Welche Schäden kann ich als Mieter bei einem Wasserschaden zur Anzeige bringen?

Diskutiere Welche Schäden kann ich als Mieter bei einem Wasserschaden zur Anzeige bringen? im Versicherungsschäden Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Mein Sohn müsste Anfang des Jahres aus seiner Mietwohnung aufgrund eines Wasserschadens ausziehen. Wohnung war frisch renoviert. Bad wurde...

rosch

Neuer Benutzer
Dabei seit
14.10.2021
Beiträge
18
Zustimmungen
3
Mein Sohn müsste Anfang des Jahres aus seiner Mietwohnung aufgrund eines Wasserschadens ausziehen. Wohnung war frisch renoviert. Bad wurde komplett saniert. Aufgrund der Sanierungsmaßnahmen hat sich wohl das zentrale Abwasserrohr an einer Stelle gelöst, so dass es in einem Bereich von 50cm nicht mehr vorhanden wahr und das Duschabwasser vom Mieter oben drüber in die Wohnzimmerwand meines Sohnes und die Decke des Mieters unten drunter lief.

Seit letzter Woche laufen die Trockner, danach muss die aufgestemmte Wohnzimmerwand geschlossen und neu tapeziert/gestrichen werden.

Der Schaden wird dann wohl entweder durch die Gebäudehaftpflicht oder die Haftpflicht der Sanitärfirma für die Badsanierung beglichen.

Meine Frage: Können bei einem Wasserschaden mit Auszug neben den reinen Mietkosten noch weitere Kosten geltend gemacht werden?

Beispiele: Sohn ist von Mainz nach Frankfurt zur Freundin ausgezogen. D.h. Fitnessstudiovertrag in Mainz ist bezahlt, kann aber nicht genutzt werden, GEZ wird für eine nicht nutzbare Wohnung bezahlt, Sohn hat zweimal in der Woche 46 km An- und Abreise mit dem Auto zur Arbeit in Mainz, während ihm in Mainz keine Kosten entstünden (Arbeitsstelle zu Fuß erreichbar). Usw.

Die Hausverwaltung hat gleich von sich aus erklärt, dass die Miete für den nicht genutzten Zeitraum erstattet wird (und die Heiz-/Trocknungsgeräte haben einen Stromzähler, um die anfallenden Stromkosten abzurechnen). Doch sind die o.g. zusätzlichen Kosten auch zur Erstattung anzumelden?
 
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
7.904
Zustimmungen
4.293
Ort
bei Nürnberg
Schwierig - in den Gebäudeversicherungsverträgen die ich so kenne ist die Unterbringung des Mieters während der Unbewohnbarkeit bzw. eine Mietminderung des Mieters versichert, sprich Ferienwohnung oder Hotel wäre bezahlt worden. Warum musste der Sohn denn umziehen und konnte nicht in die Wohnung zurück? Davon wird es abhängen ob irgendwelche Mehrkosten übernommen werden oder ob der Umzug nicht sowieso - also auch ohne dass der Wasserschaden entstanden ist - geplant war.
 
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
7.904
Zustimmungen
4.293
Ort
bei Nürnberg
Schimmelbildung auf der Wandtapete. Mit Alkohol abgewischt, aber da er ein Risikopatient bzgl. Lunge ist (Stichwort Mukoviszidose), war ein Auszug angeraten.

Und warum konnte er nicht nach Beseitigung des Schadens, erfolgter Trocknung etc. in die Wohnung zurück?
 

braut

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2021
Beiträge
388
Zustimmungen
121
Hat der Vermieter versucht, dem Mieter geeigneten alternativen Wohnraum zur Verfügung zu stellen?

Wenn der Mieter gleich von sich aus aus und weg zieht, dann wird es schwierig, die anderen Kosten erstattet zu bekommen.
 

Heinrich1

Benutzer
Dabei seit
30.01.2021
Beiträge
69
Zustimmungen
20
Dauert noch ca. 4 Wochen...
Na und, auch dafür hätte es Lösungen gegeben. Und sicherlich wären auch Wohnungen näher an Mainz möglich gewesen.
Aber da war natürlich der Umzug zur Freundin (wäre sicherlich sowieso bald gekommen) einfacher, und genau so wird wohl auch die Versicherung argumentieren.
 
Thema:

Welche Schäden kann ich als Mieter bei einem Wasserschaden zur Anzeige bringen?

Oben