Welche Versicherung für kleines Leck an Waschmschine?

Dieses Thema im Forum "Wohngebäudeversicherung" wurde erstellt von pstein, 24.10.2014.

  1. #1 pstein, 24.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2014
    pstein

    pstein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ein Zulaufschlauch an einer Waschmachine hat über einen längeren Zeitraum (paar Wochen/Monate) ein kleines (!) Leck.

    Es ist also NICHT so dass der Schlauch spektakulär geplatzt ist und die ganze Wohnung überschwemmt hat.
    Auch war der Schaden hinter der Waschmaschine von vorne NICHT erkennbar.

    Durch den lang anhaltenden Zeitraum sind nun nach und nach jeweils kleine Mengen Wasser ausgetreten und in die darunter liegende Wohnung im 3.OG gesickert und dort an der Decke sichtbar.
    Ausserdem ist der Fussboden im 4.OG beschädigt.

    Welche Versicherung zahlt dafür?

    Die Wohngebäudeversicherung?
    Oder die Privathaftpflichtversicherung?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Olbi

    Olbi Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    9
    Hier mal ein Link zu dem Thema:

    Link
     
  4. #3 BHShuber, 24.10.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    656
    Ort:
    München
    Hallo,

    in bestimmten Fällen, je nach Versicherungsbedingungen und Vertragsbedingungen übernimmt unter Vorbehalt die Hausratversicherung.

    In jedem Fall die private Haftpflichtversicherung, die Überwachung der Zuleitung zur Waschmaschine obliegt dem Versicherungsnehmer und Nutzer der Waschmaschine.

    Es gilt noch zu beachten ob es sich hierbei, eigentlich offensichtlich ein Allmähligkeitschaden mitversichert ist:

    "Der Begriff Allmählichkeitsschaden ist aus dem Bereich der Haftpflichtversicherung. Darunter werden Personen-, Sach- und Vermögensschäden verstanden, die durch allmähliche Einwirkungen, gleich welcher Art, entstanden sind. Ausschlaggebend dabei ist nicht, ob der Schaden allmählich eingetreten ist, denn der Schaden kann auch plötzlich entstanden sein. Vielmehr ist ausschlaggebend ob das Ereignis, dass den Schaden ausgelöst hat, zu einer länger andauernden schädlichen Einwirkung geführt hat. Es lässt sich nicht genau festlegen, ab welcher Zeitdauer der Einwirkung bis zum Schadeneintritt als “allmählich” anzusehen ist. Dies ist von der Einwirkung abhängig."

    Gruß

    BHShuber
     
  5. #4 Papabär, 24.10.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Die Schäden am Gebäude übernimmt erst einmal die Wohngebäudeversicherung (--> hier "bestimmungswidrig ausgetretenes Leitungswasser"). Soweit deren jährliche Kosten auf die Mieter umgelegt wird, hat der Mieter sogar einen durchsetzbaren Anspruch auf vorrangige Inanspruchnahme dieser Versicherung.

    Inwieweit die Wohngebäudeversicherung sich dann hinterher am Verursacher bzw. dessen Haftpflichtversicherung schadlos hält, steht auf einem anderen Blatt.


    Die Hausratversicherung ist für Schäden an den vom Mieter eingebrachten (und nicht fest mit dem Gebäude verbundenen) Gegenständen zuständig.

    Ob die Waschmaschine jetzt zu den fest verbundenen Bestandteilen des Gebäudes zählt, möchte ich mal vorsichtig anzweifelt.
     
Thema:

Welche Versicherung für kleines Leck an Waschmschine?

Die Seite wird geladen...

Welche Versicherung für kleines Leck an Waschmschine? - Ähnliche Themen

  1. Keine Versicherung, was jetzt?

    Keine Versicherung, was jetzt?: Hallo der Mieter hat für sein Gewerbe nicht richtig aufgepasst (seine Meinung). Hat den Schlüssel für Gewerbe an viele Personen verteilt. Dann...
  2. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  3. Wie Abrechnung mit Versicherung für Reservematerial?

    Wie Abrechnung mit Versicherung für Reservematerial?: Als wir in unserer Wohnung vor ein paar Jahren das Bad neu gefliest haben, haben wir damals noch jede Menge Reserve-Kacheln (auf unsere Kosten)...
  4. Versicherung hält an Vertrag fest

    Versicherung hält an Vertrag fest: Ich hatte letztens mal die Gelegenheit, den Versicherungsvertrag zu kündigen und mir was günstigeres zu suchen. -- Und zwar hatte mir die...
  5. Versicherung für Einbauküche und Fußboden in vermieteter Wohnung

    Versicherung für Einbauküche und Fußboden in vermieteter Wohnung: Vorab: Ich besitze eine Eigentumswohnung in einer WEG, die ich ab September vermieten werde. Ich habe mich jetzt hier im Forum gründlich...