Welche Schönheitsreparaturen nach gut 2,5 Jahren?

Dieses Thema im Forum "Schönheitsreparaturen" wurde erstellt von Gazelle, 24.04.2009.

  1. #1 Gazelle, 24.04.2009
    Gazelle

    Gazelle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mich eben hier im Forum angemeldet und gleich eine Frage zu Schönheitsreparaturen. Leider habe ich bisher keine genaue Antwort finden können, wie das nun in meinem Fall aussieht, ob und wenn ja welche Schönheitsreparaturen ich durchführen muss. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könnt.

    Ich bin am 1.11.2006 in eine 1-Zimmer-Wohnung gezogen und habe zum 30.6.2009 gekündigt. Folgendes steht in meinem Mietvertrag (das ist ein vorgefertigter Vertrag aus dem Schreibwarenladen (Firma Brunnen) mit einigen Ergänzungen des Vermieters):

    §3 – Miete und Nebenkosten

    7. Die Schönheitsreparaturen übernimmt der Mieter auf eigene Kosten.
    gem. Anlage 1 (vom Vermieter ergänzt, s.u.)
    Die Schönheitsreparaturen umfassen insbesondere:
    Anstrich und Lackieren der Innentüren sowie der Außentüren und Fenster
    (Außentüren und Fenster vom Vermieter durchgestrichen) von innen sowie sämtlicher Holzteile, Versorgungsleitungen und Heizkörper, das Weißen der Decken und Oberwände sowie der wischfeste (vom Vermieter durch „waschfeste“ ersetzt) Anstrich bzw. das Tapezieren der Wände. Der Verpflichtete hat die Schönheitsreparaturen regelmäßig und fachgerecht vorzunehmen.
    8. Als angemessene Zeitabstände für Schönheitsreparaturen gelten:
    - in Küchen, Bädern und Duschen alle ___ Jahre
    - in Wohn- und Schlafräumen, Fluren, Dielen und Toiletten alle ___ Jahre,
    - in anderen Nebenräumen alle ___ Jahre.

    Zu diesen drei Punkten hat der Vermieter handschriftlich „beim Auszug“ geschrieben.

    Anlage 1 ist vom Vermieter geschrieben:
    Beendigung des Mietverhältnisses
    In Ergänzung zu §3 Abs. 7 wird vereinbart:
    1. Bei Beendigung des Mietverhältnisses ist die Mietsache vom Mieter nach Ausführung der Schönheitsreparaturen gründlich gereinigt und ordnungsgemäß mit sämtlichen Schlüsseln dem Vermieter zu übergeben.
    2. Die unter §3 Abs.7 festgelegten Lackier- und Streicharbeiten sind fachgerecht auszuführen. Vom Mieter angebrachte Tapeten sind zu entfernen.
    3. Die für die Durchführung der Schönheitsreparaturen notwendige Zeit fällt in die Mietzeit und geht damit zu Lasten des Mieters. Hat der Mieter bei seinem Auszug die erforderlichen Arbeiten nicht durchgeführt, ist der Vermieter ohne weitere Aufforderung berechtigt, diese auf Kosten des Mieters zu veranlassen.


    Wie ist das nun mit Schönheitsreparaturen – muss ich die Wohnung komplett streichen oder nur anteilig die Kosten übernehmen? Oder ist der Vertrag ganz unwirksam und ich muss nichts machen?
    Vor meinem Einzug war nicht frisch geweißelt, da die Vormieterin nur 1,5 Jahre in der Wohnung war und diese nach wie vor ordentlich war. Das letzte Mal wurde also vor 4 Jahren gestrichen (Zusammen mit einer Renovierung der Wohnung (neue Fenster, Laminat, neue Küche)).

    Besten Dank für eure Hilfe!

    Gazelle
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 24.04.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    also "starre fristen" sind das jedenfalls nicht (falls es dir darum gehen sollte, dass diese ungültig geworden sind). für viel wichtiger halte ich die klausel in der anlage: wenn ihr dort als individualklausel vereinbart habt, dass du beim auszug renovierst, dann wird das gültig sein.

    eigentlich tut das nichts zur sache, in welchem zustand die wohnung bei der übergabe an dich war, ihr habt eine endrenovierung vereinbart, und daran wirst du dich wohl halten müssen.

    eins würd mich interessieren: was sind denn "oberwände"?
     
  4. #3 Gazelle, 27.04.2009
    Gazelle

    Gazelle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Super, danke für die schnelle Antwort.
    Hatte mir sowas schon fast gedacht, bin aber irgendwie etwas unsicher geworden, weil mir einige Bekannte erzählt haben, dass man nicht mehr renovieren muss und wollte einfach mal nachfragen, damit ich Bescheid weiß.
    Jetzt kann ich mir überlegen, ob ich mit dem Vermieter aushandel, dass ich einen Teil der Kosten übernehme (als ich eingezogen bin, wollte er nicht, dass die Vormieterin nach 1,5 Jahren schon wieder weißelt und wieder Farbe auf die Wand kommt) oder ob ich einfach nen Topf Farbe kaufe und streiche. Letzteres ist wahrscheinlich billiger und die Wohnung ist ja nicht so groß ;-)

    Was die Oberwände sind, kann ich Dir leider nicht sagen. Das steht so in diesem vorgefertigten Vertrag. Und ich hab mir ehrlich gesagt noch nie Gedanken darüber gemacht :shame
     
  5. #4 lostcontrol, 27.04.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    ob man renovieren muss oder nicht hängt immer vom jeweiligen vertrag ab.
    richtig ist, dass per gesetz die "starren fristen" gekippt wurden, was ich letztendlich auch richtig finde, da wohnungen nun mal unterschiedlich stark abgenutzt werden. z.b. wird jemand, der die wohnung nur am wochenende nutzt und nie in seiner küche kocht, wohl nicht schon nach 3 jahren dort frisch streichen müssen.
     
  6. #5 Gazelle, 27.04.2009
    Gazelle

    Gazelle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    demnach muss ich ja renovieren.

    Aber ich denke, es macht Sinn, wenn ich mich so Mitte Juni, zwei Wochen vor Auszug, mal mit dem Vermieter treffe und mit ihm kläre, ob und was noch an Schönheitsreparaturen zu machen ist, oder?

    Wie handhabt ihr als Vermieter das - kuckt ihr euch, wenn der Mieter fragt, mal die Wohnung vor Übergabe an oder macht ihr einfach die Übergabe und was nicht passt, wird hinterher von Handwerkern gemacht und von der Kaution abgezogen? Ich versteh mich meinem Vermieter ganz gut/neutral, also wir sind nicht im Streit. Und ich hoffe, das bleibt auch so...
     
  7. #6 lostcontrol, 27.04.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    also wir vermieten im normalfall unrenoviert, d.h. die mieter renovieren beim einzug für sich selbst und müssen beim auszug dann garnichts machen ausser gründlich putzen.
    hat den grossen vorteil, dass dann meist sauberer gearbeitet wird, wenn die leute beim auszug renovieren müssen, dann wird da meist gnadenlos geschlampt, nicht mal die steckdosen-abdeckungen abgeschraubt oder auch nur geklebt usw.
    ausserdem halte ich es halt für wenig sinnvoll 'ne bude zwanghaft weiss zu streichen beim auszug, wenn dann der neue mieter sowieso nochmal in einer farbe seiner wahl drüberstreicht - auch die beste rauhfasertapete hält nicht unendlich viele unnötige anstriche aus...
     
Thema: Welche Schönheitsreparaturen nach gut 2,5 Jahren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schönheitsreparaturen regelmäßig und fachgerecht

    ,
  2. was sind oberwände

    ,
  3. der verpflichtete hat die schönheitsreparaturen regelmäßig und fachgerecht vorzunehmen

    ,
  4. schönheitsreparaturen nach 4 Jahren,
  5. hat die schönheitsreparaturen regelmäßig und fachgerecht vorzunehmen,
  6. Schönheitsreparaturen nach 2 5 Jahren,
  7. zeitabstände schönheitsreparaturen,
  8. der verpflichtete hat die schönheitsreparaturen regelmäßig und fachgerecht,
  9. schönheitsreparaturen vertrag waschfest weiß,
  10. notwendige schönheitsreparaturen nach 2 5 jahren,
  11. die schönheitsreparaturen übernimmt der mieter auf eigene kosten. der verpflichtete hat die schönheitsreparaturen regelmäßig und fachgerecht vorzunehmen.,
  12. schönheitsreparaturen nach nur 2.5 jahren mietdauer,
  13. der verpflichtete hat die schönheitsreparaturen regelmäßig und fachgerecht vorzunehmen als angemessene zeitabstände gelten,
  14. regelmäßig und fachgerecht schönheitsreparaturen,
  15. wohnungsmietvertrag brunnen,
  16. regelmäßig vorzunehmen schönheitsreparaturen,
  17. schönheitsreparatur nach 2 jahren,
  18. mietwohnung schönheitsreparaturen auszug nach 1 5 jahren,
  19. schönheitsreparaturen beim auszug nach 2 jahren,
  20. schönheitsreparaturen nach 2 jahren,
  21. schönheitsreparaturen regelmässig und fachgerecht,
  22. mietvertrag der firma brunnen,
  23. vermieterforum: der mieter hat die schönheitsreparaturen regelmäßig und fachgerecht vorzunehmen,
  24. kosten für schönheitsreparaturen 1 5 jahre,
  25. die schönheitsreparaturen übernimmt der mieter auf eigene kosten.der verpflichtete hat die schönheitsreparaturen fachgerecht vorzunehmen
Die Seite wird geladen...

Welche Schönheitsreparaturen nach gut 2,5 Jahren? - Ähnliche Themen

  1. Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?

    Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?: Hallo, ich habe vor 11 Jahren eine Wohnung in einem 8 Parteien Haus gekauft. Die Wohnung war damals so herunter gekommen, dass der Markler damals...
  2. Endlich hat es jemand geschnallt gute Nachrichten für Vermieter

    Endlich hat es jemand geschnallt gute Nachrichten für Vermieter: So, nun nachdem es jemand kapiert hat, wird zum 01.11.2016 die Vermieterbescheinigung, bzw. Wohnungsgeberbescheinigung bei Auszug eines Mieters...
  3. Abwicklung eines seit einem Jahr gekündigtes Mietverhältnises

    Abwicklung eines seit einem Jahr gekündigtes Mietverhältnises: Hallo Zusammen, ich habe derzeit ein besonderes Schmankerl-Mietverhältnis abzuwickeln, und möchte Euch gerne daran teilhaben lassen, bzw. möchte...
  4. Mängelbeseitigung/Schönheitsreparaturen/Renovierun g?

    Mängelbeseitigung/Schönheitsreparaturen/Renovierung?: Hallo, da ich nun in der nächsten Woche ausziehe, stellen sich mir noch einige Fragen zur Renovierung/Ausbesserung der Wohnung. Der Textumfang...
  5. Was erwarten Mieter und Bewohner von einer guten Hausreinigung?

    Was erwarten Mieter und Bewohner von einer guten Hausreinigung?: Hallo, dem ein oder anderen dürfte bekannt sein, dass ich im dem MFH in dem ich selbst zur Miete wohne, nebenberuflich die Putzdienste mache....