Welche Mehrheit bei Hundehaltung?

Dieses Thema im Forum "Tierhaltung" wurde erstellt von Prüfer, 15.12.2008.

  1. #1 Prüfer, 15.12.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    welche Mehrheit ist nötig um einen Eigentümer die Hundehaltung zu gestatten?

    In der Teilungserklärung steht nur:

    Beschlussfähigkeit richtet sich nach Gesetz, vorbehaltlich nachfolgender Ergänzung und weichung.

    Die Mehrheit berechnet sich nach den Stimmen der Anwesenden. <- Was bedeute dies genau?




    Vielen dank.

    Gruß

    EDIT: Heisst das etwa das es auch eine 3/4 Mehrheit geben kann wenn nur 50% der Eigentümer bei der Versammlung anwesend sind?

    Dachte immer die Mehrheit wird von allen Eigentümern als Basis genommen egal ob Anwesend oder nicht!?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 heiner999, 16.12.2008
    heiner999

    heiner999 Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Eine EV ist nur beschlußfähig wenn wenigstens die Hälfte der miteigentumsanteiel versammelt sind.

    Sollte dies nicht der fall sein, so ist eine Wiederholungsversammlung anzusetzten, die dann auf jeden beschlußfähig ist.

    Nach Stimmen der Anwesenden heißt jder Eigentümer hat eine Stimme.
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Ja, es kann. Ob es so ist, richtet sich nach den Umständen des Einzelfalls.

    Beschlüsse der Eigentümer werden in der Regel mit einfacher Mehrheit gefasst. Beschlussfähig der Versammlung vorausgesetzt bedeutet dies, dass mehr JA- als NEIN-Stimmen der anwesenden oder vertretenen Eigentümer zur Beschlussfassung erforderlich sind.

    Andere Anforderungen für die Beschlussfassung können durch Vereinbarung (Teilungserklärung) geregelt sein. In einem solchen Fall wird aus dem Inhalt der Vereinbarung abzuleiten sein, ob die Mehrheit der anwesenden oder sämtlicher Eigentümer erforderlich ist.

    Darüber hinaus sieht das Gesetz noch für spezielle Fällen eine doppelte qualifizierte Mehrheit von 3/4 der Wohnungseigentümer und 50% der Miteigentumsanteile vor. In diesen Fällen muss der Anteil bezogen auf sämtliche Eigentümer erreicht werden.
     
  5. #4 Prüfer, 16.12.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, das hat mir geholfen :top
     
Thema: Welche Mehrheit bei Hundehaltung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hundehaltung teilungserklärung

    ,
  2. hundehaltunsverbot qualifizierte mehrheit

    ,
  3. mehrheit der miter für hundehaltung

    ,
  4. eigentümerabstimmung,
  5. eigentümer abstimmung hundehaltung,
  6. beschlussfassung für hundehaltung,
  7. wohnungseigentümer abstimmung hundehaltung,
  8. beschlussfähigkeit hundehaltung,
  9. teilungserklärung hundehaltung,
  10. Teilungserklärung Tierhaltung
Die Seite wird geladen...

Welche Mehrheit bei Hundehaltung? - Ähnliche Themen

  1. Katzen-/Hundehaltung

    Katzen-/Hundehaltung: Hallo Leidensgenossen/Innen, habe folg. Problem mit meinen Mietern: Bei Neuvermietung meiner Whng. habe ich der Haltung eines Hundes (Aussie)...
  2. Frage zu Hundehaltung

    Frage zu Hundehaltung: Guten Morgen, ich würde gerne wissen ob ich bereits in der Anzeige für die Vermietung einer Wohnung darauf hinweisen darf das Hundehaltung nicht...
  3. Aufrüstung Rauchmelder

    Aufrüstung Rauchmelder: Hallo zusammen, momentan wird in unserer WEG darüber gesprochen, ob Rauchmelder 1. Durch die WEG per Mietkauf 2. Durch die WEG per Kauf 3. Durch...
  4. Humdehaltung ,Betriebskosten erhöhen,Kaution

    Humdehaltung ,Betriebskosten erhöhen,Kaution: Hallo, ich habe ein Problem mit einem Mieter der zum 1.9.2015 eingezogen ist. Laut Mieterselbstauskunft wollte nur eine Person ohne Haustiere...