in so einer Situation sinnvoll erscheinen würde. Aufgrund der Energiekosten tendiere ich momentan zum Reihenhaus, was ich früher niemals gewollt hätte. Bei einer Eigentumswohnung sehe ich aufgrund zahlreicher Geschichten hier im Forum die Gefahr, dass die WEG nicht gut funktioniert und man sich ständig ärgert. Neubau ist zu teuer für uns.

Ich freue mich auf eure Gedanken hierzu.
 
Fremdling

Fremdling

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.08.2012
Beiträge
1.394
Zustimmungen
669
Mehrfamilienhaus verkaufen
Indem Ihr selbst gewohnt habt?
Da Neubau zu teuer, somit gebrauchte Immobilie.
tendiere ich momentan zum Reihenhaus
Gefahr, dass die WEG nicht gut funktioniert
Wenn Dich „Gefahren“ einer WEG besorgen, solltest Du auch beim Reihenhaus eher zucken, denn Deine Nachbarn kannst Du ebenfalls als „störend“ empfinden, auch wenn Du Änderungen im und am Haus nicht in jedem Fall mit ihnen abstimmen musst. Als Mieter siehst Du Dich offenbar auch nicht.

Danach wäre das ratsamste doch ein freistehendes Einfamilienhaus, das jüngeren Datums und neuzeitlich ausgestattet ist bzw. mit vertretbarem Aufwand an die heutigen und künftigen Erfordernisse angepasst werden kann (Isolierung, Klimatisierung, eigene Energieerzeugung, fremde Energieversorgung, Infrastuktur -wie Glasfaser-, …), auch Barrierefreiheit, Gartengestaltung.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir ein glückliches Händchen beim Verkauf und dem Neukauf!
 
Duncan

Duncan

Moderator
Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
7.336
Zustimmungen
4.071
Ort
Mark Brandenburg
Mehrfamilienhaus verkaufen
Ihr hattet selbst auch mit drin gewohnt, wenn ich mich recht erinnere.
euch in so einer Situation sinnvoll erscheinen würde
Wie ist denn eure Situation? Wie lange wollt ihr am neuen Orte verbleiben? Wie gut kennt ihr die Situation vor Ort? Ist mit einer längeren Gewöhnungsphase zu rechnen? Worauf ich anspiele? Auswandern nach Uganda vs. Umzug ins Nachbarstädtchen. - Es kann durchaus sinnvoll sein, erst mal eine Wohnung zu mieten, vor Ort anzukommen und sich dann in Ruhe was Passendes zu suchen.
Auch Reihenhäuser sind häufiger mal als WEG organisiert. Einen wirklich relevanten Vorteil eines Reihenhauses sehe ich nicht gegenüber einer passenden Eigentumswohnung. Es sind halt eher die Faktoren Platz und Garten(anteil).
Es ist mit den hoffnungslos zerstrittenen WEG fast genauso wie mit den schlechten Mietern, die dir die gesamte Bude zerlegen. Beides gibt es, aber glücklicherweise ist das nur recht selten der Fall. Bisher hatte ich zwar durchaus schon Erfahrungen mit komplizierteren Miteigentümern in der WEG, aber nichts was sich nicht mit guten Argumenten und Geduld ausräumen lies. Und bedenke, hier schlagen nur die Problemfälle auf, keiner googelt nach absolut zufriedenen Zuständen.

Neubau ist zu teuer für uns.
Meinereiner täte nach einem älteren Kleinhaus suchen und dies dann auf meine Vorstellungen anzupassen. Ist aber eine Frage der eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten.
 

FMBerlin

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
29.08.2013
Beiträge
341
Zustimmungen
168
Ein kleines freistehendes Einfamilienhaus, unterkellert, mit Schornstein.
 
immodream

immodream

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.05.2011
Beiträge
3.791
Zustimmungen
2.036
Hallo Katharmo,
wenn ich mal wieder von meinem "Palast ", in dem wir nur noch zu Zeit wohnen, so richtig die " Schnauze voll habe, denke ich immer an die schönen und eigentlich für 2 Personen ausreichenden Mobilwohnheime, die die Niederländer in ihren Parks stehen haben.
Sind nicht so eng wie die neuen Karnickelställe auf Rädern mit 15- 20 m² , sondern ca. 50-60 m² groß .
So etwas könnte ich mir als Altenwohnsitz als Vorstufe zu Pflegeheim auch vorstellen.
Gottseidank schaffen es nicht alle bis in ein Pflegeheim , sondern dürfen vorher in Ruhe und Würde sterben.
Grüße
Immodream
 

Hutchinson Hatch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2017
Beiträge
640
Zustimmungen
234
Noch ein Einwurf: Die Energiekosten MOMENTAN würde ich nicht als alleinige Kaufentscheidung für oder gegen eine bestimmte
Gebäudeart treffen. Lieber ein kleineres, dafür freistehendes Ein-/Zweifamilienhaus. Bei einem Zweifamilienhaus gibt es immerhin noch den Kündigungsjoker § 573a BGB, den man im Mehrfamilienhaus > 2 Wohnungen nicht zur Verfügung hat. Wenn das Budget für ein solches Gebäude nicht reicht, würde ich wahrscheinlich immer noch eine Wohnung einem Reihenhaus vorziehen.
 
Pitty

Pitty

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.12.2012
Beiträge
4.559
Zustimmungen
578
Macht es Umstände das MFH zu behalten und lieber darauf eine Finanzierung aufnehmen?
Ich bevorzuge freistehendes EFH
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
7.544
Zustimmungen
4.117
Meinereiner täte nach einem älteren Kleinhaus suchen und dies dann auf meine Vorstellungen anzupassen. Ist aber eine Frage der eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten.
Dito.

Übergangsweise auch gerne eine Mietwohnung im neuen Revier, von der aus man sich in Ruhe nach einer schicken dauerhaften Bleibe umsehen kann.

Dein Mann ist handwerklich fit, Eigenleistung möglich. Dann darf das neue Haus/Häuschen auch ein paar Macken haben, nur nicht Bruchbudenstatus.

Ihr seid Familienmenschen. Vielleicht kommt für euch auch eine WG mit einem älteren Hauseigentümer gegen Gessellschaft und Alltagshilfe in Frage. Auf diese Art hat ein Onkel von mir vor vielen Jahren ein Haus sehr günstig erworben, indem ein Teil des Kaufpreises quasie abgearbeitet wurde.
 
GSR600

GSR600

Moderator
Dabei seit
04.10.2011
Beiträge
2.634
Zustimmungen
1.173
Ort
Stuttgart
Wir tendieren gerade zu so etwas


1663753144555.png
 
Katharmo

Katharmo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.10.2019
Beiträge
785
Zustimmungen
366
Vielen Dank für eure Tipps und Meinungen. Ich konnte leider in letzter Zeit nicht hierher kommen, deshalb jetzt erst meine Rückmeldung.

Ja, es ist das Haus, in dem wir selbst auch wohnen, genauer gesagt in dem anderen Gebäudeteil. Die angestrebte Nutzungsänderung zu Wohnraum hat leider nicht geklappt, aber vielleicht ist das auch gut und wir kommen auf diesem Weg an ein schönes Zuhause, dichter am Arbeitsplatz von meinem Mann.

Wir haben gestern plötzlich ein Inserat gefunden, das uns komplett zusagt. Größe, Schnitt und Ausstattung der Wohnung, Lage, Stockwerk, 30er-Zone mit Spielplätzen, dennoch sehr zentrumsnah. Einen Stellplatz in der Tiefgarage gibt es noch dazu. Sogar der Preis entspricht unserer Vorstellung. Es handelt sich um eine Eigentumswohnung in einem Haus mit 38 Einheiten, die Wohnung ist im Erdgeschoss. Wir freuen uns nun erstmal auf den Besichtigungstermin. Vielleicht soll es ja alles so sein.
 
Katharmo

Katharmo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.10.2019
Beiträge
785
Zustimmungen
366
Wie lange wollt ihr am neuen Orte verbleiben? Wie gut kennt ihr die Situation vor Ort? Ist mit einer längeren Gewöhnungsphase zu rechnen? Worauf ich anspiele? Auswandern nach Uganda vs. Umzug ins Nachbarstädtchen.

Am liebsten für immer. Die Stadt ist uns sehr gut bekannt, es ist Lübeck, Eingewöhnung schätzungsweise 1 Stunde.

Wir haben uns das Exposé gerade noch einmal ganz in Ruhe angesehen und parallel dazu Google Maps. Es passt einfach alles und wir können uns gut vorstellen, dort zu wohnen. Also drückt uns die Daumen!
 
Katharmo

Katharmo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.10.2019
Beiträge
785
Zustimmungen
366
Guten Morgen!

Wir haben uns das Haus gestern bereits von außen angesehen, der offizielle Besichtigungstermin ist noch eine Weile hin. Die Gegend, die Straße und das Haus haben uns sehr gut gefallen. Leider war von außen erkennbar, dass die Küche für uns zu klein ist.
Schade, aber nun wissen wir schonmal, dass uns die Gegend auf jeden Fall zusagt. Und wir hatten einen kleinen Ausflug :)
 
Thema:

Welche Art von Eigenheim würdet ihr kaufen?

Oben